Lucas Edel Morbus Royal

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morbus Royal“ von Lucas Edel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Morbus Royal" von Lucas Edel

    Morbus Royal

    PMelittaM

    12. August 2012 um 17:39

    Lucas Edel erzählt Zukunftsvisionen in kleinen, bösen Geschichten. Sei es der alte Mann, der sich eine perfekte Frau basteln will, seien es die hochgerüsteten Sportler, es zeigt sich, dass es Perfektion nicht wirklich gibt, immer gibt es auch ein Aber … Lucas Edel bringt die Geschichten mit wenigen Worten und viel schwarzem Humor zum Punkt. Allerdings ist nicht immer sofort der Sinn der Geschichte zu erkennen. Nicht gefallen hat mir nur eine der Geschichten: die erste Bonusgeschichte „Oakleys Entscheidung“. Alles in allem wurde ich gut unterhalten und kann die Kurzgeschichten-Sammlung empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Morbus Royal" von Lucas Edel

    Morbus Royal

    Lucas_Edel

    Liebe Leserinnen und Leser!

    Ich habe nun den Preis für "Morbus Royal" auf 0,99 Euro runtergesetzt. Wer Lust hat mit mir diese kleinen SF-Geschichten duchzulesen und darüber zu diskutieren, der ist hier herzlich willkommen!

    Ich freue mich auf eure Meinungen, Ideen und Anregungen!

    LG, Luc

    • 69

    PMelittaM

    12. August 2012 um 17:35
    Beitrag einblenden
  • Rezension zu "Morbus Royal" von Lucas Edel

    Morbus Royal

    Leela

    28. May 2012 um 01:12

    Lucas Edel hat ja schon mit "Psyche. Welten" bewiesen, dass er sich darauf versteht, anspruchsvolle, aber gleichermaßen auch unterhaltsame Kurzgeschichten zu schreiben, die dem Leser außerdem immer genug Raum lassen, sich selbst ein paar Gedanken dazu zu machen. Nun bewegt er sich hier im Genre Science Fiction und schafft es erneut, den Leser nicht zu enttäuschen. In acht Geschichten lässt uns der Autor daran teilhaben, wie seiner Meinung nach die Zukunft aussehen könnte - angefangen bei Sportveranstaltungen, bei denen man dank modernster Implantate kein Doping mehr benötigt, bis hin zur recht interessanten Verwendung von Klonen. Auaßerdem gibt es zum Schluss noch einmal ein tolles Weltraumabenteuer, das mir einfach nur Spaß gemacht hat - mehr davon. Und außerdem meine Lesetips: Swing-by und Happy Sparkling Space Day. Was an diesen Kurzgeschichten aber besonders Spaß macht, ist, dass sie eine ordentliche Portion an schwarzem Humor beinhalten. Zusammen mit ein paar Überspitzungen werden diese Kurzgeschichten zu einem überaus unterhaltsamen Lesevergnügen, besonders dann, wenn man Science Fiction mag. Einziger Wehmutstropfen: Eine wirklich umfangreiche Kurzgeschichtensammlung ist das hier nicht und leider nach ein paar Seiten auch schon wieder vorbei. Aber vielleicht wird es ja irgendwann noch mehr hiervon geben?

    Mehr
  • Rezension zu "Morbus Royal" von Lucas Edel

    Morbus Royal

    WolfgangB

    24. March 2012 um 15:41

    Menschheit 2.0 Wikipedia beschreibt das Genre der Kurzgeschichte als - nomen est omen - "moderne literarische Form der Prosa, deren Hauptmerkmal in ihrer Kürze liegt". Wesentliche Aspekte seien die Reduktion der erzählten Zeit auf wenige Augenblicke oder eine bezeichnende Situation, direkter Einstieg und ein pointierter Abschluß. Nach "Psyche. Welten" demonstriert der engagierte Autor Lucas Edel mit "Morbus Royal" einmal mehr die sichere Beherrschung dieser literarischen Gattung, indem er sich elementarer Fragen der menschlichen Existenz annimmt: Wie werden wir unseren Alltag gestalten, welche technischen Helferlein werden uns das Leben erleichtern? Wovon werden wir uns ernähren? Wie wird sich die Herausforderung unserer Arbeitswelt stellen, zu welchen Vorbildern werden wir aufblicken? In kurzen Momentaufnahmen nimmt sich Edel dieser Themen an, stets wohl durchdacht und mit einer Sorge ob dem Kommenden versehen, die düster unter dem Humor der Erzählungen durchscheint. Eine besondere Empfehlung sei für das Stück "Habeas Corpus" ausgesprochen, das in seiner Beschäftigung mit der Eugenik an den Film Gattaca erinnert.

    Mehr
  • Rezension zu "Morbus Royal" von Lucas Edel

    Morbus Royal

    ginnykatze

    24. March 2012 um 13:06

    Ich will nur kurz die Welt rett Zum Inhalt: In acht Kurzgeschichten wird uns hier klar gemacht, wie die Zunkunft aussehen könnte. Klonen ist an der Tagesordnung. Auch wird der Mensch nicht mehr gebotoxt, sondern mit Hightechgeräten verbessert. Interessante Spiele können sich in 200 Jahren ändern, denn die Klone wollen nicht verlieren, sondern auch mal die Gewinner sein. Auch die Glaubenfrage steht auf dem Prüfstand, aber nicht wie wir denken. Hier geht es um Zahlen und nicht um Religion, oder eben im weitesten Sinne. Denn Glauben tun die Menschen auch, aber eben anders. Fazit: Lucas Edel beweist wieder einmal sein Talent, mit Kurzgeschichten den Leser direkt anzusprechen und zu fesseln. Er soll sich Gedanken machen und das tut man schließlich auch. Die einzelen Kurzgeschichten haben mir sehr gut gefallen. Obwohl ich das ein oder andere Mal doch schon anfangs etwas verwirrt war, wird man doch gleich in die Story reingeworfen. Hoffentlich kommen solche Zukunftsvisionen nicht in der Wirklichkeit vor, obwohl schon einige Dinge vorprogrammiert sind. Besonders gut gefiel mir hier die Story "Jede Generation hat ihre Helden" mit dem Tennisspieler Ivan Lendl, der nun als einer seiner Klone endlich mal Wimbeldon gewinnen möchte. Lest selbst und lasst Euch überraschen, was so alles mit erfundener und sicher oft unnützer Technik in der weiten Welt auf uns zukommen könnte. Hier kommen von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung. Der Abzug kommt nur deshalb zustande, weil ich manche Kurzgeschichte doch schon mal doppelt lesen musste, um den Sinn dann auch wirklich zu verstehen. Aber das liegt ja vielleicht auch an mir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks