Lucie Heart , Sabrina Heilmann Forbidden: Geheime Küsse

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Forbidden: Geheime Küsse“ von Lucie Heart

So sexy - so leidenschaftlich - so verboten. Serena Lindt hat einen Plan für ihr Leben, einen roten Faden, der sich bedächtig hindurchschlängelt. Ihre Zukunft steht an erster Stelle und niemand wird sie davon abhalten. Doch schon als sie das erste Semester ihres Kunstgeschichte-Studiums antritt, gerät ihr Plan ins Schwanken. Schuld daran ist Bradley Cater! Serena möchte ihm aus dem Weg gehen, denn sie ist der festen Überzeugung, dass Männer wie Cater alles nur noch schlimmer machen. Er ist arrogant, von sich selbst überzeugt und wahrscheinlich auch noch am spurlosen Verschwinden seiner Ex-Freundin beteiligt. Ganz davon abgesehen, dass die Gerüchte über seine zahlreichen Affären mit seinen Studentinnen sich beinahe überschlagen und er sie in den Seminaren kein bisschen ernst nimmt. Das sind tausend Gründe für Serena, sich von ihm fernzuhalten … wäre da nicht dieses Verlangen in Bradley blauen Augen und die Sehnsucht in ihrem Herzen. Der Roman entspricht ca. 320 Taschenbuchseiten. Es handelt sich um einen abgeschlossenen Einzelband. Der Roman enthält explizite Szenen.

Eine Liebesgeschichte aus dem perfekten Mix. Erotik, Liebe und Drama. Mit der Wendung habe ich nicht gerechnet

— iris_knuth
iris_knuth

Eine Liebesgeschichte mit Spannung, Drama, Intrigen und natürlich Liebe, die durch Wendungen das Ende nicht absehbar macht

— bine174
bine174
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es lohnt sich zu kämpfen

    Forbidden: Geheime Küsse
    iris_knuth

    iris_knuth

    16. February 2017 um 08:03

    Diese Story hat mich am Anfang zum lachen gebracht. Ich musste viel schmunzeln. Und beim Kaffee-Unfall,  war ich sofort hin und weg von Bradley und Serena.  Man merkt sofort das die beiden nicht ohne den anderen können. Aber ihre Liebe bzw Beziehung ist verboten. Ob das alles so gut.  Es war ein auf und ab an Emotionen und Gefühlen. Und dann passierte eine Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe.  Und es droht alles kaputt zugehen.  Es geht um Machtkämpfe und Intrigen. Man muss aufpassen wer seine richtigen Freunde sind.  Aber Serena kämpft. Kämpft um ihre Liebe zu Bradley.  Und ihr Vater und ihre Schwester unterstützen sie dabei.  Die Haupt - und Nebencharakter sind wunderbar ausgewählt. Es passt sehr gut alles zusammen. Vielleicht bekommt ja Serenas Schwester eine eigene Story. Würde ich gut finden.  Zum Cover muss ich sagen, es ist sehr heiß und sinnlich. Es spricht mich gleich an. Auch der Klappentext macht neugierig. Der Schreibstil ist super. Locker und leicht.  Ein perfekter Mix aus allem. Die Erotik war sehr knisternd und heiß. Meine Lieblingsstelle war das mit dem Ei. *grins* 

    Mehr
  • 4,5 Sterne

    Forbidden: Geheime Küsse
    bine174

    bine174

    15. February 2017 um 14:05

    Ich war gespannt darauf, wie die Autorin die Thematik Liebesgeschichte zwischen Student und Dozent umsetzen würde - und sie hat es sehr gut geschafft. Die Handlung wird abwechselnd aus Serenas und Bradleys Sicht in Ich-Form geschildert, dazwischen kommen auch vereinzelt andere Personen zu Wort. Dieser Schreibstil gefällt mir sehr gut, und die Autorin hat es sehr gut geschafft, die Protagonisten so zu charakterisieren, dass ich ihre Handlungen nachvollziehen konnte. Die Geschichte verläuft über den Zeitraum von etwa einem Jahr, und sie beinhaltet einige Wendungen, die den Verlauf nicht vorhersehbar machen, damit bleibt der Spannungsbogen gut oben und ich habe das Buch - auch aufgrund des flüssigen Schreibstils - in einem Rutsch durchgelesen. Ich mochte besonders Serena - obwohl noch sehr jung, entwickelt sie im Lauf der Zeit richtige Stärke. Trotzdem merkt man auch immer wieder, dass sie zum Teil auch noch unerfahren und damit auch ein wenig unsicher in Sachen Liebe ist. Gut hat mir an ihr gefallen, wie sehr sie um ihre Liebe kämpft. An Bradley fand ich schön, dass er sich sehr darum bemüht, Serena zu schützen, auch wenn das zu Lasten ihrer Liebe geht - teils war er mir aber in seinem Verhalten ein wenig zu sehr Weichei, vor allem am Ende und im Vergleich zu ihr. Die im Klappentext beschriebene Arroganz fand ich bei ihm nicht ausgeprägt, eher zeigte er bald trotz seines herrischen Verhaltens eine sehr liebevolle Art. Insgesamt war es mir ein bisschen zu viel Hin und Her zwischen den beiden, und es gab ein oder zwei Situationen, wo ich mich gewundert habe, warum einer der beiden diese gewisse Situation nicht hinterfragt hat.  Sehr gut gefiel mir an der gesamten Geschichte, dass die Geheimnisse nur langsam ans Licht kommen, dass man lange rätseln muss, was und wer hinter allem steckt, und auch die Erotikszenen sind ansprechend und mit einem Prickeln beschrieben. Die Nebencharaktere sind gut geschildert und ich fände es schön, wenn auch Serenas Schwester eine eigene Geschichte bekommt. Im gesamten gesehen war dies eine Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat, mit einem Paar, das um seine Liebe kämpfen muss, mit Spannung, Intrigen, Drama und natürlich auch Liebe und ein wenig Romantik. Ich danke der Autorin für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Verboten heiß und spannend!

    Forbidden: Geheime Küsse
    YvonneMucha

    YvonneMucha

    10. February 2017 um 09:29

    Ich finde das Cover sehr gut gewählt. Die farbliche Gestaltung und die Schrift harmonieren sehr gut miteinander und das Pärchen weckt definitiv die Neugierde auf die Protagonisten. Meine Meinung: Ich war sehr gespannt, wie Lucie das Thema umsetzen würde. Und es ist ihr Mal wieder super gelungen. Das Buch hält einige Überraschungen bereit, die ich so nicht erwartet hatte. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Es macht einfach immer wieder Spaß ihre Bücher zu lesen. Was natürlich auch an der Handlung der Story liegt, denn diese ist nicht nur schön, sondern auch spannend und gefühlvoll. Serena ist 19 Jahre und möchte Kunstgeschichte studieren. Dass sie ausgerechnet an ihrem ersten Tag in der Uni auf den Mann trifft, den sie im Starbucks mit Kaffee überschüttet hat, hätte sie wohl niemals gedacht. Nicht nur das er eine arrogante Art an sich hat, nein, er versucht sie aus dem Konzept zu bringen und sie zu verunsichern. Aber Serena kann das alles egal sein, denn sie hat ihre Prinzipien. Eigentlich, denn diese geraten immer mehr ins Wanken, wenn sie in seiner Nähe ist. Bradley ist vor einem Jahr von New York nach Dresden gezogen und arbeitet dort als Dozent im Fachbereich Kunstgeschichte. Er fühlt sich ganz wohl in Dresden und ist auch vor allem bei den Studentinnen sehr beliebt. Er scheint es auch ein bisschen zu genießen. Als er auf Serena trifft, fühlt er sich zu ihr hingezogen und möchte unbedingt, dass sie seine Assistentin wird. Er weiß, dass beide in riesige Schwierigkeiten geraten können und dennoch kann er sich ihr nicht entziehen. Ich habe mich ehrlich gesagt auch gefragt, wie kommt es, dass jemand von New York nach Dresden zieht? Irgendwas stimmt doch da nicht. Verheimlicht er etwas oder Stimmen sogar all die Gerüchte? Ich fand das ziemlich spannend, denn so richtig konnte ich Bradley anfangs auch nicht durchschauen. Die Beziehung, die sich rasant zwischen den beiden entwickelt und eigentlich von Anfang an in der Luft schwebt, ist sehr prickelnd und verboten heiß. Dann der harte Aufprall: Bradley trifft eine Entscheidung. Zusammenfassend hat mir die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefallen, obwohl ich Bradley in der einen oder anderen Situation ziemlich feige fand, dann aber auch wieder sehr dominant ;) Serena fand ich um einiges taffer, auch wenn ich sie wiederum manchmal am liebsten zurückgehalten hätte. :D Fazit: Prickelnde Erotik eine spannende Story und perfekt gestaltete Charaktere haben mich an dieses Buch gefesselt. Ich würde immer wieder gerne von Bradley und Serena lesen, ich konnte mich nur schwer von den beiden trennen. Danke für die schönen Lesestunden.

    Mehr
  • "Der Anfang von ewas Einzigartigem." ❤

    Forbidden: Geheime Küsse
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    09. February 2017 um 14:23

    Eine sexy, prickelnde und freche Geschichte! Serena und Bradley , ein verschütteter Kaffee und Mona Lisas Lächeln , bringen Serenas Leben durcheinander. Ein Gefühlschaos, verboten und doch sinnlich verlockend. Doch gibt es Geheimnisse und Intrigen, ob Serenas Herz das übersteht? "Auf meinen Lippen erschien ein freches Lächeln und ich hob den Kaffeebecher leicht an..." "Ich gebe nicht kampflos auf...niemals." "Nur weil Sie eines der größten Kunstwerke der Welt vernichtet haben , meine Liebe." ;-) Tolle Charaktere und ein locker leichter Schreibstil! Ein purer Lesegenuß! Sehr empfehlenswert!❤

    Mehr