Luba Jurgenson Der zweite Schamane

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der zweite Schamane“ von Luba Jurgenson

Ein Mann ritt durch die Taiga. Man erzählte sich viele Legenden über ihn. Man sagte, er sei in der Lage, mehrere Tage ohne Essen auszukommen und im Schnee zu schlafen. Man berichtete, sein Pferd sei verzaubert, es könne sich unsichtbar machen und über Hindernisse hinwegfliegen. Dieser Mann wurde einmal hier, einmal dort gesehen. Manchmal glaubte man, er sei ganz verschwunden. Es wurde berichtet, er könne mit Bäumen sprechen und die Tiere der Taiga gehorchten ihm. Das alles erzählt man sich. Hier ist seine Geschichte.

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Zweite Schamane

    Der zweite Schamane
    olialff

    olialff

    27. June 2014 um 15:30

    Der Schamane Anatoli flieht aus einem Gulag in der russischen Taiga und wird auf der Flucht erschossen. Seine magischen Kräfte werden jedoch dadurch nicht zerstört, sondern gehen auf geheimnissvolle Weise auf seinen Weggefährten Dimitri, den er zur Flucht überredet hat, über. Dieses unerklärliche Phänomen verändert Dimitris Leben tiefgreifend, sein Dasein ist von nun an dem Schamanentum gewidmet... Ein Buch für zwischendurch, 210 Seiten in goßer Schrift...mir hat's gefallen...

    Mehr