Louise Jacobs Louise sucht das Weite

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Louise sucht das Weite“ von Louise Jacobs

Von Kindesbeinen an fühlt sich Louise Jacobs wie in einem falschen Leben. In besten Züricher Kreisen aufgewachsen, drängt es sie in die Natur und zu den Pferden. Sie träumt von einem Leben als Cowboy in der amerikanische Wildnis. Aus der Schweizer Enge flieht sie nach Berlin, doch auch hier kommt sie nicht zur Ruhe. Als der Traum vom Cowboysein sie mit Anfang 30 noch immer leidenschaftlich umtreibt, bricht sie alle Zelte in Deutschland ab und macht sich auf den Weg nach Amerika. Sie lernt das Hufschmiedehandwerk – ohne das man als Cowboy nicht bestehen kann. Und sie verliebt sich – natürlich in einen Cowboy. Und im einfachen Leben inmitten der Natur findet sie endlich ihr Glück.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebe deinen Traum!

    Louise sucht das Weite
    zauberblume

    zauberblume

    31. October 2016 um 14:38

    In ihrem Buch "Louise sucht das Weite" dürfen wir die Autorin ein schönes Stück auf ihrem Lebensweg begleiten. Sie hat an ihrem Traum festgehalten und ist von Berlin nach Amerika. Hier beginnt für sie ein aufregendes Leben.Der Inhalt: Von Kindesbeinen an fühlt sich Louise Jacobs wie in einem falschen Leben. In besten Züricher Kreisen aufgewachsen, drängt es sie in die Natur und zu den Pferden. Sie träumt von einem Leben als Cowboy in der amerikanische Wildnis. Aus der Schweizer Enge flieht sie nach Berlin, doch auch hier kommt sie nicht zur Ruhe. Als der Traum vom Cowboysein sie mit Anfang 30 noch immer leidenschaftlich umtreibt, bricht sie alle Zelte in Deutschland ab und macht sich auf den Weg nach Amerika. Sie lernt das Hufschmiedehandwerk – ohne das man als Cowboy nicht bestehen kann. Und sie verliebt sich – natürlich in einen Cowboy. Und im einfachen Leben inmitten der Natur findet sie endlich ihr Glück.Der Schreibstil der Autorin hat mich von Anfang mitgerissen. Ich sehe Louise als 14jährige Mädchen durch die Schule kämpft und nebenher immer träumt ein Cowboy zu sein. Mir gefällt, das Louise an ihren Träumen festhält, sie macht auch nicht groß Karriere sondern wird Schriftstellerin (und das mittlerweile sehr erfolgreich). Und als sie mit 30 Jahren ihre Zelte in Berlin abbricht um nach Amerika zu gehen, bewundere ich sie für ihren Mut. Ein wunderbares Buch, mit herrlichen Beschreibungen, man kann sich wirklich alles bildlich vorstellen. Und man lernt auch etwas aus dieser Geschichte, dass man nie seine Träume aufgeben soll.Ein Buch, das mich wirklich sehr gut unterhalten hat. Auf dem Cover sieht man eine zufriedene Louise. Gerne vergebe ich für diesen Roman 4 Sterne.

    Mehr