Lucie May , Dagmar Henze Fritzi Pferdeglück (Bd. 6)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fritzi Pferdeglück (Bd. 6)“ von Lucie May

Auf in die Berge! Fritzis Lieblingspferd Pepper und ein anderer Jährling sollen für ein Jahr auf die saftigen Allgäu-Wiesen geschickt werden – und Fritzi und Julie dürfen sie dorthin begleiten! Nach einer abenteuerlichen Anreise fühlen sich die Freundinnen auf dem großen bayrischen Gestüt gleich wohl und dürfen sogar dabei helfen, zwei junge Haflingerpferde einzureiten. Ein echter Traum! Doch dann machen die Freundinnen einen Fehler und einer der Haflinger galoppiert auf und davon – mitten ins Gebirge!

Tolles Buch für pferdebegeisterte Mädchen.

— kvel
kvel

Stöbern in Kinderbücher

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch für pferdebegeisterte Mädchen.

    Fritzi Pferdeglück (Bd. 6)
    kvel

    kvel

    04. February 2016 um 23:19

    Inhalt: Die beiden Freundinnen Fritzi und Julie freuen sich auf den bevorstehenden Aufenthalt auf einem Haflingergestüt. „Ihre“ zwei Pferde, Pepper und einen anderen Jährling, können sie mitnehmen, denn Julies Vater hat den Auftrag, dort auf dem Hof zwei junge Pferde anzureiten. Pepper und der andere Jährling dürfen dort auch mit einer Haflingerherde auf die großen Bergwiesen. Als die Beiden Julies Vater bei der Arbeit helfen wollen, passiert ihnen ein Missgeschick und ein junger, widerspenstiger Haflinger reißt sich los und läuft davon. Natürlich versuchen die beiden Freundinnen alles wieder in Lot zu bringen. Meine Meinung: Für mich war dies das erste Buch aus der Reihe „Fritzi Pferdeglück“. Und ich war total begeistert. Der Alterseinschätzung, dass dieses Buch für ca. 8 bis 10 jährige Leserinnen geeignet wäre, würde ich voll und ganz zustimmen. Aus Erwachsenensicht, finde ich dies ein sehr gelungenes Kinderbuch. Sprachlich ist das Buch echt gelungen, nicht zu schwer, kurze Kapitel, große Schrift; aber auch nicht zu anspruchslos. So ein Kinderbuch soll ja, meiner Meinung nach, auch fördern und Neues bieten; und beides ist textuell vorhanden. Denn es finden auch so Begriffe wie „Chirurg“ Verwendung und erweitern so ganz nebenbei das Wissen und den Wortschatz der Leserinnen. Die Geschichte ist zeitgemäß und vermittelt korrekte Verhaltensweisen ohne den erhobenen Zeigefinger; so geht bspw. in die Beschreibung der Situation einer Reifenpanne auf der Autobahn mit ein, dass sich alle beteiligten Personen Warnwesten angezogen haben. Und auch sonst kommt die emotionale Ebene nicht zu kurz: das Sich-Hinein-Versetzen in die Tiere und der positive Umgang der Personen innerhalb der Geschichte finde ich vorbildlich. Auch ist die Geschichte nah dran an der Realität und vermittelt so nebenbei Pferdewissen; z.B. beim Umgang mit jungen Pferden, dass man sehr umsichtig beim ersten Trensen und Satteln sein muss. Und spannend ist die Geschichte auch noch – was will man mehr! Fazit: Super Pferde-Mädchen-Geschichte. Super Preis-Leistungs-Verhältnis. In der heutigen Zeit gerne mehr davon.

    Mehr