Der Umweg

von Luce d'Eramo 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Der Umweg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

katikatharinenhofs avatar

Rückblick auf ein bewegtes Leben, in dem der Wahnsinn von Nazi-Deutschland erst richtig sichtbar wird

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Umweg"

Sie ist achtzehn Jahre alt, begeisterte Faschistin und kann die Nachrich ten von Konzentrationslagern im nationalsozialistischen Deutschland nicht glauben. Also macht sich Luce d’Eramo im Jahr 1944 nach Deutschland auf. Ihre Reise führt sie durch Arbeits- und Konzentrationslager, durch ein zerbombtes und auch innerlich zerrüttetes Land. Am Ende verliert sie ihre körperliche Unversehrtheit, aber auch die Illusionen über eine zerstörerische Ideologie.

Luce d’Eramos Vater war Staatssekretär in der Mussolini-Republik von Salò, und sie selber bewunderte schon als Jugendliche den deutschen Nationalsozialismus aus der Ferne. Um sich von der Unwahrheit der düsteren Geschichten aus dem Dritten Reich überzeugen zu kön nen, meldet sie sich freiwillig in die Hölle: Sie wird Fremdarbeiterin der IG Farben in Frankfurt-Höchst, wo sie mit ausgehungerten Kriegsgefangenen und Deportierten den Nazis doch noch zum Sieg verhelfen will. Doch schon bald ist sie schockiert von den schlechten Arbeitsbedingungen. Sie organisiert Streiks und beendet ihren Widerstand auch dann nicht, als sie nach Italien zurückgeschickt wird. Dort wird sie schließlich von der SS aufgegriffen und ins Konzentrationslager Dachau deprotiert. Dem Lager kann sie zwar bei einem Arbeitseinsatz in den Abwasserkanälen Münchens entfliehen, doch als »Illegale« irrt sie von nun an durchs zerstörte Deutschland. Im Frühjahr 1945 wird Luce d’Eramo bei dem Versuch, Verschüttete aus einem zerbomb ten Haus in Mainz zu retten, schwer verletzt. Nach dem Krieg zählt Luce d’Eramo zu den wichtigsten italienischen Intellektuellen im Umfeld von Dacia Maraini und Alberto Moravia.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783608981384
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:480 Seiten
Verlag:Klett-Cotta
Erscheinungsdatum:21.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    3
    3erMamavor einem Monat
    Bewegend, wach rüttelnd, emotional

    Ein schweres Thema, was mich aber trotz dessen immer wieder aufrüttelt. Leider ist es ja auch immer noch immer aktuell.


    Die 18 jährige Luce ist bekennende Faschistin und kann nicht glauben was sie über Nazi-Deutschland liest und hört. 
    Sie fordert ihr Schicksal mehrfach heraus, indem sie nach Deutschland reist, sich freiwillig ins Lager meldet und dort den Greultaten ins Auge sieht. 

    Die Autorin schafft es den Leser überzeugend in die Situationen einzubinden und diese schreckliche Zeit um 1944 aufleben zu lassen.

    Mehrfach den Tränen nahe, aber auch wütend kopfschüttelnd habe ich das Buch gelesen und lege es jedem ans Herz. 

    Ehrliche 5 von 5 Sternen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    katikatharinenhofs avatar
    katikatharinenhofvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Rückblick auf ein bewegtes Leben, in dem der Wahnsinn von Nazi-Deutschland erst richtig sichtbar wird
    Rückblick auf ein bewegtes Leben,in dem der Wahnsinn von Nazi-Deutschland erst richtig sichtbar wird

    Luce ist gerade einmal 18 Jahre, begeisterte Faschistin und kann nicht glauben, welche Gräueltaten sich angeblich in Nazi-Deutschland abspielen. Ihr Entschluss steht fest - sie muss sich von den Erzählungen selbst überzeugen und so reist sie 1944 nach Deutschland. Diese Reise führt sie an den Wahnsinn heran und so sieht sie, was in den Arbeits- & Konzentrationslagern tatsächlich geschieht. 
    Sie scheut nicht davor zurück, sich dieser Hölle zu stellen und meldet sich freiwillig als Fremdarbeiterin und damit fordert sie das Schicksal heraus....

    Dieses Buch trifft wie ein Faustschlag in die Magengegend und nimmt mir mehrmals den Atem, denn ich kann kaum glauben, was diese Frau alles erlebt und auf sich genommen hat. 
    Die einzelnen Stationen ihrer Reise lassen mich tief bewegt zurück und ich weiß kaum in Worte zu fassen, wie sehr mich ihr Bericht und ihre Lebensgeschichte berührt. 
    Der Einblick in ihr Leben, der Alltag im KZ, die Entbehrungen und Demütigungen, das Wahrnehmen der  Mitgefangenen - all das ist so eindringlich geschrieben, dass ich direkt in das Jahr 1944 katapultiert werde und so den Schrecken des braunen Sumpfes direkt miterlebe.
    Luce lässt ich an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben und es fühlt sich für mich so an, als würde ich in ihre Gedanken und ihr Herz schlüpfen, ihren Herzschlag spüren , die Angst und die Wut.
    Dass sie dem Lager lebend entkommen ist, grenzt für mich an ein Wunder - ich habe mit ihr mitgelitten, gebangt und gehofft. Und doch hat diese Frau niemals ihren Lebensmut aufgegeben, eine wahre Kämpfernatur. Ich bewundere sie für diesen Tatendrang und ihr Durchhaltevermögen. ich weiß nicht, ob ich dazu in der Lage gewesen wäre und zwischendrin aufgegeben hätte...
    Für mich ein Buch, das noch lange nachklingen wird und trotz seiner Handlung in der Vergangenheit an Aktualität nichts eingebüßt hat - leider .

    Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Rezi-Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.

    #DerUmweg #NetGalleyDE

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Der Umweg ist unter den autobiographischen
    Romanen, die das Gedächtnis der Leiden im
    Nazi-Staat sind, ein Ereignis ohne Beispiel.«
    Der Spiegel

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks