Louise Glück

 4,1 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Averno, Wilde Iris und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Louise Glück

Louise Glück hat bisher dreizehn Gedichtbände und zwei Essaysammlungen veröffentlicht. 2020 wurde sie mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Glück erhielt u. a. auch den Pulitzerpreis, den Bollingen Prize und den National Book Award. Sie lehrt an der Yale und der Stanford University und lebt in Cambridge, Massachusetts.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Winterrezepte aus dem Kollektiv (ISBN: 9783630876801)

Winterrezepte aus dem Kollektiv

Erscheint am 13.12.2021 als Hardcover bei Luchterhand.

Alle Bücher von Louise Glück

Cover des Buches Wilde Iris (ISBN: 9783641279592)

Wilde Iris

 (6)
Erschienen am 23.11.2020
Cover des Buches Averno (ISBN: 9783641279585)

Averno

 (6)
Erschienen am 23.11.2020
Cover des Buches Winterrezepte aus dem Kollektiv (ISBN: 9783630876801)

Winterrezepte aus dem Kollektiv

 (0)
Erscheint am 13.12.2021
Cover des Buches Sinn und Form 6/2019 (ISBN: 9783943297508)

Sinn und Form 6/2019

 (0)
Erschienen am 06.11.2019

Neue Rezensionen zu Louise Glück

Cover des Buches Wilde Iris (ISBN: 9783641279592)N

Rezension zu "Wilde Iris" von Louise Glück

Durchwachsen
Nadezhdavor 7 Monaten

Nach der Lektüre des Gedichtbands "Wilde Iris" habe ich genug von der Autorin gelesen. Ineinander verschlungene Perspektiven von Gott auf seine Geschöpfe oder von Pflanzen (stellvertretend für Menschen) auf Gott u.ä. Vermischungen - das macht Glück schon auf ganz interessante Weise; dabei fand ich es aber oft so destruktiv und morbid, wie sie sich an ihren speziellen Vorstellungen von Gott, dem Jenseits, Leben und Sterben usw. abarbeitet, dass ich beim Lesen und ruhigen Aufmichwirkenlassen ordentlich in eine depressive Stimmung geraten bin.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Averno (ISBN: 9783641279585)missbooklovers avatar

Rezension zu "Averno" von Louise Glück

leider ein Flop.
missbooklovervor 7 Monaten

Es hat sich unglaublich gut angehört und auch das Design war sehr vielversprechend! Leider konnte es mich letztendlich nicht wirklich von sich überzeugen.

Die Autorin ist Nobelpreisträgerin für Literatur. In ihren Gedichten steht vor allem die Natur im Vordergrund, aber auch der Mensch und seine Verbindung zu ihr. Auch griechische Mythen finden ihren Weg in Louise Glücks Gedichte und ich war sehr gespannt auf ihre Worte.✨ Doch leider ist es mir sehr schwergefallen, einen Bezug zu den Gedichten herzustellen. Vielleicht lag es an mir, vielleicht habe ich mir zu wenig Zeit genommen, ich weiß es nicht. Fakt ist, dass ich mich wirklich bemüht habe, die Gedichte auf mich wirken zu lassen und mich hineinzudenken. Doch wirklich verstanden habe ich die Zusammenhänge nicht, auch einen Bezug zu meinem eigenen Leben zu finden ist mir unerwartet schwergefallen. 🤔
Es gab wirklich schöne Gedichte, mit denen ich mich verbunden gefühlt habe und auch identifizieren konnte. Allerdings waren das nicht so viele.
Sehr schade!

Allerdings fand ich es sehr schön, dass ich die Gedichte auf deutsch und auf englisch lesen konnte, da so die Worte nochmal ganz anders wirken.

Doch wenn ihr euch sehr stark für Mythologie interessiert, oder auch einfach diesen Bezug zur Natur in Form von Lyrik mögt, könnte das Buch wirklich etwas für euch sein!
Eine persönliche Empfehlung gibt es an dieser Stelle leider nicht, aber lasst euch davon bitte nicht abschrecken! ❤️

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Averno (ISBN: 9783641279585)readingmias avatar

Rezension zu "Averno" von Louise Glück

Perfekt für Poesie-Fans!
readingmiavor 9 Monaten

Seitdem ich die Gedichte aus dem Gedichtband „Wilde Iris“ von Louise Glück gelesen habe, bin ich schwer verliebt in ihre Art, Worte auf eine ganz besondere Weise mit der Natur zu verbinden. Das ist ihr auch in ihrem weiteren Gedichtband „Averno“ unglaublich gut gelungen!

Die Gedichte handeln vom Leben und vom Tod und Glück vermischt dabei Mythologie mit Erinnerungen und Natur, was den Gedichten eine ganz besondere Tiefe und Atmosphäre verleiht.
Ihre bildliche Sprache ist sehr elegant, intensiv und melancholisch und beim Lesen bin ich regelrecht in die Gedichte versunken.

Mit „Averno“ ist Louise Glück wieder mal ein wunderschöner, tiefgründiger und melancholischer Gedichtband gelungen, der durch ihre unverwechselbare Sprache etwas ganz besonderes ist.

Große Leseempfehlung an alle Poesie-Fans!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Louise Glück?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks