Neuer Beitrag

elane_eodain

vor 9 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Du bist Autorin/Autor, im Jahr 2018 erscheint Dein Debüt und möchtest Dich selbst vorstellen, ein paar Worte zu Deinem Buch verlieren oder auf eine gestartete Leserunde hinweisen?
Dann ist hier genau der richtige Ort dafür - herzlich willkommen!

Miss_Piggy

vor 9 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Dann will ich doch gerne die Chance nutzen, wenn ihr schon sooo eine tolle Plattform für Debütanten anbietet.
Meine Name ist Sabrina Pignato und ich darf nun endlich nach 5-jähriger Schaffenszeit mein erstes Werk präsentieren. "Großstadtflimmern" ist ein Liebesroman mit viel Herz und Schmerz für gemütliche Stunden auf dem Sofa oder im besten Falle für den Strand ...
Die Geschichte handelt von Anna, einer alleinerziehenden Mutter, die sich mit den Diensten als Escortdame ihr Geld verdient. Bei einem "Date" trifft sie auf Gabriel, der sich Hals-über-Kopf in die schöne Schwäbin verliebt ohne jedoch zu ahnen welche Geheimnisse Anna mit sich trägt.
Ich darf vielleicht noch betonen, dass es sich um kein zu sehr erotisches Buch handelt. Knebel und Schläge sind nicht zu erwarten ...
Würde mich riesig freuen von euch zu hören 😀.

elane_eodain

vor 9 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@Miss_Piggy

Hallo Sabrina, ich freue mich, dass Du hier den Anfang gemacht hast! :-)
Leider kann ich Dich und Dein Buch nicht mit aufnehmen, weil als Erscheinungsdatum der November 2017 angegeben ist. Oder ist das falsch?
Gerne hänge ich Dein Buch aber in der Debütautorenaktion 2017 an, die noch bis 26. Januar läuft.
Alles Gute wünsche ich Dir!

Beiträge danach
124 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Elena_SG

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@elane_eodain

Besten Dank für die Aufklärung. Mea culpa, hatte das mit dem Einklappen wohl nicht ganz verstanden :)

AnniHarms

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Die Chance zur Vorstellungsrunde nehme ich auch gerne wahr :)
Ich bin ganz frisch hier auf Lovelybooks und fuchse mich im Moment noch so rein und schaue mich um.
Dementsprechend bin ich natürlich dankbar, wenn man mich auf Fehler hinweist :)
Ich entschuldige mich im Vorfeld, falls ich das hier jetzt irgendwie falsch angehen sollte.

Mein Name ist Marie, ich schreibe jedoch unter dem Pseudonym Anni Harms, was der Mädchenname meiner verstorbenen Großmutter ist.
Ich gehe mit großen Schritten auf die 30 zu und langsam aber sicher macht mir das Angst; kommt mir vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass ich in meinem jugendlichen Leichtsinn noch glaubte, ich könnte die Welt verbessern ;D
Ich halte seit frühster Kindheit leidenschaftlich gerne Hamster, hätte eines Tages aber auch gerne eine Katze :)

ich liebe es, Musik zu hören und dabei einen Kaffee nach dem anderen zu trinken, wobei das mit der Musik so eine Sache ist. Manchmal kann ich das beim Schreiben ganz gut ab, in anderen Moment stört es meine Konzentration erheblich und dann brauch ich Stille - was ich persönlich schade finde, denn ich liebe Rock, Pop und alles, was man gut und laut mitsingen kann.

Ich habe eine gute Freundin und Partnerin, die mit mir dasselbe Ziel verfolgt und mir tatkräftig unter die Arme greift. Sie ist mein persönlicher Meister Miyagi, hat mir viel beigebracht und maßgeblich dazu beigetragen, dass ich heute wirklich sehr stolz auf meinen Debütroman "Verrockt, Verliebt, Verlogen" bin, denn ich denke, ich habe da wirklich eine witzige, flüssig lesbare und sehr kurzweilige Geschichte auf die Beine gestellt, 300 Seiten Taschenbuch und ideal als Nachmittagslektüre zu einem schönen heißen Kaffee ;) Oder eiskalt, je nach Wetterlage und Gemütszustand.

Ich liebe Liebesgeschichten und ich glaube, ich könnte niemals eine Geschichte schreiben, in der nicht mindestens eine Figur sich verliebt. Selbst wenn es (was ich hoffe) eines Tages mal ein Krimi wird, denn ich will meinen Horizont stetig erweitern, soweit das möglich ist.
Aktuell fühle ich mich aber in der Ich-Perspektive in der Sparte moderne Liebesromanzen sehr wohl und da folgt sicherlich noch das ein oder andere, bevor ich zu neuen Ufern aufbrechen kann, denn man lernt ja schließlich auch nie aus.

Mein besonderer Dank für die Fertigstellung meines ersten Romans gilt meinem Lebensgefährten, der alles so geduldig ertragen hat, meiner Meisterin Miyagi und meinen Eltern.

Über private Austäusche würde ich mich sehr freuen, ich bin für gewöhnlich sehr kommunikativ, kontaktfreudig und gerne "lesernah". :)

Liebe Grüße
Anni

MurrayBlanchat

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Hallo Ihr Lieben, ich heiße Murray, bin 33 Jahre, verheiratet, habe zwei Kinder und ziehe im Sommer von Karlsruhe nach Oberhausen. Ich bin Lehrer an einem Berufskolleg und liebe die Arbeit mit jungen Erwachsenen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne kreativ, wie z.b. dem Schreiben von Romanen. Im März veröffentlichte ich mein Debütroman "Deep!Space!Dead!".

Eine Schlimme Seuche erfasste die Menschheit und die Bevölkerung der Erde musste fortan unter schlimmen Bedingungen auf Stationen im Weltall leben. Referent Walker wuchs im größten Armutsgebiet der freien Welt auf. Er kämpfte hart, um seine Familie und sich aus der Armut zu befreien. Jedoch machen ihm Schicksalsschläge regelmäßig einen Strich durch die Rechnung. Getrieben von Rache geht er zum Militär und erfährt die Wahrheit über die Freie Welt. Er wird ein Whistleblower und von der Regierung zum Tode verurteilt. Er kann in einer Rettungskapsel fliehen, doch fliegt er den sicheren Tod entgegen. Kurz vor dem nahenden Tod, erlebt er sein Leben in Träumen noch einmal.

Der Roman ist im Genre Dystopie zu verorten. Jedoch steht der Charakter Referent Walker und sein Werdegang stark im Fokus. Mit dem Roman möchte ich gewisse Aspekte unserer Gesellschaft in einem extrem Modell aufzeigen und welche Auswirkungen dies auf ein einzelnes Leben haben kann.

Ich freue mich, wenn Ihr euch selbst ein Bild machen würdet und mir Feedback gibt:
https://www.lovelybooks.de/autor/Murray-Blanchat/Deep-Space-Dead-1563237863-w/

Liebe Grüße
Murray

P.S. Da ich in der Community neu bin, bin ich offen für Tipps und Anregungen.

Autor: Murray Blanchat
Buch: Deep!Space!Dead!

Marie_Spitznagel

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@elane_eodain

Mein erster Roman ist jetzt da! Ich bin so aufgeregt.

Autor: Marie-Christin Spitznagel
Buch: Die Apokalypse ist nicht das Ende der Welt

elane_eodain

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@Marie_Spitznagel

Habe ich angehängt. Danke Dir & viel Erfolg! :-)

elane_eodain

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@MurrayBlanchat

Hallo Murray, danke für Deine Vorstellung. Ich habe Dein Buch angehängt.

LilianKim

vor 4 Monaten

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Hallo ihr Lieben!

Mein Buch "Die Tochter des Pianisten" ist seit heute bei Amazon unter den Neuerscheinungen gelistet und kann für den 05.07. vorbestellt werden.

https://www.amazon.de/dp/B07DTJ5KNT/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1529388576&sr=8-2&keywords=lilian+kim

Es ist ein Liebesdrama mit vielen Geheimnissen, Wendungen und großen Emotionen, das den Leser mit auf eine Reise an die außergewöhnlichsten Orte der Welt mitnimmt.

Aus dem Klappentext:

Was ist Liebe?

In Yasukos Welt, ist die Ehe, die sie mit dem Amerikaner Jake führt, die Erfüllung ihrer Vorstellung von Liebe.

Bis zu dem Tag, an dem an einem einsamen Strand im japanischen Niigata, Schnellboote am Horizont auftauchen, Yasuko am Strand überwältigt wird und sich an einem fremden Ort wiederfindet. Einem Ort, abgeschottet von der Aussenwelt, aus dem keine Flucht möglich ist. In dem Regeln und Gesetze nicht gelten und jedes Gefühl von Menschlichkeit einer stumpfen Kälte weicht.

Nordkorea.

Mit der Erkenntnis, dass ihr eigener Mann in ihre Entführung involviert war, verliert Yasuko den Mut gegen ihr Schicksal und für ihr eigenes Leben zu kämpfen.

Das Blatt wendet sich, als sie in einem geheimnisvollen Haus das Spiel eines jungen Pianisten vernimmt, und nach Zeiten voller Zweifel und Angst, die Antwort auf die eine entscheidende Frage erhält, die in ihrer Seele brennt.

"Was ist Liebe? Was bedeutet sie? Es ist nicht mehr als ein leeres Wort. Mein Mann hat mich verraten. Der Mann, der täglich von Liebe gesprochen hat. Wenn das Liebe ist, bevorzuge ich zu hassen." - Yasuko

"Liebe ist Bedingungslosigkeit, Yasuko. Liebe ist ein Klang, eine Melodie. Sie bestimmt den Takt, in dem dein Herz schlägt. Diese Melodie, bist du. Und wenn ich sterben muss, um dich und unser Kind zu retten, werde ich es tun.
Verstehst du jetzt, was Liebe bedeutet?" - Seung-Jin

1 Foto
Beiträge danach
82 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.