Luca Novelli

 4.1 Sterne bei 72 Bewertungen

Lebenslauf von Luca Novelli

Luca Novelli wurde 1947 in Mailand geboren. Er studierte Landwirtschaft und arbeitete als Redakteur und Zeichner für Zeitschriften. Er ist der Verfasser mehrerer Bücher über Naturwissenschaften, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Luca Novelli arbeitet als wissenschaftlicher Berater für RAI, das staatliche italienische Fernsehen. 2004 erhielt er den Anderen-Preis als bester populärwissenschaftlicher Autor.

Alle Bücher von Luca Novelli

Sortieren:
Buchformat:
Luca NovelliMarie Curie und das Rätsel der Atome
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marie Curie und das Rätsel der Atome
Marie Curie und das Rätsel der Atome
 (11)
Erschienen am 01.01.2008
Luca NovelliGalilei und der erste Krieg der Sterne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Galilei und der erste Krieg der Sterne
Galilei und der erste Krieg der Sterne
 (10)
Erschienen am 01.01.2005
Luca NovelliEinstein und die Zeitmaschinen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einstein und die Zeitmaschinen
Einstein und die Zeitmaschinen
 (7)
Erschienen am 01.02.2005
Luca NovelliArchimedes und der Hebel der Welt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Archimedes und der Hebel der Welt
Archimedes und der Hebel der Welt
 (6)
Erschienen am 01.01.2006
Luca NovelliLeonardo da Vinci, der Zeichner der Zukunft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leonardo da Vinci, der Zeichner der Zukunft
Leonardo da Vinci, der Zeichner der Zukunft
 (6)
Erschienen am 01.06.2007
Luca NovelliDarwin und die wahre Geschichte der Dinosaurier
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Darwin und die wahre Geschichte der Dinosaurier
Luca NovelliEdison und die Erfindung des Lichts
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Edison und die Erfindung des Lichts
Edison und die Erfindung des Lichts
 (4)
Erschienen am 01.06.2006
Luca NovelliDas Darwin-Projekt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Darwin-Projekt
Das Darwin-Projekt
 (3)
Erschienen am 22.01.2009

Neue Rezensionen zu Luca Novelli

Neu
Sunnyleinchens avatar

Rezension zu "Leonardo da Vinci, der Zeichner der Zukunft" von Luca Novelli

Da Vinci für jedes Alter
Sunnyleinchenvor 5 Monaten

Inhalt: Das innovative Konzept der Reihe verbindet erzählende Texte mit verlässlichen Sachinformationen; wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Geschichte und Kultur, große Ereignisse, Ideen und Entdeckungen werden lebendig, die unkonventionelle Herangehensweise in Text und Bild bietet neue Denkanstöße. Geschichte, Wissenschaft, Kunst, Literatur, Aktuelles wie lang Vergangenes - unterhaltsam und fesselnd bietet diese Reihe Zugang zu den großen Themen und Fragen, die die Menschen in Vergangenheit und Gegenwart beschäftigen.

Der Arena Verlag hat es mit dieser Reihe mal wieder geschafft, etwas ganz tolles für jedes Alter auf die Beine zu stellen. In vielen kurzen Bänden, werden die Biografien verschiedener Größen unserer Geschichte vorgestellt.
Die Geschichte von Da Vinci wird in diesem Band wieder gewohnt in Wort und Bild aufgearbeitet. Unterstützt und aufgelockert wird das Ganze durch kleine Comics. Die Biografie ist knackig und übersichtlich, zum gemeinsam oder allein lesen geeignet. Man hat das Gefühl, in Da Vincis Tagebuch zu lesen. Eine spannende Aufarbeitung, die Lust auf mehr macht.

Kommentieren0
2
Teilen
pardens avatar

Rezension zu "Newton und der Apfel der Erkenntnis" von Luca Novelli

Das Leben und Wirken Isaac Newtons...
pardenvor 7 Monaten

DAS LEBEN UND WIRKEN ISAAC NEWTONS...

Sein Gravitationsgesetz revolutionierte die menschliche Sicht auf das Universum. Der Forscher Newton, Vater der klassischen Mechanik und der Himmelsmechanik, Pionier in Mathematik und Optik, gilt als einer der herausragendsten Wissenschaftler aller Zeiten. Luca Novelli beschreibt das Leben des Genies von den Schultagen auf dem Land über das Studium im ehrwürdigen Cambridge, die großen Entdeckungen, Widrigkeiten und Auseinandersetzungen mit Kollegen bis hin zu seiner Tätigkeit als hochgeschätzter Beamter
im Dienst des Könighauses.

Dieses Hörbuch ist Teil einer ganzen Serie über das Leben und Wirken berühmter Wissenschaftler. Diese Serie ist dazu gedacht, Jugendlichen einen Einstieg in die Naturwissenschaften zu erleichtern und bekannte Personen und deren Entdeckungen kennenzulernen. Empfohlen wird dieses Hörbuch für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren - als kurzweilige und informative Lektüre für die Ohren.

Das Leben Isaac Newtons (1642-1726) wird hier kurzweilig und verständlich dargestellt, indem abwechselnd Newton selbst zu Wort kommt und ein Erzähler Wesentliches zusammenfasst. Gelegentlich kommen auch andere Stimmen - Zeitgenossen Newtons - zu Wort. Die einzelnen Szenen werden von leiser barocker Gitarrenmusik untermalt, was der Epoche Newtons entspricht. Der Werdegang Newtons als Sohn eines Bauern, der Analphabet war, war jedenfalls ganz erstaunlich - und seine Entdeckungen um so mehr. Sein wichtigstes Erbe ist sicherlich das Gravitationsgesetz, das hier ebenfalls in aller Kürze dargestellt wird, doch benötigen Kinder hier vermutlich doch noch einmal die Erläuterung durch einen Erwachsenen, um die einzelnen Sätze wirklich verstehen zu können.

Neben der gelungenen Inszenierung hat mir auch gefallen, dass hier die historische Verankerung des Zeitgeschehens Newtons berücksichtigt wird. So wird auf wissenschaftliche Vorgänger Newtons verwiesen, auf bedeutsame historische Ereignisse seiner Zeit, die sein Leben und Wirken beeinflussen, sowie auf die damaligen gesellschaftlichen Gegebenheiten, die Newtons Erfolg noch erstaunlicher wirken lassen.

Insgesamt ein gelungenes Hörwerk von 70 Minuten, bei dem Wissensvermittlung ansprechend dargeboten wird.


© Parden

Kommentare: 3
14
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Einstein und die Zeitmaschinen" von Luca Novelli

Wissenswertes für ältere Kinder über den großen Einstein
danielamariaursulavor 7 Monaten


Albert Einstein ist auch heute noch der Inbegriff des Genies, der berühmteste Nobelpreisträger für Physik. Seine Relativitätstheorie auch heute noch aktuell, auch wenn er nicht für sie den Nobelpreis verliehen bekam.
Dieses Hörbuch/Hörspiel schildert Einsteins Leben von seiner Kindheit an. Er galt als mathematisches Wunderkind und sein Vater war sich sicher, daß er einmal ein hervorragender Ingenieur werden würde. Er wuchs in München in einer wohlhabenden jüdischen Familie auf, als noch nicht 50 % eines Jahrgangs Abitur machen sollten. Als alle Anzeichen auf Krieg deuteten, zog die Familie in die Schweiz, wo der junge Albert in Zürich eine Aufnahmeprüfung zum Polytechnikum bestehen soll, aber aufgrund seiner Wissenslücken in Geisteswissenschaften, beim ersten Versuch scheitert. Aber Albert Einstein ist niemand, der sich so schnell entmutigen lässt. Weder was eine Aufnahmeprüfung angelangt, noch die Ablehnung seiner Eltern gegenüber seiner ersten Ehe oder das jahrelange Desinteresse der Wissenschaftswelt für seine Relativitätstheorie. Neben seinem Lebensweg werden auch seine wichtigsten wissenschaftlichen Thesen und Beweise erklärt und man spürt die Lange Zeit, die vergeht, ehe er endlich durch den Nobelpreis die ihm gebührende Anerkennung erhält.
Dieses Hörbuch wird ab 10 Jahren empfohlen, mein Mann und ich sind uns aber einig, daß das eigentlich noch zu früh ist. Normale 10 jährige Kinder sind mit Einsteins Thesen überfordert, ihnen fehlt das physikalische Grundwissen, um den Gedankengang auch nur irgendwie begreifen oder ihre Bedeutung einordnen zu können. Der Lebensweg als solcher ist interessant, aber die Frustration, daß seine Kollegen das Ausmaß der Bedeutung seiner Relativitätstheorie nicht zu schätzen wissen und ebenfalls nicht begreifen, ist für Kinder emotional auch noch zu weit entfernt. Wenn die klügsten Wissenschaftler seiner Zeit, dies nicht begriffen, wie sollen Kinder es einordnen können? Schön ist aber daher die recht ausführliche Schilderung von Einsteins Schulzeit und seinen Schwierigkeiten in Griechisch und Latein. Immer wieder hört man, das Einstein Legastheniker war, aber das wird hier nicht erwähnt. Ob es stimmt? Keine Ahnung. Spannend fand ich dafür, daß der junge Einstein gut und gerne Geige spielte, das war mir bislang nur von Albert Schweizer bekannt. Sehr witzig, daß er zeitweise, mehr Geld als Straßenmusiker, als als Physiker hätte verdienen können. Betont wird, daß Einstein nie die Atombombe als Folge seiner Forschung vorher gesehen hat, wie sehr er für den Frieden war und daß er das ihm angebotene Amt als Präsident des jungen Staates Israel ablehnte. Das fand ich wirklich interessant, wo ich doch mit Physik nicht wirklich was anfangen kann. Für Kinder sehr spannend, wie Einstein später, wie ein Popstar gefeiert wurde, außer ihm fällt mir sonst nur der kürzlich verstorbene Stephen Hawkings ein, der für ähnlichen Wirbel sorgte. Recht kurz wird Albert Einsteins Lebensende abgehandelt, das fand mein Mann als zu knapp. Ich vermisste Einsteins Rolle als Vermittler im Einsatz für die Immigration der klügsten deutschen Köpfe, die von den Nazis verfolgt wurden. Ich hatte kürzlich einen Artikel in der Süddeutschen Zeitung darüber gelesen, wie Einstein sich mit Hilfe von Eleanore Roosevelt sich für die Öffnung der USA für die Systemkritker einsetzte gelesen. Denn Roosevelt fürchtete den Einfluß geflüchteter Querulanten. Das wäre für Kinder sicher leichter zu verstehen, als viele von Einstein entdeckte Gesetzmäßigkeiten. Aber es ist wohl nicht in der Buchvorlage vorhanden, der Schwerpunkt liegt wohl eher auf dem Physiker, als auf der Person Albert Einsteins, obwohl dieser nicht vergessen wird.
Ein weiterer Punkt warum dieses Hörbuch wohl besser ab 14 Jahren ist, ist das Alter der Stimme des Erzählers. Jüngere Kinder nehmen Lerninhalte lieber von jüngeren Stimmen an, dann empfinden sie es als weniger als belehrend, sondern mehr als gleichberechtigte Information. Auch wenn die Stimme von Siegfried W. Kernen sehr gut zu Albert Einstein passt, wie man in bildlich vor Augen hat; mit wilder Mähne und herausgestreckter Zunge, schafft es für jüngere Zuhörer unnötig Distanz. Dass alle Partien aber von ausgebildeten Sprechern übernommen werden und nicht von „Experten“ finde ich aber sehr gut, daß macht die Sprechweise sehr viel lebendiger und lebensnaher, die Stimmen sind einfach angenehmer. Ich persönlich, hätte mir einfach stimmlich für Kinder „mehr Jona Mues“ gewünscht, es hätte die Erzählung verjüngt.
Um Kinder aber nicht völlig zu überfordern, enthält die CD ein Booklet mit Glossar der wichtigsten physikalischen Begriffe, zum Verständnis dieser CD und Einsteins Werk. Eine kurze Tabelle mit seinen wichtigsten Lebensdaten hätte ich auch noch nett gefunden, diese ist aber leider nicht vorhanden. Dafür endet das Booklet aber mit einer Trackliste, die ich auch immer sehr hilfreich finde.
Sehr informativ und aufgrund von Einsteins ungeheurem Geist, sollte man sie dringend mehr als einmal hören, denn die physikalischen Erläuterungen sind einfach von ihrer Natur her schon relativ kompliziert – es geht ja immerhin um die Relativitätstheorie.
Mein Mann fand die CD prima, sehr interessant und informativ, aber wie auch ich, ist er der Meinung, daß die CD sich doch an Ältere richtet. Eine gute CD für eine Vater/Sohn Hörstunde.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei audiolino, dass sie unseren Wissensdurst nach Albert Einstein gestillt haben.

Kommentare: 1
75
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks