Luca Trugenberger

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(12)
(9)
(1)
(2)

Bekannteste Bücher

Der Angriff der Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Siegel des Schicksals

Bei diesen Partnern bestellen:

Der magische Dorn

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Der magische Dorn
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    06. April 2010 um 22:33 Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Eine Geschichte, die noch etwas werden könnte, auch wenn sie viele Hobbit- und ähnliche Fantasy-Elemente kopiert und neu zusammensetzt. Der kleine Damlo ist pfiffig und die mitreisenden Zwerge sind sympatisch. Aber die Entdeckung der Gaben des kleinen Jungen mit den roten Haaren kam ein bisschen seicht daher und auch scheinbar unheildräuende mysteriöse Vorkommnisse, halten für den erfahrenden Fantasyleser keine Überraschungen bereit.. Immerhin hat es mich zum Kauf des zweiten Teils ermutigt (der dann aber leider eine große ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Siegel des Schicksals" von Luca Trugenberger

    Das Siegel des Schicksals
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    15. March 2010 um 19:43 Rezension zu "Das Siegel des Schicksals" von Luca Trugenberger

    Die Story an sich ist ganz nett. Schade, dass der Schreibstil mich zum Wahnsinn getrieben hat! Hinkende Metaphern, unlogische Satzverläufe, Denkfehler und holpernde Formulierungen - das nimmt mir den Lesespaß. Dabei wäre Damlo, der kleine Held ein sehr sympatischer Protargonist... Die Story ist zu allem Überfluss auch noch sehr vorhersehbar und die Art wie die verschiedenen Handlungsstränge zusammengeführt oder verknüpft werden, ist unter aller Kanone. Schaaaaade! Zu viel Tolkienkopie und zu wenig Stil.

  • Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Der magische Dorn
    Windflug

    Windflug

    23. September 2009 um 22:42 Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Das Buch handelt von Damlo Rindgren, einen vierzehnjährigen Jungen, der in Waelton, seiner Heimatstadt (deren Häuser übrigens in lebenden Bäumen sind), ein ziemlicher Außenseiter ist, weil er ein "Roter" ist - er hat feuerrotes Haar und bekommt immer wieder krampfartige Anfälle, außerdem ist er ein ziemlicher Feigling. Naja, und aus Versehen gerät er auf den Wagen zweier durchreisender Zwerge und wird in eine ziemlich abenteuerliche Geschichte hineingezogen, muss kämpfen, gerät in Intrigen, begegnet merkwürdigen Leuten... Vor ...

    Mehr
  • Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Der magische Dorn
    Lesenstattschlafen

    Lesenstattschlafen

    01. July 2009 um 19:55 Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Der rothaarige Damlo Rindgren, der zu Krampfanfällen neigt, wird von seinen Altersgenossen gehänselt und verfolgt. Er flüchtet sich in eine Fantasiewelt, in der er sich stark und mutig verhält. Nach einem Ohnmachtsanfall, ausgelöst durch einen Stein, der ihm an den Kopf geworfen wurde, findet er sich auf einem Karren mit zwei Zwergen wieder. Der eine ist der Thronfolger des Zwergenkönigs, der ihm erzählt, dass der geheimnisvolle Schatten wieder erwacht ist und Menschen, Zwerge und Elfen bedroht. Gemeinsam kämpfen sie gegen Wölfe, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Der magische Dorn
    MrCeline

    MrCeline

    08. November 2008 um 13:17 Rezension zu "Damlo und der Weg zum Glück" von Luca Trugenberger

    Der Leser wird eine Welt entführt, die nicht im Kopf des Autoren sondern in Damlos Kopf entsanden ist. Aus einem Ast wird ein Schwert, mit dem er Drachen bekämpft, die es nur in Damlos Fantasie gibt. Der Leser mekt, wie sich Damlo fühlt, wenn er in der Realität von "den Großen" gejagt wird und sich dehalb in eine schöne Welt träumt. Ich denke jeder findet dort Parallelen zu seiner eigenen Kindheit. Im zweiten Teil des Buches wird es spannender. Denn nun träumt Damlo nicht mehr. Er muß wirklcih kämpfen. Es ich aber m.E. nicht ...

    Mehr