Lourdes J. Doplito-Cabuk Gesichts-Yoga

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gesichts-Yoga“ von Lourdes J. Doplito-Cabuk

Yoga ist in aller Munde. Die indische Philosophie sorgt für Beweglichkeit, Entspannung und Ausgeglichenheit und gehört für viele Gesundheitsbewusste inzwischen zum Alltag. Mit Yoga können wir auch unsere Gesichtsmuskeln trainieren und damit dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken. Unser Gesicht besteht aus vielen Muskeln, die wir ebenso wie andere mit gezielten Übungen trainieren können, um so die Gesichtszüge zu straffen. Das sogenannte Beauty-Yoga besteht aus Körper-, vor allem Gesichtsübungen sowie einem Bewusstseinstraining zur Stärkung körperlicher, geistiger, emotionaler und spiritueller Gesundheit. Lourdes Doplito-Çabuk weiß, dass eine effektive Schönheitskultur unter die Haut geht. Selbsterkenntnis gehört ebenso dazu wie das Wissen um die äußeren Faktoren und Einflüsse, die sich auf unser Aussehen und unsere generelle Lebenseinstellung auswirken. Ein umfassender Ratgeber mit leicht nachvollziehbaren Übungsanleitungen, anatomischen Zeichnungen und ganzseitigen Fotos.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen