Luciano De Crescenzo Mein Doppelgänger und ich

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mein Doppelgänger und ich“ von Luciano De Crescenzo

Bei Renovierungsarbeiten in seiner Wohnung stößt Luciano De Crescenzo auf eine verborgene Tür. Dahinter liegt ein Raum, in dem die Zeit nicht vergeht. De Crescenzo ist begeistert - träumt nicht jeder davon, die Zeit anzuhalten und nicht älter zu werden? Oft zieht er sich von nun an in diesen Hort der Stille zurück. Doch eines Tages trifft er dort auf einen Doppelgänger. Sein Alter Ego erklärt ihm, jeder Mensch verfüge über einen Doppelgänger in der Parallelwelt, der jedoch nur äußerst selten in die Welt des anderen komme. Nach dem ersten Schrecken ist De Crescenzo über den ebenbürtigen Gesprächspartner entzückt. Auf höchst kurzweilige Art unterhalten sich die beiden über das Leben, die Liebe und die Kunst des Älterwerdens.

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein Doppelgänger und ich" von Luciano De Crescenzo

    Mein Doppelgänger und ich

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. March 2010 um 22:54

    Mein erstes Buch des Autors, sicher nicht das letzte. Den Dialog mit seinem Alter Ego habe ich als durchweg amüsant, aber auch angenehm nachdenklich empfunden. Einen Spannungsbogen oder roten Faden in der Handlung gibt es nicht, nur den Austausch zwischen Original und Kopie, die in vielen Dingen ganz unterschiedlich denken, aber dennoch ganz eindeutig ein und dieselbe Person sind. De Crescenzo betrachtet durch die Augen seines Doppelgängers durchaus kritisch sein über 70jähriges Leben, festigt seine Meinung zu vielen Themen und Erlebnissen, lässt sich aber auch animieren etwas zu riskieren. Erinnerungen an die Kindheit wechseln sich ab mit Erlebnissen des erwachsenen Mannes, Wünsche, Träume und Bedürfnisse werden benannt und immer mit einem leicht spöttischen Unterton besprochen. Lebenseinstellungen des Autors werden eingebunden, sein Glaube an bestimmte Dinge etc. Man hat das Gefühl ihn ein wenig kennenzulernen, genauso wie er sich selbst scheinbar neu entdeckt. Ein heiteres Buch, das viele schöne Passagen enthält, nachdenklich, aber gleichzeitig unterhaltsam ist, auch wenn ich es nun nicht als literarisches Wunderwerk einstufen würde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks