Kalle Körnchen

von Lucy Astner und Julian Meyer
4,9 Sterne bei9 Bewertungen
Kalle Körnchen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Wunderschöne Vorlesegeschichten vom kleinen Aushilfs-Sandmann

0Soraya0s avatar

Süße Gute-Nacht-Geschichten um den kleinen Traumwichtel Kalle Körnchen und seinen Freund Frechdachs Flick!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kalle Körnchen"

10 abgeschlossene Geschichten für die schönsten Träume - zum gemeinsamen Vorlesen ab 3 Jahren.
Als Urlaubsvertretung des Sandmanns erleben Traumwichtel Kalle Körnchen und sein Freund Flick die tollsten Abenteuer! Sie zähmen übermütige Schäfchen, bringen einem Sternschnuppen-Mädchen das Fliegen bei und finden verschwundene Traumblasen wieder. Mit jeder Menge funkelndem Schlafsand im Gepäck nehmen es die Freunde selbst mit der größten Schnarchnase auf …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783480234707
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:13.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bibilottas avatar
    Bibilottavor 2 Tagen
    Wenn der Sandmann Urlaub macht ...

    Wenn der Sandmann Urlaub macht …

    … ja dann bleibt die Arbeit liegen!!!
    NEIN – natürlich nicht. Wo kämen wir denn da hin. Der Sandmann kann doch nicht einfach so Urlaub machen – und keiner verhilft dann den Kindern in den Schlaf und sorgt für süße Träume?
    NEIN … so geht das nicht.
    Wenn der Sandmann Urlaub macht – dann muss eine Vertretung her. So einfach ist das … doch nicht jeder kann diesen Posten antreten. Schon gar nicht so ein kleiner Sandmann namens Kalle Körnchen. Ist er doch so klein – und trägt eine rote Mütze mit Knoten drin. Aber es gibt da ja noch den Dachs – namens Flick … besser gesagt, ein Frechdachs. Er ist immer an der Seite von Kalle Körnchen und hat nur Flausen im Kopf – aber er sorgt auch dafür, dass Kalle Körnchen über sich hinauswächst  UND zur Vertretung des Sandmanns ernannt wird.
    Glaubt ihr nicht ? Na aber Hallo … lasst doch mal eurer Fantasie freien Lauf – dann merkt ihr schnell, dass ALLES möglich ist. Auch dass Kalle Körnchen die Vertretung des Sandmanns antritt – solange dieser Urlaub macht.


    Von einem Schaf im rosa Tütü  .. und Kalle Körnchen

    Dieses Buch bietet 10 Geschichten, die sich hervorragend zum gemeinsamen Vorlesen am Abend eignen. Die Geschichten sind nicht zu lange – lassen sie sich doch gemütlich und entspannt in max. 10 Minuten lesen (wenn es überhaupt so lange dauert). Dabei gibt es auf den passenden Illustrationen allerhand zu entdecken – so lässt es sich, während Mama oder Papa vorlesen, wunderschön in die Bilder abtauchen.
    Jede der Geschichten ist einfach nur zuckersüß – erlebt Kalle Körnchen hier doch allerhand, in seiner Rolle als stellvertretender Sandmann. Das ist aber auch eine große Herausforderung – aber alles ist zu schaffen, mit der richtigen Unterstützung. So hilft (Frech)-Dachs Flick hier dem Kalle ordentlich auf die Sprünge – was für einige Lacher und Schmunzler sorgt.

    Doch das ist noch lange nicht alles – man findet hier in der Geschichte allerhand schräge Dinge. Ein Schaf in einem rosa Tütü spielt da keine unwesentliche Rolle.
    Aber auch Schafhüter, Traumwichtel und Tagträumer sind hier zu finden – zu letzterem gehört ja eigentlich auch Kalle Körnchen. Was Tagträumer so machen … na träumen natürlich *lol*… aber lest es doch einfach selbst.

