Louise Fu Im Labyrinth der liebenden Frauen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Labyrinth der liebenden Frauen“ von Louise Fu

Ab der Hälfte dann doch interessant!

— Stups
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Autorin, super Buch!

    Im Labyrinth der liebenden Frauen

    Leserattex3

    19. June 2013 um 19:27

    Klapptext Ein leuchtender Stern am Firmament der medizinischen Forschung - mit weniger wird sich Christof nie zufrieden geben, dieser Platz ist ihm vorbestimmt. In dieser Vorstellung schwelgen und bestärken sich die beiden Frauen, die ihn fanatisch und voller Illusionen lieben, seine Mutter und Ex-Freundin Katja. Doch Christof, von wenig Ehrgeiz und noch weniger Interesse an seinen Mitmenschen beseelt, hat andere, weitaus bescheidenere Pläne. Nichts scheint den ruhigen Fluss seines Lebens zu stören, bis er eines Tages aus einer Laune heraus beschließt, seinen Urlaub nicht in der heimischen Bergwelt, sondern in den Spielcasinos von Las Vegas zu verbringen. Als er mit einem Souvenir der besonderen Art zurückkehrt, beschwört er ein Drama herauf, dass das Leben seiner Familie und seiner Ex-Freundin in den Grundfesten erschüttert und auch seine Welt gerät aus den Fugen. In einem Labyrinth aus Intrigen, Verstellungen und Trugbildern verirren sich die Einen in Gängen, die sie zu kennen glaubten, andere merken zu spät, dass sie sich in einer Falle befinden. Der Ausgang befindet sich am Ende für niemanden dort, wo man ihn vermutet hatte. Und wer ist es, der im Labyrinth zurückbleiben muss? Wirkung Das Cover würde mich persönlich in einer Buchhandlung nicht ansprechen, da es von den Farben nicht so einladend ist, aber es passt natürlich zum Titel. Der Klapptext ist sehr spannend und hat auch gleich mein Interesse geweckt, jedoch ist dieser etwas zu lang, was daran liegen kann, dass es dieses Buch nur als E-Book gibt und man somit nicht sieht, dass er für einen Buchrücken zu lang ist. Meine Meinung Am Anfang des Buches ist ein exzellenter Prolog, der genau nach meinem Geschmack ist. Er baut Spannung auf und man bekommt Lust auf mehr, man will einfach unbedingt wissen, was es damit auf sich hat, erfährt jedoch nichts konkretes. Durch den Perspektivenwechsel zwischen den einzelnen Charakteren erfährt man die Gedanken aller beteiligten Personen, die von der Autorin ausgezeichnet beschrieben sind. Simone und Emily habe ich mit ihrer einzigartigen Art sofort ins Herz geschlossen. Das Buch bleibt durchgehend spannend und witzig, sodass man es ungern aus der Hand legen möchte und schnell durchliest. Die unvorhersehbaren Wendungen machen das Buch zu einem tollen Krimi, den ich jedem Krimi-Liebhaber - und denen die gerne einer werden wollen - empfehlen kann. Fazit Also ich muss schon sagen, ein großes Kompliment an die Autorin! Ich finde sie hat einen wunderbar emotionalen Schreibstil und ich werde definitiv weiter Bücher von ihr lesen! Ich bin regelrecht in die Geschichte versunken, als wäre ich selbst ein Mitglied dieser Familie und habe bei allem mitgefiebert! Der Ausgang der Geschichte ist nicht zu erwarten, was das Buch einfach durchgehend spannend hält. Aus diesem Grund bekommt dieses Buch 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks