Louise Gordon Figuren zeichnen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Figuren zeichnen“ von Louise Gordon

Anatomische Kenntnisse über den menschlichen Körper in Ruhe und Bewegung, Studien für ausdrucksstarke Porträts. Alles Wissenswerte über Wirkungen von Licht und Schatten, Perspektivenwechsel und unterschiedliche Strichtechniken. Impulse für die eigenständige künstlerische Arbeit. Für Einsteiger und ambitionierte Freizeitkünstler.

Stöbern in Sachbuch

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Figuren zeichnen" von Louise Gordon

    Figuren zeichnen

    BeautyBooks

    20. June 2008 um 12:12

    In diesem Buch wird Schritt für Schritt jeder Teil des Körpers in Bezug auf Knochen, Muskeln und was beim Zeichnen dabei zu beachten ist detailiert beschrieben. Das Buch ist in 2 Kapitel getrennt, im ersten wird der gesamte Körper, angefangen vom Kopf über Schultern, Hüfte, Gesäß, Beine und Füße detailiert beschrieben und an Beispielen aufgeführt. Die einzelnen Muskeln und Gelenke/ Knochen und wie sich dabei die Hautoberfläche bei bestimmten Dehnungen verändert, wie die Muskeln gezeichnet werden. Im zweiten Teil wird das Portraitzeichnen erklärt. Jede Gesichtspartie wird genauestens erklärt, wieder im Zusammenhang mit Knochen und Muskeln, sowie verschiedene Gesichtsausdrücke. Die Licht- und Schatteneffekte werden in beiden Teilen ausführlich behandelt. Trotz oder gerade wegen des großen Umfangs (was ich gerade gut finde) ist es leicht und verständlich für jedermann geschrieben. Alles wird anhand von Beispielen erklärt und ist somit reich bebildert. Ein sehr gutes Buch für Anfänger und für Fortgeschrittene.. (:

    Mehr
  • Rezension zu "Figuren zeichnen" von Louise Gordon

    Figuren zeichnen

    Adsini

    29. April 2007 um 09:37

    gute Erklärungen. Fängt beim Knochenbau an und geht über die Muskeln bishin zur Haut. Das Verständnis des körpers dient als Grundlage, um ihn auch zeichnen zu können. bietet gute Inspirationen

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks