Luca D'Andrea

 3,7 Sterne bei 164 Bewertungen
Autor von Der Tod so kalt, Das Böse, es bleibt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Luca D'Andrea

Luca D'Andrea wurde 1979 in Bozen geboren, wo er heute noch lebt. Er stieg mit seinem ersten Thriller sofort in die Riege der internationalen Top-Autoren auf: »Der Tod so kalt« erschien in rund 40 Ländern und hat sich weltweit 400.000 mal verkauft. Wochenlang stand der Roman unter den ersten 5 der Spiegel-Liste. Gegenwärtig wird »Der Tod so kalt« verfilmt. Luca d’Andreas zweites Buch, »Das Böse, es bleibt«, ebenfalls ein Spiegel-Bestseller, wurde mit dem Premio Scerbanenco, dem renommiertesten italienischen Krimipreis, ausgezeichnet. Sein neuester Thriller, »Der Wanderer«, führt wie seine früheren Bücher in seine Heimat Südtirol:

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Luca D'Andrea

Cover des Buches Der Tod so kalt (ISBN: 9783421047595)

Der Tod so kalt

 (76)
Erschienen am 06.03.2017
Cover des Buches Das Böse, es bleibt (ISBN: 9783328104261)

Das Böse, es bleibt

 (36)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Der Wanderer (ISBN: 9783328106449)

Der Wanderer

 (24)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Das Böse, es bleibt: Thriller (ISBN: B077C13NY8)

Das Böse, es bleibt: Thriller

 (1)
Erschienen am 26.02.2018
Cover des Buches Der Tod so kalt (ISBN: 9783844524703)

Der Tod so kalt

 (14)
Erschienen am 06.03.2017
Cover des Buches Das Böse, es bleibt (ISBN: 9783844528732)

Das Böse, es bleibt

 (7)
Erschienen am 26.02.2018
Cover des Buches Der Wanderer (ISBN: 9783844534078)

Der Wanderer

 (6)
Erschienen am 23.09.2019

Neue Rezensionen zu Luca D'Andrea

Cover des Buches Das Böse, es bleibt (ISBN: 9783844528732)Lennys avatar

Rezension zu "Das Böse, es bleibt" von Luca D'Andrea

Das Böse es bleibt
Lennyvor 4 Monaten

Eine Schauergeschichte, genussvoll in die Länge gezogen. Das ist nichts für meinen Geschmack.... und dabei ging es so spannend los.....

Der Autor liest es sehr klasse vor, das muss ich sagen, aber die Geschichte wurde mir zu grausig.... 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Der Tod so kalt (ISBN: 9783421047595)Jules113s avatar

Rezension zu "Der Tod so kalt" von Luca D'Andrea

Überzeugend
Jules113vor 8 Monaten

Nach einem tragischen Unfall in den Bergen befindet sich Jeremiah Salinger auf dem Wege der Genesung. Der Unfall ist bei seiner Arbeit als Dokumentarfilmer geschehen, worauf er seiner Familie versprochen hat für mindestens ein Jahr kein neues Projekt anzufangen. Als er nun vom Bletterbach-Massaker aus dem Jahre 1985 erfährt, bei dem drei jungen Menschen ermordet wurden, kann er nicht mehr davonlassen und fängt trotz Versprechungen wieder an zu recherchieren.
Schon das aufwendige Cover macht einen guten Eindruck, ebenso wie die Zeichnungen der Berge in der Innenhülle. Das immer wiederkehrende Kreuz in der Gebirgswelt wirkt sehr eindringlich und gibt die Richtung des Romans an. Die Handlung kommt nur ein wenig schwerfällig in Gang hat mich alsdann jedoch gefesselt und unterhalten. Das Buch ist eher ein Krimi und zum Thriller fehlt nach meiner Meinung doch einiges, dennoch bietet er einiges an Spannung an. Vor allem der Schreibstil hat mir gefallen, denn dieser ist flüssig und führt den Leser durch das Buch ohne Langeweile oder anderen Schwächen. Selbst etwas blutigere Szenen werden stilvoll umschrieben, ohne zu sehr ins Detail zu gehen, zeigen aber ihre Wirkung. Der Protagonist Jeremiah Salinger wird anschaulich dargestellt, was vor allem durch die Ich-Erzählung des Buches gelingt. So ist es möglich sich mit dem Protagonisten anzufreunden und ihn auf seinem Weg zu begleiten. Fazit: Lesenswerter Roman der sich mit der Bergwelt ebenso wie mit den Morden befasst.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Böse, es bleibt (ISBN: 9783328104261)3lesendemaedelss avatar

Rezension zu "Das Böse, es bleibt" von Luca D'Andrea

Das Böse es bleibt
3lesendemaedelsvor einem Jahr

Die junge Marlene flieht im Winter 1974 vor ihrem Mann. Zuvor hat sie aus seinem Tresor blaue Saphire entwendet. Denn sie möchte ihrem ungeborenen Kind, das sie jetzt schon liebevoll Klaus nennt, eine Zukunft mit seinem kriminellen Vater ersparen. Im beginnenden Schneesturm verliert sie die Orientierung und kommt mit ihrem Wagen von der Straße ab. Sie erwacht Tage später auf einem einsamen Erbhof des Bauern Simon Keller. Nach und nach erzählen sich die Beiden ihre Lebensgeschichte und der verschrobenen Alte verspricht ihr und dem Kind zu helfen. Auch Marlenes Mann, den alle nur hochachtungsvoll Herr Wegener nennen, war in der Zwischenzeit nicht untätig, denn er hat mithilfe des "Konsortiums" einen Killer auf sie angesetzt.
Alle Figuren in diesem Krimi erzählen nach und nach ihre Lebensgeschichte. Diese sind allesamt grausam und skurril. So richtig fesselnd und spannend fand ich aber keine. Es fiel mir schwer zu folgen, dass der Bauer die Sau in seinem Stall für die Wiedergeburt seiner ermordeten Schwester hält. Fast alle Protagonisten hören irgendwelche Stimmen in ihren Köpfen, die ihnen Bosheiten einflüstern. Positiv fand ich, dass es trotzdem bis zum Schluss spannend bleibt. Leider hält dieser zweite Roman von Luca D'Andrea nicht mit seinem Erstling "Der Tod so kalt" mit, der spannender und mit einem humorvollen Hauptdarsteller gesegnet war.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Luca D'Andrea wurde am 01. Januar 1979 in Bozen (Italien) geboren.

Community-Statistik

in 191 Bibliotheken

von 73 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks