Lucie Whitehouse Eine perfekte Lüge

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(15)
(13)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine perfekte Lüge“ von Lucie Whitehouse

Als Hannah Mark begegnet, ist es um sie geschehen - mit der Hochzeit beginnt die glücklichste Zeit ihres Lebens. Doch als Mark nach einer Geschäftsreise nicht nach Hause kommt, beschleicht Hannah ein ungutes Gefühl. Weshalb ist er nicht zu erreichen? Warum sind all seine Papiere verschwunden? Wieso wurde ihr Konto geplündert? Und wer ist die Fremde, die dauernd anruft? Je mehr Fragen Hannah stellt, desto weniger Antworten bekommt sie. Gefangen in einem Labyrinth aus Rätseln, wird ihr langsam klar, dass Mark nicht der ist, für den sie ihn immer gehalten hat. Sie hegt einen grauenhaften Verdacht...

spannend und abgründig

— BettinaLausen

Ein Albtraum aus mißbrauchtem Vertrauen.

— Smberge
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Netz aus Lügen

    Eine perfekte Lüge

    BettinaLausen

    12. August 2016 um 21:34

    Hannah ist erst seit ungefähr einem Jahr mit Mark glücklich verheiratet. Doch er kommt von einer Geschäftsreise aus den Staaten nicht nach Hause. Als sie am nächsten Tag mit ihm telefoniert, tischt er ihr eine plausible Geschichte auf, doch irgendwas scheint nicht zu stimmen. Sie forscht nach, und erfährt, dass er gar nicht in New York ist. Sie entdeckt, dass er seine Konten leergeräumt hat und sogar ihr eigenes Sparbuch geplündert hat. Hat er eine Affäre? Als sie weiter Fragen stellt, tun sich grausame Abgründe auf. Ein spannender Thriller, mit vielen Andeutungen zum selber rätseln. Die Figuren wirken tiefgründig und echt. Immer wieder tauchen neue Informationen auf. Es herrscht die ganze Zeit eine angespannte Stimmung, die Gefahr kratzt an der Oberfläche, ohne dass man sie richtig fassen könnte. Leider wusste ich schon ziemlich zu Anfang, wo es zum Schluss hinführte. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt.

    Mehr
  • Eine perfekte Lüge

    Eine perfekte Lüge

    NancysWorld

    09. August 2015 um 09:53

    Hannah und Marc sind seit kurzem verheiratet. Sie haben sich in New York kennen gelernt, doch da Marc eine Firma in London besitzt sind sie dort hin umgezogen. Eines Tages kommt MArc nicht wie verabredet zum Flughafen. Er hat keine Nachricht hinterlassen und ist nicht zu erreichen. Hannah fängt sich an Sorgen zu machen und stellt Nachforschungen an, bei denen sie einige mysteriöse Entdeckungen macht und ein Familiengeheimnis lüftet. Was und warum verheimlicht ihr Marc etwas und wieso hat er den Kontakt zu seiner Familie abgebrochen? Ein sehr tolles Hörbuch, an welchem ich viel Hörspaß hatte. Die Geschichte hat genau die richtigen "Gruselfaktor" für mich. Für einige ist sie vielleicht etwas zu lasch. Ich bin froh an der Hörrunde teilnehmen zu dürfen und empfehle es guten Gewissens weiter. PS: die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr angenehm ihr zu zuhören :)

    Mehr
  • Hörrunde zu "Eine perfekte Lüge" von Lucie Whitehouse

    Eine perfekte Lüge

    AudioMedia_Verlag

    Liebe Lovelybook-Freunde, stellt euch vor, jemand, den ihr liebt und mit dem ihr zusammen lebt und glücklich seid, ist nicht der, für den ihr ihn haltet. Der Mensch, den ihr zu kennen geglaubt und dem ihr blind vertraut habt, scheint ein düsteres Geheimnis zu haben und je mehr ihr versucht, die Wahrheit herauszufinden, desto tiefer geratet ihr in einen Sog aus Rätseln und Verstrickungen. Eine ziemlich unheimliche Vorstellung, oder? Und genau so geht es Hannah, der Protagonistin im Thriller „Eine perfekte Lüge“ von Lucie Whitehouse:  Als Hannah Mark begegnet, ist es um sie geschehen  – mit der Hochzeit beginnt die glücklichste Zeit ihres Lebens. Doch als Mark nach einer Geschäftsreise nicht nach Hause kommt, beschleicht Hannah ein ungutes Gefühl. Weshalb ist er nicht zu erreichen? Warum sind all seine Papiere verschwunden? Wieso wurde ihr Konto geplündert? Und wer ist die Fremde, die dauernd anruft? Je mehr Fragen Hannah stellt, desto weniger Antworten bekommt sie. Gefangen in einem Labyrinth aus Rätseln, wird ihr langsam klar, dass Mark nicht der ist, für den sie ihn immer gehalten hat. Sie hegt einen grauenhaften Verdacht … Eine erste Hörprobe findet ihr hier Ihr wollt wissen wie es weiter geht? Dann solltet ihr euch unbedingt für diese Hörrunde bewerben. Unter allen Bewerbern verlosen wir 20 Hörbücher (15 Downloads/5 haptische Ausgaben). Da wir neugierig sind würden wir uns freuen, wenn ihr uns in ein paar wenigen Zeilen folgende Frage beantworten würdet: Ab und an greift ja jeder von uns zu einer kleinen Notlüge. Welche Ausrede habt ihr euch denn schon einmal ausgedacht? Wir warten gespannt auf eure Beiträge! Die Gewinner werden dann am 11.05. von uns per PN benachrichtigt! Viele Grüße, Gabi und das ganze audio media Team

    Mehr
    • 291
  • Ein Albtraum aus mißbrauchtem Vertrauen.

    Eine perfekte Lüge

    Smberge

    23. July 2015 um 12:40

    Inhalt: Hannah ist frisch verheiratet, hat ihr Leben in New York aufgegeben und ist zu ihrem Mann Mark nach London gezogen. Als sie Mark nach einer Dienstreise vom Flughafen abholen will, erscheint dieser nicht. Sie kann ihn nicht erreichen und erste Nachforschungen im Büro ergehen für Hannah irritierende Informationen. Misstrauisch geworden, stellt sie weitere Nachforschungen an und stößt auf weitere Ungereimtheiten, Geld ist verschwunden, Kreditkartenabrechnungen deuten darauf hin, dass Mark sich an Orten aufgehalten hat, von denen sie nichts wußte. Natürlich stellt sie sich die Frage, was ist hier los……..! Meine Meinung: Für einen Thriller hat dieses Buch eine eher ruhige Stimmung, es gibt keine Beschreibung von Gewaltszenen o.Ä. Die Spannung wird auf psychologischer Ebene erzeugt – und das nicht zu wenig. Die Autorin spielt hier mit einem der Urängsten des Menschen, dem Mißbrauch des eigenen Vertrauen in einen geliebten Menschen, für viele sicher der absolute Albtraum. Sehr geschickt entwickelt die Autorin ein Bedrohungsszenario, aus kleinen Hinweisen, die Hannah findet, entsteht ein Gesamtbild, das auf eine dunkle Seite ihres frischen Ehemanns deutet und Hannah in einen inneren Kampf um Vertrauen und Mißtrauen stürzt. Sehr schön werden hier die interen Konflikte, der Kampf zwischen dem Bauchgefühl und dem Kopf, dargestellt. Für mich ist dieser Thriller ein etwas anderer, da er die Spannung so unterschwellig entstehen läßt. Sie baut sich ganz langsam auf, man erlebt mit Hannah mit, wie sie zu ihren Erkenntnissen kommt und mit ihr entstehen die gleichen Erkenntnisse beim Hörer. Er schlüpft förmlich in die Rolle Hannahs und erlebt das Geschehen mit ihr mit. Die Sprecherin hat mit ihrer Stimme diese ruhige Grundstimmung sehr gut transportiert. Ich habe sie als absolut passend empfunden und das Hören genossen. Dieses Hörbuch kann ich nur empfehlen. Besonders für Leser die Spannung mögen, aber dafür keine Gewaltszenen brauchen, sondern die psychologische Seite der Gewalt vorziehen.

    Mehr
  • Fesselndes Hörvergnügen bis zur letzten Sekunde!

    Eine perfekte Lüge

    Samy86

    12. July 2015 um 16:41

    Inhalt:   Hannah hat in Mark ihren absoluten Traummann gefunden und lässt für ihn alles stehen und liegen, um mit ihm ihren neuen Lebensabschnitt zu genießen.  Doch ein einziger Tag reicht aus um Hannahs Glück vollkommen aus den Bahnen zu werfen und es lodern erste Zweifel in ihr auf! Als Mark nicht wie geplant von seiner Geschäftsreise aus New York zurückkehrt und sie Nachforschungen über seinen Verbleib anregt, verstrickt sie sich in einem Labyrinth aus Rätseln wieder und langsam wird Hannah eins schlagartig Bewusst. Mark ist nicht der Traumprinz von dem sie geträumt hat!   Meine Meinung:   " Eine perfekte Lüge " ist ein durch und durch unterhaltsamer und spannender Thriller, der sich dennoch von seinen Artgenossen völlig unterscheidet. Dieser Thriller besitzt nicht das typische Thriller-Gen welche mit bösen Jungs oder gar blutigen Taten den Leser an sich fesselt, sondern die Grundidee gemeinsam mit Hauptprotagonistin Hannah auf Spurensuche zu gehen und ihre Zweifel, Selbstzweifel und den Glauben daran, dennoch etwas Gutes an der Sache zu finden, machen dieses Hörbuch zu einem reinen Hörvergnügen!   Die Mischung des Buches mit der Stimme von Solveig Duda ist eine perfekte Kombination. Die Sprecherin weiß wie man den Leser durch Spannung, Dramatik und Glücksmomente an die Handlung fesselt. Sie bring die Lebens - und Leidenssituation von Hannah dem Leser hautnah und erweckt in ihm das Gefühl, selbst in der Haut der Protagonistin zu stecken.   Lucie Whitehouse hat einen eindrucksstarken, aussagekräftigen und sehr bildlichen Schreibstil, welcher durch die Solveig Duda nochmals im Detail zum Ausdruck kommt.    Hannah ist eine gelungene Hauptprotagonistin, die man sehr gerne durch die Handlung begleitet. Von Szene zu Szene wird ihre starke Persönlichkeit immer mehr in den Vordergrund gerückt und ihre verzwickte Lage kommt greifbar zum Vorschein. Wem soll sie Glauben schenken und wem nicht? Ist ihr Mann in Wahrheit doch nicht der für den er sich ausgibt oder steckt viel mehr dahinter wie sie ahnt? All diese Fragen und noch viele viele mehr, liegen vor Hannah und ihrer Such nach der Wahrheit!   Das Cover ist ein Hingucker. Für mich ist die Rose ein Zeichen der Liebe und Zuneigung, zugleich kann sie aber auch Abschied und Trauer bedeuten. Das sie genau auf diesem sehr dunkel gehaltenen Cover mit ihrer starken Farbe in den Vordergrund rückt und dann noch augenscheinlich zerberstet, sagt schon viel über den Inhalt des Hörbuches aus und hatte in mir die Neugier geweckt ( und ich wurde bis zum Schluss nicht enttäuscht!)    Fazit: Ein in sich stimmiger und spannender Thriller, der durch tolle Komponente nicht nur punkten, sondern auch absolut begeistern konnte!

    Mehr
  • Was kann und soll ich glauben?

    Eine perfekte Lüge

    Lesestunde_mit_Marie

    Dieses Hörbuch bedeutet „Mitfiebern pur“! Es ist nicht der typische „Thriller-Grusel“, der hier die Spannung ausmacht, vielmehr sind es die aufkommenden Zweifel, die Ungewissheit, … Hannah glaubt, die Liebe ihres Lebens geheiratet zu haben und gab sogar ihren geliebten Job in New York auf, um mit ihrem Marc in London leben zu können. Marc ist erfolgreicher Selfmade Man, denn schon in jungen Jahren gründete er eine mittlerweile sehr erfolgreiche Firma, und er trägt Hannah auf Händen. Aber Hannah bleibt trotzdem bescheiden und bodenständig. Hannah kannte Marc vor der Eheschließung erst sehr kurz. Sie lernten sich über gemeinsame Bekannte in New York kennen und lieben. Nun sind sie gerade mal 8 Monate verheiratet und erst als absehbar war, dass Marc sein New Yorker Büro aus wirtschaftlichen Gründen schließen müsse zog sie vor 5 Monaten in Marcs herrschaftliches Londoner Stadthaus – und das, obwohl es ursprünglich nicht ihre Absicht war, nach England zurückzukehren. Als Hannah eines Tages Marc wie üblich vom Flughafen abholen möchte und er nicht wie geplant zurückkehrt, rütteln nach und nach einige Vorkommnisse an den Grundfesten Ihres Vertrauens. Sie wird sukzessive mit der Vergangenheit Marcs konfrontiert. Dennoch ist ihr Festhalten an das Vertrauen und die Ehrlichkeit nahezu unerschütterlich. Hat Marc ihr Vertrauen verdient? Hat er gute Gründe, die sein Verhalten rechtfertigen? Je mehr Fragen sich aufwerfen, umso mehr wird ihre Standhaftigkeit erschüttert. Und schließlich will sie nur noch eines: Die Wahrheit! Die Protagonistin Hannah wird im Laufe des Plots nachvollziehbar entwickelt. Sie ist eine starke Persönlichkeit mit der man mitfiebert, mitleidet oder gar identifiziert. Auch alle anderen Charaktere passen in die Storyline. Die personale Erzählform veranschaulicht auch, wie die Detagonisten sich für die Protagonistin wandeln oder welche Bedeutung sie für ihr Leben haben. Erschien die Sekretärin doch bisher immer so selbstbewusst, ist sie – konfrontiert mit Umgereimtheiten – auf einmal stark verunsichert. Der treu fürsorgliche Bruder, der immer ein offenes Ohr für seine Schwester hat. Und wer ist diese ominöse Frau …? Ich könnte hier noch stundenlang Charaktere aufführen, möchte aber nicht zu viel vorwegnehmen. Die Hörbuch Version, gesprochen von Solveig Duda, ist noch dazu sehr gut interpretiert. Die Stimmungslagen, die zwiespältigen Gefühle, die unterschiedlichen Charaktere sind stimmlich wunderbar herausgearbeitet. Eine angenehme Tonlage, eine gute Intonation, Lautstärke und Sprechgeschwindigkeit, zeichnen die Sprecherin aus. Fazit: Absolut hörenswerter, spannender Thriller, da beeindruckend gelesen und stimmiger Plot. Für mich eine klare Hörempfehlung mit 5 Sternen.

    Mehr
    • 4
  • Sehr spannend und sehr gut gelesen!

    Eine perfekte Lüge

    Areti

    21. June 2015 um 18:15

    Inhalt: Als Hannah Mark begegnet, ist es um sie geschehen mit der Hochzeit beginnt die glücklichste Zeit ihres Lebens. Doch als Mark nach einer Geschäftsreise nicht nach Hause kommt, beschleicht Hannah ein ungutes Gefühl. Weshalb ist er nicht zu erreichen? Warum sind all seine Papiere verschwunden? Wieso wurde ihr Konto geplündert? Und wer ist die Fremde, die dauernd anruft? Je mehr Fragen Hannah stellt, desto weniger Antworten bekommt sie. Gefangen in einem Labyrinth aus Rätseln, wird ihr langsam klar, dass Mark nicht der ist, für den sie ihn immer gehalten hat. Sie hegt einen grauenhaften Verdacht. Meine Meinung: Dieses Hörbuch hat mir sehr gut gefallen. Von Anfang an habe ich mit Hannah mitgefiebert, was vor allem daran liegt, dass es sehr gut gelesen ist. Solveig Duda gelingt es sehr gut die verschiedenen Gefühlslagen der Protagonistin Hannah und die verschiedenen Stimmen der anderen Charaktere darzustellen. Auch wenn man schon ahnt und selbst Vermutungen anstellt, wie es am Ende ausgehen mag und was es mit all den Geheimnissen auf sich hat, die nach und nach heraus kommen, bleibt es dennoch spannend und man fühlt und rätselt die ganze Zeit mit und kommt der Lösung gemeinsam mit Hannah nach und nach auf die Schliche. Fazit: Dieses Hörbuch war für mich absolut hörenswert und beeindruckend gelesen. Das kann ich nur ganz klar weiter empfehlen.

    Mehr
  • Ein tolles Hörbuch

    Eine perfekte Lüge

    MATOLE

    20. June 2015 um 00:31

    SIE LIEBT IHN. ER ZERSTÖRT SIE. Als Hannah Mark begegnet, ist es um sie geschehen - mit der Hochzeit beginnt die glücklichste Zeit ihres Lebens. Doch als Mark nach einer Geschäftsreise nicht nach Hause kommt, beschleicht Hannah ein ungutes Gefühl. Weshalb ist er nicht zu erreichen? Warum sind all seine Papiere verschwunden? Wieso wurde ihr Konto geplündert? Und wer ist die Fremde, die dauernd anruft? Je mehr Fragen Hannah stellt, desto weniger Antworten bekommt sie. Gefangen in einem Labyrinth aus Rätseln, wird ihr langsam klar, dass Mark nicht der ist, für den sie ihn immer gehalten hat. Sie hegt einen grauenhaften Verdacht ... Meine Meinung: Mir hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen. Die Stimme der Erzählerin ist sehr angenehm und man hört ihr gerne zu. Sie versteht es durch ihre Stimme Spannung aufzubauen , wie auch Gefühle gut auszudrücken. Mit Hannah hat die Autorin eine sympathische Protagonistin erschaffen, deren Gedanken und Handlungen man gut nachvollziehen kann. Am Anfang der Geschichte lernt man zunächst Hannah und einige Details zu ihrer Beziehung zu ihrem Mann Mark kennen. Somit beginnt alles sehr unspektakulär und ruhig. Doch nachdem Mark von einer Reise nicht nach Hause kommt und Hannah vergeblich versucht ihn zu erreichen, beginnt sie Fragen zu stellen. Nach und nach kommt so die eigentliche Geschichte ins Rollen. Und man fragt sich ob und was Mark zu verbergen hat. Als Hörer ist man selber ständig auf der Suche nach möglichen Antworten und fiebert mit der Hauptfigur mit. So nimmt die Geschichte dann langsam an Fahrt auf. Zwar ist die Story dann irgendwann vorhersehbar , aber dennoch bis zum Ende hin spannend mit einigen Wendungen, die auf den ersten Blick so nicht zu erwarten waren. Ein schönes Hörbuch für Zwischendurch dem ich gerne zugehört habe und das ich gut weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Noch vier Sterne für Wahrheit oder Lüge

    Eine perfekte Lüge

    Antek

    15. June 2015 um 18:12

    Hannah hat in New York ihren Traummann Mark Reilly kennengelernt. Sie hätte nicht glücklicher sein können und deshalb wird schnell geheiratet. Wenig später ziehen die Frischverliebten nach London, schließlich steht dort Marks Luxusvilla. Nach acht Monaten Eheglück landet jedoch Mark nach einer Geschäftsreise nicht wie geplant am Flughafen Heathrow und Hannah wartet vergeblich. Was ist geschehen, warum kann sie ihn nicht erreichen? Nach einer furchtbaren Nacht meldet sich Mark am nächsten Tag mit einer fadenscheinigen Ausrede. Irgendetwas ist hier faul und Hannah beginnt nachzuforschen. Geschäftsreisen, finanzielle Angelegenheiten, Marks Familie, Hannah findet überall Ungereimtheiten. Kann sie Mark noch trauen oder erfindet er nur Ausreden, was ist wahr, was gelogen? Die Idee, zu merken, dass ein Mensch dem man so gut wie uneingeschränkt vertraut, einen völlig hintergeht und nur belogen hat, finde ich wirklich interessant. Allerdings erwarte ich mir von einem Thriller auch enorme Spannung und an der hat es mir hier leider gefehlt. Die Geschichte braucht meiner Meinung nach zu lange, bis sie in die Gänge kommt. Ich hatte anfangs gute Unterhaltung, vor allem weil die Sprecherin ihre Arbeit auch wirklich gut macht, aber richtig fesseln konnte mich die Story erst gegen Ende hin und selbst da war Vieles schon eine Spur zu vorhersehbar. Hannah und Mark, das sind hier die Hauptprotagonisten. Hannah wird toll dargestellt und ich konnte mich super gut in sie hineinversetzen. Sehr gut gefällt mir, dass sie nicht die naive, alles schluckende und treu sorgende Ehefrau gibt. Trotz allem ist sie auf Harmonie bedacht und will natürlich ihre Beziehung retten. Durch ihre Nachforschungen erfährt man immer mehr wie Mark wirklich tickt und er ist alles andere als ein aufrichtiger Partner. Am allerbesten hat mir an diesem Hörbuch wirklich die Sprecherin gefallen. Solveig Duda hat eine mir sehr angenehme Stimme und es hat mir Vergnügen bereitet ihr zu lauschen. Es gelingt ihr hervorragend das Gefühlschaos das in Hannah herrscht, darzustellen. Sie hat auch ein tolles Gespür dafür wann Spannung, Hoffnung, Bangen oder Dramatik angesagt ist. Weil ich der Sprecherin wirklich gern zugehört habe und mich die Story immer mehr fesseln konnte, gibt es von mir hier noch 4 Sterne.

    Mehr
  • Das Lügengerüst zerbricht...

    Eine perfekte Lüge

    Lesestern84

    14. June 2015 um 12:34

    Hannah ist glücklich verheiratet mit Mark und auf der Suche nach einem neuen Job. Ihr Leben scheint perfekt, doch nach einer Geschäftsreise ihres Mannes findet sie heraus, dass er sie anlügt. Er kommt nicht wie geplant nach Hause und ist nicht zu erreichen. Hannah wird misstrauisch und versucht weiter Kontakt zu ihm aufzunehmen. Dabei stößt sie auf immer mehr Ungereimtheiten und Lügen, die Mark ihr aufgetischt hat. Ihr Konto wurde geplündert und Marks vorheriges Leben gibt viele Rätsel auf. Hannah fürchtet sich immer mehr und sie begibt sich auf die Suche nach der Antwort auf die Frage wer ihr Ehemann wirklich ist. Das Hörbuch zu „Eine perfekte Lüge“ von Lucie Whitehouse besticht durch die angenehme Stimme der Sprecherin Solveig Duda. Man kann ihr leicht zuhören. Es kann teilweise eine spannende Atmosphäre aufgebaut werden, wobei die Geschichte schnell voranschreitet. Allerdings ist das Ganze hin und wieder vorhersehbar. Dies trifft vor allem am Ende der Geschichte zu. Man kann sich schnell in die Geschichte einfühlen, empfindet Empathie mit Hannah als Erzählerin ihrer Geschichte und es kommen einige Überraschungen vor. Schade ist es, dass man einige Charaktere nicht wirklich kennenlernen kann, da ihnen eine gewisse Tiefe fehlt. Dafür ist die Gefühlslagevom Hörer  gegenüber Mark  sehr vielseitig, da man von ihm viele verschiedene Facetten kennenlernt. Insgesamt ist das Hörbuch ein gutes Hörerlebnis mit einer schönen Erzählstimme.

    Mehr
  • Kennst du die Person, mit der du verheiratet bist wirklich?

    Eine perfekte Lüge

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. June 2015 um 16:38

    Hannah und Marc sind seit kurzem verheiratet. Sie haben sich in New York kennen gelernt, doch da Marc eine Firma in London besitzt sind sie dort hin umgezogen. Eines Tages kommt MArc nicht wie verabredet zum Flughafen. Er hat keine Nachricht hinterlassen und ist nicht zu erreichen. Hannah fängt sich an Sorgen zu machen und stellt Nachforschungen an, bei denen sie einige mysteriöse Entdeckungen macht und ein Familiengeheimnis lüftet. Was und warum verheimlicht ihr Marc etwas und wieso hat er den Kontakt zu seiner Familie abgebrochen? Ein sehr tolles Hörbuch, an welchem ich viel Hörspaß hatte. Die Geschichte hat genau die richtigen "Gruselfaktor" für mich. Für einige ist sie vielleicht etwas zu lasch. Ich bin froh an der Hörrunde teilnehmen zu dürfen und empfehle es guten Gewissens weiter. PS: die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr angenehm ihr zu zuhören :)

    Mehr
  • Müder Thriller, der den Namen eigentlich nicht verdient

    Eine perfekte Lüge

    R-E-R

    09. June 2015 um 22:10

    Hannah und Mark sind ein scheinbar glückliches Paar. Die Karrierefrau hat den erfolgreichen Gründer von DataPro in New York kennengelernt. Nach ihrer Hochzeit vor sieben Monaten ziehen die beiden wieder in ihre alte Heimat, weil der Sitz von Marks Firma sich in London befindet. Dort besitzt er auch ein luxuriöses Haus. Als Mark eines Tages nicht wie geplant nach Hause kommt und sich auch nicht gleich meldet sucht Hannah nach ihm. Sie stösst bei Ihren Nachforschungen nicht nur auf diverse Lügen sondern auch auf finanzielle Ungereimtheiten. Zunächst hofft sie auf eine harmlose Erklärung. Als Mark jedoch wieder auftaucht, erfüllt sich diese Hoffnung nicht. „Eine perfekte Lüge“ ist für mein Empfinden weder spannend noch fesselnd. Man freut sich zwar, dass man den feuchten Novembernebel Londons lesend genießen kann und nicht selber durchgefroren der schaurigen Vergangenheit des eigenen Ehemannes hinterherjagen muss. Aber ansonsten geht einfach nichts voran. Nebensächlichkeiten verschleppen die Handlung. Das fängt beim Wetter an, wenn man förmlich spürt wie Regen und Wind durch die Straßen von Englands Metropole fegen. Und geht über Orchideen und viktorianische Buntglasfenster im Bad bis hin zum Wasserspeier im Garten weiter. Bei einer romantischen Geschichte, wären diese Bildmalereien das Tüpfelchen auf dem i. So ziehen sie das ohnehin zähe Geschehen in die Länge. Dazu kommen unnötige Wiederholungen. Hannah findet beispielsweise heraus, was es mit dem, ihr bislang unbekannten Bruder, von Mark auf sich hat. Die Zeitungsartikel die sie bei ihrer Recherche findet, werden in zwei Kapiteln dargelegt. Diese bereits mehr als ausführliche Darstellung wird in einem dritten Kapitel dadurch ergänzt, das Mark ihr das Ganze noch einmal erzählt. Dieser Monolog ist lediglich eine Wiederholung dessen, was man ohnehin schon weiß. Auch die Figur gewinnt dadurch keine neuen Aspekte. Schade ist auch, dass Whitehouse zwar in der Erzählperspektive schreibt, aber nur aus Sicht von Hannah. Damit schränkt sie die Tiefe des Geschehens deutlich ein. Mir fehlten die psychologische Raffinesse und die feinen Nuancen in den Figuren. Auch die Dialoge ließen für mein Empfinden viel zu wünschen übrig, was aber auch an der Übersetzung liegen mag. Mich hat zum Beispiel gestört, dass Hannah sehr oft einfach nur „Nicht“ sagt. Das Wort wird verwendet, wenn Hannah Ablehnung, Mißfallen oder auch Überforderung ausdrücken möchte. Manchmal passte das, aber einige Male habe ich darüber den Kopf geschüttelt, weil es für meine Begriffe einfach nicht richtig klang. Ich stolperte beim Lesen richtiggehend darüber. Das Geschehen ist keineswegs „unheimlich“ oder „wunderbar schaurig“ wie auf dem Klappentext angepriesen. Wenn man „eins und eins zusammenzählt“ weiß man sehr bald auf welche Art der Täuschung das Ganze hinausläuft. Ich habe dann auch bei Seite 250 aufgehört und das Ende nur noch quergelesen, weil mich interessiert hat wie alles aufgelöst wird. Eigentlich schade. Whitehouse hätte, wie ich finde, lieber einen Liebesroman aus dem Buch machen sollen. Schreiben kann sie nämlich. Es gibt einige stimmungsvolle Szenen. Gleich zu Beginn beschreibt sie einen Abend in New York, als Hannah und Mark ihr erstes Date vereinbart haben. Hannah, die Beziehungsscheue, sagt unter einem fadenscheinigen Vorwand ab. Etwas später am selben Abend treffen sich die beiden zufällig in einer großen Buchhandlung, wo Hannah sich gerade mit einem Schmöker für das Wochenende eingedeckt hat und die ersten Seiten gleich dort bei einem Glas Wein liest. Wer schon mal in München im Hugendubel am Stachus im Café saß, kann sich die Szenerie ungefähr vorstellen. Wie Mark sie dort überrascht, wie die beiden übers Lesen ins Gespräch kommen und dann den Abend doch gemeinsam verbringen. Wäre das der Auftakt zu einer romantischen Liebesgeschichte gewesen, super! So ist es leider nur ein müder Thriller, der den Namen eigentlich nicht verdient.

    Mehr
  • Kain und Abel (4,5 *)

    Eine perfekte Lüge

    robbylesegern

    05. June 2015 um 13:53

    " Die perfekte Lüge" von Lucie Whitehouse, war für mich ein spannendes Leseerlebnis. Ich würde dieses Buch in den Bereich Psychothriller einordnen, da es spannend war und die Atmosphäre Vorrang vorm Blutvergießen hat ,was ich als sehr angenehm empfunden habe. Die Geschichte baut sich langsam auf und gewinnt dann immer mehr an Fahrt bis sie in einem spannenden Finale endet. Ab einem gewissen Zeitpunkt fand ich die Geschichte schon etwas vorhersehbar, doch es hat mich nicht gestört, da dieser Psychothriller wirklich geschickt aufgebaut ist. Hannah, die Protagonistin dieses Romans, lernt in New York ihren späteren Mann Mark kennen und lieben. Sie heiraten und Hannah siedelt nach London um, da Mark dort eine erfolgreiche Computerfirma hat. Als Mark nach einer Geschäftsreise nicht wieder nach Hause kommt und dubiose Gründe per SMS schickt, wird Hannah misstrauisch und versucht herauszufinden, was dahintersteckt. Dabei entdeckt sie, das Mark ihr Sparbuch geplündert hat und ihr viel aus seiner Vergangenheit verheimlicht hat. Was ist los ? Kennt sie den Mann mit dem fast ein Jahr verheiratet ist eigentlich wirklich? Mir hat dieser " Thriller " wirklich gut gefallen. Die Grundidee fand ich gelungen, die Umsetzung stellenweise etwas holprig, aber es hat mir das Lesevergnügen nicht verdorben. Ich habe das Buch , trotz allem, innerhalb weniger Tage verschlungen, weil ich wissen wollte wie es weitergeht. Hannah war für mich eine sympathische Figur, ihr Handeln für mich nachvollziehbar und mir war erst auf den letzten 50 Seiten klar, wohin der Weg ging. Die Geschichte ihres Mannes war für mich auch nachvollziehbar, die Konsequenzen daraus spannend in Szene gesetzt. Wer Thriller liebt, die mit wenig Blutvergießen auskommen, atmosphärisch sind und eine sympathische Protagonistin haben, der ist hier an der richtigen Stelle. ( 4,5 * ) für eine fast gelungene Geschichte.

    Mehr
  • Spannender Thriller über eine Ehe

    Eine perfekte Lüge

    cyrana

    04. June 2015 um 17:15

    Über einen spannenden Thriller eine Rezension zu schreiben, ist nicht so einfach, da ich nicht zu viel von der Geschichte verraten möchte. Hannah und Mark sind seit 8 Monaten verheiratet. Sie haben beide in New York gearbeitet, sind aber beide Briten. Sie ziehen zusammen in Marks Haus in London; Hannah hat ihre Arbeit gekündigt und ist auf der Suche nach einem neuen Job. Es ist Freitagabend und sie möchte Mark am Flughafen Heathrow abholen, doch Mark kommt nicht an, weder mit dem geplanten Flug, noch mit späteren Flügen. Was ist passiert? Warum kann sie ihn auch auf dem Handy nicht erreichen? Sie macht sich große Sorgen.... Hannah beginnt, zu recherchieren, aber Vieles ist nicht so, wie es scheint. Auch der Hörer wird anfangs einige Male in die Irre geführt. Für mich stand nach ungefähr der Hälfte relativ klar fest, wer "der Böse" ist, nur die Hintergründe mussten noch geklärt werden. Und die blieben auf jeden Fall spannend und überraschend. Mit am besten hat mir jedoch die Sprecherin gefallen, die das Buch sehr gut vorgelesen und dadurch die Spannung noch erhöht hat. Ein spannendes Hörbuch, das ich gerne weiter empfehle.

    Mehr
  • Eine perfekte Lüge - Thriller mit Suchtfaktor, sowohl Stimme als auch Story betreffend!

    Eine perfekte Lüge

    orfe1975

    03. June 2015 um 15:59

    Inhalt: Hannah ist glücklich verheiratet mit Mark, der ihr alles gibt, das Sie braucht:  Liebe, Geborgenheit und Geld. Doch dann kommt er nicht wie erwartet von seiner Geschäftsreise wieder und ist erstmal auch nicht erreichbar. Damit beginnen erste Zweifel in Hannah aufzukommen, die sich schließlich in einem Wirrwar von Emotionen und immer neuen Ungereimtheiten befindet, bis sie schließlich nicht mehr weiß, wer Mark wirklich ist und wem sie wirklich trauen kann. Cover: Das Cover ist sehr passend, es zeigt eine Rose als schönes Symbol für eine glückliche Beziehung/Ehe. Dieses oberflächlich schöne Bild zersplittert, ebenso wie der der Traum von Hannah und der Beziehung zu Mark. Schön, schlicht und grade deswegen sehr gut passend zur Handlung gewählt. Mein Höreindruck: Ich hatte am Anfang, besonders die ersten beiden CDs betreffend, etwas Mühe, in den Handlungsstrang reinzukommen. Das lag aber mehr an den äußeren Umständen: häufige Störungen, so dass ich öfter zurückspulen musste, weil ich mir die vielen Namen am Anfang nicht merken konnte. Die Geschichte selber ist eigentlich so geschrieben und von der Sprecherin lebendig vorgetragen, dass man von Anfang an in die Geschichte eintauchen kann. Dadurch, dass sich immer neue überraschende Wendungen ergeben, wird es nie Langweilig und der Leser bzw. hier Hörer ist stets gefordert, sich eigenen Gedanken zur möglichen Lösung des Rätsels zu machen. Ab CD3 habe ich tatsächlich alles fast in einem Rutsch durchgehört und war süchtig danach zu hören, wie es weitergeht. Ich kann dieses Hörbuch uneingeschränkt empfehlen: Tolle, spannende Handlung, angenehme Stimme und lebhafter Vortrag der Sprecherin, einfach Klasse! Man sollte sich aber genug Zeit einplanen: Unterbrechung ist schwierig, Vorsicht: Suchtgefahr hoch!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks