Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

mareike91

vor 12 Monaten

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Die Bucht, die im Mondlicht versank" von Lucy Clarke zu lesen. 

Wir beginnen am  01.12.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man 1 Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)

Autor: Lucy Clarke
Buch: Die Bucht, die im Mondlicht versank

mareike91

vor 12 Monaten

Plauderecke

Ich habe mal eine vorläufige Einteilung vorgenommen. Kann aber gerne noch was ändern bzw anpassen =)

Ro_Ke

vor 12 Monaten

Plauderecke
@mareike91

Da ich das ebook lese, habe ich eine andere Seitenanzahl, was es etwas schwierig macht, die Einteilung zu übernehmen. Da die Kapitelüberschriften aber auch nicht wirklich helfen, könntest Du vielleicht den jeweils ersten Satz eines neuen Abschnitts anteasern?

Beiträge danach
14 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

killerprincess

vor 11 Monaten

Abschnitt 2 (Seite 80 bis 161)
Beitrag einblenden

Habe meinen Abschnitt gefunden :)

Wie gesagt: mir gefällt es sehr bisher! Ich finde die Abschnitte von Sarah aus der Gegenwart sehr spannend und ihre Sorge um ihren Sohn sehr greifbar. Viele ihrer Gedanken stimmen: weil ihr Sohn männlich und schon siebzehn ist, haben sie viel länger Zeit verstreichen lassen, bis sie die Polizei verständigt haben.

Ich habe nicht ganz verstanden, warum sie nicht schon längst mit einigen Nachbarn die Steilküste und den Strand abgesucht haben. Vielleicht auch mit ein paar Booten rausgefahren sind. Immerhin war Jacob auf einer Party und hat vielleicht etwas getrunken.

Jetzt zum Ende dieses Abschnitts wird ja vermutet, dass es Selbstmord war. Ich bin mir noch nicht sicher, ob er wirklich tot ist, noch gefunden wird oder ob er doch abgehauen ist und dieses Verschwinden inszeniert hat.

Sarah mag ich bisher ganz gerne. Sie ist eine besorgte Mutter, die manchmal in Erinnerung an ihre eigene wilde Jugend denkt. Auch dieser Makel mit dem Klauen hat sie echt interessant gemacht.

Isla hingegen bleibt mir ein wenig fremd und vielleicht auch unsympathisch, weil sie für mich als die Gegnerin von Sarah rüberkommt.

Ich bin echt gespannt, was noch passieren wird.

Darf ich meine Theorie teilen? Ich kann mir vorstellen, dass Jacob und Isla irgendwie was miteinander hatten. Was von Isla schon eklig ist, da Jacob so alt ist wie ihr Sohn eigentlich und halt auch einfach nicht richtig irgendwie... Für diese Theorie spricht, dass Jacob mal durch das Fernglas geguckt hat. Sarah dachte, er hätte Caz beobachtet, im Vordergrund stand aber Isla. Außerdem kann der Zettel aus dem Portemonnaie auch nicht für caz sein.

Ro_Ke

vor 11 Monaten

Abschnitt 1 (bis Seite 79)
Beitrag einblenden

Mir hat der Einstieg gut gefallen.

Es ist spannend, ohne dass sehr viel preisgegeben, sondern recht geheimnisvoll nur angedeutet wird.

Habe noch keinen blassen Schimmer, wo Jacob sein könnte.

Bei der sehr tiefen Freundschaft von Sarah und Isla muss es wohl zu nem heftigen Bruch gekommen sein. Eventuell nimmt Isla sogar Rache.

Der Perspektivwechsel sorgt für einen dynamischen Verlauf und lässt das Buch sehr flüssig und schnell lesen.

Bin gespannt, wie es weitergeht und vor allem auf die Einblicke in die gemeinsame Vergangenheit der beiden Frauen.

Ro_Ke

vor 11 Monaten

Abschnitt 2 (Seite 80 bis 161)
Beitrag einblenden

killerprincess schreibt:
Darf ich meine Theorie teilen? Ich kann mir vorstellen, dass Jacob und Isla irgendwie was miteinander hatten. Was von Isla schon eklig ist, da Jacob so alt ist wie ihr Sohn eigentlich und halt auch einfach nicht richtig irgendwie... Für diese Theorie spricht, dass Jacob mal durch das Fernglas geguckt hat. Sarah dachte, er hätte Caz beobachtet, im Vordergrund stand aber Isla. Außerdem kann der Zettel aus dem Portemonnaie auch nicht für caz sein.

Ich bin der gleichen Meinung, dass Jacob und Isla ein Verhältnis miteinander hatten (haben). Der Brief war bestimmt für sie bestimmt.

An seinen Tod glaube ich nicht und finde es auch merkwürdig, dass nicht mit Booten nach ihm gesucht wird.

Ansonsten finde ich den Erzählstil sehr spannend, da er immer ein paar "geheimnisvolle Häppchen" einschiebt und man fliegt auch wirklich sehr gut durch die Seiten.

jojo86

vor 11 Monaten

Plauderecke

Hallo zusammen, ich habe das Buch schon komplett fertig gelesen und würde gerne mit diskutieren, wenn das noch geht?

mareike91

vor 11 Monaten

Plauderecke
@jojo86

Hey =)
Na klar, Meinungen sind immer willkommen ;) habs auch gerade eben erst beendet

mareike91

vor 11 Monaten

Abschnitt 2 (Seite 80 bis 161)
@killerprincess

Ich hatte auch früh den Verdacht, dass da zwischen den beiden mehr sein könnte... Und auch, dass Isla genau weiß, was mit Jakob passiert ist.
Fand es extrem spannend, immer mehr über die aktuellen Geschehnisse, aber auch über die Geschehnisse von vor 7 Jahren zu erfahren...

mareike91

vor 11 Monaten

Fazit & Rezi

Ich hänge mal wieder unglaublich hinterher und habe das Buch eben gerade erst beendet, aber ich fands unglaublich toll, spannend, fesselnd, schockierend, tragisch... Und bin (wie schon nach "Der Sommer in dem es zu schneien begann") ein wenig sprachlos... Ich fands klasse! <3 wie ist eure Meinung so? =)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.