Luca Rohleder

 4.2 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Luca Rohleder

Cover des Buches Jobsuche in schwierigen Fällen (ISBN:9783981892802)

Jobsuche in schwierigen Fällen

 (10)
Erschienen am 15.09.2017
Cover des Buches Die Berufung für Hochsensible (ISBN:9783981571141)

Die Berufung für Hochsensible

 (7)
Erschienen am 24.11.2017
Cover des Buches Die Liebe empathischer Menschen (ISBN:9783981797589)

Die Liebe empathischer Menschen

 (0)
Erschienen am 15.11.2017

Neue Rezensionen zu Luca Rohleder

Neu

Rezension zu "Die Berufung für Hochsensible" von Luca Rohleder

Interessantes Thema
Jen_loves_reading_booksvor 9 Monaten






Die Berufung für Hochsensible

von

Luca Rohleder



Inhalt:

Hochsensible sind intuitiv begabte Menschen und spüren daher sehr wohl, dass in ihnen etwas schlummert, das nur darauf wartet zu erwachen.
Sie wissen sehr genau, dass sie über viele Talente verfügen, können jedoch aus ihren Stärken nur selten Kapital schlagen.
Vielmehr haben sie oft die Befürchtung, mit den neuen Herausforderungen eines veränderten Arbeitsmarkts nicht mehr Schritt halten zu können.
Was bleibt, ist manchmal eine nicht enden wollende und quälende Suche nach dem richtigen Platz in der Berufswelt.
Dieses außergewöhnliche Werk unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrer Berufung.
Es wird Ihnen Schritt für Schritt Hilfestellung geben, wie Sie auch in einer neuen Welt der Unsicherheit, Dynamik und Veränderung berufliche Erfüllung finden können.
Der erfahrene und hochsensible Buchautor Luca Rohleder hat dafür ein psychologisches Modell entwickelt, das nicht nur die Aufteilung des Egos in mehrere Ichs umfasst, sondern auch spirituelle und philosophische Aspekte mit einfließen lässt.
Sie erhöhen dadurch den Grad Ihrer Selbsterkenntnis und es wird sich Ihnen vieles offenbaren, was Sie bisher als unerklärlich empfanden. Dieses Buch wird Ihnen aufzeigen, dass Ihre Gaben, Talente und Stärken tatsächlich auf eine ganz bestimmte Berufung abzielen.



WICHTIGER HINWEIS DES AUTORS:

Hochsensibilität ist kein wissenschaftlich anerkanntes Persönlichkeitsmerkmal.
Der Anspruch, ein wissenschaftliches Sachbuch über dieses Thema verfassen zu wollen, käme daher einem Widerspruch in sich gleich.
Daher wird in diesem Werk unter anderem ein Komplementärmodell zur Erklärung der Hochsensibilität vorgestellt.
Weiterhin beruhen weite Teile des Inhalts auf empirisch bewiesenen Punkten und der Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge intuitiv erfassen und niederschreiben zu können.



Meinung:

Da ich zu diesem Thema noch nichts gelesen hatte, es mich aber schon länger sehr interessierte, war ich sehr gespannt auf dieses Buch.
Es ist sehr übersichtlich aufgeteilt und dadurch konnte ich mich gut
in das Thema hineinlesen.

Den Anfang fand ich auch sehr interessant, da man näheres über die HSP`s erfährt und wie sich dieses Phänomen äußert und womit sich Betroffene tagtäglich auseinandersetzen müssen.

Im Laufe des Buches wird es dann aber auch arg esoterisch.
Viele Behauptungen scheinen nur auf den persönlichen Erfahrungen des Autors zu beruhen.
Seine Thesen sind sehr verallgemeinernd und oberflächlich.
Auf diese Art und Weise passt der Schuh natürlich so gut wie jedem und jeder, der sich für diese Thematik interessiert, fühlt sich dadurch angesprochen.
Denn laut seiner Beschreibungen wäre ich auch ein Kandidat für Hochsensibilität.

Je weiter man liest, umso häufiger wiederholt sich der Autor oder er widerspricht sich, was ich sehr schade fand, denn das Thema bietet so viel mehr.

Leider ist hier keinerlei Hilfe zu finden, wenn man tatsächlich auf der Suche nach seiner Berufung als Hochsensibler ist.
Nützliche Tipps um zu seiner Berufung zu finden, belaufen sich auf allgemein bekannte Ratschläge:
Meditation, strukturierter Tagesablauf, finanzielle Sicherheiten, weniger denken, Emotionen zulassen.
An anderer Stelle soll man seine Emotionen nicht zulassen und sich emotional abschotten.


Dennoch ist der Schreib-/ Erzählstil aufgrund der guten Strukturierung  sehr gut zu lesen und recht unterhaltsam.



Fazit:

Ich muss zugeben, das ich mir etwas anderes unter diesem Titel vorgestellt hatte.
Allerdings habe ich einiges über das Thema: Hochsensibilität erfahren und es hat mich zum Nachdenken angeregt.
Alles in allem ein spannendes Thema.




Empfehlung:

Da ich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten zu dieser Thematik habe, kann ich nicht wirklich sagen, es für Hochsensible ( und solche die sich dafür halten) wirklich geeignet ist.
Für Leser die sich lediglich dafür interessieren , könnte es recht interessant sein mal in das Thema reinzuschnuppern.



Von mir gibt's:

3 von 5 Sternen

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Berufung für Hochsensible" von Luca Rohleder

Ein hilfreiches Buch!
Cornelia_Ruoffvor einem Jahr

INHALTSANGABE ZU „DIE BERUFUNG FÜR HOCHSENSIBLE“

Hochsensible sind intuitiv begabte Menschen und spüren daher sehr wohl, dass in ihnen etwas schlummert, das nur darauf wartet zu erwachen. Sie wissen sehr genau, dass sie über viele Talente verfügen, können jedoch aus ihren Stärken nur selten Kapital schlagen. Vielmehr haben sie oft die Befürchtung, mit den neuen Herausforderungen eines veränderten Arbeitsmarkts nicht mehr Schritt halten zu können. Was bleibt, ist manchmal eine nicht enden wollende und quälende Suche nach dem richtigen Platz in der Berufswelt.


Dieses außergewöhnliche Werk unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrer Berufung. Es wird Ihnen Schritt für Schritt Hilfestellung geben, wie Sie auch in einer neuen Welt der Unsicherheit, Dynamik und Veränderung berufliche Erfüllung finden können.


Der erfahrene und hochsensible Buchautor Luca Rohleder hat dafür ein psychologisches Modell entwickelt, das nicht nur die Aufteilung des Egos in mehrere Ichs umfasst, sondern auch spirituelle und philosophische Aspekte mit einfließen lässt. Sie erhöhen dadurch den Grad Ihrer Selbsterkenntnis und es wird sich Ihnen vieles offenbaren, was Sie bisher als unerklärlich empfanden. Dieses Buch wird Ihnen aufzeigen, dass Ihre Gaben, Talente und Stärken tatsächlich auf eine ganz bestimmte Berufung abzielen.

WICHTIGER HINWEIS DES AUTORS: Hochsensibilität ist kein wissenschaftlich anerkanntes Persönlichkeitsmerkmal. Der Anspruch, ein wissenschaftliches Sachbuch über dieses Thema verfassen zu wollen, käme daher einem Widerspruch in sich gleich. Daher wird in diesem Werk unter anderem ein Komplementärmodell zur Erklärung der Hochsensibilität vorgestellt. Weiterhin beruhen weite Teile des Inhalts auf empirisch bewiesenen Punkten und der Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge intuitiv erfassen und niederschreiben zu können.

ZUM INHALT

Luca Rohleder informiert schon im Klappentext darüber, dass es sich bei dem Buch „Berufung für Hochsensible“ nicht um ein wissenschaftliches Sachbuch handelt und Hochsensibilität kein anerkanntes Persönlichkeitsmerkmal ist. Das Buch beruht auf empirischen Werten. Der Autor bezeichnet sich selbst als hochsensibel.

Was ist Hochsensibililtät? 

„Betroffene nehmen Sinnesreize viel eingehender wahr, verarbeiten diese tiefer und reagieren auch dementsprechend stärker darauf als der Bevölkerungsdurchschnitt. Bisher gibt es jedoch keine eindeutige und allgemein anerkannte neurowissenschaftliche Definition des Phänomens Hochsensibilität. Die Neurowissenschaften führen diesen Umstand darauf zurück, dass die Forschung dazu (High-Sensitivity-Forschung) noch ganz am Anfang steht.“


Definition aus Wikipedia

Wobei hilft das Buch? Luca Rohleder erklärt uns zuerst die hochsensible Persönlichkeit – das hochsensible Ich und unterteilt es

  • Das Neugeborenen Ich
  • Das Erwachsenen Ich
  • Das Höhere Ich.

Die Bedürfnisse des Neugeborenen Ichs müssen zuerst gestillt werden, darüber wacht das Erwachsenen Ich. Erst wenn dies Bedürfnisse gestillt sind, kann das Höhere Ich in Erscheinung treten.

Das suchende Ich muss abgesichert sein, keine existentiellen Sorgen haben, um diesen Weg überhaupt beschreiten zu können.

Der Autor und Jobcoach Luca Rohleder unterscheidet in mehrere Lebensphasen.

In der Phase des Loslassen geht es um das Neugeborenen Ich. Dabei spielen folgende Punkte eine Rolle: Schlaf und Nahrung, Außenreize, gesellschaftliche Normen, Wohlstand, Einkommen, Selbstbezogenheit, Selbstdarstellung, Belastungen

Luca Rohleder gibt Tipps und Orientierungshilfen. An welcher Stelle befinde ich mich?

Wie kann ich selbst meine Situation positiv beeinflussen? 

4/5 Punkten

SPRACHLICHE GESTALTUNG

Das Buch ist einfach zu lesen. Man muss sich nur auf das Thema einlassen.

4/5 Punkten

COVER UND ÄUSSERE ERSCHEINUNG


„Die Berufung für Hochsensible “ von Luca Rohleder , hat 220 Seiten, einen Flexiblen Einband und ist am 24.11.2017 unter der ISBN 9783981571141 bei dielus edition im Genre: Sachbücher erschienen.

5/5 Punkten

FAZIT

Beim Lesen stellte ich mir die Fragen: 
„Bin ich selbst hochsensibel?“ 
Habe ich meine Berufung gefunden?
Verfüge ich über höheres Wissen?

Gefühlsmäßig wäre ich gerne ein Teil der Hochsensiblen

Mein Verstand fragt allerdings? Woher willst du das wissen? Kannst du das beweisen?

Bevor ich Connies Schreibblogg ins Leben rief, hatte ich keine Ahnung, welches Wissen ich mir dabei erarbeiten würde. Von Literatur Theorie, über WordPress bis zu Suchmaschinenoptimierung. Tatsächlich schlummerten Talente in mir. Aber bin ich deswegen hochsensibel?

Zurück zur „Berufung für Hochsensible“ ist ein Buch für Suchende, ein Buch für Menschen, die an sich arbeiten möchten und sich selbst besser verstehen können. Aber vor allem ist es eben ein Buch, um der eigenen Berufung näher zu kommen.

Mir hat das Buch geholfen! Das vorgestellte Charaktermodell hat mir einiges erklärt.

@dielus edition
Vielen Dank für das schöne Rezensionsexemplar!

Ich vergebe insgesamt 4,5/5 Punkten

Kommentieren0
23
Teilen

Rezension zu "Jobsuche in schwierigen Fällen" von Luca Rohleder

Sehr hilfreicher Ratgeber
Isadorvor 2 Jahren

Wie der Titel schon verrät, geht es in dem Ratgeber "Jobsuche in schwierigen Fällen" darum, wie man am besten an eine Arbeitsstelle kommen könnte, wenn man irgendwelche Nachteile hat (z.B. Lücken im Lebenslauf etc.), die sich negativ auf die Stellensuche mit großer Konkurrenz auswirken.

Der Autor beschreibt sehr ausführlich die Möglichkeiten, die man hat, um sich gegenüber der großen Konkurrenz an Mitbewerbern einen Vorteil verschafft. Er beschreibt ein 100%-ig durchstrukturiertes Vorgehen, das der Bewerber nutzen und für sich selbst anpassen kann.

Mir haben sich beim Lesen viele neue Möglichkeiten geboten, auf die ich alleine nicht gekommen wäre, und die oft überhaupt nicht schwierig umzusetzen sind.

Das Buch enthält auch viele sehr gute Checklisten, die beim Bewerbungsprozess und seiner Dokumentation weiterhelfen.

Mich hat dieser Ratgeber sehr überzeugt und ich werde ihn nutzen, wenn ich in die Lage komme, mich bewerben zu müssen. Gerne vergebe ich 5 Sterne und empfehle ihn weiter (auch wenn das meine Konkurrenz bei den Bewerbungen dann wieder vergrößert ;) ).


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Jobsuche in schwierigen Fällen (ISBN:undefined)
Hallo Ihr Lieben,

heute startet eine neue Buchverlosung für "Jobsuche in schwierigen Fällen". Warum möchtet Ihr das Buch gern gewinnen und lesen? Wo könnt Ihr anschließend eine Rezension schreiben bei Lovelybooks, Amazon oder im eigenen Blog?
Freu mich auf Eure Kommentare.

Herzliche Grüße
Sandra
77 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks