Lucy Astner , Lisa Hänsch Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 26 Rezensionen
(27)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz“ von Lucy Astner

Potzblitz! Seit Polly den neuen Eckzahn hat, weiß sie von einem lange gehüteten Familiengeheimnis – und das stellt ihr Leben ganz schön auf den Kopf! Es ist zwar super, dass sie plötzlich den fiesen Marvin wie einen Pillepallepopel durch die Luft schnipsen kann, trotzdem ist da diese Prüfung vor dem Siebenschläferrat, die sie erst bestehen muss, bevor sie wieder bei ihrer Familie leben darf. Und so verlässt Polly schweren Herzens ihr geliebtes Zuhause, um sich bei Tante Winnie auf die Prüfung vorzubereiten. Zum Glück gibt es den sprechenden Fledermäuserich Adlerauge. Der ist zwar blind wie ein Maulwurf, öffnet Polly aber die Augen: Manchmal ist es ziemlich cool, ein bisschen anders zu sein ...

Dieses Buch hat mein Herz im Sturm erobert

— merle88
merle88

Vorsicht bissig :`D

— Jasmin03
Jasmin03

Selten so viel Spaß beim Vorlesen gehabt! Wer Polly nicht liebt ist selbst dran schuld!

— alice169
alice169

Woooah so ein tolles niedliches Kinderbuch. Ich liebe es.

— Sternenlicht_
Sternenlicht_

Eines der besten Kinderbücher die wir bisher lesen durften!!!!Wir haben uns sogar noch das Hörbuch dazu gekauft :-))

— SunnyCassiopeia
SunnyCassiopeia

Gar nicht furchtbare Vampirgeschichte, höchstens furchtbar lustig und unterhaltsam!

— VerrueckteBuchlady
VerrueckteBuchlady

Witzige und abenteuerliche Vampirgeschichte mit der sympathischen Polly und ihren speziellen Freunden.

— talisha
talisha

Vergesst alles, was ihr über Vampire zu wissen glaubt, denn hier kommt Polly Schlottermotz.

— EmmyL
EmmyL

Witzige, spannende, lehrreiche Vampirmädchen-Geschichte mit vielen tollen Einfällen und einer potzblitzstarken Polly!

— black_horse
black_horse

Ein sehr Fantasiereiches Vergnügen für Kinder und Junggebliebene. Vampirgeschichte mal anders.

— AdelheidS
AdelheidS

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Eine hintersinnige und liebenswerte Reflexion über Weihnachten.

rumble-bee

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Geheimnis um Mr. Philby: Mit Spannung und viel Spaß ist der Leser dabei!

solveig

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieses Buch hat mein Herz im Sturm erobert

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    merle88

    merle88

    22. August 2017 um 16:05

    Inhalt:Seit Polly den neuen Eckzahn hat, weiß sie von einem lange gehüteten Familiengeheimnis – und das stellt ihr Leben ganz schön auf den Kopf! Es ist zwar super, dass sie plötzlich den fiesen Marvin wie einen Pillepallepopel durch die Luft schnipsen kann, trotzdem ist da diese Prüfung vor dem Siebenschläferrat, die sie erst bestehen muss, bevor sie wieder bei ihrer Familie leben darf. Und so verlässt Polly schweren Herzens ihr geliebtes Zuhause, um sich bei Tante Winnie auf die Prüfung vorzubereiten.Meinung:Polly kann es nicht glauben, als sie eines Tages mit einem riesigen Eckzahn aufwacht. Ihre Eltern verhalten sich plötzlich ganz komisch und schnell wird klar, dass Polly teil eines großen Familiengeheimnisses ist. Durch den Eckzahn hat sie Zauberkräfte bekommen und muss zu ihrer Tante Winnie, um die Kräfte unter Kontrolle zu bekommen. Außerdem steht die Prüfung vor dem Rat der Siebenschläfer an. Pollys Leben verändert sich daher schlagartig.Gleich zu Beginn möchte ich eines loswerden: Ich liebe Polly Schlottermotz! Dieses Buch hat in meinen Augen alles was ein gutes Kinderbuch haben muss. Einen spannenden Plot, absolut liebenswürdige und goldige Charaktere, viele Abenteuer und eine schöne Endbotschaft für die Kinder. Schon nach kurzer Zeit war ich absolut gefangen von Polly und ihren wilden Abenteuern. Neben tollen Abenteuern hat das Buch aber auch ganz wundervolle Charaktere zu bieten.Allen voran Polly, die ein aufgewecktes und lebenslustiges Kind ist. Ihr Lieblingswort ist Potzblitz, welches sie gerne mal um andere Wörter erweitert wie z.B. potzblitzbescheurt oder potzblitzblöd.Ein absolut cooler Charakter ist der Fledermäuserich Adlerauge. Er ist zwar blind wie ein Maulwurf, wird jedoch schnell zu einem wichtigen Freund in Pollys Leben.Genauso wie der rothaarige Paul. Dabei hatte Polly ihrer besten Freundin Leni doch versprochen, dass sie Jungs für immer doof finden wird.Toll finde ich es, dass in diesem Buch alles ein wenig anderesherum ist. Der Vater kann kochen, ist nah am Wasser gebaut und hängt sehr an Polly. Die Mutter kann nicht kochen und ist eher die zupackende im Haus, welche auch gerne mal beim Auto die Reifen wechselt. Auch die Thematisierung von Pauls Eltern fand ich toll (mehr möchte ich aus Spoilergründen nicht vorweg nehmen).Das Cover ist genauso wild und verrückt wie die Geschichte.Zudem ist das Buch dank toller Illustrationen von Lisa Hänsch auch im "Innenleben" ein echter Hingucker.Dieses Buch ist zwar eher für jüngere Leser gedacht, doch ich finde es ist auch ein perfektes Vorlesebuch, denn auch Erwachsene kommen hier voll auf ihre Kosten. Und sollte man keine Kinder haben, aber trotzdem gerne Kinderbücher lesen, ist dieses Buch ein absolutes MUSS!Fazit:Polly Schlottermotz und ihre Freunde konnten mein Herz im Sturm erobern. Ein zuckersüßes Buch, das nur so vor Witz und Charme sprüht. Jede Menge Abenteuer werden kleinen und großen Lesern geboten. Schon jetzt kann ich es kaum erwarten in das nächste Buch von Polly einzutauchen.Begeisterte 5 von 5 Hörnchen.

    Mehr
    • 2
  • Hatte viel Spaß mit dem Buch!

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    _Vanessa_

    _Vanessa_

    07. April 2017 um 12:43

    Nachdem Polly Schlottermotz einfach so über Nacht ein monströser Eckzahn gewachsen ist und ihre Eltern diesen entdeckt haben, steht ihr Leben Kopf. Sie ist ein Vampir mit magischen Kräften! Leider muss sie deswegen zu ihrer Tante ziehen - weg von ihrer Familie, ihrer besten Freundin und ihren Ponys - um alles über das Vampirdasein zu erfahren und zu lernen, wie sie ihre Kräfte kontrollieren kann. Denn das braucht sie alles um die Siebenschläferprüfung zu absolvieren und bevor sie diese nicht besteht, darf sie nicht zurück nach Hause..Meine Meinung:Ich muss zugeben, dass ich keine Ahnung hatte, was mich bei "Polly Schlottermotz" erwarten wird, bevor ich angefangen habe, es zu lesen. Mich hat das Cover und der Titel einfach viel zu neugierig gemacht, außerdem habe ich viel Gutes über das Buch gehört und war in Stimmung für ein Kinderbuch.. Da habe ich mich nicht viel länger mit dem Klappentext, den ich aber vorher irgendwann einmal kurz überflogen hatte, befasst.So ging ich ganz ohne Erwartungen und ohne die geringste Idee, wie sich die Geschichte entwickeln wird, an das Buch und wurde direkt am Anfang überrascht. Mit einem Vampirbuch hatte ich nun wirklich nicht gerechnet! Genau meins also und so habe ich gespannt weitergelesen, immer neugierig darauf, was Polly als Nächstes passieren wird.Dank des wirklich sehr flüssig und toll zu lesendem Schreibstils der Autorin flog ich auch fix durch die Seiten und wollte das Buch kaum aus der Hand legen. So kam es dann, dass ich es innerhalb von kurzer Zeit verschlungen hatte.Der Handlungsverlauf ist die ganze Zeit über interessant und konnte meine Aufmerksamkeit an sich binden, das Buch konnte mich mit seiner wirklich sehr unterhaltsamen Story sehr packen und von sich überzeugen. Ich habe mich niemals gelangweilt gefühlt und fand das Buch in keinster Weise vorhersehbar, sogar eher überraschend.Polly Schlottermotz ist eine sympathische Hauptfigur, die ich von Anfang an sehr mochte. Sie ist wunderbar dargestellt, konnte mich überzeugen und ich mag ihren Charakter wirklich unheimlich gerne. Auch die anderen Figuren sind überzeugend.Das Ende des Buches schließt die Geschichte auf der einen Seite rund und zufriedenstellend ab, lässt auf der anderen Seite aber auch viel Spiel für eine Fortsetzung, die wohl schon bald erscheinen soll. Da ich "Polly Schlottermotz" wirklich sehr mochte, werde ich diese bestimmt früher oder später lesen und freue mich schon sehr darauf!Fazit:"Polly Schlottermotz" ist ein tolles Buch, welches mich überzeugen konnte. Ich hatte echt Spaß damit und kann es sehr empfehlen!Die Rezension ist zuerst auf meinem Blog "Vanessas Bücherecke" erschienen.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Leserunde zu "Polly Schlottermotz" von Lucy Astner

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    Thienemann_Verlag

    Thienemann_Verlag

    Sucht ihr noch eine Sommerlektüre für eure Kinder? Dann ist "Polly Schlottermotz" genau das Richtige für euch! Diese freche Mädchenheldin wird eure Kinder bezaubern! :)Inhalt: Seit Polly den neuen Eckzahn hat, weiß sie von einem lange gehüteten Familiengeheimnis – und das stellt ihr Leben ganz schön auf den Kopf! Es ist zwar super, dass sie plötzlich den fiesen Marvin wie einen Pillepallepopel durch die Luft schnipsen kann, trotzdem ist da diese Prüfung vor dem Siebenschläferrat, die sie erst bestehen muss, bevor sie wieder bei ihrer Familie leben darf. Und so verlässt Polly schweren Herzens ihr geliebtes Zuhause, um sich bei Tante Winnie auf die Prüfung vorzubereiten. Zum Glück gibt es den sprechenden Fledermäuserich Adlerauge. Der ist zwar blind wie ein Maulwurf, öffnet Polly aber die Augen: Manchmal ist es ziemlich cool, ein bisschen anders zu sein ... Fiebert mit, wenn Polly sich auf die schwere Siebenschläferprüfung vorbereitet und lernt ihre Freunde Adlerauge, Leni und Paul kennen! Mit etwas Glück könnt ihr eins von 25 Exemplaren von "Polly Schlottermotz" gewinnen! Beantwortet uns einfach folgende Frage: Wie stellt ihr euch ein Vampirmädchen vor und wärt ihr manchmal gerne selbst eins? Wir freuen uns schon sehr auf eure Antworten! Und wir freuen uns auch sehr darüber, dass die Autorin Lucy Astner an der Leserunde teilnehmen wird und sich schon auf eure potzblitztollen Fragen freut! Hier geht's zur Leseprobe

    Mehr
    • 581
  • Ein lustiges und unterhaltsames Kinderbuch, das mir sehr gut gefallen hat.

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    Sternenlicht_

    Sternenlicht_

    26. October 2016 um 13:47

    Inhalt:Polly Schlottermotz ist ein Vampir und das liegt leider in der Familie. Auch wenn sie es nicht möchte, so muss sie doch Blutorangensaft trinken, hat Superkräfte und sogar einen Eckzahn! Das macht ihr Leben doch um einiges chaotischer.Meinung:Die Geschichte um Polly Schlottermotz ist einfach wundervoll! So kindlich niedlich und so unterhaltsam spaßig für Groß und Klein. Mich schüttelt's immer noch, wenn ich daran denke, wie Polly die Dose mit ihrem Eckzahn geöffnet hat. Das ist irgendwie "krass" aber auch wieder witzig. Man sollte das aber bloss nicht nachmachen xDDer Inhalt erinnert mich an Pippi Langstrumpf und auch an Harry Potter. So eine Mischung davon. Aber trotzdem fühlt sich das nicht kopiert an, die Geschichte hat an sich ein originelles Feeling. Die Wortwahl in diesem Buch finde ich äußerst humorvoll. So war z.B. bei einem Kapitel die Überschrift "Marvin Mistkerl" und dann hat er tatsächlich im Text eine Mistgabel geschwungen. xD Ahh dieser Humor, da könnte ich mich glatt reinlegen und rumwälzen.  Die tollen kleinen Illustrationen machen das Buch gleich kinderfreundlicher und liebenswerter, auch wenn die Geschichte das natürlich auch ist. Aber ich habe das Gefühl, Kinderbücher brauchen einfach kleine Bilderchen, damit die Kleinen, denen vorgelesen wird, auch ein wenig zum Anschauen haben :) Das Buch hat auf jeden Fall den Nerv eines Kinderbuchs getroffen. Das Buch eignet sich gut zum Selberlesen und Vorlesen, sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder.Insgesamt ein tolles tolles tolles Kinderbuch! Ich liebe das Buch und deshalb von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • *Potzblitz, mit Polly gibt es viel zu lachen!!

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    26. October 2016 um 12:55

    Inhalt Polly ist ein super Mädchen. Mit ihrer besten Freundin Leni und ihren Ponys Gulasch und Suppe, hat sie viel Freude und kein Tag ist wie der andere. Der korrekte und ängstliche Papa und eine sehr kreative Mama, haben einen wichtigen Platz in Pollys Leben. Alles könnte so bleiben wie es ist, wenn nicht der komische Eckzahn wäre. Polly kann sich nicht erklären, wo der eckzahn so plötzlich über Nacht hergekommen ist?!Ein Familiengehimnis wird gelüftet und Polly muss zu ihrer Tante Winnie nach Hamburg. Denn eine wichtige Prüfung wartet auf Polly, die sie bestehen muss, wenn sie zurück nach Hause möchte.Meine/Unsere MeinungEin wunderschönes Kinderbuch, sehr unterhaltsam, witzig und lebendig. Kein komischer Vampirroman für Kinder, wie man vlt glauben mag, sondern ein Buch über Familie, Freundschaft, sehr viel Witz und Humor und ganz viel Spannung. Wir haben wirklich sehr viel gelacht, über die ausgedachten Wörter und den tollen Ideen. Eine besondere Tante mit Hausboot und einer Fledermaus als Freund, kann es gar nicht langweilig werden.Polly hat einige Situationen und Herausforderungen zu meistern und lernt dabei vieles über sich selbst und andere.FazitPolly muss man einfach gelesen haben. Für Fans von *Mein Lotta Leben* und *Penny Pepper* wärmstens zu empfehlen!! Wir freuen uns bereits auf den zweiten Teil<3<3

    Mehr
    • 3
  • Witzig, pfiffig und mit viel Herz: Polly Schlottermotz!

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    VerrueckteBuchlady

    VerrueckteBuchlady

    07. October 2016 um 22:47

    Inhalt Polly Schlottermotz lebt glücklich und zufrieden mit Papa, Mama, Schwesterchen Lotti und den Ponys Gulasch (!) und Suppe (!) auf einem Hof in Kalifornien, an der deutschen Ostsee. Aber oh Schreck, oder wie Polly sagen würde: "Potzblitz". Da sprießt doch plötzlich ein merkwürdiger Eckzahn. Dazu kommen Bärenkräfte und die Enthüllung: Polly ist ein waschechter Vampir! Und da dem so ist, muss sie eine waschechte Vampirprüfung ablegen und in der Zwischenzeit bei ihrer schrulligen Tante in die Lehre gehen. Das passt Polly leider gar nicht, ist aber höchst unterhaltsam für große (Vor)Leser und kleine Mit- oder Selbstleser. Meinung Zu allererst muss man sagen, dass das Buch einfach absolut klasse aussieht. Das Cover macht,  mit Polly im Mittelpunkt, einen frech-fröhlichen Eindruck und ziehte einen direkt an.Inhaltlich ist es innen genauso schön, wie außen.Die Charaktere sind absolut liebenswert gestaltet. Polly bietet reichlich Identifikationspotential für Mädchen im Grundschulalter. Sie liebt ihre Freundin, Pferde und findet Jungs "potzblitzbescheuert". Meine achtjährige Tochter konnte damit thematisch ganz viel anfangen und fand es auch toll, dass Polly nicht immer artig und angepasst war, sondern auch mal frech werden konnte ihre Wut herausgelassen hat. Aber ebenso groß ist Pollys Herz und dieses schließt auch Außenseiter mit ein.Tante Winifred und Papa Cornelius haben ebenfalls für viele Lacher gesorgt! So eine verrückte und einmalige Tante hätten sicher viele Kinder gerne.Schön fand ich, dass das Thema Toleranz ohne den großen moralischen Zeigefinger angesprochen wird! Ich möchte hier nicht ins Detail gehen, um nicht zu spoilern, aber die Autorin hat Vielfältigkeit gut eingebracht. Fazit Insgesamt hatten meine Tochter und ich viele unterhaltsame Stunden mit dem Buch. Der Humor war für groß und klein zugeschnitten und wir konnten beide lachen, was bei Kinderbüchern nicht immer selbstverständlich ist. Für uns ist Polly Schlottermotz eine Art moderne Pippi Langstrumpf und das sagt ja schon alles. Potzblitz!

    Mehr
  • Eine witzige Vampirgeschichte

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    talisha

    talisha

    16. September 2016 um 17:19

    Die Rezension stammt von meiner Tochter: Polly Schlottermotz ist ein Mädchen wie du und ich, bis ihr ein Vampirzahn wächst und sie Vampirkräfte entwickelt. Ein seltenes Erbstück wie sich herausstellt, denn ausser ihr und Tante Winnie sind alle aus ihrer Familie ganz normal. Als Vampirmädchen muss man eine Prüfung ablegen, deshalb wird sie zu ihrer Tante geschickt. Dass man Blutorangensaft trinken soll, weil einem sonst schwindlig im Kopf wird und man Buchstaben zu verdrehen beginnt, bringt ihr zwar schon ihre Mutter bei, aber bei Tante Winnie lernt sie alles andere, was ein Vampir wissen muss. Kaum in Hamburg angekommen trifft sie auf eine Fledermaus namens Adlerauge, der im Gegensatz zu normalen Fledermäusen tagsüber wach ist und nachts schläft. Abends lernt sie auf einem Spaziergang Paul kennen, sie mag ihn nicht besonders, doch bald gerät er in Schwierigkeiten."Polly Schlottermotz" hat mir sehr gut gefallen, es ist lustig geschrieben und ich musste ein paarmal lachen. In der Geschichte kommen viele lustige Namen vor, wie zum Beispiel die Familie Zappenduster. Den Namen fand ich nicht so passend, denn sie sind gute Vampire und für mich hört sich Zappenduster eher nach dunklen Gestalten an. Lustig fand ich auch, dass Vampire Dinge anders benennen als wir Menschen. Ein Fernsehturm heisst bei Tante Winnie zum Beispiel "Wolkenzahn". Und Polly sagt immer "Potzblitzbescheuert". Die Geschichte von Polly war sehr spannend, ich hab sie dreieinhalb Mal gelesen und habe immer wieder Neues entdeckt und werde sie sicher wieder einmal lesen. Solche abenteuerliche Geschichten mag ich sehr. Fazit: Eine witzige abenteuerliche Vampirgeschichte mit der sympathischen Polly und ihren speziellen Freunden. 5 Punkte.Vielen Dank an den Planet!-Verlag und Netgalley!Band 2 "Ein Rüssel kommt selten allein"  erscheint im Januar 2017. 

    Mehr
  • Potzblitz- was ein tolles Buch !!

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    katze-kitty

    katze-kitty

    15. September 2016 um 16:24

    Polly Schlottermotz ist ein ganz normales Mädchen- bis ihr auf einmal ein riesiger Zahn wächst und sie erfährt das sie ein Vampirmädchen ist.  Um zu beweisen, das Polly ein guter Vampir ist und mit ihren Kräften umgehen kann muss sie eine Prüfung vor dem Siebenschläferrat ablegen. Um zu üben zieht Polly nach Hamburg zu ihrer Tante Winnie, die auch eine Vampirin ist.Kaum dort angekommen schließt sie schon Freundschaft mit Adlerauge, einem fast blinden Fledermäuserich. Ob sie in der neuen Klasse auch Freunde findet ? " Polly Schlottermotz" ist der erste Band der Polly Schlottermotz-Reihe von Lucy Astner. Zuallererst fällt das tolle Cover ins Auge, das ich total ansprechend finde !! Ich habe das Buch zusammen mit meiner 8jährigen Tochter gelesen und es kam sowohl bei ihr , als auc bei mir sehr gut an !!Der Schreibstil ist kindertauglich und gut zu lesen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und das Buch ist wirklich humorvoll.Wir mussten eigentlich das ganze Buch ständig schmunzeln, selbst in vielleicht etwas traurigeren oder spannenderen Situation wird die Szene mit Humor entschärft. Gerade für emotionale Kinder wie meine Tochter eine super Art und Weise die Geschichte  als ein super tolles und humorvolles Buch im Gedächtnis zu behalten.Polly ist ein Mädchen, das Kinder sofort sympathisch finden können. Sie ist offen, mutig, macht auch Fehler, ist manchmal zu impulsiv aber in ihrem Herzen ein ganz lieber Mensch mit lieber Familie und Freunden. Sie kümmert sich mit ihrer Freundin um die beiden Ponys Gulasch und Suppe ( Die verwendeten Namen im Buch sind auch immer wieder Lacher wert .) )  , die sie gerettet haben.Natürlich geht es nebenbei auch darum sich auf was Neues einzulassen und Veränderungen zuzulassen. Neue Dinge zu erleben und neue Freunde zu finden ohne die alten zu vergessen.Bei Tante Winnie erlebt sie so manche magische Dinge, wie z.B. den Schimpfwörterschluckauf und trifft auf ein geheimnisvolles Mädchen in einem Bilderrahmen.Am Ende des Buches wird ein weiterer Teil in Aussicht gestellt der wohl im nächsten Jahr erscheinen wird und Polly hat ja erst einen Vampirzahn und noch so viel zu tun, das wir auf viele weitere Abenteuer hoffen !!Eine Potzblitz-glasklare Leseempfehlung von Mutter und Kind für ein wirklich tolles, humorvolles und zauberhaftes Vampirmädchenbuch !!!

    Mehr
  • Ein Vampirzahn als Zahnfeeüberraschung

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    EmmyL

    EmmyL

    06. September 2016 um 22:20

    Polly Schlottermotz kann es nicht fassen. Die Zahnfee hat ihr statt einer neuen Haarspange, einen riesen Eckzahn in den Mund gezaubert. Am liebsten würde Polly ihren Kopf ganz tief im Heu vergraben. Leider geht das nicht, denn ihre Klasse plant einen Klassenausflug zum kleinen Bauernhof der Familie Schlottermotz. Das Leben könnte wirklich schön sein, wenn der riesige Zahn nicht so viele Probleme mit sich bringen würde. Seit er gewachsen ist, verfügt Polly über ungewöhnliche Fähigkeiten. Von ihren Eltern erfährt Polly, dass in der Familie der Vampirismus vererbt werden kann. Bevor sie weiter bei ihrer Familie leben darf, muss Polly eine Prüfung vor dem Siebenschläferrat der Vampire ablegen. Zur Prüfungsvorbereitung wird sie zu ihrer Tante Winifred geschickt. Tante Winifred ist ebenfalls ein Vampir. Sie soll Polly in ihr neues Leben einführen. Natürlich hat Polly darauf überhaupt keine Lust. Sie will nicht weg von ihren Freunden, Pferden und der Familie. Leider ist Widerstand zwecklos und nun muss sich Polly mit einer neuen Schule, blöden Mitschülern, sprechenden Fledermäusen und einer speziellen Vampirausbildung auseinandersetzen. Besonders witzig sind die vielen kreativen Namen. So heißen die beiden Ponys von Polly Gulasch und Suppe. Die kleine fast blinde Fledermaus heißt Adlerauge. Eine richtige Personenbeschreibung ist fast nicht mehr notwendig, denn allein Namen wie Frau Kraushaar, Herr Hosenbein, Frau Grübchen, Hubertus Glockenschuss oder Hyazinthe Blumentopf beflügeln die Fantasie des Lesers. Eine Frau Grübchen muss einfach nett, ein Marvin Kowalke dagegen kann nur ein richtiger Rabauke sein. Aufgelockert wird der Text durch kleine, zur Geschichte passende Zeichnungen von besonderen Szenen, Personen oder Orten. Jede Buchseite ist mit Ornamenten oder kleinen Bildchen verziert. Durch die eingefügten Vignetten unterliegt der Seitenaufbau einem stetigen Wandel. Es wird nie langweilig, die Augen ermüden nicht so schnell infolge von Monotonie. Das ist besonders schön für Mädchen, die nicht so viel lesen oder kleine Lesemuffel. Kurze übersichtliche Kapitel, hinreichende Schriftgröße sowie großer Zeilenabstand sind ideal für Leseanfänger in der 2. – 3. Klasse. Der Satzbau ist altersentsprechend und die Geschichte spannend. Wir warten nun ganz ungeduldig auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Potzblitz, und schon bist du ein Vampirmädchen...

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    Alienonaut

    Alienonaut

    01. September 2016 um 20:13

    Als Polly Schlottermotz, der Titelheldin des Kinderbuches von Lucy Astner, in ihrem Mund ein übergroßer Zahn wächst, beginnt das Abenteuer ihres Lebens: Ab sofort ist sie ein Vampirmädchen und ist superstark. Lediglich das "Blut-Trinken" bleibt ihr erspart, wenngleich sie dafür täglich Blutorangensaft zu sich nehmen muss.Mit dieser Grundidee schafft Frau Lucy Astner genau das, was sich die LeserInnen wünschen: Sie erfindet ein spannendes, liebe- und humorvolles Abenteuer mit wundervollen Charakteren. Die Geschichte rund um Polly, ihre Familie und ihre Freunde ist pfiffig geschrieben und überzeugt auch mit gut eingesetztem Wortwitz, lustigen Namen und überraschend skurrilen Ideen (wie z.B. dem "Schimpfwort-Schluckauf").Für meine Töchter (7 und 9 Jahre alt) ist "Polly Schlottermotz" ein super gelungenes Buch, mit welchem wir gemeinsam viel Spaß und Freude beim Lesen erleben durften.Wir freuen uns auf mehr Geschichten Rund um Polly Schlottermotz.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Darcy - Meine wunderbare Welt" von Laura Dockrill

    Darcy - Meine wunderbare Welt
    testmaus

    testmaus

    BUCHVERLOSUNG

    Ich möchte an euch Mitglieder das Buch "Darcy - Meine wunderbare Welt" von  Laura Dockrill verlosen. 

    Folgende Frage habe ich an euch: Welches Buch bzw welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? 


    • 39
  • Ein echt starkes Buch!

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    black_horse

    black_horse

    31. August 2016 um 22:43

    Das glänzend-blaue Cover fällt ins Auge. Darauf ein starkes Mädchen, das ein Pferd auf einer Hand balanciert, eine Fledermaus und viel anderes seltsames Getier. Was mag wohl zwischen den Buchdeckeln stecken?Auf 216 Seiten lernt der (Vor-)Leser in Kapiteln von angenehmer Länge die Protagonistin Polly Schlottermotz aus dem Örtchen Kalifornien an der Ostsee kennen. Polly hat ein Problem:"Potzblitz!" Egal wie fest Polly drückte und zog, der blöde Zahn ließ sich einfach nicht zurückschieben! (S. 5)Schnell stellt sich heraus: Polly ist ein Vampir. Aber Vampire sind gar nicht so, wie es die Geschichten erzählen. Nichts mit Friedhof, Gruft, Blut und Sarg. Das Einzige, was Polly tun muss, ist, jeden Tag ein großes Glas Blutorangensaft zu trinken, da es ihr sonst ziemlich schlecht wird:"Affa ick hacke Puupoffaffenkack!" (S. 22)Außerdem bringt der neue Zahn auch noch Zauberkräfte mit sich. Und Neu-Vampire müssen eine Prüfung vor dem Siebenschläferrat ablegen, um zu beweisen, dass sie diese kontrollieren können. Zur Vorbereitung soll Polly zu ihrer Tante Winnie nach Hamburg fahren, was ihr so gar nicht passt:Eine halbe Stunde später saß Papa nicht mehr unter dem Küchentisch, sondern auf dem großen Lehnsessel, den Polly wütend durchs Wohnzimmer jonglierte."Polly-Schatz, reg Dich bitte nicht so auf!", stotterte Cornelius Schlottermotz, während sein Kopf nur ganz knapp am Kronleuchter vorbeischrammte, den Mama vor ein paar Wochen auf dem Flohmarkt gekauft hatte. (S. 45)An dieser Stelle möchte ich die vielen kleinen, witzigen und ausdrucksstarken Zeichnungen erwähnen, die das Buch sehr schön illustrieren. Diese sind wirklich ganz wunderbar gelungen und passen genau zum Text.Polly muss also nach Hamburg, wogegen sie sich sehr sträubt. Aber es nützt nichts. Was wird sie da wohl erwarten? Ob sie die Prüfung bestehen wird?Die Autorin Lucy Astner hat ein tolles, abwechslungsreiches, witziges und spannendes Buch geschrieben mit einer gelungenen Mischung aus Vampirgeschichte und Zauberei. Dabei geht es aber v.a. auch um Themen wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft, um Heimweh und Mobbing. Dazu gibt es auch noch ein großes Geheimnis."Potzblitz" - das ist das Erkennungswort der Autorin, das ganz häufig wiederkehrt und die Stimmung der Geschichte gut beschreibt. Neben den vielen lustigen Namen, die im Buch auftauchen - z.B. Adlerauge, Frau Grübchen, Familie Zappenduster, Hacki - gibt es auch einige magische Wesen zu entdecken, u.a. Glühwichte  und Grummlins.Polly ist ein sehr emotionales, sympathisches Mädchen, mit dem wir so richtig mitgefühlt haben. Ein bisschen leid tat uns ihr Vater Cornelius, der im Buch immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Mit Lotti, Leni und Hamburg hat die Autorin einige persönliche Dinge in die Geschichte eingebaut. Man spürt, wie sie die Geschichte lebt.Ein geheimes Mädchen im Holzrahmen, ein sprechender Fledermäuserich am Horizont - das also war ihr neues Zuhause, das war ihre neue Welt. Eine Welt voller Glühwichte, Abenteuer und neuer Freunde.Und potzblitz! Polly freute sich darauf. (S. 216)Am Ende ist klar: das ist noch nicht das Ende. Schließlich fehlen Polly noch 3 Vampirzähne. Und so freuen wir uns auf den 2. Band, der im Januar 2017 erscheinen soll.

    Mehr
    • 2
  • Nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    Scaramira

    Scaramira

    31. August 2016 um 11:52

    Zusammen mit meiner Tochter habe ich Polly Schlottermotz gelesen und wir haben wirklich sehr viel gelacht.Die gesamte Geschichte ist sowohl fantasievoll, als auch realistisch und es wird beides nicht ins lächerliche gezogen.Das erste Mal wurde so richtig laut gelacht, als wir erfahren hatten, wer Gulasch und Suppe sind.Das Cover ist verspielt und zeigt etwas aus der Geschichte, macht aber gleichzeitig auch sehr neugierig auf dass, worum es im Buch geht.Der Einstieg in die Geschichte ging so schnell und man konnte wirklich flüssig lesen, hatte viel zu lachen und zwischendurch sind immer kleine Illustrationen, die immer perfekt zum gelesenen passen.Wir haben Polly sehr schnell ins Herz geschlossen und haben jeden Abend begeistert weitergelesen, denn schließlich wollten wir auch wissen, wie es nun bei Polly und Co weitergeht.Die verschiedenen Orte, an denen die Geschichte spielt, sind so gut beschrieben worden, dass man sich immer sehr gut vorstellen kann, wie es dort grade istDie Kapitel haben die genau richtige länge, so dass Kinder gut zuhören oder selber lesen können, ohne ungeduldig zu werden. Besonders interessant fand ich das Hausboot von Tante Winni. Dort würde ich gerne mal zu Besuch vorbei schauen und mir alles selber anschauen.Interessant fand ich auch die Schimpfwörterkreationen, über die wir zusammen doch auch lachen mussten. Schön fand ich auch das hier kein Blut getrunken wird als Vampir, sonder Blutorangensaft, damit sie keinen Kauderwelsch spricht.Wir hoffen sehr auf eine Fortsetzung von Polly Schlottermotz

    Mehr
  • einfach umwerfend

    Polly Schlottermotz 1: Polly Schlottermotz
    VroniCaspar

    VroniCaspar

    31. August 2016 um 10:19

    Polly Schlottermotz von Lucy Astner Eines Mordgens wacht Polly plötzlich mit einem Rieseneckzahn auf, ein Zahn wie ihn nur die Vampire haben. Und plötzlich merkt sie, dass sie auch noch stärker ist als jeden anderen den sie kennt, und auch sonst stimmt so einiges nicht mehr. Das geht nicht mit rechten Dingen zu und der oberste Vampirrat „die Siebenschläfer“ wird auf Polly aufmerksam. Denn als Vampir muss man mit seinen übernatürlichen Kräften aufpassen, dass man kein Unrecht damit begeht. Von ihrer Großtante Winnie, die ein sehr lustiger Vampir ist, soll sie auf ihre Vampirpflichten und anschließende Prüfung vorbereitet werden. Dafür aber muss Polly ihre geliebte Familie, ihre Ponys und ihre allerbeste Freundin für einige Zeit verlassen und darüber ist ist sehr, sehr traurig. Aber bald entdeckt sie bei ihrer Tante neue Talente, die sie nicht verraten darf. Z. B. der kleine Fledermäuserich Adlerauge, mit dem sie reden kann. Er ist Polly ein guter Freund und Helfer und nistet sich bei ihr ein. Nur darf niemand, vor allem der Vampierrat, nichts von ihren neuen Fähigkeiten erfahren. In der neuen Schule lernt sie Paul kennen, der von Greta gehänselt und bedroht wird, und freundet sich langsam mit ihm an. Potzblitz ist meine Antwort auf dieses gelungene Kinderbuch. Welch ein ereignisreiches Vorlesebuch für meine Enkel oder fantasiereiche Lektüre für erste Leseratten. Ich habe mich sehr über Polly, ihr Mitgefühl für andere, ihre Verantwortung und auch ihre kindliche Unbekümmertheit gefreut. Es war mir ein reines Vergnügen, dieses Buch in einem Rutsch zu lesen. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und kindgerecht dargestellt. Meinen Respekt an die Autorin Lucy Astner, 1982 in Hamburg geboren, die in diesem Kinderbuch ihren Witz und Humor eingebracht hat. Aber auch Feinfühligkeit, Herz, Verständnis und Vertrauen und Freundschaft spiegeln dieses Buch. Auch ein Kompliment an Lisa Hänsch für die abgebildeten Illustrationen die so bezaubernd sind. Das Cover müsste jede Leseratte dazu animieren zuzugreifen und sofort zu lesen. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.

    Mehr
  • weitere