Lucie Flebbe

 4,4 Sterne bei 316 Bewertungen
Autorin von Hämatom, Jenseits von Wut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lucie Flebbe (©privat)

Lebenslauf von Lucie Flebbe

Lucie Flebbe schreibt Kriminalromane und Kinderbücher.

Ihre Krimireihe um 'Privatdetektiv-Azubi' Lila Ziegler, deren erster Band 'Der 13. Brief' mit dem Friedrich-Glauser-Preis als bestes Debüt ausgezeichnet wurde, ist nach neun Bänden abgeschlossen. In Lucie Flebbes aktueller 'Jenseits-Trilogie' ermittelt die alleinerziehende Kommissarin Eddie Beelitz.

Beide Reihen erscheinen beim Krimiverlag Grafit.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser*innen, ich schreibe Geschichten, weil ich hoffe, dass sie auch jemand liest und Spaß daran hat. Ich freue mich riesig, dass mich einige von Euch mittlerweile schon durch zwei Krimireihen begleitet haben, über Eure Kommentare, die spannenden Diskussionen in den Leserunden und die Mühe, die Ihr Euch mit den Rezensionen macht. Ein ganz großes Dankeschön dafür! Liebe Grüße, Lucie

Alle Bücher von Lucie Flebbe

Cover des Buches Hämatom (ISBN: 9783894253677)

Hämatom

 (47)
Erschienen am 24.03.2010
Cover des Buches Jenseits von schwarz (ISBN: 9783894255909)

Jenseits von schwarz

 (35)
Erschienen am 23.05.2019
Cover des Buches Jenseits von Wut (ISBN: 9783894255879)

Jenseits von Wut

 (37)
Erschienen am 20.08.2018
Cover des Buches 77 Tage (ISBN: 9783894254117)

77 Tage

 (35)
Erschienen am 05.09.2012
Cover des Buches Jenseits von tot (ISBN: 9783894255916)

Jenseits von tot

 (30)
Erschienen am 17.10.2019
Cover des Buches Fliege machen (ISBN: 9783894253813)

Fliege machen

 (31)
Erschienen am 22.03.2011
Cover des Buches Das fünfte Foto (ISBN: 9783894254179)

Das fünfte Foto

 (30)
Erschienen am 07.03.2013
Cover des Buches Tödlicher Kick (ISBN: 9783894254353)

Tödlicher Kick

 (25)
Erschienen am 11.03.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lucie Flebbe

Cover des Buches Jenseits von Wut (ISBN: 9783894255879)Olaf_Raacks avatar

Rezension zu "Jenseits von Wut" von Lucie Flebbe

Ein guter Krimi!
Olaf_Raackvor 25 Tagen

Kommissarin Eddie Beelitz ist keine Heldin. Zumindest nicht auf den ersten Blick und schon gar nicht nach ihrem eigenen Empfinden. Im Gegenteil: Getrieben von Selbstzweifeln und einem durch ihre Beziehungen ruinierten Selbstbewusstsein rutscht sie aus einer Notlage wieder in den Polizeidienst der Mordkommission und bekommt es direkt mit einem passenden Verbrechen zu tun.

Die schnelle Erzählweise und die Geschichte, die direkt aus dem Leben gegriffen zu sein scheint, haben mir das Lesen sehr leicht gemacht. Ein guter Krimi und gleichzeitig der erste Band einer Trilogie. Ich werde die beiden weiteren Bände auch lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Legende von der letzten Hexe (ISBN: 9781534780972)Jasmin102Bookss avatar

Rezension zu "Die Legende von der letzten Hexe" von Lucie Flebbe

Schönes Leseabenteuer für groß und klein
Jasmin102Booksvor 25 Tagen

Es war ein schönes Leseabenteuer und hat Spaß gemacht in die Geschichte von Lucie Flebbe abzutauchen. Es können bereits Leser_innen ab zehn Jahren lesen, aber auch, wenn man älter ist, kann man das Buch gut lesen, finde ich. Ich habe das Buch gerne gelesen und fand es abenteuerlich und fesselnd. Eine tolle Geschichte mit Magie, Drachen, Kobolden und Zauberern, die einen wie magisch anzieht und einen beim Lesen nicht loslässt.

Kann ich gerne weiterempfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hämatom (ISBN: 9783894253677)cyranellis avatar

Rezension zu "Hämatom" von Lucie Flebbe

Plötzlicher Todesfall in der Putzkolonne
cyranellivor 4 Monaten

Ich hatte ein bisschen zeitlichen Abstand zum "13.Brief", dem ersten Teil der Serie um die jugendlich-leichtsinnige Ermittlerin Lila Ziegler, die immer nah am Abgrund balanciert, sei es im Hinblick auf Drogen, Männer oder andere "Peinlichkeiten". Auch in diesem Buch konnte ihrem erneuten Absturz fast live beiwohnen, stürzt doch das Mädel erneut in eine bodenlose Krise, die sie sogar in eine Klinik führt - als Patientin. Dort trifft sie auf Ungereimheiten, ein plötzlicher Todesfall erregt ihre Aufmerksamkeit - und Lila schafft es mal wieder, ihre detektivischen Fähigkeiten mit einer gehörigen Portion Unverfrorenheit, Spitzfindigkeit und Frechheit zu koppeln und den Fall zu lösen. Auch Danner taucht wieder auf, allerdings nur am Rande, allein deswegen bin ich gespannt auf den nächsten Teil der Reihe, den ich mir schon vorbestellt habe.

Lucie Flebbe rüttelt noch an einem anderen Nerv und prangert die sklaventreibenden Reinigungsfirmen an, deren Arbeitskräfte für einen Hungerlohn und in einer nicht zu tolerierenden, da sehr kurzen,  Zeitspanne, Großobjekte auf Hochglanz bringen müssen. Diese Thematik ist zunehmend aktuell und sollte in unserem ach so sozialen Deutschland mal öfter unter die Lupe genommen werden.

 Lila darf ruhig so erfrischend frech bleiben. Allerdings bin ich gespannt darauf, ob sie in den nächsten Ausgaben ein bisschen gesettelter wird, schließlich wird sie ja auch älter.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

"Der 13. Brief" ist der erste Band der Krimi-Reihe um die junge Privatdetektivin Lila Ziegler, die auf der Flucht vor dem von ihren Eltern für sie vorgesehenen Studium im Ruhrgebiet strandet und sich in das Leben von Privatdetektiv Ben Danner schnorrt. 

Die Reihe umfasst neun Bände und ist abgeschlossen.

Es werden 10 Printexemplare verlost.





Liebe LovelyBooks-LeserInnen,

zurzeit gibt es leider kein neues Buch von mir. 

Um trotzdem ein bisschen Lesefutter zu liefern, verlose ich hier 10 Exemplare meines Kriminalromans "Der 13. Brief", dem ersten Band meiner Krimireihe um Privatdetektivin Lila Ziegler. Insgesamt umfasst die Reihe neun Bände und ist abgeschlossen.


Hier ist ein kleiner Textschnipsel aus dem Buch:

„Du warst also mal n Bulle“, stellte ich beiläufig fest, während Danner die Schrottschüssel aus dem Halteverbot lenkte.
„Kann mich nicht erinnern, so was gesagt zu haben“, stellte er sich dumm.
„Aber Lenny“, entgegnete ich.
Danner schwieg.
„Gib‘s auf“, versuchte ich, ihn festzunageln. „,Dir kann man den Job nicht mehr mit zwei Abmahnungen unterm Arsch wegkündigen’ ist eindeutig. Wenn Du kein Bulle warst, serviere ich dir dein Bier heute Abend nackig.“
Danner zog eine Augenbraue hoch, ohne den Blick von der Straße zu wenden. „Ich war nur der Hausmeister. Molles Stammgäste werden begeistert sein.“ 


Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr/Sie Interesse habt, mit "Der 13. Brief" einfach mal in die Reihe hineinzuschnuppern.

ACHTUNG: Um bei der Verlosung mitzumachen, braucht Ihr/Sie nur die VERLOSUNGS-FRAGE richtig zu beantworten.

Sie lautet: Wie viele Bände umfasst die Krimi-Reihe um Lila-Ziegler?

Liebe Grüße, Lucie


24.01.2021

Ganz herzlichen Dank an alle Bewerberinnen und Bewerber für das Interesse an Lilas Geschichte! Ich freue mich riesig, dass so viele mitgemacht haben und gratuliere herzlich den Gewinnerinnen und Gewinnern! 

Die Bücher machen sich gleich auf den Weg zu Euch. Falls eines aus irgendwelchen Gründen nicht ankommen sollte, bitte ich unbedingt um Rückmeldung (entweder hier oder über meine Homepage lucieflebbe.de, Facebook oder Instagram (luflebbe)! 

Ich hoffe, Lila kann für ein paar unterhaltsame Stunden sorgen. Falls Euch die Geschichte gefällt und ihr Euch die Mühe machen wollt, eine Rezi zu verfassen, würde mich das natürlich sehr freuen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Lucie



177 BeiträgeVerlosung beendet

"Jenseits von tot" ist das Finale der Krimi-Trilogie um Kommissarin Eddie Beelitz und Wachmann Jo "Zombie" Rheinhart. Auf einem alten Zechengelände wird eine Frau tot aufgefunden. Die Ermittlungen führen Eddie in eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft, in der die Polizei alles andere als willkommen ist. Als Zombie in den Fall verwickelt wird, holt ihn seine Vergangenheit ein ...

Liebe Leserinnen und Leser,

bereits zu den ersten beiden Bänden meiner "Jenseits-Trilogie" haben hier bei LovelyBooks Leserunden stattgefunden, die mir viel Spaß gemacht haben. Natürlich werde ich auch diese Leserunde als Autorin begleiten, sodass Ihr während des Lesens die Möglichkeit habt, alle Fragen gleich loszuwerden.

"Jenseits von tot" ist das Finale meiner Trilogie um die alleinerziehende Bochumer Kommissarin Eddie Beelitz und Joseph "Zombie" Rheinhart, Wachmann mit Aggressionsproblem. Neben dem Kriminalfall geht es in meinen Büchern oft um ein gesellschaftliches Thema, es gibt eine turbulente Lovestory und ein bisschen Humor, sodass hoffentlich keine Langeweile aufkommt.

Vorkenntnisse aus Band 1 "Jenseits von Wut" und Band 2 "Jenseits von schwarz" sind bestimmt von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig. Band 1 und 2 taugen aber bestimmt als Feiertagslektüre, falls sich jemand vor Beginn der Leserunde schlau machen möchte ;-)

Mehr Infos zu meiner Arbeit, Bilder von den Recherchen und Buchtrailer findet Ihr auf meiner Homepage www.lucieflebbe.de, Facebook und Instagram.

NICHT VERGESSEN: Die Frage beantworten, wenn Ihr an der Verlosung der Freiexemplare teilnehmen möchtet!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Lust bekommen habt, mit "Jenseits von tot" ins neue Jahr zu starten.

Liebe Grüße,

Lucie


455 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo liebe LovelyBooks-Leser*innen,

mein Name ist Lucie Flebbe und ich schreibe Kriminalromane und Kinderbücher. Zu meinen Kriminalromanen habe ich hier bereits Leserunden veranstaltet (zuletzt zu "Jenseits von schwarz") und es hat mir viel Spaß gemacht, mit Euch zu diskutieren.

Heute möchte ich Euch mein Kinderbuch "Die Legende von der letzten Hexe" vorstellen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Lust habt, bei einer Leserunde mitzumachen, die ich selbstverständlich als Autorin begleite.
Weil ich keine Ahnung habe, ob Interesse besteht, starte ich erstmal mit einer kleinen Runde und verlose 5 Print-Exemplare.

Darum geht es im Buch:

Das Leben von Waisenkind Kaja ändert sich, als sie der fahrende Händler Dutsch aus dem Waisenhaus holt, um sie als Magd zu verkaufen. Im tiefsten Winter zieht das Mädchen mit Dutsch und seinen drei Eseln über die Dörfer. Zwischen seinen Waren entdeckt Kaja ein altes Buch. „Die Legende von der letzten Hexe“ erzählt von Drachen, Kobolden und Zauberern und vertreibt Kaja an den langen Winterabenden die Zeit.

Doch wenig später will ihr plötzlich ein sprechender Hamster erklären, dass die Legende gar kein Märchen ist…


Hier ist der Trailer zum Buch:
###YOUTUBE-ID=aNQ5yahI3XY###

"Die Legende von der letzten Hexe" ist ein spannendes Drachenabenteuer für kleine Leser*innen ab 9 Jahren (aber auch für erwachsene Fantasy- und Kinderbuchfreund*innen lesbar).
Der leicht verständliche aber trotzdem spannende Text und der einfache Satzbau erleichtern Leseanfänger*innen den Einstieg in die Fantasy-Welt.
Aber Achtung: flüssiges Lesen sollte bereits möglich sein, das Buch hat immerhin 260 Seiten!

Das Buch ist ein Indie-Projekt, das entstanden ist, weil meine Kids die Geschichte sehr lieben. (Achtung: Weil es über KDP entstanden ist, gibt es das eBook nur in der Kindleversion - aber ich verlose ja Prints :-).

Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr Lust habt, das Buch gemeinsam mit mir zu lesen!

Liebe Grüße,
Lucie


110 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 179 Bibliotheken

von 78 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks