Lucy Dillon

 3.9 Sterne bei 225 Bewertungen
Autorin von Das kleine große Glück, Der Prinz in meinem Märchen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lucy Dillon

Lucy Dillon wurde in einer kleinen Grafschaft im Nordwesten von England geboren. Derzeit lebt sie gemeinsam mit Violet, ihrem Dackel, in London und Wye Valley. Im Februar 2013 erscheint ihr neuester Roman "Der Prinz in meinem Märchen".

Neue Bücher

Der Glanz eines neuen Tages

Erscheint am 17.12.2018 als Taschenbuch bei Goldmann.

Alle Bücher von Lucy Dillon

Sortieren:
Buchformat:
Das kleine große Glück

Das kleine große Glück

 (95)
Erschienen am 15.12.2014
Der Prinz in meinem Märchen

Der Prinz in meinem Märchen

 (48)
Erschienen am 18.02.2013
Liebe kommt auf sanften Pfoten

Liebe kommt auf sanften Pfoten

 (24)
Erschienen am 17.09.2012
Herzensbrecher auf vier Pfoten

Herzensbrecher auf vier Pfoten

 (20)
Erschienen am 15.08.2011
Im Herzen das Glück

Im Herzen das Glück

 (19)
Erschienen am 15.02.2016
Bis das Glück uns findet

Bis das Glück uns findet

 (9)
Erschienen am 18.09.2017
Tanz mit mir!

Tanz mit mir!

 (6)
Erschienen am 15.05.2009
Liebe kommt auf sanften Pfoten: Roman

Liebe kommt auf sanften Pfoten: Roman

 (1)
Erschienen am 17.09.2012

Neue Rezensionen zu Lucy Dillon

Neu
Julia_x3s avatar

Rezension zu "Das kleine große Glück" von Lucy Dillon

Ich würde es meinen Freundinnen empfehlen
Julia_x3vor 9 Monaten

Dieses Buch hat mich sehr bewegt. Man kann es nicht anders sagen: für Gina lief einfach alles scheiße..Sie hat in ihrem Leben Dinge erlebt mit denen sie lange nicht abschließen konnte, für die sie sich schuldig gefühlt hat. Sie ist in eine Ehe mit einem mann hineingerutscht der gar nicht so richtig zu ihr passte. Sie hat die Diagnose Krebs bekommen. Ihr Verhältnis zu ihrer Mama war nicht das was man sich als Tochter wünscht... Alles in allem war sie anscheinend nie so richtig glücklich. Nur ihre beste Freundin mit ihrer Familie waren ein Lichtblick. Dann die Trennung. Nach so einer Zeit tut es einfach weh, und man hat sich ja auch irgendwo geliebt. Also zieht sie aus. In eine kleine Wohnung, mit viel zu viel sinnlosen Sachen. Sie beginnt ihre Kartons auszusortieren und behält nur 100 Dinge aus ihrem "alten" Leben. Dabei entdeckt sie Stück für Stück was wirklich wichtig ist und erkennt sich selbst wieder. Die Welt dreht sich weiter. Auch wenn sie es sich zuerst nicht vorstellen kann. Am Ende lernt sie neue Freunde kennen, verzeiht ihrem Ex-mann und schließt mit der Vergangenheit ab, versöhnt sich mit ihrer Mama und kann wieder in die Zukunft blicken.Ein berührenden Roman, der mich sprachlos und nachdenklich macht. 
Ich würde es jeden meiner Freundinnen empfehlen! 

Kommentieren0
0
Teilen
addicted_to_books13s avatar

Rezension zu "Das kleine große Glück" von Lucy Dillon

Konzentriere dich auf diesen einen Moment: das Leben. Jetzt.
addicted_to_books13vor 9 Monaten

Inhalt:
Nachdem die Ehe der 33-jährigen Gina gescheitert ist, will sie noch mal ganz von vorne anfangen. Dabei stellt sie fest das sich in den ganzen Jahren sehr viel angesammelt hat, was gar nicht mehr zu ihr passt. Deswegen fasst sie den Entschluss nur noch 100 Dinge zu behalten und erkennt im Laufe der Zeit das es nicht Dinge sind die das Leben ausmachen.


Cover:
Das Cover ist verspielt gestaltet und die Farben sind dezent gehalten. Doch erinnert es mich ein bißchen durch die Bilder an die Bücher von JoJo Moyes, was ich aber nicht weiter schlimm finde ;)


Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und sehr detailgetreu. Man hat nicht das Gefühl das man an einer Seite ewig hängt, weil es verkompliziert wird. Die Autorin schafft es das man richtig tief in die Geschichte eintauchen kann.


Meine Meinung:
Das war für mich das erste Buch von Lucy Dillon. Mich persönlich hat die Geschichte mitten in Herz getroffen und ich hatte am Schluß dieses Gefühl das ich nicht möchte das diese Geschichte jemals endet. Was für mich die Story so mitfühlend macht, ist das jede Figur sehr detailgetreu dargestellt wird und man oft auch hinter die Fassade der zwischenmenschlichen Beziehungen schauen darf. Vor allem Gina und ihr Leidensweg zu sich selber war etwas was mich persönlich sehr berührt hat. Wenn man denkt alles wird immer schlimmer und dann erst merkt worauf es im Leben wirklich ankommt. Ich werde mir auf jeden Fall die anderen Bücher von ihr auch holen :)


Lieblingszitate:
"Mein Leben ist so viel schöner, seit du das deine mit mir teilst."


"Selbst wenn du etwas wirklich Kostbares verlieren würdest , wäre ich mir nicht sicher, ob du es verstehen würdest."


"Alle paar Sekunden schaute Buzz zu ihr hinüber, um sich ihrer Nähe zu vergewissern, und sein ängstlicher Blick schnürte ihr das Herz zusammen."



Kommentieren0
1
Teilen
Seitenglanzs avatar

Rezension zu "Der Prinz in meinem Märchen" von Lucy Dillon

Seichte Geschichte.
Seitenglanzvor 10 Monaten

„Der Prinz in meinem Märchen“ von Lucy Dillon ist ein Einzelband, ein Roman.

Von dem Roman „Ein Prinz in meinem Märchen“ war ich enttäuscht. Ich bin nur froh, dass ich dieses Buch als Mängelexemplar erstanden habe und somit nicht allzu viel Geld dafür ausgegeben habe.

Die Sprache und Wortwahl ist leicht verständlich. Leider zieht sich die Geschichte sehr in die Länge und ist außerdem noch vorhersehbar. Meiner Meinung nach hätte man, das Buch auch auf ca. 300 Seiten kürzen können. Dann wäre es angenehmer zu lesen gewesen. Es waren einfach zu viele unwichtige Dinge, die es sehr langatmig werden ließen.

Das Thema ist hier ganz klar Romantik. *grins* So ein richtiges Liebesgeschichtenbuch mit viel Herzschmerz und anderen Geheimnissen.

Der Schreibstil von Lucy Dillon ist sehr angenehm und das Cover hat mich alleine schon aufgrund des süßen Dalmatiners angesprochen. Bin ja ein Mädchen, welches mit so einem tollen Hund aufwachsen durfte. *love*

Die Protagonisten Anne und Michelle könnten unterschiedlicher nicht sein. Michelle ist super strukturiert und es muss alles auf ihrer To-Do-Liste stehen. Außerdem ist sie in Sachen Ordnung und Reinlichkeit superpenibel. Im Gegenteil dazu lernen wir Anne kennen. Sie lebt in einer Patchworkfamilie, wo es gerne mal drunter und drüber geht. Sie hält nicht viel von Listen, sondern lässt gerne alles auf sich zukommen.

Fazit:
Wer eine seichte, sehr romantische und märchenhafte Geschichte für den Urlaub am Strand sucht, kann es ja mal mit diesem Buch probieren. Ich benötige einfach etwas mehr Spannung in einem Buch, daher gebe ich auch nur zwei Sterne.

Mehr Buchrezensionen von mir, findet Ihr auf http://www.seitenglanz.com.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lucy Dillon im Netz:

Community-Statistik

in 432 Bibliotheken

auf 112 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks