Lucie Albon

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Ein Elefant auf meiner Hand, Lili entdeckt die Farben und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lucie Albon

Ein Elefant auf meiner Hand

Ein Elefant auf meiner Hand

 (2)
Erschienen am 26.01.2009
Lili entdeckt die Farben

Lili entdeckt die Farben

 (1)
Erschienen am 29.01.2018
Eine Maus in meiner Hand

Eine Maus in meiner Hand

 (1)
Erschienen am 23.06.2014
Mit Lili durch das Jahr

Mit Lili durch das Jahr

 (0)
Erschienen am 29.01.2018

Neue Rezensionen zu Lucie Albon

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Lili entdeckt die Farben" von Lucie Albon

Ein schönes kleines Farbenbuch zum ersten Kennenlernen und mit kreativen Druckideen
Kinderbuchkistevor 10 Monaten

Die Welt der Farben entdecken
für Kinder ab 2 Jahren

Lili entdeckt die Farben und Henri hilft ihr dabei. Gemeinsam entdecken sie das ROT und das GELB. Rot wie ein Liebesapfel, gelb wie die süßen Küken.
Das BLAU wie das Wasser im Meer, SCHWARZ wie die Nacht in der man sich vor der Katze in Acht nehmen muss, WEIß wie der Schnee. Orange wie Henris Möhrenauto, GRÜN wie Gras und FROSCH, LILA wie die wunderschönen Veilchen, BRAUN wie Schokokekse, GRAU wie die Maus und ROSA wie ihr Näschen.
Das Ende gefällt mir persönlich am besten weil es zum Abschluss
noch eine kleine Farbenschule  und eine Druckwerkstatt gibt. Hier werden nicht nur noch einmal die einzelnen Farben vorgestellt werden sondern auch erklärt wird wie man Farben mischen kann um eine andere Farbe zu bekommen bzw. wie man Farben heller machen kann und in der Druckschule wird Schritt für Schritt erklärt wie man mit seinen Fingern wunderschöne Sachen Drucken kann. So entsteht vor dem Auge des Betrachters ein Frosch, ein Küken, ein Veilchen und eine Blume. Einfach aber schön ist hier die Devise und kreativ obendrein. Ein schönes Buch für unsere kleinsten, das auch Erwachsenen Spaß macht.
*
Unseren kleinsten Lesekindern haben es die Mäuschen angetan, die mit ihrer besonderen Mimik und Gestik, den Kulleraugen und dem rosa Näschen wirklich hübsch aussehen.
Besonders viel Freude hatten wir aber auch nach der Buchbetrachtung als wir mit den Fingern die Figuren nachgedruckt haben. Wobei es ratsam ist dies mit Erwachsenen oder auch größeren Kindern zusammen zu mit den Kleinen zu machen da die Fingerspitzen der ganz Kleinen noch so klein sind das nur Winzlinge entstehen.
Wir haben es so gemacht das immer ein kleines Kind mit einem Erwachsenem oder großen Kind zusammen gearbeitet hat und so eine Art Familie aus Fröschen und Küken entstand . Man kann das ganze auch mit Kartoffeln oder Korken nachdrucken. Für den Frosch empfiehlt es sich Kartoffeln zu nehmen.
*
In diesem Sinn viel Freunde bei Entdecken der Farben.


Kommentieren0
0
Teilen
Juliliests avatar

Rezension zu "Eine Maus in meiner Hand" von Lucie Albon

Zuckersüße Mäuse und Fingerdruck-Werkstatt in einem.
Juliliestvor 2 Jahren

Zwei Mäuse freunden sich an, ernten Gemüse im Garten oder lassen Drachen steigen – seht Ihr, dass die kleinen Mäuse wie alles andere auch per Fingerdruck aufs Papier gezaubert wurden? Hier könnt Ihr Euch das Ganze noch etwas genauer anschauen. Weiterlesen

Kommentieren0
0
Teilen
black_horses avatar

Rezension zu "Ein Elefant auf meiner Hand" von Lucie Albon

Wenn Hände zu Kunstwerken werden
black_horsevor 3 Jahren

Die Idee des Buches ist genial: statt "normaler" Bilder, sind die Illustrationen auf Händen gemalt. So entstehen ganz besondere Tierbilder. Ob Elefant, Affen, Zebras oder Krokodil: sie alle werden auf dem rauhen Untergrund lebendig.

Das Buch ist kleinformatig, quadratisch und hat einen Hardcover-Einband. Dadurch ist es sehr schön handlich. Es ist in mehrere Geschichten unterteilt, die jeweils ca. 12 Doppelseiten einnehmen. Auf jeder Doppelseite wird die Handlung in 1-3 kurzen Seiten erzählt.

Da gibt es den einsamen Elefant, der Schluckauf hat. Oder das Krokodil mit Zahnweh. Und die Gans auf dem Schiff, die gebraten werden soll.

Die Geschichten ansicht sind nicht groß überraschend, aber für kleine Zuhörer ab 3 jahre trotzdem interessant.

Auf den letzten Seiten wird noch erklärt, wie man die eigenen Hände in Tiere verwandeln kann. Das rundet dieses besondere Buch sehr gut ab.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Lucie Albon?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks