Lucia Reisch Status und Position

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Status und Position“ von Lucia Reisch

Sind Werte und Leitbilder wirtschaftstheoretische Prämissen, an denen nicht gerüttelt werden darf? Dieses Buch ist der umfassenden Analyse einer Grundannahme über menschliches Verhalten gewidmet, die der europäisch geprägten Zivilisation als Leitbild und der ökonomischen Theoriebildung als Axiom zugrundeliegt. Es geht um das Streben der Menschen nach Rang und Vorrang, um die Identifizierung von Wohlergehen und Lebenssinn mit relativer Überlegenheit und dem daraus folgenden Streben nach stetiger Verbesserung der eigenen materiellen und immateriellen Position.§Lucia Reisch definiert Positionalität in Anlehnung an Fred Hirschs Konzept der Positionsgüter neu und untersucht kritisch seine Bedeutung, Entstehung und Geltung. Ergebnis ihrer Analyse ist, daß das scheinbar universelle 'Streben nach Verbesserung unserer Lage', weder als eine zentrale und unwandelbare Eigenschaft des Menschen noch als ein unverzichtbarer Antrieb der wirtschaftlichen Entwicklung betrachtet werden muß.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen