Neuer Beitrag

Lucinde

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Japan-Fans, Reiselustige und Abenteurer! 

Habt ihr Lust, eine sechsköpfige Familie zu einen Neuanfang in einem total fremden Land zu begleiten? Wollt ihr dabei sein, wenn ich das erste Mal versuche, in Tokio Auto zu fahren  - auf der falschen Strassenseite? Wenn mein Mann Seeigel isst und wir baden gehen? Die Kinder Einblicke in die Kultur bekommen und, nun ja, großzügig gesagt, nur die Hälfte verstehen? Endlich sind unsere Japan-Abenteuer als Buch mit dem Titel "Hallo Japan" bei Eden Books erschienen und ich möchte euch sehr gerne zu einer Leserunde einladen! 10 Exemplare warten hier auf euch! Aber zuerst ein kleiner Einblick: 

Japan. Drei Jahre. Zwei Erwachsene, vier Kinder zwischen zwei und dreizehn. Mein Mann Holger, ich, William, Lilli, Maria und Paulina. 
Das hat man jetzt davon, wenn man sagt, man möchte mal eine Weile im Ausland leben. Ich meine, wer denkt bei Ausland nicht vor allem und eigentlich ausschließlich an DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA? 
Als meinem Mann in Tokio eine Stelle angeboten wird, schwanke ich zwischen Skepsis und Abenteuerlust. Mein Bezug zu Asien im Allgemeinen und zu Japan im Besonderen ist gering – um genau zu sein, habe ich gar keinen – immerhin aber auch keine Vorurteile. 
Viel Zeit zum Nachdenken bleibt uns ohnehin nicht, denn es ist Dezember und Holger soll im Januar seinen neuen Job anfangen. 

Recht schnell überwiegt bei uns die Lust aufs Abenteuer und so entscheiden wir uns für den Umzug, die kulturelle Vor-Eingewöhnung erfolgt mit Hilfe von Filmen wie Lost in Translation und Kirschblüten-Hanami, in denen Tokio als eine Stadt gezeigt wird, in der man niemals dort ankommt, wo man hinwollte, aber dabei wenigstens unglaubliche Dinge erlebt. Selbstverständlich sind die Darsteller kinderlos, haben viel Zeit und müssen nie kochen. Die innerfamiliäre Stimmung ist zweigespalten. Keiner von uns kann japanisch, war jemals in Asien, oder hat, abgesehen vom Kellner im Sushi-Restaurant, je mit einem Japaner zu tun gehabt. Und der war aus China. Wir sind selbst für Europäer riesengroß. Unser Sohn ist sehr blond und erst zwei, dafür sind meine Töchter alle in der Pubertät und vermutlich gibt es in Japan keine anständige Schokolade. Ich habe zuviel Gepäck dabei und keine Ahnung, was auf mich zukommt - nur eines weiß ich genau: Wenn die Durchführung dieses Abenteuers auch nur halb so aufregend wird, wie die Vorbereitung, dann bin ich dabei. 

Wir erwarten Alles und erleben in den drei Jahren in Tokio noch viel mehr. Leider auch das Erdbeben im März 2011, eine Flucht, die uns alle verändert und nach vielen Monaten eine Rückkehr nach Tokio und in ein Land, von dem wir gar nicht bemerkt haben, dass es zu einer zweiten Heimat geworden war. 

Ich freue mich auf eure Bewerbung, Anregung, Austausch, Meinung und Fragen - einfach auf Alles! Bis bald,  Lucinde

Autor: Lucinde Hutzenlaub
Buch: Hallo Japan

mimimaus01

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Lucinde, sehr gerne würde ich mit "meiner" Familie dann nach Tokio gehen, und mit ihnen sämtliche Höhen und Tiefen miterleben.

Hikari

vor 3 Jahren

"Ich meine, wer denkt bei Ausland nicht vor allem und eigentlich ausschließlich an DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA? "

Auch wenn das eine rhetorische Frage ist fühle ich mich hier genätigt zu sagen: ICH. Wenn jemand auswandern sagt denke ich erstmal gar nicht an die USA, sondern eher an europäische Nachbarn oder dergleichen ;)

Aber zurück zum Buch: Das klingt spannend. Werden Printexemplare vergeben oder eBooks? Wenn ersteres der Fall ist, würde ich mich gerne bewerben. Ich finde die japanische Kultur sehr interessant. Schon seit meiner Jugend, wo ich durch Sailor Moon mit der Manga/Anime-Kultur zuerst in Kontakt kam und dadurch anfing, mich auch für das Land selbst zu interessieren. Irgendwann würde ich gerne einmal hinreisen! Hach.

Einen Blog habe ich auch: http://katnissdean.wordpress.com

Beiträge danach
314 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

martina400

vor 3 Jahren

Wir finden uns zurecht - bis "Oniwasoto! Fukuwauchi" (Seite 130)
Beitrag einblenden

Also hier gefiel mir besonders gut der "Warmwasserschalter". :-D

Ansonsten immer wieder lustige Situationen, wo man denken muss, da läuft ein falscher Film ab. Sie sind schon sehr ganz anders als wir die Japaner...

martina400

vor 3 Jahren

Tokio, 11. März 2011, Das Leben, wie wir es kannten, gibt es nicht mehr - wie sollen wir uns entscheiden? (Bis Seite 161)
Beitrag einblenden

So viel ich zuvor gelacht habe, so betroffen machte mich dieser Teil. Krass die Zeit danach... Wenn man alles umdrehen muss, was man isst und selbst dann nicht weiß, woher es stammt und ob es eh nicht verstrahlt ist. Und dann noch kein Wort verstehen... Respekt für so viel Mut wieder zurück zu gehen.

moorlicht

vor 3 Jahren

Wir finden uns zurecht - bis "Oniwasoto! Fukuwauchi" (Seite 130)
@Die-wein

Jetzt habe ich auch mal nach Anthurium gesucht, aber nicht über Google. ;) Und siehe da, ich kenne die Pflanze auch. Auch wenn ich sie nicht am Auto kleben hatte. Was bestimmt auch lustig aussah. ^^

martina400

vor 3 Jahren

Rezension

Hier auch meine Rezi!
Vielen Dank fürs mitlesen, ich habe jeden Satz richtig genossen. Lucinde, vielleicht hast du nun so deine neue Rolle in Deutschland gefunden.

http://www.lovelybooks.de/autor/Lucinde-Hutzenlaub/Hallo-Japan-1096999334-w/rezension/1101476431/

moorlicht

vor 3 Jahren

Kurze Meldung, dass ich noch lebe. Habe zwar eigentlich Urlaub. Bekomme aber gleichzeitig massig an Früchten und Kräuter, die alle verarbeitet werden wollen. Ich habe euch nicht vergessen und Rezi kommt auch noch. Bin nur zur Zeit ziemlich eingespannt und abends nicht mehr zu wirklich geistreichen Gedanken fähig. ;)

moorlicht

vor 3 Jahren

Rezension

Dann nehme ich mal wieder meine Stelle als Schlußlicht ein. ^^ Meine Rezi-Links auf meinem Blog und hier. Danke für die Leserunde Lucinde. :)

http://moorlicht.wordpress.com/2014/07/18/leben-mit-japan/

http://www.lovelybooks.de/autor/Lucinde-Hutzenlaub/Hallo-Japan-1096999334-w/rezension/1102566641/

LubaBo

vor 3 Jahren

Rezension

Ich möchte mich recht herzlich dafür bedanken, dass ich mit einem Leseexemplar an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

hier meine leider ziemlich verspätete Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Lucinde-Hutzenlaub/Hallo-Japan-1096999334-w/rezension/1104063334/

http://www.amazon.de/review/RO6ICH9ON9IPS/ref=cm_cr_rdp_perm

Neuer Beitrag