    10 Geschichten – 10 Abenteuer – freie Leseauswahl

    10 Geschichten von Kalle Körnchen erwarten den Leser hier – 10 kurze und unterhaltsame Abenteuer, die Freude bereiten und zu tollen Träumen anregen. Jede Geschichte ist eigentlich in sich abgeschlossen – ergeben sie aber im gesamten eine große Geschichte. Man kann sie aber auch nach Lust und Laune kreuz und quer lesen – oder jeden Abend einfach die Lieblingsgeschichte? Das Buch bietet freie Leseauswahl – und eine lange gemeinsame Zeit, wie ich finde. Kalle Körnchen kann und muss man mögen – und letztendlich kann man von ihm und seinem Dachs Flick nicht genug bekommen. Also wegen mir könnte es hier noch mehr Geschichten von den beiden geben … und dem Schaf im pinken Tütü natürlich *lach* (mein persönlicher Favorit – wie ihr schon merkt oder?)


    Sehr kindgerecht, fantasievoll und mit nicht zu viel Abenteuer (Kinder sollen ja schliesslich danach schlafen oder nicht?) wird man hier sehr frisch, lebhaft und humorvoll unterhalten. Kleine Alltagserlebnisse finden sich hier in total schöne Geschichten verpackt – da will man selbst nochmal “klein” sein.

    Was ich besonders schön find – jede Geschichte endet mit einem friedlichen, liebevollen Schlusssatz, der zum Träumen anregt. Er fängt immer mit den Worten “Und wer weiß: … “ an und der Leser wird da auch direkt mit angesprochen.
    Ein Beispiel (zur Geschichte “Nr. 4 tanzt aus der Reihe”)
    “Und wer weiß: Vielleicht entdeckst du heute Abend beim Schäfchenzählen ja auch ein Schaf mit einem rosa Röckchen …?” 

    Da will man doch auch gleich schlafen gehen oder nicht? Also ich zumindest – und wer weiß – vielleicht träumt der ein oder andere ja wirklich von der Geschichte, die er an dem Abend dann gelesen hat.

    Geschichten, die man irgendwie kennt

    Beim Lesen der Geschichten kann man sich als Kind / Leser selbst immer wieder drin finden … mit ähnlichen Erlebnissen, Alltagssituationen und allerhand mehr. Sehr schnell erkennt man vielleicht sich, Freunde, Familie oder eben bekannte Szenen aus dem eigenen Leben wieder. So macht es doch auch gleich nochmal soviel Spaß, wenn es nach dem Lesen der Geschichte auch noch einiges zu erzählen gibt. Wer weiß, woran man sich selbst erinnert – oder wovon die kleinen Leser zu berichten haben. Es ist auf jeden Fall mit dem Lesen alleine noch lange nicht vorbei. Wer weiß, wo noch der ein oder andere Sandmannvertreter schlummert und sich versteckt – und für eine der nächsten Urlaube parat stehen würde?
    Ich glaube der Sandmann könnte sich vor Bewerbungen – falls er diese Stelle mal ausschreiben sollte – nicht retten … oder würdet ihr nicht gerne mal seinen Job für eine Weile übernehmen wollen ??? Ich schon … *hihihihihihi* … aber nur, wenn auch mir so ein (Frech)-dachs wie Flick, zur Seite steht *kicher* – denn der rockt hier (neben dem Schaf mit rosa Tütü) das Ganze …


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Aer1ths avatar
    Aer1thvor 5 Tagen
    Tolle Geschichten, süße Illustrationen - in Buch das Spaß macht

    Ist das Cover des Buches nicht zuckersüß?! Mich hat es sofort angesprochen. Als ich das Buch dann in Händen hielt, hat es mich noch ein ganzes Stück mehr bezaubern können, da der Traumsand und andere Kleinigkeiten golden glitzern. Ich liebe ja solche kleinen Spielereien auf Covern und meiner 26 Monate alten Tochter hat das Geglitzere auch gefallen.

    Ursprünglich wollte ich das Buch haben, um meiner Tochter daraus vorzulesen. Sie ist zwar erst 26 Monate alt, doch sprachlich auf dem Level einer Dreijährigen. Daher dachte ich, es könnte jetzt schon mit einem Buch mit einer Altersempfehlung ab drei Jahren klappen.
    Ich begann also vorzulesen und sie hörte zunächst auch geduldig zu. Allerdings wollte sie nach einer gelesenen Seite bereits umblättern, um sich die Bilder auf der nächsten Doppelseite anzugucken. Sie liebt die Illustrationen im Buch und kann sich nicht satt daran sehen. Der Text ist ihr allerdings noch zu lang. Obwohl sie sprachlich schon weit genug ist, fehlt ihr vermutlich noch die Geduld, die “echte” dreijährige Kinder mitbringen. Der Altersempfehlung frühstens ab 3 Jahren kann ich hier also absolut zustimmen.

    Meiner Tochter und auch mir gefällt es sehr, dass die Geschichten in sich abgeschlossen sind und sie sich daher gleich vorne auf der ersten Doppelseite eine Geschichte selber aussuchen darf, die ich ihr dann vorlese.
    Ich habe mir das Buch natürlich auch alleine durchgelesen und bin chronologisch vorgegangen. Das hat mir als erwachsene Leserin sehr gut gefallen, da ich so gemerkt habe, dass die Geschichten zwar in sich abgeschlossen sind, aber doch zusammengehören und auch ein Stück weit aufeinander aufbauen.

    Als Mama fand ich die Geschichten super süß und schön erzählt. Die Illustrationen kamen – wie gesagt – bei meiner Tochter sehr gut an und auch ich mag mir die Bilder sehr gerne anschauen. Es gibt immer etwas zu entdecken. Ich mag den Zeichenstil und finde die Charaktere kindgerecht gezeichnet.

    Kalle Körnchen und Flick sind keine Superhelden, sondern eher ein wenig zurückhaltend (im Fall von Kalle) und etwas übermütig (der liebe Flick). Das macht die beiden sehr sympathisch und ich finde, dass ältere Kinder sich so besser mit den beiden Protagonisten identifizieren können. Meine Tochter mochte die beiden auf jeden Fall sehr gerne. Witzig fand ich, dass es ihr wichtig war, dass es immer “Kalle Körnchen” heißen musste, wenn ich mal nur “Kalle” vorgelesen hatte. Der Name scheint es ihr angetan zu haben.

    Fazit


    “Kalle Körnchen” ist ein super süßes Kinderbuch, das ich definitiv für Kinder ab 3 Jahren empfehlen kann. Meiner Tochter und mir haben sowohl die Geschichten als auch die Illustrationen sehr gut gefallen. Wenn Puschel nächstes Jahr Drei wird, schaffen wir bestimmt auch mal eine ganze Geschichte am Stück, ohne dass wir uns nur die Bildern angucken müssen.

    Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternen und eine klare Empfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor 6 Tagen
    So süß und toll!

    Das Cover ist ja bitte total süß!! Die Figuren selbst, die Darstellung, einfach alles. Und der Glitzerstaub hebt sich auch etwas ab, wenn man mit dem Finger darüber fährt.

    Kalle Körnchen übernimmt die Aufgaben des Sandmannes für eine bestimmte Zeit und erlebt viele Abenteuer. Ihm zur Seite steht der Frechdachs Flick
    Die beiden sind genial. Lachen vorprogrammiert.

    Ich muss sagen, es ist mir bis jetzt selten ein Kinderbuch untergekommen, das ich so toll fand. In jeder Hinsicht.
    Die Illustrationen sind Zucker und so schön, untermalten die Geschichten auf besondere Weise. Sie ließen sogar mein erwachsenes Herz höher schlagen.
    Die Kleinen bekamen dadurch eine sehr gute Vorstellung von den einzelnen Szenen und hatte total schöne Bilder vor Augen. Besonders lustig fanden meine Kalles Mütze und Flick.

    Die 10 Geschichten, die man darin findet, sind in sich abgeschlossen und ich könnte nicht sagen, welche mir am besten gefallen hat, weil alle einfach toll waren.
    Jede einzelne war etwas Besonderes.
    Es war, als wäre man selbst dabei und erlebte alles mit.
    Die Freundschaft zwischen Kalle und Flick fand ich auch sehr schön und wie sie immer wieder zusammenhalten und sich toll ergänzen. Und mit Flick wird einem nie langweilig, dafür sorgt er schon.

    Die Autorin hauchte Leben in die süßen Geschichten mit ihrem tollen und kindergerechten Schreibstil und auch die „Schimpfwörter“, waren total super. Was wir beim Lesen gelacht haben!


    Fazit: Ein wirklich wundervolles und liebevoll gestaltetes Buch, welches mir total super gefallen hat. Ich kann es nur empfehlen und bin total begeistert. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Luna0501s avatar
    Luna0501vor 6 Tagen
    Ein zauberhaftes Gute-Nacht-Geschichten-Buch

    "Kalle Körnchen: Ein kleiner Sandmann kommt groß raus" ist ein Gute-Nacht-Geschichten - Buch über den kleinen Wichtel Kalle, der plötzlich die Urlaubsvertretung für den echten Sandmann übernimmt. Zuerst ist er sehr überrascht, dass es überhaupt klappt, aber zum Glück hat er ja Frechdachs Flick an seiner Seite und auch die Pflasterfee versorgt eventuelle Wehwehchen wunderbar.

    Kalle startet in ein unvergleichliches Abenteuer. Er bringt den Kindern nicht nur Traumblasen, sondern schlichtet auch kleinere Streitsituationen, rettet besondere Schafe und Sternschnuppenmädchen oder versucht Flick aufzuhalten irgendwelchen Blödsinn anzustellen.

    Das Cover ist zuckersüss und mit den kleinen glitzernden Effekten ein absoluter Hingucker für Erwachsene, als auch Kinder.

    Mit einer kindgerechten Schreibweise, angenehmen Längen der Geschichten und einer zauberhaften Innengestaltung ist dieses süsse Buch eine Freude für Jedermann. Die Bilder sind farbenfroh und groß gestaltet. Man entdeckt zwar  viele kleine Details, aber die größeren Zeichnungen sind auch wunderbar für die Kleinsten gemacht.

    Die Wortwahl ist ab und zu etwas zu niveauvoll für ein Alter von 3-6 Jahren, aber da es nicht allzu oft vorkommt, tut das den Geschichten keinen Abbruch.

    Meine zwei Leseratten finden die Geschichten mit dem kleinen Wichtel Kalle Körnchen ganz toll und so war das Buch schnell zu Ende. Zu ihrem Missfallen. Mir persönlich hat jedes Mal dann auch noch der Abschluss der Geschichten gefallen. Es ist eine passende Frage zur vorangegangen Geschichte und jedes Mal ein schöner Abschluss um danach ins Bettchen zu gehen. Wie ein kleines Ritual, das den Kleinen nochmal ins Gedächtnis ruft um was es in der Geschichte ging und das sie vielleicht auch die Möglichkeit haben, dies gleich in ihrem Traum zu erleben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Wunderschöne Vorlesegeschichten vom kleinen Aushilfs-Sandmann
    Wunderschöne Vorlesegeschichten vom kleinen Aushilfs-Sandmann

    10 wunderschöne Gute Nacht Geschichten
    für Kinder ab 3 Jahren

    "Wünsch dir eine Geschichte",
    so beginnt das Buch und hält gleich, in 10 kleinen, geheimnisvoll illustrierten Kreisen ( unsere Lesekinder sagen immer Geschichtenbubbles),  einen Vorgeschmack auf die Erzählungen bereit.
    Die Titel selbst wecken Neugier. Heißt es da z.B. "Käpt'n Flick von Fleckenreck", "Nummer vier tanzt aus der Reihe" oder auch "Schnarchnasenalarm", doch das alles geht natürlich nicht ohne unseren kleinen Sandmann Gehilfen, den Traumwichtel  Kalle Körnchen, der es am liebsten gemütlich  in seiner Hängematte liegt  um sich schöne Träume für die Kinder auszudenken, die sich dann in wunderschöne Traumblasen verwandeln. -Jetzt schließt sich auch der Kreis zu dem Begriff  "Geschichten-Bubbles" der Lesekinder-. Gut das der Sandmann so fleißige Helfer hat. Doch unser Kalle Körnchen ist nicht der einzige Traumwichtel, ja überhaupt gibt es noch eine Vielzahl anderer Wichtel wie die Hirtenwichtel, die die Schafe hütet oder die Stollenwichtel die im Bergwerk den Schlafsand zu Tage befördern. Und wo viele Wichtel arbeiten gibt es auch viel zu erzählen, denn wie im Menschenreich, passiert auch hier so einiges spannendes, seltsames, abenteuerliches, rätselhaftes,  oder.........  wunderschönes.
    Doch auch ein Sandmann hat einmal Urlaub verdient, damit die Kinder in der Zeit nicht auf schöne Träume und Traumsand verzichten müssen bestimmt der Sandmann immer eine Urlaubsvertretung. Eine wichtige, ehrenvolle Aufgabe, die jeder zu gern übernehmen würde. Es ist mal wieder so weit alle sind sehr gespannt wer es denn dieses Mal wird. Fast hätte Kalle Körnchenes vergessen, doch Frechdachs hat ihn gerade noch rechtzeitig erinnert. Gut so, denn ausgerechnet unser kleiner verträumter Kalle Körnchen, mit dem großen Knoten in der roten Zipfelmütze, der ihn an vieles erinnert, soll dieses Mal den Sandmann vertreten.
    Ob das gut gehen kann? Ob ein vergesslicher, tagträumender Wichtel  und ein wuseliger Dachs solch einer Aufgabe wirklich gewachsen sind? Wir werden es erleben!
    Der Sandmann wird sich schon etwas dabei gedacht haben.
    Für uns Zuhörer und Leser verheißt es ein abwechslungsreiches Lesevergnügen zu werden in dessen Verlauf  Körnchen einen Traumblasendieb stellt, mit dem Traummobil in einen heftigen Sturm kommt, Flick das Fernglas verliert und unter anderem ein Sternschnuppenmädchen beim Üben für die Sternschnuppenprüfung  unsanft auf dem Ast eines Baumes landet.
     Klar dass Körnchen und Flick ihr helfen werden fliegen zu lernen.
    Von alle dem  und noch viel mehr handeln die 10 Vorlesegeschichte, eine schöner wie die andere.
    Am Ende geht auch Kalle Körnchen erschöpft zu Bett und träumt, wer weiß, schon von seinen nächsten Abenteuern, die wir dann hoffentlich auch mit erleben dürfen.
    Lucy Astner schreibt so wunderbar, das es nicht nur Kinder sofort fesselt sondern auch uns Erwachsenen Freude bereitet die Geschichten vorzulesen.
    Ihr Schreibstil ist so wunderbar, leicht und mitreißend. Die Dynamik in den Geschichten fantastisch ausgewogen. Es ist als zieht einen jedes Wort mehr in die Geschichte  und uns dann wie ein Welle trägt.
    Besonders schön fanden unsere Lesekinder den Anfang, in dem die Autorin ihre Zuhörer direkt anspricht :
    "Psst! Kannst du ein Geheimnis bewahren?........Na, dann mach es dir gemütlich und lehn dich zurück, denn ich will dir eine Geschichte erzählen."
    Diese zwei Sätze versetzten die kleinen Zuhörer in einen ganz besonderen Ruhemodus. Mit diesen zwei Sätzen schafft Lucy Asten es die Aufmerksamkeit der Kinder zu gewinnen und gleichzeitig eine Spannung aufzubauen, in der die Kinder voller Erwartung automatisch ruhig werden, so gespannt sind sie.
    Und da wir beim Vorlesen bemerkt haben wie genial diese Einleitung ist setzen wir sie vor jede Vorleseeinheit. Mehr wie drei Geschichten am Stück empfehlen wir nicht auch wenn die Kinder immer quengeln, "bitte weiter, noch mehr!" Doch die Erfahrung zeigt, das die Aufnahmekapazität gerade am Mittag und Abend, wo die Kleinen  wirklich einen Moment zur Ruhe kommen sollen, nicht länger reicht. Sie werden dann unruhig und wissen später auch nicht mehr was überhaupt vorgelesen wurde. Nach zwei oder drei Geschichten können die Kleinen in einer Ruhephase  übergehen in der sie Gehörtes noch einmal rekapitulieren und verarbeiten können um sich ist dann auf die nächste Vorlesestunde zu freuen.
    Julian Meyers Illustrationen visualisieren nicht nur das Geschehen sondern verleihen den Geschichten das gewisse Etwas. Durch seine Bilder finden gerade kleine Kinder erst den richtigen Zugang zu den Figuren und deren Charakteren, die er so wunderbar einfängt.
    allein das Coverbild lässt alle Herzen vor Freude / Vorfreude höher schlagen. Kalle Körnchen  mit seinem freundlich lächelndem Gesicht, den spitzen Segelohren und der roten , geknoteten Zipfelmütze und der quirlige Dachs Flick mit seinen lustigen Kulleraugen und witzigen Mimik, die beiden muss man einfach sofort lieben. Dazu die kleinen goldstaubumrandeten Schäfchen und der fühlbare Glitzerstaub, der sich auch um Kalle und Flick verteilt.
    Das spricht nicht nur die Mädchen an. Auch die sonst so coolen Jungen lieben die beiden.
    *
    So ein wundervolles Vorlesebuch mit so tollen Geschichten braucht auch den richtigen Rahmen um es vorzulesen und so haben wir uns alle in die Kuschelecke zurück gezogen. Jeder hat sein Kissen und seine Kuscheldecke zurecht gerückt und geknufft, das Licht wurde gedämmt, im Hintergrund ganz leise Harfenklänge. Unsere Mondlampe leuchtete sanft und die Sterne an der Decke funkelten sanft.
    Selten haben die Kinder so ruhig und gespannt zugehört.
    Jede Geschichte braucht einen adäquaten Rahmen, eine passende Atmosphäre, die wir dieses Mal perfekt gestalten konnten.
    Es ist gar nicht schwer dies zuhause oder in einer Einrichtung nach zu machen.
    Das A und O ist aber, das man als Vorleser genauso gespannt ist und sich auf die Geschichten freut wie die Kinder, denn ohne die eigene Begeisterung, die sich auch im Vorlesen ausdrücken sollte lebt die beste Geschichte nicht.
    Lucy Astner, ich erwähnte es ja bereits, macht es uns sehr ,sehr leicht. In dem wie sie erzählt liegt schon sooo viel, das man beim Vorlesen einfach nur aufnehmen muss.
    *
    Für Selberleser sei gesagt, die Vorlesegeschichten sind in großer, klarer Druckschrift gedruckt. Der Zeilenabstand ist groß gewählt, so dass wir ein deutlich zu erkennendes Schriftbild vor uns haben. Das kommt nicht nur den müden Erwachsenenaugen sehr entgegen sondern ermöglicht es auch etwas geübten Erstlesern, die Geschichten selbst zu lesen.
    Viele, zumeist großflächige Illustrationen lockern das ganze auf und laden dazu ein kleine Lesepausen einzulegen um sich die Bilder genauer an zu sehen und auch zu entdecken, denn oftmals erzählen sie kleine Geschichten am Rande, die die eigentliche Geschichte nicht vermittelt.

    Für ganz neugierige sei gesagt auf der Seite des Verlages könnt ihr ins Buch hinein schauen. Dort erwarten euch schon Kalle Körnchen, Flick und all die anderen Wichtel.

    Und ich beende meine Buchvorstellung mit den Worten der kleinen Klara ( 4 Jahre)
    "Ach, das ist soooo schööööön, ach wie ist das schööön!"
    Ja, das ist es.
    Ein wunderschönes Vorlesebuch nicht nur zur Nacht!



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 12 Tagen
    Der kleine Sandmannazubi

    Kalle Körnchen ist in der Ausbildung zum Sandmännchen und darf als Urlaubsvertretung es Sandmannes agieren. Mit seinem Freund Flick erlebt er die dollsten Abenteuer, Sie helfen verschiedenen Dingen und erfüllen trotzdem ihren Auftrag den Schlafsand zu verteilen.

    Mein Sohn gefiel das Buch sofort, da er selbst ein großer Fan vom Sandmännchen ist. Er hat Kalle eine Chance gegeben und hat sich jeden Abend eine Geschichte ausgesucht von den 10 Gute – Nacht Geschichten.

    Die Längen der Geschichten finde ich ok, da ich lange Geschichte immer sehr zäh finde für noch so kleine Menschen. Aber auch hier habe ich mit ihm im Nachhinein über die Geschichte gesprochen und er konnte ihr gut folgen und die Fragen beantworten.

    Was mir besonders gut gefallen hat, waren die Bilder, die waren zuckersüß. Sahen fast aus wie Zeichentrickfilm zusammenschnitte. Ich glaube das die Geschichten gut ab 2 Jahren vorgelesen werden können und bis 6 Jahren geeignet sind.

    Jede einzelne Geschichte war zauberhaft dargestellt und leicht zu verstehen, deswegen kann ich dieses Kinderbuch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Süße Gute-Nacht-Geschichten um den kleinen Traumwichtel Kalle Körnchen und seinen Freund Frechdachs Flick!
    Kalle Körnchen

    Zum Inhalt (Klappentext):

    10 abgeschlossene Geschichten für die schönsten Träume - zum gemeinsamen Vorlesen ab 3 Jahren.

    Als Urlaubsvertretung des Sandmanns erleben Traumwichtel Kalle Körnchen und sein Freund Flick die tollsten Abenteuer! Sie zähmen übermütige Schäfchen, bringen einem Sternschnuppen-Mädchen das Fliegen bei und finden verschwundene Traumblasen wieder. Mit jeder Menge funkelndem Schlafsand im Gepäck nehmen es die Freunde selbst mit der größten Schnarchnase auf …

    Meine Meinung:

    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von zehn in sich abgeschlossenen Geschichten, die Kinder in den Schlaf begleiten sollen.

    Sehr gut gefällt mir dabei, dass sich alle um den Traumwichtel Kalle Körnchen und seinen Freund Frechdachs Flick drehen und in der Reihenfolge leicht auf einander aufbauen, wodurch sie auch noch für etwas größere Kinder geeignet sind.

    Dabei sind die Abenteuer, die die beiden auf ihrem Weg gemeinsam erleben sehr unterschiedlich, so dass keine Langeweile aufkommt.

    Die Länge der Geschichten finde ich sehr gut gewählt, da zwar eine kleine Geschichte entsteht, das Vorlesen aber nicht zu lange dauert.

    Der Schreibstil ist sehr einfach und eben kindgerecht gehalten. Dabei wird alles schön beschrieben, so dass es sich auch die kleinsten schon gut vorstellen können.

    Was mir etwas gefehlt hat ist ein kleines Bild am Ende jeder Geschichte, was eine passende Szene aus dem aktuellen Abenteuer aufgreift. Oder auch passend zum letzten Satz gewählt, welcher jede Geschichte nochmal schön abrundet. So könnte man dieses zum Abschluss mit den etwas größeren Kindern nochmal anschauen und kurz darüber reden.


    Fazit:

    Eine Sammlung liebevoller und kindgerechter Gute-Nacht-Geschichten, die immer wieder vom kleinen Kalle Körnchen handeln und so eine wunderbares Abendritual entstehen lassen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor 15 Tagen
    10 wunderschöne Gute Nacht Geschichten

    Cover:
    Das Cover lädt direkt zum träumen ein. Es ist sehr liebevoll und kindgerecht gestaltet. Ich habe das Cover gesehen und war hin und weg.

    Meine Meinung:
    In diesem Buch geht es um Kalle Körnchen der die Vertretung für den Sandmann machen soll. Was eigentlich erst einfach klang, aber dann doch gar nicht so leicht für ihn war. Mit Kalle Körnchen gehen wir zusammen auf eine Reise mit vielen Abenteuern. Von einer Schatzsuche bis zu einer Flugstunde mit einer Sternschnuppe ist alles dabei.

    Auf der ersten Seite überblicken wie direkt so eine Art Inhaltsverzeichnis. Dieses hier wirkt sehr verspielt und die Kinder können sich eine von 10 Geschichten aussuchen. Die sie gerne hören möchten. Da alle 10 Kapitel in sich abgeschlossen sind, kann man wild durcheinander vorlesen. Wie die Kinder gerade lust haben.

    In 10 Kapiteln begleiten wir Kalle Körnchen und seine Aufgaben als Sandmann. Die Geschichten sind recht kurz gehalten, so können Kinder sich langsam in ihre Träume bewegen ohne lange zuhören zu müssen. Meinem jüngsten hat die Geschichte “ Der Schatz am Ende der Nacht “ gefallen oder die mit
    “ Käpt´n Flick von Fleckenschreck „.

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und lädt zum Träumen ein. Dazu noch die vielen kindgerechten und bunten Illustrationen. Besonders hat mir ja das Glitzern beim Cover gefallen. Meinen jüngsten hat das total gefallen und musste immer wieder drüber streicheln.

    Die Charaktere sind allesamt liebenswert und toll gezeichnet. Flick hat uns besonders gefallen mit seinen doch frechen aber ehrlichen Art. Ihn haben wir sofort ins Herz geschlossen.

    Es sind aber nicht nur tolle Vorlesegeschichten. Hinter den Geschichten steckt noch viel mehr und soll die Kinder dazu animieren, wie zum Beispiel das sie Dinge hinterfragen bevor sie zu schnell über etwas urteilen. Finde die Mischung aus einer schönen Gute – Nacht Geschichte mit ernstem Thema sehr gelungen.
    Fazit:
    Mit Kalle Körnchen hat die Autorin wirklich eine wundervolle Geschichte zum Träumen geschaffen, wo man sich leicht fallen lassen und sofort losträumen kann. Sie vermittelt tolle Werte und dazu noch die vielen bunten Illustrationen. Eine große Leseempfehlung für Kinder. 5 von 5 Feen von mir!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buchbahnhofs avatar
    Buchbahnhofvor einem Monat
    Ganz süßes Kinderbuch zum vorlesen

    Das Sandmännchen sucht eine Urlaubsvertretung und Kalle will die Aufgabe eigentlich gar nicht übernehmen. Da hat er die Rechnung aber ohne seinen Freund Flick gemacht. Natürlich lässt Flick Kalle aber nicht hängen, sondern unterstützt ihn tatkräftig als Sandmann.

    Die zehn Geschichten sind relativ kurz, haben allerdings viel mehr Text als Bilder. Zum einschlafen gar nicht so schlecht, weil die Kinder nicht so sehr von den Bildern abgelenkt und eher wieder aufgeweckt werden. Jede Geschichte hat ziemlich genau zehn Seiten.

    Auf der erste Seite sind alle Geschichten mit Titel und einem passenden Bid aufgeführt. Überschrieben ist alles mit “Wünsch dir eine Geschichte!”, so dass man hier das Kind schon mit auswählen lassen kann, welche Geschichte es hören möchte.

    Die Geschichten sind alle in sich abgeschlossen, so dass man sie völlig losgelöst von der Reihenfolge erzählen kann.

    Kalle Körnchen, der erst gar nicht Sandmann sein will, scheint wirklich Spaß an der Aufgabe zu finden und schafft es ganz toll, die Probleme, die an ihn herangetragen werden, zu lösen. Dabei scheut er sich nicht, auch unkonventionelle Methoden anzuwenden, wie z. B. Schäfchen Nr. 4 in ein rosa Tutu zu stecken, weil es gerne mehr Aufmerksamkeit haben möchte, als es als Nr. 4 in einer Reihe langer, gleich aussehender Schafe erhält.

    Flick, der lustige Frechdachs, ist ein wunderbarer Freund. Er nimmt das Leben nicht allzu ernst, macht zu allem seine kleinen Späße und ich glaube, dass die Kinder sich gut mit ihm identifizieren können. Er findet die Dinge lustig, die auch kleine Kinder lustig finden. Flick ist von seinem ganzen Verhalten her einem Kleinkind sehr ähnlich. Ich denke, dass die Kinder ihn fast noch ein bisschen mehr lieben werden, als Kalle Körnchen.

    Besonders gut hat mir die Geschichte “Der Traumdieb” gefallen, denn es geht hier darum, dass man den anderen nicht verurteilen soll, sondern ihm erstmal richtig zuhören, bevor man ein Urteil fällt. Traumwichtel Pitz verdächtigt den Stollenwichtel Kork, seine Traumblasen gestohlen zu haben. Natürlich löst sich am Ende alles auf.

    Das Cover ist auch extrem süß, denn der Sand ist aus goldenem Glitzer gefertigt. Das Cover funkelt dadurch total schön und am liebsten möchte man immer wieder darüber streichen.

    Von mir gibt es gerne 5 Sterne für ein wunderbar illustriertes Kinderbuch mit schönen Vorlesegeschichten. Kalle Körnchen ist ein echter Held. Er übernimmt die Aufgabe des Sandmannes, setzt sich dafür ein, diese gut auszuführen und stellt fest, dass es trotz dessen, dass es anstrengend ist, auch Spaß macht. Und er will kein Lob oder keine Belohung dafür. Ein sehr angenehmer Zeitgenosse, der kleine Kalle.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks