Taugenichtse. 1: Pok mit dem zerbrechlichen Arm

von Luc; Cagniat, Laurent Brunschwig 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Taugenichtse. 1: Pok mit dem zerbrechlichen Arm
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ravens avatar

Das Artwork ist nicht ganz mein Stil, aber trotzdem gut. Die Story ist sehr dramatisch, aber nicht überzeugend genug!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Taugenichtse. 1: Pok mit dem zerbrechlichen Arm"

Taugenichtse. 1: Pok mit dem zerbrechlichen Arm Luc; Cagniat, Laurent Brunschwig Splitter

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783931758172
Sprache:
Ausgabe:Geheftet
Umfang:0 Seiten
Verlag:Splitter
Erscheinungsdatum:01.01.1996

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ravens avatar
    Ravenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das Artwork ist nicht ganz mein Stil, aber trotzdem gut. Die Story ist sehr dramatisch, aber nicht überzeugend genug!
    Dramatische Story

    Der Comic "Taugenichtse Band 1" von Laurent Brunschwig hat einen Umfang von 48 Seiten und ist bei Splitter erschienen.

    Poc trifft als Jugendlicher auf ein Mädchen mit zwei seltsamen, augenscheinlich kostbaren Statuetten. Ein Räuber hat die junge Frau gefangen. Er versucht sie zu befreien, schafft es aber nicht. Der Räuber entführt sie. Poc, der sich Hals über Kopf verliebt hat sucht ab diesem Tag seine Angebetete und versucht das Geheimnis der Statuetten zu entschlüsseln.

    Das Comicband ist komplett durchkoloriert und besitzt einen recht robusten Softcovereinband. Die Seiten sind schön dick und glänzend. Der Zeichenstil sagt mir nicht besonders zu, ist aber detailliert ausgearbeitet.

    Die Story ist sehr dramatisch, kann mich aber nicht völlig überzeugen. Der Funke ist bei diesem Comic nicht wirklich übergesprungen.


    Fazit: Das Artwork ist nicht ganz mein Stil, aber trotzdem gut. Die Story ist sehr dramatisch, aber nicht überzeugend genug! Kann man, muss man aber nicht lesen!

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks