Lucy-Anne Holmes

 4 Sterne bei 132 Bewertungen
Autorin von Oh Happy Dates, Was wir lieben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lucy-Anne Holmes (©  Paul Hamann)

Lebenslauf von Lucy-Anne Holmes

Lucy-Anne Holmes arbeitet als Schauspielerin und Autorin. Sie lebte lange Zeit in London entschied sich aber dazu umzusiedeln und lebt heute in Hertfordshire mit ihrem Partner und ihrem Sohn. Ihr erster Roman war "Oh, Happy Dates" und erschien 2010. "Halb Verliebt" folgte als zweiter Roman. "Liebe lieber lebenslänglich" ist ihr dritter Roman und erschien im Herbst 2012, wie alle vorangegangenen Romane auch, bei Blanvalet.

Alle Bücher von Lucy-Anne Holmes

Cover des Buches Oh Happy Dates (ISBN: 9783442375127)

Oh Happy Dates

 (55)
Erschienen am 18.10.2010
Cover des Buches Was wir lieben (ISBN: 9783453273610)

Was wir lieben

 (32)
Erschienen am 30.08.2021
Cover des Buches Liebe lieber lebenslänglich (ISBN: 9783442378791)

Liebe lieber lebenslänglich

 (20)
Erschienen am 19.11.2012
Cover des Buches Wer braucht schon Schmetterlinge im Bauch? (ISBN: 9783442382705)

Wer braucht schon Schmetterlinge im Bauch?

 (13)
Erschienen am 21.04.2014
Cover des Buches Halb verliebt ist voll daneben (ISBN: 9783442378289)

Halb verliebt ist voll daneben

 (9)
Erschienen am 17.10.2011
Cover des Buches 50 Ways to Find a Lover (ISBN: 9780330458399)

50 Ways to Find a Lover

 (1)
Erschienen am 03.04.2009
Cover des Buches The (Im)Perfect Girlfriend (ISBN: 9780330458405)

The (Im)Perfect Girlfriend

 (1)
Erschienen am 06.08.2010
Cover des Buches Unlike a Virgin (ISBN: 9780751547603)

Unlike a Virgin

 (1)
Erschienen am 14.09.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lucy-Anne Holmes

Cover des Buches Was wir lieben (ISBN: 9783453273610)
dasbuchzuhauses avatar

Rezension zu "Was wir lieben" von Lucy-Anne Holmes

51 persönliche Berichte von Frauen* über Sex
dasbuchzuhausevor 10 Monaten

Lucy-Anne Holmes hat von 51 Frauen Antworten zum Thema Sex bekommen. Woran denken sie? Was erfüllt sie? Was nicht? Was hat dazu geführt, dass sie so empfinden? Es ist eine Sammlung von 51 ganz persönlichen Antworten zum Thema Sex. Der Begriff Frauen* umfasst heterosexuelle, bisexuelle und lesbische Frauen, aber auch pansexuelle und trans Frauen in diesem Buch. Auch gibt es Beiträge nicht-binärer Menschen.

Das Buch ist in einen einleitenden Teil, das Kapitel Loslassen, das Kapitel Tabu, das Kapitel Fake und das Kapitel Vorspiel unterteilt. Jede der persönlichen Geschichten ist mit einer besonderen Illustration versehen. Es sind ganz unterschiedliche Künstler, die diese Illustrationen angefertigt haben.

Nach dem ersten Teil („Tabu“ und „Loslassen“) war ich ein wenig lost. Mir fehlte eine Einleitung, ein paar moderierende Sätze, um in das Buch und seinen Sinn hineinzufinden. Die Illustrationen verdeutlichen jeweils die einzelnen Geschichten der Frauen* und es gibt besondere Sätze aus den Berichten, die als Zitat hervorgehoben werden. Die anderen Abschnitte „Fake“ und „Vorspiel“ gingen in dem Stil weiter, allerdings habe ich sie anders gelesen.

Ich habe mich mehr darauf eingelassen und jede Geschichte für sich gelesen, auch gar nicht unter den jeweiligen Schlagworten. Die Frauen* berichten vom Einfluss der Erziehung, Religion und Kultur auf ihre Sexualität. Auch Missbrauch kam immer wieder vor in diesen Berichten und das ging schon ans Eingemachte. Es macht mich immer wieder fassungslos, wie häufig es dies gibt und wie vielen es als Kind zugefügt wird. Umso mehr zolle ich den Menschen, die dies sichtbar machen Respekt.


Gut hat mir der sehr offene Umgang mit den genannten Themen gefallen und auch die teilweise selbstkritische und selbstbewusste Art derjenigen, die ihre Erfahrung geteilt haben. Die weibliche Sichtweise auf Pornos ist auf jeden Fall interessant und wie die Erziehung zum „du musst gefallen“ auch oftmals das Sexleben beeinflussen kann. Sex nachdem ein Kind da ist, wurde auch thematisiert und auch wie unterschiedlich die Menschen damit umgehen.

Die Illustrationen helfen in der Tat noch einmal mehr über das Geschriebene nachzudenken, allerdings wäre mir insgesamt ein wenig Moderation lieb gewesen. Eventuell angereichert mit Statistiken z. B. zu bestimmten kulturellen Themen. Insgesamt ist es ein interessantes Thema und durchaus lesenswert, allerdings mit den genannten Abstrichen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Was wir lieben (ISBN: 9783453273610)
Daninys avatar

Rezension zu "Was wir lieben" von Lucy-Anne Holmes

Frauen* reden über Sex
Daninyvor 10 Monaten

"Was wir lieben. Frauen* reden über Sex" ist ein Buch mit wundervollen Illustrationen von verschiedensten KünstlerInnen, viel Diversität und faszinierenden Geschichten der Frauen* über ihr Sexleben. Es war ein toller und sehr ehrlicher, stellenweise auch bewegender, Einblick in die Leben der Frauen*. Besonders gefällt mir die Tatsache, dass das Thema "Sex" auf so unterschiedliche Art und Weise wahrgenommen wird und dass deutlich gemacht wird, dass es nicht nur eine Art und Weise des "perfekten Sexlebens" gibt, sondern dass das von Frau* zu Frau* unterschiedlich sein kann. 

Dinge wie die Häufigkeit, die Orte, die Vorlieben und vieles mehr wird zur Sprache gebracht.

Besonders gut gefallen haben mir auch die tollen Illustrationen, die sich mit den Themen der einzelnen Auszüge befassen. Es ist faszinierend zu sehen, wie auch in der Kunst mit dem Thema Sex umgegangen wird und wie vielfältig die Kunstwerke aussehen können.

Um einen kurzen Einblick zu erhaschen ist das Buch ideal, allerdings muss einem bewusst sein, dass es nicht nur positive Geschichten über Sex sind und es auch nicht dazu dienen soll sachlich aufzuklären und viele Informationen zu liefern. Mir hat ein wenig der Rahmen beziehungsweise eine Einordnung des Ganzen gefehlt. Außerdem ist es nicht unbedingt ein Buch, das man an einem Stück durchliest, sondern eher immer mal wieder ein paar Seiten liest.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Was wir lieben (ISBN: 9783453273610)
ChantiisBlogs avatar

Rezension zu "Was wir lieben" von Lucy-Anne Holmes

Female* Empowerment!
ChantiisBlogvor einem Jahr

Titel: „Was wir lieben - Frauen* reden über Sex“

Herausgeberin: Lucy-Anne Holmes

Übersetzung: Carolin Müller

Verlag: Heyne Hardcore

ISBN: 978-3-453-27361-0

Preis: 20,00€ (D)

Erscheinungsdatum: 30.08.2021

Seitenanzahl: 224, 51 farbige Abbildungen

Originaltitel: „Women on top of the world - What women think about when they're having sex“

Originalverlag: Quercus

Klappentext:

„Was denken Frauen* über Sex? Was erfüllt sie? Was hätten sie lieber nicht erlebt? 51 Frauen* stehen Rede und Antwort, Frauen* jeden Alters, aus allen Teilen der Welt und allen gesellschaftlichen Schichten. Neben den heterosexuellen, bisexuellen und lesbischen Frauen kommen pansexuelle und trans Frauen zu Wort ebenso wie nicht-binäre Menschen. Sie erzählen von Selbstachtung, Scham und Schmerz, Body Positivity, Lust und Tabus. Entstanden ist ein einzigartiges Dokument von sexueller Selbstentdeckung und dem sich wandelnden Verständnis von Sexualität. Innovative Künstler*innen runden die Texte mit ihren Illustrationen auf ganz besondere Weise ab.“

Sterne: ★★★★★/★★★★★

Rezension:

Ich möchte diese Literatur auf Grundlage einer Frage besprechen: Wieso ist dieses Buch wichtig für jung, alt, männlich, weiblich, divers?

Der Mensch unseres Vertrauens hat nicht immer Zeit zum Quatschen. Jede:r macht andere Erfahrungen. Jeder Körper ist anders. Jede:r hat andere Vorlieben. Manchmal möchte man über bestimmte Erlebnisse nicht reden. Nicht jede:r hat das Glück, aufgeklärt zu werden. Manche Sachen sollen einfach privat bleiben. Bin ich komisch? Ist das normal? Sehen andere das auch so? Was stimmt nicht mit mir? Was soll ich tun? Bin ich alleine mit meinen Gefühlen?

Mit Sicherheit sind jedem/jeder diese Gedanken, Gefühle und Situationen bekannt. „Was wir lieben“ hat die Antwort. Zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit. 51 Frauen* reden über ihre Erfahrungen im Bereich Sex, aber ihre Geschichten sind mehr als nur irgendwelche Geschichten. Ich persönlich hatte das Gefühl, als würde ich mich mit meinen engsten Freundinnen* unterhalten - ein weltweiter Kreis aus Menschen, der einen versteht und auf besondere Weise aufklärt. Aufklärung ist keine Sache, die nur einmal passiert. Es ist ein Prozess, ein Kennenlernen. In jedem Alter und mit jeder neuen Person kann man etwas neues lernen. Selbst mit immer der gleichen Person kann man neue Dinge kennenlernen. Sex sollte kein Tabu Thema mehr sein und Frauen* sollten sich für ihre Sexualität nicht schämen.

Female* Empowerment und Zusammenhalt, das ist „Was wir lieben - Frauen* reden über Sex.“ Jede:r kann aus diesem Buch etwas lernen. Nach Beendigung dieses Buch dachte ich nur: „Ich liebe Frauen*.“ Und das nicht (nur) im romantischen Sinne! Frauen* müssen zusammenhalten und wenn sie zusammenkommen, dann löst das ein wundervolles Gefühl in mir aus. Und genau das macht das Buch mit mir. Dieses Gefühl wird unter anderem auch von den Abbildungen ausgelöst, sie sprießen vor weiblicher* Lust und Leidenschaft und entschuldigen sich nicht dafür. 

Zurück zu meiner Frage: Warum ist dieses Buch denn nun so wichtig? Mit tollen Texten und Illustrationen lernt der/die Leser/in verschiedene Frauen* unterschiedlicher Hintergründe mit den verschiedensten Erfahrungen kennen und ich könnte nicht überzeugter sein. Ich kann wirklich jedem/jeder „Was wir lieben“ ans Herz legen, egal welches Geschlecht, egal welches Alter. Es gibt viel zu beantworten, viel zu lernen. „Was wir lieben“ ist wichtig, weil es uns die Sicherheit gibt, nach der wir suchen und es ästhetisch lehrreich ist.

Vielen Dank an Randomhouse/Heyne Hardcore für die Zustellung dieses Leseexemplars.

Chantal

[Unbezahlte Werbung]

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

51 großartige und mutige Frauen* brechen ihr Schweigen zum Thema Sex! Jahrhundertelang war die weibliche* Sexualität mit Scham, Angst, Gewalt und vor allem Schweigen behaftet.  Lucy-Anne Holmes ändert dies mit ihrem neuen Buch: Hierfür hat sie mit Frauen* jeden Alters aus allen Teilen der Welt gesprochen und einzigartige Geschichten von sexueller Selbstentdeckung, Body Positivity, Lust
und Tabus zusammengetragen.

Herzlich willkommen zu unserem neuen LovelyLounge Highlight "Was wir lieben"!

Würdet ihr mit einer fremden Person über euer Sexleben sprechen? Lucy-Anne Holmes ist es gelungen, das Vertrauen von 51 heterosexuellen, bisexuellen, lesbischen, pansexuellen und trans Frauen* aus aller Welt zu gewinnen. In "Was wir lieben" dokumentiert sie nicht nur deren Geschichten, sondern auch ein wandelndes Verständnis von weiblicher* Sexualität, ergänzt durch wundervolle und besondere Illustrationen.

Gemeinsam mit Heyne Hardcore verlosen wir 30 Exemplare dieses einzigartigen Buches, in dem Frauen* endlich äußern, was sie wirklich über Sex denken. 

Seid ihr neugierig geworden?

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Fragen über unser Bewerbungsformular:

Mit wem redet ihr über Sex? Ist das Thema für euch mit Scham behaftet?

Ich freue mich auf eure Antworten und drücke die Daumen!

613 BeiträgeVerlosung beendet
Kimmys_buecherwelts avatar
Letzter Beitrag von  Kimmys_buecherweltvor einem Jahr

Auch wenn es bei mir etwas länger gedauert hat, habe ich mich sehr gefreut!

Hier ist meine Rezension :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy--Anne-Holmes-/Was-wir-lieben-2929680783-w/rezension/3485726261/

Zusätzliche Informationen

Lucy-Anne Holmes im Netz:

Community-Statistik

in 195 Bibliotheken

von 33 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks