Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

TinaLiest

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Lucinda Riley hat mir ihren Romanen wie "Das Orchideenhaus" und "Das Mädchen auf den Klippen" bereits Millionen Leser auf der ganzen Welt begeistert. Nun startet sie mit "Die sieben Schwestern" eine Reihe um sechs Frauen, die von einem liebevollen Vater adoptiert und zu Schwestern wurden. Der erste Band der Reihe führt die älteste Schwester Maia auf der Suche nach ihren Wurzeln ins Herz von Rio de Janeiro und mitten in die Geschichte der berühmten Christus-Statue.

Zum Start unserer Lucinda-Riley-Aktionswoche habt ihr die Chance "Die sieben Schwester" zu gewinnen und anschließend gemeinsam in einer Leserunde zu entdecken!

Mehr zum Buch:
Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

Hier könnt ihr reinlesen!

Mehr zur Autorin:
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Bestseller »Das Orchideenhaus« stürmte jeder ihrer Romane die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.

Habt ihr Lust euch mit Maia auf die Suche nach ihrer wahren Herkunft zu begeben und die Schwestern besser kennenzulernen? Möchtet ihr "Die sieben Schwestern" von Lucinda Riley in unserer Leserunde entdecken, darüber diskutieren und eine Rezension verfassen? Dann bewerbt euch gleich für eines von 25 Leseexemplaren, die wir gemeinsam mit dem Goldmann Verlag für die Leserunde* verlosen:

Könnt ihr euch vorstellen Kinder zu adoptieren oder habt ihr vielleicht schon selbst Erfahrungen mit Adoption gemacht?


Übrigens: Am Freitag, dem 27. März, könnt ihr Lucinda Riley bei unserem Fragefreitag zu ihren Büchern befragen! Am besten markiert ihr euch den Termin gleich ganz fett im Kalender! ;)

____________________________________________________________________________

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zum aktiven Austausch über das Buch in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr in den nächsten 4-6 Wochen Zeit und Lust habt, das Buch aktiv und ausführlich hier mit den anderen Teilnehmern zu besprechen und zu rezensieren.

Autor: Lucinda Riley
Buch: Die sieben Schwestern

tardy

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Lucinda Riley schreibt Bücher, die mich immer begeistern. Spannend, berührend und immer hervorragend recherchiert. Die sieben Schwestern würde ich sehr gerne lesen. Ich habe zwar selbst keinerlei Erfahrung mit Adoptionen, kenne auch niemanden, der adoptiert ist oder ein Kind adoptiert hat, aber das Thema finde ich sehr interessant.

Gelinde

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Super gerne würde ich hier mitlesen.

Ich bin nun schon knapp über 50.
WEnn ich als junge Frau keine Kinder hätte bekommen können, wäre Adoption auf jedenfall eine Option für mich gewesen.

Meine Nachbarn haben vor 11 Jahren ein Kind adoptiert.
Und das war in unserem kleinen Dorf schon eine kleine Sensation, denn das Baby war(ist) dunkelhäutig.
Jetzt ist das kleine Mädchen völlig normal im Dorf.

Beiträge danach
248 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rheinmaingirl

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wenn es mit eigenen Kindern nicht klappen sollte, würde ich eine Adoption nicht ausschliessen und finde es schön, dass es diese Möglichkeit gibt.
Das Cover spricht mich an und habe bisher noch kein Buch dieser Autorin gelesen, aber würde es gerne ändern.

kugelblitz85

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde auch gerne noch mitlesen. Ich wollte schon immer mal etwas von Lucinda Riley probieren, da ich soviel über die Autorin gehört habe.

Ja ich könnte mir auch eine Adoption vorstellen. Im Moment habe ich allerdings noch alle Hände voll mit meiner Tochter zu tun. ABer vielleicht in ein paar Jahren, wenn sie größer ist und ich noch einmal ein Kind haben möchte.

scriptoflife.buecherblog@blogspot.com

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Auch ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte, da ich viel über Lucinda Rileys Bücher gehört, aber selbst noch keins gelesen habe..

Ich kann mir gut vorstellen, ein Kind zu adoptieren. Ich denke sogar schon sehr lange darüber nach. Ich würde aber denke ich erst eine eigene Familie gründen wollen, bevor man ein Kind dazu nimmt, bzw wenn sich heraus stellen sollte, dass eine eigene Familie nicht möglich ist, dann würde ich denke ich auch zwei oder mehr Kinder adoptieren - wieso auch nicht?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Schön wäre es, Lucinda Riley kennenzulernen. Auch weil es Auftakt der Reihe ist. Wenn ich begeistert bin, dann lese ich alle Bücher.
Adoption. Ja, das könnte ich mir vorstellen. Da wir aber eigene Kinder haben, szeht es nicht zu Debatte.
Aber die Idee finde ich gut! Sieben Mädels wurden adoptiert und nun sind sie Schwestern. Das hat etwas Philisophisches an sich, wir sind quasi eine Familie, egal, wo man geboren wurde, also müsste man sich auch wie Mitglieder einer Familie verhalten. Toll. Muss wissen, wie es weitergeht!

anymoux

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde super gerne mitreden können, und bewerbe mich deswegen.

Dana97

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Auch ich würde sehr gerne mitmachen, da mich "Der Engelsbaum" in der becshreibung sehr angesprochen hat und ich durch diese Geschichte stöbern möchte. Mit einer anschließenden Rezension auf meinem Blog würde ich mich hoffentlich darüber mit einigen austauschen können :"

LG

peedee

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Dana97

Die Bewerbungsfrist ist schon vorbei; wir warten auf die Bekanntgabe der Gewinner.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.