Luciano De Crescenzo Alles fließt, sagt Heraklit

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles fließt, sagt Heraklit“ von Luciano De Crescenzo

In seinen Träumen nach einem späten Abendessen empfängt Luciano de Crescenzo den Philosophen Heraklit aus Ephesos, der um 500 v. Chr. lebte. Ein nächtlicher Disput hebt an - über die politische Linke und Rechte, über Berlusconi, die Schmiergeldaffären, über die Dummheit der Menschen, über Liebe, Freiheit, den Club Mediterranee, über Gott und den Ursprung des Seins. Neben Heraklit treten noch weitere Vorsokratiker auf: Thales, Anaximander, Pythagoras, Demokrit und Empedokles.

Wer auf interessante und aktuelle Streitgespräche steht, wird hier fündig werden! Abenteuerlich antik und modern zugleich!

— kassandra1010
kassandra1010

Witzig und anregend für diejenigen, die griechische Philosophen mögen, sich gern an ihrer Gedankenwelt reiben

— juergenalbers
juergenalbers

Gutes buch

— Wihteblack
Wihteblack

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergangenheit und Zukunft!

    Alles fließt, sagt Heraklit
    kassandra1010

    kassandra1010

    28. August 2017 um 20:41

    Luciano De Crescenzo macht es möglich Philosophie zu verstehen. Er trifft sich mit Heraklit und die beiden führen herzhafte und aufgeladene Dialoge zu aktuellen Themen.Als waschechter Neapolitaner steht Luciano De Crescenzo dem Griechen in nichts nach. Egal ob Bestechung, Politik oder die Verdrossenheit der Wähler, alles brandaktuelle Themen, die aber auch zu Heraklits Glanzzeiten schon die Themen waren, die dem Volk unter den Nägeln gebrannt hat.Erstaunlich für den Leser, der festtellen muss, das so viel Zeit vergangen scheint, sich die Menschheit diesbezüglich aber keinen Schritt in die Zukunft gewagt hat.M. C. Escher war eingeladen, dem Buch ein paar passende Zeichnungen beizutragen.Wer auf interessante und aktuelle Streitgespräche steht, wird hier fündig werden! Abenteuerlich antik und modern zugleich!

    Mehr
  • Heraklit

    Alles fließt, sagt Heraklit
    Wihteblack

    Wihteblack

    11. May 2016 um 14:13

    Ich liebe den Autor wie er es schreibt es ist nicht nur so und so ist es sondern er zeigt auch andere Philosophen und so entsteht eine Disskusion echt gut