Luca Di Fulvio Das Mädchen, das den Himmel berührte

(409)

Lovelybooks Bewertung

  • 530 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 35 Leser
  • 55 Rezensionen
(164)
(153)
(72)
(14)
(6)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen, das den Himmel berührte“ von Luca Di Fulvio

Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbrachte, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit? Wie wird ein jüdischer Überlebenskünstler zu einem anerkannten Arzt? Und wie wird ein Mädchen mit einem schweren Schicksal zu einer Aufsehen erregenden Modeschöpferin?

Die Antwort liegt in Venedig. Denn dort, im Labyrinth der Gassen und Kanäle der geheimnisvollsten Lagune Europas, zwischen der Pracht San Marcos und dem Elend der Spelunken von Rialto, findet sich das gesamte Panorama des Lebens -

Eine atemberaubende Geschichte von kühnen Lebensträumen - und von einer Liebe über alle Grenzen hinweg

Nicht so toll wie das erste .... enttäuschend.

— laurilein24

Eine wunderschöne Geschichte über das Leben einiger junger Leute und deren Schicksal.

— martina400

Wunderschöner, sehr stimmiger historischer Roman.

— Thommy28

So ein wundervolles Buch. ich mochte es kaum aus der Hand legen.

— EisAmazone

Toller Schreibstil!!

— Tanie

Die Liebesgeschichte des Mädchens ist ganz interessant und das Buch hat ein schönes Ende. Allerdings finde ich,dass es sich sehr hinzieht

— Melly1995

Tiefgründiges Buch, das in einer wunderschönen Stadt spielt.

— Mondtanz

Ein wundervolles Buch mit einem zu Tränen rührendem Ende.

— buch_laura

man wird in die Zeit zurückversetzt

— Buechermel

Bildhafte Erzählung rund um das historische Italien. Eine Reise in Armut und Reichtum, Freude und Leid, Liebe und Hass.

— Dorina0409

Stöbern in Historische Romane

Troubadour

So macht der "Geschichtsunterricht" Spaß !!Ein toller Debütroman

Ladybella911

Das Gold des Lombarden

Historischer Krimi mit viel Spannung und mit tollen Protagonisten

Tine13

Nur kein Herzog

Recht unterhaltsam....

Bjjordison

Möge die Stunde kommen

Der bis jetzt schlechteste Band der Reihe, schade. Null Spannung, viele Wiederholungen.

Marlon300

Das Fundament der Ewigkeit

Ein Stück Mittelaltergeschichte als Roman - packend, spannend und brutal. Das Buch lebt mitunter von den harten Schicksalsschlägen.

stzemp

Die Rivalin der Königin

"Die Rivalin der Königin" ist ein spannender und fesselnder historischer Roman voller Verrat und Intrigen am englischen Königshof.

MarensBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Mädchen, dass den Himmel berührte

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Franzis2110

    09. August 2017 um 16:18

    Luca di Fulvio nimmt uns mit nach Venedig im frühen 19. Jahrhundert. Wir lernen eine Fülle an einzigartigen, gut ausgearbeiteten Charakteren kennen. Einen jüdischen Betrüger und Arzt mit seiner Tochter, einen rachsüchtigen jüdischen Kaufmann, Straßenkinder, Soldaten oder einen fanatischen Mönch. Bereits in seinem Buch „Der Junge, der Träume schenkte“ begeisterte mich di Fulvio mit seinem Talent, Charaktere zu erschaffen, die ich so noch nie antraf. Charaktere, die so detailliert sind, dass ich jedes bisschen ihres Handeln glaube, mit einer Geschichte, guten und schlechten Erinnerungen und Taten, die alle Protagonisten zu dem machen, der sie im Moment der Geschichte sind. Dabei entwickeln sich alle, durch die Umstände der Geschichte, authentisch weiter. Wir haben Mercurio, der als Baby in der Klappe des Waisenhauses abgegeben wurde, keine Ahnung hat, wer Vater und Mutter sind. Er wächst im Dreck und Elend der Straßen von Rom auf, flüchtet vor einem Betrüger, der die Straßenkinder für sich arbeiten lässt, und lebt in der Gosse zusammen mit Raten. Gemeinsam mit Zolfo und Benedetta geht er auf Steifzüge der Betrügereien, um an Geld und Essen zu kommen. Nach einem einschlägigen Erlebnis mit einem jüdischen Kaufmann flüchten die Drei nach Venedig, wo sich ihre Wege schnell trennen. Jeder entwickelt sich auf seine einzigartige Art weiter, bis sie irgendwann erneut aufeinandertreffen. Mercurio, der versucht aus der Welt des Betrügens zu entfliehen und für die Freiheit kämpft. Vor allem für die Freiheit von Giuditta. Jüdin und Tochter eines Betrügers und scheinbar Arztes, die gleichzeitig mit den Dreien in Venedig ankommen. Einer Stadt, in der sie zunächst glauben, ihr Glück zu finden und dann Abend für Abend eingesperrt werden, weil sie Juden sind und die Leute abergläubisch sind und Angst haben vor dem Unbekannten. Dennoch versuchen sie weiter zu kämpfen, aus dem Betrüger wird ein anerkannter Arzt, in bestimmten Kreisen. Giuditta eine bekannte Modedesignerin, von deren Kleidern selbst die Reichen begeistert sind. Und die sich in Mercurio verliebt, der jedoch Christ ist. Geschickt spinnt di Fulvio die verschiedensten Handlungsstränge zusammen, dabei vereint sich nicht nur das Leben von Mercurio und Giuditta. Auch das von Benedetta und Zolfo läuft irgendwann wieder mit deren Schicksal zusammen, ebenso wie der Strang von Shimon, dem Kaufmann, den die Drei in Rom überfielen. Allerdings hat genau dieser Strang das Buch für mich auch unnötig in die Länge gezogen. Shimon hatte keine andere Rolle, als sich vom Hass geblendet auf den Weg von Rom nach Venedig zu machen, um sich an Mercurio zu rächen. Blieb dabei aber ihm Vergleich eher nebensächlich, auch wenn sein Handeln am Schluss noch etwas Nervenkitzel brachte. Dennoch konnte mich di Fulvio mit seinem malerischen, eingehenden Schreibstil beeindrucken. Er schreibt so anschaulich, dass ich den Gestank des damaligen Venedigs richtig wahrnehmen konnte. Aber auch die schönen Seiten der Stadt. Er erschuf eine Geschichte voller Hass, Liebe und dem Kampf gegen Unbekanntes, für Freiheit und den eigenen Glauben. Eingebettet in einen historischen Kontext zu Zeiten, als der Hass auf die Juden und vor dem Unbekannten immer größer wurde. Zu Zeiten, als die Leute an Hexen glaubten, Zeiten inmitten des Kampfes Staat gegen Kirche. Voller Krankheiten und Elend aber eben auch Hoffnung. Ein Buch, das alle Facetten des damaligen Lebens zeigt, ungeschönt, brutal und ehrlich. Arm gegen Reich, Christen gegen Juden und dann diese wundervollen Momente, in dem dies alles egal ist, und einfach nur Menschen mit Menschen interagieren und für ihre Zukunft kämpfen. So sehr das Buch auch in der Vergangenheit spielt, ist es doch aktueller denn je. Denn Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung sind leider noch immer überall gegenwärtig. So ist di Fulvios Appell an Liebe, Familie, Freundschaft und Zusammenhalt etwas, dass sich jeder zu Herzen nehmen sollte.

    Mehr
  • Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    martina400

    01. August 2017 um 14:31

    "Beurteile die Größe eines Traums nicht danach, wie groß die Sache ist, die du erringen willst. "Inhalt:Giuditta ist mit ihrem Vater unterwegs, um sich in Venedig ein neues Leben aufzubauen. Die Waisen Zolfo, Mercurio und Benedetto schlagen sich mit Betrügereien durchs Leben und möchten nach Venedig. Shimon, der Kaufmann sucht nach Rache und Vergeltung. Einzelne Schicksale, die versuchen ihre Sterne neu zu ordnen, doch gelingt ihnen das?Cover:In braun gehalten hat das Buch den gleichen Stil wie der erste Roman des Vorgänger. Auf dem zweiten Blick kann man viele Details erkennen. Das Cover ist ansprechend und man möchte wissen, warum das Mädchen sehnsuchtsvoll in den Himmel blickt.Meine persönliche Meinung:Der Autor verwendet eine schöne Sprache und gestaltet so den Roman zu einem schönen Leseerlebnis. Er erzählt detailreich und beschreibt alles sehr genau. Anfangs wirkt es, als hätte man es mit drei verschiedenen Geschichten zu tun Doch ab der Mitte des Buches merkt man, wie die Schicksale zusammenhängen. Einerseits kann man sich das alte Italien und die Gegebenheiten und Charaktere sehr gut vorstellen, andererseits machen den Roman die ausführlichen Beschreibungen etwas langatmig. Die Geschichte ist wunderschön und man spürt die Emotionen, mit denen die Charaktere kämpfen. Außerdem kann man wunderbar erkennen, wie sie ihr Leben und ihr Schicksal ändern wollen und was mit einem starken Willen möglich ist. Die Kernaussage dieses Romans ist wunderschön. Die Länge der Geschichte war mir zu enorm und dadurch zu langatmig.Fazit: Eine wunderschöne Geschichte über das Leben einiger junger Leute und deren Schicksal.

    Mehr
  • Wunderschöner, sehr stimmiger historischer Roman.

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Thommy28

    10. July 2017 um 14:49

    Einen knappen Einblick in die Handlung gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:Zunächst mag es einzelne Leser abschrecken ein fast 100 Seiten starkes Buch zu beginnen. Wer sich abschrecken lässt hat meiner Meinung nach etwas versäumt.Diese Buch bietet alles was der Leser historischer Romane liebt: Eine durchgängig schlüssige, spannende und mitreißende Handlung. Eine wundervolle Detailgenauigkeit mit der der Autor die Schauplätze der Handlung  - Rom und ganz besonders und schwerpunktmäßig Venedig - beschreibt. Das Leben und die immensen Gegensätze im Leben der Menschen im 16. Jahrhundert werden dem Leser plastisch vor Augen geführt.Hinzu kommen sehr schön gezeichneten Protagonisten mit Charakter und Tiefgang. Diese gute Charakterisierung der handelnden Personen beschränkt sich aber nicht auf die Hauptfiguren. Im Gegenteil auch die relative Vielzahl von Nebencharakteren hat der Autor mit viel Liebe und Tiefe gezeichnet.Ein tolles Buch welches mir sehr viel Freude bereitet hat. 

    Mehr
    • 2
  • Wenn man das Träumen nicht aufgibt...

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    EisAmazone

    30. May 2017 um 14:17

    ...kann man alles schaffen. ---------------------Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbracht hat, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit? Wie wird ein jüdischer Betrüger zu einem berühmten Arzt? Und wie wird ein junges Mädchen ohne Perspektive zu einer einflussreichen Modeschöpferin? Die Antwort liegt in Venedig. Denn dort, im Labyrinth der Gassen und Kanäle der geheimnisvollsten Lagune Europas, zwischen der Pracht San Marcos und dem Elend der Spelunken von Rialto findet sich das gesamte Panorama des Lebens.----------------------So hat man zumindest in diesem Buch das Gefühl, in dem uns der Autor mit nimmt in das Venedig des 16 Jahrhunderts, damals, als hier die Juden (wie so oft in der Geschichte) "weniger Wert" waren und weggesperrt wurden. Luca di Fulvio gibt sich redlich Mühe und lässt uns dadurch in einer wundervollen Bildsprache an all den Ereignissen rund um einen jungen Taschendieb und eine junge Jüdin mit großen Träumen und ihren Vater, einen Hochstapler, der sich als Arzt ausgibt, teilhaben. Diese großen Träume sind etwas, das uns durch das ganze Buch begleitet, auch Träume, die erst durch die Interaktion der Figuren in ihnen ausgelöst werden und erwachen. Eine zuweilen leicht Melancholische, in Stücken spannend dramatische und zugleich unglaublich romantische Geschichte. Eine klare Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2500
  • Auf die persönliche Ebene...

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Eonaramar

    20. February 2017 um 17:27

    Es hat mir wirklich den Atem genommen. Es war herzzereissend! Als Leserin wurde ich von meinem Gefühlen beim Lesen wie in einer Achterbahn hin und hergeschubst. Das Buch berührt einen innerlich tief. Da Hoffnung und der Fall so eng befreundet sind.

  • Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    buch_laura

    29. August 2016 um 17:58

    Schon wie "Der Junge, der Träume schenkte" ein atemberaubendes Buch von Luca Di Fulvio. Er weiß einfach, wie man Spannung erzeugen und so viele unterschiedliche Charaktere bis ins kleinste Detail darstellen kann, sodass man jede Entscheidung dieser nachvollziehen und vor allem nachempfinden kann. Der Schreibstil ist sehr gut, sodass man das Buch nahezu Seite für Seite verschlingt. Gerade die Perspektivwechsel sorgen für die nötige Abwechslung und lassen keine Langeweile aufkommen. Zügig gelangt man trotz der 976 Seite ans Ende des Buches, welches einem auf Grund der Beschreibungen und Vorkommnisse die Tränen in die Augen treibt.Ein Muss für jeden, der historische Romane liebt!

    Mehr
  • Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Katharina97

    29. April 2016 um 15:05

    Ich habe das Buch von meiner Oma in die Hand gedrückt bekommen und hab es dann einfach mal gelesen.Die Geschichte an sich ist echt niedlich und auch die verschiedenen Zusammenhänge finde ich faszinierend. Dazu kommt der geschichtliche Hintergrund, der auch einen wichtige Rolle spielt. Dies alles wir mit einer Liebesgeschichte verknüpft. Die Personen erst machen die Geschichte einzigartig. Es gibt so viele Charakter, die sich durch das Buch ziehen. Dadurch erlebt man viele verschiedenen Perspektiven und auch Veränderungen. Außerdem sind manche Personen etwas speziell und haben besondere Hintergründe.Generell fand ich die Geschichte echt gut und ich hab das Buch auch gerne gelesen, obwohl es sich auch ziemlich hingezogen hat. Ich weiß nicht warum, aber ich hatte am Anfang nicht die Motivation das Buch weiterzulesen. Das Buch hat mir zwar gefallen, aber irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen, ich kann aber auch nicht sagen was gefehlt hat. Insgesamt ist es ein gutes Buch was ich weiterempfehlen kann. 

    Mehr
  • Im großen und ganzen sehr gut

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    SteinerK

    17. March 2016 um 11:39

    Gute interessante Geschichte, ich mag den Autor, ich empfang nur ein paar Stellen zu lange ausgedehnt erzählt, dennoch gefiel es mir sehrgut.

  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Eines meiner Highlights für 2015

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    EmmaZecka

    26. November 2015 um 18:43

    Kurz nach der Buchmesse hielt mir Gastschreiberin emion "Das Mädchen, das den Himmel berührte" unter die Nase und erklärte mir, dass der Klappentext gut klingt und sie an mich gedacht habe. Und naja ... was soll ich sagen? Sie hat genau INS SCHWARZE getroffen.  Auf dem Buchcover ist ein Mädchen zu sehen, dass in den Himmel schaut, bzw. den Buchtitel betrachtet, der genau über ihr steht. Obwohl das Cover sehr schlicht daher kommt, wäre es mir wahrscheinlich gerade deswegen im Buchladen aufgefallen. Der Klappentext hat mich ebenfalls angesprochen und so tauchte ich in ein mittelalterliches Italien ein.  Inhaltlich treffen wir hier auf drei Handlungsstränge: Zuerst beobachten wir eine Bande bei einem beinahe genialen Streich. Dann erleben wir wie sich ein jüdisches Vater-Tochter Gespann auf den Weg nach Venedig macht, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Und die dritte Geschichte... Naja, die ergibt sich aus dem ersten Handlungsstrang, den ich leider nicht groß beschreiben kann, da ich sonst die ersten Buchseiten erklären müsste und eine Menge Spannung verloren geht.  Zudem behandelt Luca de Fulvio in allen drei Handlungssträngen das Thema Judentum bzw. Judenverfolgung. Wir begegnen einem jüdischen Arzt, der gemeinsam mit seiner Tochter in Venedig auf ein besseres Leben hofft, gehen mit einem jüdischen Kaufmann, der kein Jude mehr sein möchte, auf eine lange Reise und erfahren wie in einer Stadt, in der die Juden in einem Ghetto leben müssen, eine Liebe zwischen einem Christen und einer Jüdin entstehen kann. Nebenbei gibt es jede Menge Hass, Vorurteile und Neid mit dem unsere Protagonisten irgendwie umgehen müssen.  Gerade diese verschiedenen Stränge haben dazu beigetragen, dass das Thema Judentum aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird. Mich hat das sehr zum Nachdenken angeregt.  Zudem versteht sich Luca de Fulvio sehr gut darauf, Charaktere zu beschreiben. Egal, ob Neben- oder Hauptcharakter: Ich hatte keine Mühe mir die Namen und Eigenschaften der verschiedenen Personen zu merken. Besonders schön fand ich die Entwicklung der Charaktere. Diese passierte bei den meisten unmerklich. Am Ende des Romanes haben sie sich aber alle ein Stück weiterentwickelt.  Der Autor baut außerdem einen sehr guten Spannungsbogen auf. Zu Beginn der Geschichte stellt sich die Frage, wie alle Handlungsstränge zusammenkommen. Und auf wundersame Weise passt zum Schluss alles zueinander. Allerdings habe ich schnell eine Idee entwickelt, wie die Geschichte enden sollte. Dennoch war ich sehr gespannt, ob ich Recht behalten sollte, oder ob die Geschichte in ein völlig andere Richtung läuft. Und es lässt sich sagen: Ich habe nur bedingt richtig gelegen. Besonders der Schreibstil hat dazu beigetragen, dass die Charaktere einen individuellen Touch bekommen haben. Oft habe ich bei den Dialogen geschmunzelt, bei spannenden Stellen den Atem angehalten, oder mich gerade auf den letzten Seiten ziemlich oft geärgert und mit den Protagonisten gebangt.  Zusammenfassend kann ich sagen, dass meine Erwartungen an "Das Mädchen, das den Himmel berührte" zu Beginn nicht sehr groß waren. Jedoch fesselte mich die Geschichte schon nach wenigen Seiten und ich konnte mich kaum von dem Buch trennen. Obwohl die Geschichte als historischer Roman ausgeschrieben ist, gibt es in diesem Buch nicht viele "geschichtliche Passagen". Ich glaube, der einzige historische Aspekt besteht darin, dass die Geschichte zum Großteil im früheren Venedig spielt. Allerdings beschreibt de Fulvio die Umgebung seiner Protagonisten sehr genau und nimmt uns so mit auf eine wunderbare Reise durch Italien. 

    Mehr
  • Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    nonamed_girl

    28. September 2015 um 10:04

    "Träume kann man nicht messen, sie sind weder groß noch klein." - Anna Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbrachte, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit? Wie wird ein jüdischer Überlebenskünstler zu einem anerkannten Arzt? Und wie wird ein Mädchen mit einem schweren Schicksal zu einer Aufsehen erregenden Modeschöpferin? Luca di Fulvio führt uns mit diesem Roman in das Venedig des 16. Jahrhunderts. Wir lernen schon auf dem Weg dorthin verschiedenen Charaktere kennen, die sich im Laufe der Geschichte kennen - und lieben oder auch hassen - lernen. Die Beschreibungen sind bildlich und detailliert, die Schicksale faszinieren. Ich habe das Buch nicht am Stück gelesen, sondern zwischendurch auch längere Pausen eingelegt. Ich fand immer schnell wieder gut zurück in die Geschichten. Das hat mich positiv überrascht. Alles in allem ist es ein historischer Roman, der von den Details um jede einzelne Person lebt. Mir persönlich war es stellenweise zu langatmig. Ein Fan des Genres schaut darüber sicher gern weg.

    Mehr
  • und diesmal in Italien....

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    --Mia--

    14. August 2015 um 19:57

    Nach "Der Junge, der Träume schenkte" mich so fasziniert hat, habe ich mir gleich ein zweites Buch von Luca Di Fulvio gegönnt. Der Schreibstil ist auch in diesem Buch für mich perfekt und lässt sich ohne Probleme und mit viel Gefühl lesen. Die Geschichte ist wunderbar erzählt, Italien frühe Neuzeit. Alle damaligen historischen Probleme wurden in den Roman mit eingearbeitet (Hass gegen Juden, Hexerei, Krankheiten etc.) ohne das es aufgesetzt klang. die Geschichte selbst ist für mich gut als Unterhaltungroman geeigenet hat mich aber von der Story her, nicht so sehr gefesselt wie "Der Junge der Träume schenkte". Wer ein Buch sucht mit schönem angenehmen Schreibstil und eine Unterhaltungslektüre mit mehr Inhalt als ein Liebesroman sucht, der ist hier genau richtig.

    Mehr
  • Träume

    Das Mädchen, das den Himmel berührte

    Kerry

    20. June 2015 um 12:12

    Mercurio ist ein Herumtreiber und Tagedieb, der in den Abwasserkanälen Roms lebt. Damit ist er nicht allein, solche wie ihn, gibt es zu Hauf in der Stadt. Seine Diebeszüge führt er nicht immer alleine aus. Oftmals tut er sich mit anderen zusammen und gemeinsam nehmen sie ihr Opfer aus. So auch an jenem Tag, der sein Leben für immer verändern wird. Zusammen mit Ercole, Benedetta und Zolfo erleichtert er den jüdischen Kaufmann Shimon Baruch um sein gesamtes Geld - der Kaufmann ist daraufhin ruiniert. Als dieser schlussendlich Ercole tötet, greift Mercurio in den Kampf ein und verwundet den Kaufmann schwer. In der Annahme, dass er diesen getötet hat, flieht Mercurio zusammen mit Benedetta und Zolfo aus der Stadt, mit Ziel Venedig. Isacco ist Jude und wohl das, was einem Bader am nächsten kommt. Sein Vater war Arzt und er hat viel von ihm gelernt, doch eine eigentliche medizinische Ausbildung hat er nicht, sodass er sich und seine Tochter Giuditta mit kleineren Betrügereien über Wasser hält. Auch die beiden wollen nach Venedig, um dort ein neues Leben zu beginnen und ihr Auskommen zu finden. Als die beiden Gruppen am Rande eines Kriegszuges, welcher ebenfalls in Richtung Venedig unterwegs ist, aufeinander treffen, verliebt sich Mercurio augenblicklich in Giuditta. Benedetta, getrieben von Eifersucht auf Giuditta, die die Liebe des Mannes errungen hat, den sie wollte, wird in Venedig die Geliebte eines Fürsten und schmiedet dort ihre Ränke, um Giuditta nachhaltig zu schaden. Zolfo schließt sich in Venedig dem fanatischen Mönch Amadeo an und tut alles, damit dieser in der Gemeinschaft der Gläubigen der Stadt immer weiter emporsteigt. Auch steht er nach wie vor Benedetta für ihre Intrigen diensteifrig zur Seite. Mercurio tut sein möglichstes, um ein ehrbares Leben zu führen, was anfangs nicht ganz so einfach ist, denn alte Verhaltensweisen lassen sich nur schwer ändern, doch mit der Zeit gelingt es ihm, ehrbar zu werden. Doch seine Liebe zu Giuditta brennt wie eh und je und als sie mit ihrem Vater in ein neu eingerichtetes Ghetto für Juden ziehen muss, weiß er, dass er sich ihr beweisen muss, um sie endgültig für sich zu gewinnen. Doch auch der genesene Shimon Baruch ist unter einer falschen Identität auf dem Weg nach Venedig, um Rache an dem jungen Mann zu nehmen, der sein Leben zerstört hat - Mercurio ... Träume! Der Plot wurde realistisch und abwechslungsreich erarbeitet. Im Besonderen hat mir hier gefallen, dass mir die jeweiligen Lebensumstände der Menschen genau vor Augen geführt wurden. Solche Lebensumstände mag ich mir für mich nicht vorstellen. Leider empfand ich es als doch recht offensichtlich, wie sich die Geschichte entwickeln würde, hier hätte ich mir doch ein paar überraschende Wendungen mehr gewünscht. Die Figuren wurden authentisch und facettenreich erarbeitet, wobei hier klar die Protagonisten im Vordergrund stehen. Jedoch muss ich sagen, dass ich auch die Nebenfiguren, wie z. B. Shimon Baruch sehr gut erarbeitet fand. Der Sprecher, Philipp Schepmann, schaffte es, dass ich problemlos in die Geschichte eintauchen konnte.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks