Neuer Beitrag

Gackelchen

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gemeinsam liest es sich schöner. Wer das Buch noch auf dem Sub rumtrollen hat ist herzlich eingeladen um den 10. April rum mitzulesen und über das Buch auszutauschen. Das Datum ist nur eine Richtlinie, man kann gerne noch eine Woche einspringen, hier liest ja eh jeder in einem anderen Tempo. Ich hoffe wir werden viel Spass mit dem Buch haben.

Autor: Luca Di Fulvio
Buch: Der Junge, der Träume schenkte

Ajana

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Buch zu gewinnen?^^ Sehen jetzt so die neuen Leserunden aus.... Ich werde auf jeden Fall mitmachen =) Wahrscheinlich starte ich nur schon ein wenig früher, da ich nächstes Wochenende nicht zu Hause bin und deshalb der 10 und 11 nicht ausreicht für das Buch.

Gelinde

vor 5 Jahren

Kann ich dieses tolle Buch hier etwas gewinnen ???
Oh das steht grad an 2. Stelle meiner Wunschliste.
Bitte bitte- ich wünsch mir so sehr ein Freiexemplar.

Beiträge danach
75 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

parden

vor 5 Jahren

Kapitel 21-30
Beitrag einblenden

Nun bin ich mit diesem Abschnitt auch fertig. Dass Ruths Großvater starb, hat dem Ganzen ja eine recht ungute Wendung gegeben. Aus und vorbei für Christmas und seine Freundin? Ausgerechnet nach Kalifornien muss die Familie ziehen, wo doch auch Bill in "seinem" Ford dorthin unterwegs ist. Ich glaube, das Gefühl, die beiden werden sich dort wieder begegnen, teilen wir alle.
Sal hat sich ja im Grunde gegen seinen eigenen Willen in Cetta verliebt und auch Christmas mehr ins Herz geschlossen als er eigentlich wollte. Nun sind sie also nach dem Gefängnisaufenthalt so etwas wie eine kleine Familie. Mit einer eigenen Wohnung. Luxus zu der damaligen Zeit und für die Verhältnisse, in denen Cetta und ihr Sohn eigentlich leben. Christmas ist hart geworden über die vermeintlich unerwiderte Liebe. Hoffentlich rutscht er nicht noch weiter ab...

Ich freue mich jedenfalls aufs Weiterlesen!

parden

vor 5 Jahren

Kapitel 31-40
Beitrag einblenden

Leider komme ich nicht so zum Lesen, wie ich es gerne wollte. Daher hinke ich immens hinterher, bleibe aber dran! ;)

Nun ist auch dieser Abschnitt gelesen, und trotz der Brutalität, die nach wie vor immer wieder Thema ist, gefällt mir das Buch doch gut. Ich merke, dass ich in Phasen, wo der Autor eine Situation recht intensiv und detailliert beschreibt, ich kaum vom Text loskomme. Wenn er allerdings vergehende Jahre beschreibt, bin ich manchmal etwas ungeduldig.

Christmas, der ja wohl so gerade noch den Absprung geschafft hat - ausgerechnet durch den Gangsterboss - arbeitet jetzt beim Radio. Ein Lebenstraum, allerdings (noch) nicht ganz in dem Posten, den er gerne hätte. Aber er hat zumindest schon einmal einen Fuß in der Tür. Einen wirklichen Freund allerdings scheint er nicht zu haben.
Ruth geht es recht schlecht, dreht psychisch ziemlich ab, und die Eltern merken es nicht einmal bzw. es ist egal oder lästig. Doch in einem zauberhaften Moment fühlt sich Ruth plötzlich von ihrem Vater wahrgenommen - so nah waren sie sich noch nie und werden es wohl auch nie mehr sein. Die Kamera rettet sozusagen ihr Leben. Wie ihr Vater darauf wohl gekommen ist?

Bin neugierig, wie es weitergeht, und v.a. ob Bill endlich das bekommt, was er verdient...

parden

vor 5 Jahren

Kapitel 41-50
Beitrag einblenden

Auch mir gefällt das Buch zunehmend besser. Die Charaktere wachsen einem richtig ans Herz. Naja, bis auf Bill natürlich. Dass dieses kranke Schw... jetzt auch noch "Star" der Pornobranche wird - Vergewaltigen gegen Geld und Ruhm, na, danke. Widerwärtig, echt, pfui Teufel!
Christmas und sein Gönner sind beim Radiosender rausgeflogen, Christmas hat dabei echt Würde bewahrt. Und nun ziehen sie einen eigenen Sender auf, bin ja gespannt, ob das gut geht! Und Ruth hat ihre "Nische" gefunden, mit ihrer Fotografiererei lernt sie sich auszudrücken, und auch sie entwickelt sich weiter...

Freue mich schon darauf weiterzulesen! :)

parden

vor 5 Jahren

Kapitel 51-60
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt hat sich etwas gezogen, finde ich. Klar, es entwickelt sich was, aber irgendwie kommt es nicht so recht voran. Bill ist nun echt wahnsinnig? Ob das stimmt - oder so bleibt? Mal sehen. Ruth und Daniel, Cetta und Sal, Christmas und - ? Nun ist CKC nicht länger illegal, sondern ist von einem legalen Sender aufgekauft worden, naja. Ob das viele Geld nicht wieder alles verändern wird?

Auf den letzten Abschnitt bin ich jetzt aber auch gespannt, mal sehen, ob das heute noch hinhaut... :)

parden

vor 5 Jahren

Kapitel 61-70
Beitrag einblenden

Mir hat das Buch insgesamt auch gefallen. Das letzte Drittel fand ich allerdings auch nicht sooo überzeugend, da ging es mir wie Euch. Eben wie in dem Theaterstück: alles perfekt.
Insgesamt habe ich mich aber gut unterhalten gefühlt und fand, dass Luca Di Fulvio sehr bildhaft das Leben in den 20er Jahren New Yorks dargestellt hat.

parden

vor 5 Jahren

Fazit
Beitrag einblenden

Ich mache erst einmal Pause von dem dicken Buch. Ob ich mir den nächsten Roman von Luca Di Fulvio wirklich zulege, weiß ich noch nicht...

Hier erst einmal meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Luca-Di-Fulvio/Der-Junge-der-Tr%C3%A4ume-schenkte-644581690-w/rezension/1040665924/

Gackelchen

vor 5 Jahren

Fazit
Beitrag einblenden

parden schreibt:
Ich mache erst einmal Pause von dem dicken Buch. Ob ich mir den nächsten Roman von Luca Di Fulvio wirklich zulege, weiß ich noch nicht... Hier erst einmal meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Luca-Di-Fulvio/Der-Junge-der-Tr%C3%A4ume-schenkte-644581690-w/rezension/1040665924/

Gleich mal geherzt :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks