Lucie Tourmalin

 4.4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorin von Nur ein Märchen?, Verswitcht nochmal! und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lucie Tourmalin

Lucie Tourmalin lebt und arbeitet in Rheinland-Pfalz. Neben Kurzgeschichten und Erzählungen verfasst sie Romane und seit kurzer Zeit auch Kinderbücher.

Alle Bücher von Lucie Tourmalin

Lucie TourmalinNur ein Märchen?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nur ein Märchen?
Nur ein Märchen?
 (5)
Erschienen am 12.01.2014
Lucie TourmalinVerswitcht nochmal!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verswitcht nochmal!
Verswitcht nochmal!
 (2)
Erschienen am 24.03.2014
Lucie TourmalinLennards Abenteuer ... als Polizist: 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lennards Abenteuer ... als Polizist: 1
Lennards Abenteuer ... als Polizist: 1
 (0)
Erschienen am 07.12.2013
Lucie TourmalinObvigila - Sei wachsam!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Obvigila - Sei wachsam!
Obvigila - Sei wachsam!
 (0)
Erschienen am 18.10.2013
Lucie TourmalinGoldene Ballerinas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Goldene Ballerinas
Goldene Ballerinas
 (0)
Erschienen am 18.10.2013
Lucie TourmalinSous Tension - Unter Spannung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sous Tension - Unter Spannung
Sous Tension - Unter Spannung
 (0)
Erschienen am 08.01.2014

Neue Rezensionen zu Lucie Tourmalin

Neu
Jasi87s avatar

Rezension zu "Verswitcht nochmal!" von Lucie Tourmalin

Einfach wow
Jasi87vor 3 Jahren

Ich finde das Buch einfach nur toll. :-) sehr lesenswert. ;-) 

Kommentieren0
0
Teilen
MartinFischers avatar

Rezension zu "Nur ein Märchen?" von Lucie Tourmalin

Die Erbin des sagenumwobenen Schatzes im Rhein
MartinFischervor 3 Jahren

Hilda schließt sich George, ihrem besten Freund, zuliebe einer von ihm geleiteten Studentengruppe an, die eine einwöchige Exkursion nach Worms unternimmt, um die Nibelungen-Festspiele zu besuchen und sich hautnah in die Sage um Siegfried und Kriemhild zu vertiefen. Obwohl sie es anfangs total langweilig findet, erlebt sie schon bei der Aufführung etwas, das sie aus der Bahn wirft. Der Armreif, den sie trägt, erweckt das Interesse eines irregeleiteten Schatzjägers, dem jedes Mittel recht ist, um in den Besitz ihres Familienerbstückes zu gelangen.

Das Buch ist in der ersten Person Präsens geschrieben, was einem ständig die Unmittelbarkeit des Geschehens vermittelt und mitfiebern lässt. Der lockere und flüssige Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Zwischendurch hemmen jedoch einzelne Szenen den Lesefluss, wenn ein Teil der Geschichte, den Hilda verpasst oder nicht erlebt hat, von einem anderen Protagonisten nacherzählt wird. Dennoch wird man immer wieder überrascht von der Entwicklung der Geschichte. Das Ende dürfte etwas straffer erzählt werden.

Meine Meinung: Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Hilda war mir sympathisch, die von einem Fettnäpfchen ins nächste trat. Besonders ansprechend war auch die Szene, in der sie ihre Tante findet. Der schatzjagende Aristokrat wird sehr glaubhaft dargestellt und zeigt, wie sich eine Vorliebe zur Besessenheit entwickeln kann, bis jeglicher Bezug zur Realität, Moral und Anstand verloren gehen.

Fünf Sterne verbunden mit einer absoluten Leseempfehlung für Freunde dieser Art von Chick-Lit und mystischem Liebes-Krimi.

Kommentieren0
8
Teilen
MartinFischers avatar

Rezension zu "Verswitcht nochmal!" von Lucie Tourmalin

Dichte Geschichte, urkomische Situationen, Mitdenken ein Muss.
MartinFischervor 3 Jahren

Marc und Céline leben sich in ihrer Ehe so weit auseinander, bis sie, aus dem Affekt heraus, einander umzubringen versuchen. Doch etwas Unfassbares geschieht. Als sie aus der Bewusstlosigkeit erwachen, stecken sie im Körper des jeweils anderen Ehepartners. Da sich das nicht so einfach rückgängig machen lässt, müssen sie das Leben des Ehepartners weiterführen, was bald in kleinere und grössere Katastrophen mündet.

Die ganze Geschichte ist „vierhändig“ geschrieben, indem Célines Sicht normal, und Marcs Sicht kursiv gedruckt ist. Nach ein paar Seiten hat man sich daran gewöhnt, aber nach dem Switch wird es herausfordernd, die Erzählstimme von Marc (kursiv) mit Célines Körper in Einklang zu bringen. Der Schreibstil ist flüssig und die beiden Erzählstimmen sind – wohl weil zwei Autoren zusammen geschrieben haben – sehr unterschiedlich und einzigartig.

Meine Meinung: Die Geschichte hat mich rasch in ihren Bann gezogen, sodass ich das Buch zum grössten Teil in einem Tag gelesen hatte. Allerdings beinhaltet es einige erotische Szenen, auf die ich hätte verzichten können und deren Fehlen der spannenden Geschichte keinen Abbruch getan hätten. Auch die häufig angewendete Gossensprache von Marc scheint mir übertrieben. Sein schlampiger Charakter kommt auch so gut rüber. Die Komik der vertauschten Rollen am Arbeitsplatz des Partners liess mich vor Lachen oft fast unter das Sofa fallen.

Das Buch kommt mit relativ geringem Personal aus. Umso intensiver sind die Charaktere dargestellt. Besonders sympathisch fand ich nur Céline. Alessia ist ein falsches Luder und Sina ist nicht ganz unschuldig, spielt aber eine gespaltene Rolle. Ganz mies und niederträchtig sind Marcs Eltern – leider sehr aus dem Leben gegriffen.

Wer gerne mitdenkt beim Lesen, prickelnde und komische Situationen liebt und einige Jahre verheiratet ist – dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lucie Tourmalin im Netz:

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks