Lucas Gauthier

 3.7 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf von Lucas Gauthier

Geschichten aus der Stadt der Liebe: Lucas Gauthier ist das Pseudonym des 1967 geborenen Schriftstellers, Komponisten und Produzenten Walter Strom. Sein Leben und seine Arbeit finden in Belgien satt, wo er auch lebt, aber seine große Liebe gilt seit jeher Frankreich. Bei jeder Gelegenheit stattet er Paris einen Besuch ab.

Auch in seinem ersten Roman „Wir sehen uns wieder am Ende der Seine“, der 2019 erschien, spielt die französische Hauptstadt eine große Rolle, findet die Handlung doch größtenteils dort statt.

Alle Bücher von Lucas Gauthier

Cover des Buches Wir sehen uns wieder am Ende der Seine (ISBN:9783492502290)

Wir sehen uns wieder am Ende der Seine

 (6)
Erschienen am 02.05.2019

Neue Rezensionen zu Lucas Gauthier

Neu
M

Rezension zu "Wir sehen uns wieder am Ende der Seine" von Lucas Gauthier

herzerwärmend und spannend bis zum Schluß
marizivor 3 Monaten

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt, und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Spannend und - da außerordentlich gut recherchiert - so glaubhaft, dass ich mir hin und wieder die Frage gestellt habe, ob es sich nun um eine wahre oder eine erfundene Geschichte handelt. (Die Wahrheit liegt wohl irgendwie in der Mitte)
Zudem die wunderbaren Ortsbeschreibungen, die nur einer schreiben kann, der Paris wirklich kennt und liebt.
Ein wunderbarer Roman, den ich gerne empfehle.

Kommentieren0
0
Teilen
U

Rezension zu "Wir sehen uns wieder am Ende der Seine" von Lucas Gauthier

Unbedingt lesen !
Ulrike68vor 3 Monaten

Das Buch hat mich wirklich mitgerissen!
Die Geschichte, die dem Roman zugrunde liegt, so leicht geschrieben und doch so berührend!
Die Ortsangaben, so liebevoll, detailgenau beschrieben, dass man das Gefühl hatte, man sei vor Ort.
Der Roman hat alles, was ein guter Roman haben sollte, und Lucas Gauthier alles, was einen guten Autor auszeichnet:
Tiefsinnigkeit, Gefühl und eine Prise Homor.
Ich hoffe es wird weiter Romane von ihm geben.

Kommentieren0
0
Teilen
S

Rezension zu "Wir sehen uns wieder am Ende der Seine" von Lucas Gauthier

Absolut lesenswert
Sandra_Lvor 3 Monaten

Paris? Die Stadt der Liebe? Ein Liebesroman?

Bereits nach den ersten Kapiteln wurde mir klar, dass, der Debutroman von Lucas Gauthier sich nicht so einfach in diese Schubladen stecken lässt.

Er ist vielschichtiger und es lohnt sich, bei aller Leichtigkeit des Lesens, hin und wieder über das Geschriebene zu reflektieren.

Der Protagonist Claude nimmt den Leser mit auf eine, von Seite zu Seite spannender werdenden Suche nach der unbekannten Liebe seines Vaters. Dabei entwickelt sich der Roman zu einem wahren Page-Turner.

Die Story stützt sich auf historische Gegebenheiten und  überzeugt durch gut recherchierte Details. Sehr subtil versteht es der Autor die Grenzen zwischen Geschichte und Fiktion verschwimmen zu lassen und liefert so einen Roman, der nicht nur Lesepaß bereitet sondern auch nachdenklich macht.  Die Charaktere, in ihren Ängsten, Zweifeln aber auch Freuden, treffend beschrieben, wirken authentisch und stimmig.  
Auch die deitailgetreuen Ortstangaben haben mir sehr gefallen. Obwohl ich Paris nicht wirklich gut kenne, war ich beim Lesen gleich am Ort des Geschehens.
Mit "Wir sehen uns wieder am Ende der Seine" habe ich seit langem wieder einen Roman gelesen, der, leicht, unterhaltsam und doch tiefsinnig, die Seele berührt.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Worüber schreibt Lucas Gauthier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks