Louise Kean Mein Liebhaber, der Barmann und ich

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mein Liebhaber, der Barmann und ich“ von Louise Kean

Im Urlaub fragt Eve spontan ihren Geliebten, ob er sie heiraten möchte. Henry lehnt aus Gründen, die er ihr nicht verrät, ab. Als Eve nach dem Genuss genügender Mengen Alkohol den Barmann ehelicht, ist die Katastrophe perfekt. Henry und Eve müssen es noch einige Tage miteinander aushalten, bis die nächsten Flüge zurück nach London und in ein neues Leben gehen. Beide kämpfen um die Liebe: Im Casino, beim Karaoke und in ihren Köpfen und Herzen.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Betrunken durch Las Vegas

    Mein Liebhaber, der Barmann und ich

    kointa

    13. August 2014 um 10:23

    Inhaltsangabe: Die Britin Eve wacht auf einem Parkplatz in Las Vegas auf, neben ihr der Barmann, mit dem sie sich letzte Nacht vergnügt hat. Ihr langjähriger Freund Henry, den Eve liebt wie keinen Menschen zuvor, wird nicht begeistert sein. Noch weniger darüber, dass die Mitzwanzigerin ihre neue Bekanntschaft auch noch im Schnellverfahren geheiratet hat und sich nicht daran erinnern kann.   Meine Meinung: Eigentlich hörte sich das ganze nach einem witzigen Frauenroman an, doch leider wurde ich enttäuscht. Man konnte den roman zwar gut lesen, aber am Ende habe ich mich gefragt "Na und? was wollte die Autorin mir damit sagen" Es passierte irgendwie nichts weiter und ich hatte das Gefühl irgendwie war die Handlung nur das die beiden mehr oder weniger besoffen durch Las Vegas torkeln. Die Kapitel von der Vorgeschichte von Eve und Henry fand ich auch irgendwie überflüssig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks