Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

elane_eodain

vor 1 Jahr

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Du bist Autorin/Autor, im Jahr 2018 erscheint Dein Debüt und möchtest Dich selbst vorstellen, ein paar Worte zu Deinem Buch verlieren oder auf eine gestartete Leserunde hinweisen?
Dann ist hier genau der richtige Ort dafür - herzlich willkommen!

Miss_Piggy

vor 1 Jahr

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Dann will ich doch gerne die Chance nutzen, wenn ihr schon sooo eine tolle Plattform für Debütanten anbietet.
Meine Name ist Sabrina Pignato und ich darf nun endlich nach 5-jähriger Schaffenszeit mein erstes Werk präsentieren. "Großstadtflimmern" ist ein Liebesroman mit viel Herz und Schmerz für gemütliche Stunden auf dem Sofa oder im besten Falle für den Strand ...
Die Geschichte handelt von Anna, einer alleinerziehenden Mutter, die sich mit den Diensten als Escortdame ihr Geld verdient. Bei einem "Date" trifft sie auf Gabriel, der sich Hals-über-Kopf in die schöne Schwäbin verliebt ohne jedoch zu ahnen welche Geheimnisse Anna mit sich trägt.
Ich darf vielleicht noch betonen, dass es sich um kein zu sehr erotisches Buch handelt. Knebel und Schläge sind nicht zu erwarten ...
Würde mich riesig freuen von euch zu hören 😀.

elane_eodain

vor 1 Jahr

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@Miss_Piggy

Hallo Sabrina, ich freue mich, dass Du hier den Anfang gemacht hast! :-)
Leider kann ich Dich und Dein Buch nicht mit aufnehmen, weil als Erscheinungsdatum der November 2017 angegeben ist. Oder ist das falsch?
Gerne hänge ich Dein Buch aber in der Debütautorenaktion 2017 an, die noch bis 26. Januar läuft.
Alles Gute wünsche ich Dir!

Beiträge danach
282 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

SK_NewDreams

vor 2 Wochen

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
@elane_eodain

Hallo liebe Autoren, mein Name ist Steffen Krumm. Ich wurde 1967 in Bergen auf Rügen geboren. 25 Jahre meines Lebens habe ich mich durch ein teilweise stark exzessives Leben, dem Alkohol gewidmet. 2018 entdeckte ich meine Liebe zum Schreiben und arbeite mittlerweile als Autor. Mein Buch "Mein tödlicher Freund" beschreibt meine chaotische "Reise" als unbelehrbaren Alkoholiker. Ich führte eine lange intensive Liebesbeziehung zu meinem "Freund", die mich fast das Leben gekostet hat. Im Dezember 2016, zog ich mich nach langem Kampf aus dieser mörderischen Beziehung zurück und habe seit dem ein zufriedenes abstinentes Leben. Ich richte in meinem Buch immer den Fokus auf die enormen tödlichen Gefahren, die der Alkohol mit sich bringt. Dabei beschreibe ich meine Erlebnisse teilweise auf komische, befremdliche aber auch erschreckende Art und Weise.

Mein Buch ist zunächst als Print-Ausgabe überall erhältlich, ab dem 15. Januar dann auch als E-Book. Würde mich über euer Feedback freuen ;)

Autor: Steffen Krumm
Buch: Mein tödlicher Freund
1 Foto

Ina_Sacher

vor 2 Wochen

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Hallo zusammen,
auch ich möchte mich hier vorstellen. Ich habe Anfang Dezember mein erstes Buch bei Amazon veröffentlicht. Ich bin bereits seit vielen Jahren Autorin fürs Fernsehen und schreibe dort Drehbücher und Off-Texte. Aber ich wollte unbedingt mal etwas schreiben, das tiefer geht als eine Fernsehsendung. Ich wollte ein Buch schreiben, in dem der Leser sich mit den Protagonisten vereint. Ihn mit in seine Träume nimmt und ihn teil seines Lebens werden lässt, auch wenn er das Buch gerade nicht in der Hand hält. Also entstand "Wenn der Himmel in Splittern auf uns niederregnet". Ein Roman, über das Leben eines Mädchens/jungen Frau, das/die auf der Suche nach der Wahrheit ist. Lange habe ich mich nicht getraut, ihn zu veröffentlichen. Denn obwohl ich ja etwas schreiben wollte, das Abseits vom Mainstream ist, hatte ich etwas Respekt davor, was denn die Öffentlichkeit davon halten wird. Aber nun habe ich den Mut gesammelt und es ist da! Lesbar für jeden, der sich der Herausforderung stellen will, es zu lesen.

Es läuft auch eine Leserunde dazu. Die findet ihr hier: https://www.lovelybooks.de/autor/Ina-Sacher/Wenn-der-Himmel-in-Splittern-auf-uns-niederregnet-1951697539-w/leserunde/1952931357/

Autor: Ina Sacher
Buch: Wenn der Himmel in Splittern auf uns niederregnet

Ausgewählter Beitrag

Liam_Inning

vor 2 Wochen

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Liebe Lovelybooks-Leserinnen und -Leser!

Ich freue mich, Euch an dieser Stelle meinen 2018 erschienenen Roman »Sensation« vorstellen zu können. Das Format des Gesellschaftsromans reizt mich über alle Maßen, und der Spaß beim Lesen und die Unterhaltung dürfen dabei in meinen Büchern niemals zu kurz kommen. So ist mit »Sensation« ein Roman entstanden, dessen Till-Eulenspiegel-hafter Protagonist (ein Bestseller-Autor ;-) sich gegen heftige öffentliche Anfeindungen zu Wehr setzen muss, weil er einmal ein freches Wort zuviel gesagt hat. Gewährt ihm ausgerechnet der Sturm um seine Person die Chance, seine große Liebe zurückzugewinnen? Lest doch mal rein!
Natürlich läuft auch eine soeben frisch gestartete Leserunde zu »Sensation«: https://www.lovelybooks.de/autor/Liam-Inning/Sensation-Urban-Thriller-1954074958-w/leserunde/1955744163/?selektiert=1955751865

Ich freue mich auf Euer Feedback!
Herzlichst, Euer
Liam Inning

Autor: Liam Inning
Buch: Sensation: Urban Thriller

Fitzgerald71

vor 6 Tagen

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Hallo, liebe Leser*innen! Ich, Karsten Oliver Woellm, stelle mich gerne als Debütautor vor.
Zuerst eine paar Angeber-Fakten über meine Person: Schon während meiner Schauspiel- und Gesangsausbildung an der Münchner August-Everding-Akademie wurde ich beim Bundeswettbewerb Gesang mit dem Sonderpreis der Günter-Neumann-Stiftung ausgezeichnet. Nach beendetem Studium erhielt „der Jüngling aus dem Ruhrpott“ zahlreiche Bühnenengagements in Deutschland und in Österreich. Ich wirkte als Sänger an Musical-Castaufnahmen mit und arbeitete als Sprecher; außerdem konnte ich diverse Kleinkunst- und Weihnachtsprogramme realisieren.
2016 begann ich zu schreiben. Kreativität benötigt eben ein Ventil! Meinen Debütroman „Auch bei Schwulen spukt’s“ veröffentlichte 2018 der in Frankfurt ansässige MAIN-Verlag. Für eine Leserunde auf lovelybooks kann man sich noch bis Dienstag bewerben! Ich verschenke 8 eBooks.

Das Buch erzählt die Erlebnisse des Ex-Musicaldarstellers Samuel „Sammy“ Finke, der in der schwäbischen Provinz über paranormale Phänomene stolpert und von skurrilen Alpträumen gequält wird. Sammys Ehemann Sebastian hält die verstörenden Geschichten für bloße Paranoia – eine Beziehungskrise bahnt sich an. Bald aber fordert das Phantom sein erstes Todesopfer und nun muss auch er erkennen, dass Sammy in tödlicher Gefahr schwebt. Schließlich betritt der skurrile Parapsychologe Thaddeus Noph die Bühne. Gemeinsam erforschen sie die Ursache der geheimnisvollen Bedrohung und gebieten ihr Einhalt.
Mein Erstlingswerk vereint Humor, Horror und schwäbisches Ambiente – darüber hinaus stellt es ein ernsthaftes Plädoyer gegen kleinbürgerliche Homophobie dar.

Mir ist beim Schreiben eines klar geworden: Ich liebe es, meine Mitmenschen gut zu unterhalten. Egal ob mit einem Chanson, einer Stepptanzeinlage oder einer Geschichte.
Ich durfte bereits auf der „Gay Book Fair“ in Frankfurt und auf der „BuchBerlin“ aus meinem Roman vorlesen. Die Besonderheit an den amüsanten Lesungen: Onkel Karsten singt und begleitet sich selbst auf der Ukulele!
Ein kurzes Beispielvideo: https://www.facebook.com/KarstenOliverWoellm/videos/342656379851431/
Ein längeres Video:
https://www.facebook.com/KarstenOliverWoellm/videos/723998044652533/
Inzwischen habe ich schon meinen zweiten Roman vollendet, der im Herbst/Winter 2019 ebenfalls beim MAIN-Verlag herauskommen wird.

Autor: Karsten Oliver Woellm
Buch: Auch bei Schwulen spukt’s

GreteDonner

vor 6 Tagen

Autorinnen & Autoren stellen sich vor
Beitrag einblenden

Möchte jemand mitlesen?

Sommersonnenwende - Schattenspiel

2018 habe ich mich entschieden, mein neues Buch selbst zu verlegen und hier meine erste Leserunde zu starten.

Wenn Du Geschichten magst, die dich zum LACHEN bringen, wieder JUNG machen, in denen es AUßERDEM romantisch zugeht, vielleicht ein bisschen SEXY und die zu guter Letzt auch noch ein GEHEIMNIS in sich tragen, was dich zum Mitfiebern anregt und dich am Schluss eine NACHT lang wach hält, weil du wissen möchtest, wie die Geschichte endet, dann könnte dies ein BUC sein, was dich beflügelt und dein Herz zum Klopfen bringt.

Lust auf die Leserunde?

Autor: Grete Donner
Buch: Sommersonnenwende
1 Foto

Sofiee

vor 4 Tagen

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Hallo, ihr Lieben, dann stelle ich mich jetzt auch einmal hier vor, weil ich die Chance natürlich nicht ungenutzt lassen möchte, ein bisschen auf mich, aber vor allem auf mein Buch, aufmerksam zu machen :)
Vielleicht erst einmal zu mir: Ich wurde am 13. Februar 2001 in Mülheim an der Ruhr geboren, bin mit meinen siebzehn (fast achtzehn) Jahren also noch sehr jung, doch das konnte mich nicht davon abhalten, mich neben der Schule auch dem Schreiben zu widmen. Angefangen zu schreiben habe ich eigentlich schon, seit ich schreiben kann, und Deutsch war in der Schule auch gleich in der ersten Klasse mein bestes Fach (und leider habe ich oft das Gefühl, dass Deutsch mein einzig gutes Fach ist, weil ich wirklich schlecht in der Schule bin). Ich weiß aber, dass das auch daran liegt, dass bei mir das Schreiben einfach oberste Priorität hat, und das ganz besonders seit zwei Jahren. Vor zwei Jahren begann ich nämlich mit meinem ersten Roman, den ich am unbewusst witzigen Datum, dem 22.11. 2018, beim Selfpublishing-Verlag tredition veröffentlichte.
Ich sage immer, dass ein Künstler – und dazu zählen Autoren ohne Frage – einen Knacks haben muss, und ich habe wohl auf alle Fälle einen :D. Ich war schon immer ein sehr stiller Typ, der auch eher beobachtet, anstatt sich selbst zu beteiligen, und wenn ich zu einem Kindergeburtstag eingeladen wurde, habe ich praktisch gehofft krank zu werden, um nicht hingehen zu müssen. Ich bin bis heute ein Einzelgängertyp und habe eine Zeit lang auch wirklich darunter gelitten, doch mittlerweile stehe ich dazu: denn mein erster Roman war in gewisser Hinsicht wie eine Therapie für mich. "Lonely – nicht einmal sie hält es aus, einsam zu sein", heißt mein ganzer Stolz.
Lonely, so wird die fünfzehnjährige Aylin Rahde genannt, mit der bisher jeder Leser, der mich kennt, mich selbst identifiziert hat, und das nicht zu unrecht, denn Aylin ist ebenfalls ein stiller Einzelgängertyp mit allerlei Knacksen. Ihre einzige Bezugsperson ist ihr Großvater, die Eishockeytorhüter-Legende Michael Rahde (hier endet übrigens meine Deckungsgleichheit mit Aylin) und Aylin selbst spielt auch leidenschaftlich Eishockey – doch dann stirbt Michael und Aylins Welt bricht zusammen. Sie zieht sich immer mehr zurück und spielt auch kein Eishockey mehr. Doch mit unverhoffter Hilfe von überraschenden Personen scheint sie die Freude am Leben vielleicht doch wiederbekommen und am Tod ihres Großvaters wachsen zu können …
Ihr merkt schon selbst, dass das kein leichtes Thema ist, und ich habe in den knapp zwei Monaten, in denen das Buch jetzt veröffentlicht ist, bereits gemerkt und bin mit meinem Vater, der auch gleichzeitig mein unglaublicher Lektor ist :) darüber einig geworden, dass das "Jugendbuch"/ Drama, als das ist es betitelt und vorgestellt hatte, auch und vielleicht auch gerade für Erwachsene geeignet ist, denn eines möchte ich euch nicht vorenthalten: das ist kein Buch, das man entspannt einfach mal so eben runterlesen kann. Man muss schon darüber nachdenken und vielleicht auch mit einem etwas analytischen Auge daran gehen. Versteht mich nicht falsch, auch von Jugendlichen habe ich schon sehr gutes Feedback erhalten, aber man muss sich eben darüber im Klaren sein, dass das nicht unbedingt belanglose Entspannungslektüre ist.
Ich möchte um Himmels Willen damit jetzt keine übersteigerten Erwartungen wecken, ich möchte lediglich falsche Erwartungen vermeiden. Ihr könnt jetzt auch mit gerunzelter Stirn oder einem verächtlichen Schmunzeln vorm Computer sitzen, was eine Siebzehnjährige da von sich gibt – vielleicht seid ihr aber neugierig geworden und möchtet euch ein eigenes Bild machen. Das hoffe ich persönlich natürlich sehr :)
Man selbst muss als Autor mit seinen Werk zufrieden sein und ich denke, dass man gerade als noch unbekannter, neuer Autor auch in erster Linie für sich selbst schreibt. Und glaubt es mir oder nicht: ich habe "Lonely" genauso geschrieben, wie es letztendlich geworden ist, weil mir bei vielen Büchern der Einblick in die Psyche fehlt und die Möglichkeit, sich selbst beim Lesen besser kennenzulernen und noch im Nachhinein an Themen zu knabbern.
Vielleicht geht es dem ein oder anderen ja ebenso, und genau für euch habe ich mein erstes Buch dann probiert – ob es mir gelungen ist, müsst ihr mir hinterher sagen :)

Hier ist einmal ein Link zu einer Leseprobe, falls ihr neugierig geworden seid: https://www.amazon.de/Lonely-nicht-einmal-h%C3%A4lt-einsam/dp/3748201222/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1547496655&sr=8-1#reader_3748201222

Ihr könnt das Buch dann unter "Lonely – nicht einmal sie hält es aus, einsam zu sein" von Sofie Schankat in allen bekannten Buchonlineshops wie Amazon, Thalia oder Mayersche bestellen.

Und dann verlinke ich noch mal die Leserunde, die momentan läuft (die Bewerbungsfrist ist leider schon abgelaufen) https://www.lovelybooks.de/autor/Sofie-Schankat/Lonely-nicht-einmal-sie-h%C3%A4lt-es-aus-einsam-zu-sein-1887231224-w/leserunde/1945566039/

Ich würde mich sehr freuen, das Interesse des ein oder anderen geweckt zu haben und ich wünsche allen Autoren und denjenigen, die ebenfalls von diesem Ziel träumen, ganz viel Glück und Kraft. Wir teilen ein ganz besonders tolles und grenzenloses Hobby, dem jeder vollkommen einzigartig nachgehen kann – um andere Menschen dadurch zu erreichen. Das ist das Großartige an Kunst :)

Eure Sofie

Autor: Sofie Schankat
Buch: Lonely: nicht einmal sie hält es aus, einsam zu sein

GreteDonner

vor 1 Tag

Autorinnen & Autoren stellen sich vor

Ich lese wahnsinnig gern und - weil das Leben anstrengend und turbulent genug ist - meist lustige Bücher. Gern darf auch eine gehörige Prise Geheimnis mit dabei sein. Ein Hauch von Mystik, geschickt eingesetzt, rundet für mich jede Erzählung bestens ab und wenn diese dann auch noch romantisch durchsetzt und mit einer großzügigen Glasur aus Herzklopfen versehen ist - PERFEKT. Dann ist das genau mein Buch.

Ihres/Deins auch?? Dann lege ich Ihnen/dir

"Sommersonnenwende - Schattenspiel"

ans Herz. Ich habe das Buch (welches im Juli 2018 erschienen ist) genaus SO geschrieben, wie sich für mich eine gute Liebesgeschichte anfühlen sollte: mit Charakteren, die nicht konstruiert, sondern lebensecht wirken und einem Leseerlebnis von spritzig-rasanten Dialogen über spannend-geheimnisvolle Hintergründe bis hin zu herzklopfend-schönen Momenten, die mich aus dem Alltag katapultieren. Ob mir das gelungen ist? Das möchte ich gern mit Ihnen/euch gemeinsam herausfinden und habe daher eine entsprechende Leserunde initiiert. Ich stelle in diesem Rahmen 10 Leseexemplare via Ebook zur Verfügung und freue mich auf Ihr/euer Feedback im Rahmen einer interessanten Lesezeit..

Eure Grete Donner

Autor: Grete Donner
Buch: Sommersonnenwende
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.