Lucy Foley

 3,8 Sterne bei 759 Bewertungen
Autorin von Neuschnee, Sommernacht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lucy Foley (©Philippa Gedge)

Lebenslauf

Lucy Foley hat in der Verlagsbranche gearbeitet, bevor sie ihren großen Traum wahr machte und sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre beiden Thriller »Neuschnee« und »Sommernacht« wurden zu riesigen internationalen Erfolgen und standen wochenlang auch auf der deutschen Bestsellerliste. Wenn sie nicht gerade mörderisch spannende Plots entwickelt, reist Lucy leidenschaftlich gern. Sie lebt in London.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lucy Foley

Cover des Buches Sommernacht (ISBN: 9783328108450)

Sommernacht

 (232)
Erschienen am 13.06.2022
Cover des Buches Neuschnee (ISBN: 9783328106418)

Neuschnee

 (244)
Erschienen am 10.01.2021
Cover des Buches Die Stunde der Liebenden (ISBN: 9783458361794)

Die Stunde der Liebenden

 (94)
Erschienen am 29.10.2016
Cover des Buches Abendrot (ISBN: 9783328602286)

Abendrot

 (77)
Erschienen am 24.07.2022
Cover des Buches Das Versprechen eines Sommers (ISBN: 9783458363439)

Das Versprechen eines Sommers

 (37)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Die leuchtenden Tage am Bosporus (ISBN: 9783458364931)

Die leuchtenden Tage am Bosporus

 (25)
Erschienen am 20.07.2020
Cover des Buches Neuschnee (ISBN: 9783844536805)

Neuschnee

 (14)
Erschienen am 27.12.2019
Cover des Buches Sommernacht (ISBN: 9783844540956)

Sommernacht

 (8)
Erschienen am 31.01.2021

Videos

Neue Rezensionen zu Lucy Foley

Cover des Buches Abendrot (ISBN: 9783328602286)
B

Rezension zu "Abendrot" von Lucy Foley

Düsteres Paris mit Überraschungen
Ben01vor einem Monat

Seitenzahl: 470

Verlag: Penguin

Autorin: Lucy Foley 

Preis: 15,00€

.

Klappentext: 

Ein einsames Haus am Ende einer verwinkelten Seitengasse im Pariser Stadtviertel Montmartre: Pleite und nur mit einem einzigen Koffer in der Hand steht Jess vor der Tür ihres Bruders, der versprochen hat, sie für ein paar Wochen bei sich wohnen zu lassen. Doch sie findet seine Wohnung leer vor – es scheint, als habe er sie überstürzt verlassen. Die Nachbarn machen keinen Hehl daraus, dass Fremde in diesem Haus nicht willkommen sind. Je länger ihr Bruder verschwunden bleibt, desto mehr fühlt Jess sich beobachtet in dem alten Gebäude mit seinen geheimen Durchgängen und vielen verschlossenen Türen. Immer unerbittlicher wächst in ihr der Verdacht, dass dieser Ort ein schreckliches Geheimnis verbirgt. Und auch unter den Nachbarn suchen sich lang begrabene Feindseligkeiten ihren gefährlichen Weg ans Licht. Dann macht Jess eine unfassbare Entdeckung. Und die Situation im Haus eskaliert … Quelle: www.randomhouse.de 

.

Meinung: 

Als ich mitbekommen habe, dass ein neues Buch von Lucy Foley erscheint musste ich es natürlich direkt kaufen und leider hat es viel zu lange gedauert bis ich es gelesen habe. Ich hatte durch die beiden Bücher davor hohe Erwartungen und wurde auch nicht enttäuscht!

.

Das Cover verbreitet meiner Meinung nach schonmal genau die düstere Stimmung, die man auch beim Lesen verspürt. Dabei verrät es nicht zu viel, aber macht Lust auf mehr. Über die Titelwahl lässt sich streiten, aber irgendwie passt sie auch.

.

Mit am meistern begeistern konnte mich aber auch hier wieder der Schreibstil. Lucy Foley packt einen mit ihren Worten und lässt nicht mehr los. Ich konnte mich kaum von den Seiten lösen und musste immer wissen wie es weitergeht. Durch einen sehr bildhaften Schreibstil konnte ich mir alles auch sehr gut vorstellen und bin locker durch die Seiten gekommen. Auch durch die Worte wurde wieder genau die richtige Menge an düsterer Atmosphäre verbreitet. Genauso wie durch das Setting. Das Buch spielt hauptsächlich in einer dunkeln Seitengasse in Paris, was ich als sehr spannendes und interessantes Setting empfunden habe. Auch das Herrenhaus am Ende dieser Straße mit seinen unterschiedlichen Wohnungen und Geheimgängen hätte ich am liebsten selber erkundet. Natürlich lieber ohne die Bewohner drinnen.

.

Mit Jess haben wir eine toughe Protagonistin, die es nicht leicht im Leben hatte. Ich konnte mich gut mit ihr identifizieren und habe von Seite zu Seite mit ihr mitgefühlt. Aber nicht nur sie hatte eine gut ausgearbeitete Tiefe, sondern auch die anderen Charaktere. Vor allem die anderen Bewohner die in dem Haus leben und aus deren Sicht wir auch einige Kapitel lesen können haben mich begeistert. Was mir hier besonders gefallen hat war, dass sie wirklich alle anders waren. Jeder hatte seine eigene Geschichte, seine Eigenheiten und sein Geheimnis. Ich hab echt bis zum Schluss mitgerätselt wer der Täter sein könnte und bin immer wieder von einem zum anderen gesprungen.

.

Wo wir dann auch gleich bei dem nächsten großen Punkt sind: Der Spannung. Obwohl das Buch zwischendrin teilweise kurze Längen hatte, in denen nicht viel passiert ist, war ich durchgehend gefesselt. Es herrscht immer eine grundlegende Spannung, die sich durch das ganze Buch zieht. Immer wieder kommt dann ein kleiner Plottwist, der einen wieder auf eine neue Spur führt und einem neue überraschende Zusammenhäng zeigt. Bevor dann am Ende der große Knall kommt, den ich ein bisschen habe kommen sehen, der mich dann aber doch überrascht hat. Aber ich will hier natürlich auch nicht zu viel verraten.

.

Fazit: 

Rundum ein gelungener Thriller, der mich sehr packen konnte. Ich wünsche euch viel Spaß im dunklen Paris … 4,5/5 Sternen 

Hier könnt ihr das Buch kaufen: https://www.penguin.de/Paperback/Abendrot/Lucy-Foley/Penguin/e597703.rhd 

Cover des Buches Abendrot (ISBN: 9783328602286)
B

Rezension zu "Abendrot" von Lucy Foley

Richtig gute Story
Bemylifevor 2 Monaten

Von Anfang an zog mich das Buch in meinem Bann.


"Abendrot" von Lucy Foley


Um was geht's: 

Ein einsames Haus am Ende einer verwinkelten Seitengasse im Pariser Stadtviertel Montmartre: Pleite und nur mit einem einzigen Koffer in der Hand steht Jess vor der Tür ihres Bruders, der versprochen hat, sie für ein paar Wochen bei sich wohnen zu lassen. Doch sie findet seine Wohnung leer vor – es scheint, als habe er sie überstürzt verlassen. Die Nachbarn machen keinen Hehl daraus, dass Fremde in diesem Haus nicht willkommen sind. Je länger ihr Bruder verschwunden bleibt, desto mehr fühlt Jess sich beobachtet in dem alten Gebäude mit seinen geheimen Durchgängen und vielen verschlossenen Türen. Immer unerbittlicher wächst in ihr der Verdacht, dass dieser Ort ein schreckliches Geheimnis verbirgt. Und auch unter den Nachbarn suchen sich lang begrabene Feindseligkeiten ihren gefährlichen Weg ans Licht. Dann macht Jess eine unfassbare Entdeckung. Und die Situation im Haus eskaliert …


Meinung:

Vom Cover her, zog es nicht wirklich die Aufmerksamkeit auf mich. Es war eher der Klappentext, der mich für das Buch interessierte. Schon die ersten Seiten lasen sich so mega gut. Da ist dieses grosse Haus mit den Bewohnern. Irgendwie birgt jemand ein Geheimnis. Dann ist da die alte Concierge (Haushälterin/Hausmeisterin), eine alte Dame, die das Haus in und auswendig kennt. Sie ist so geheimnisvoll und hält sich immer im Hintergrund. Ich fragte mich sehr oft, was sie mit der Story zu tun hat. Die Kapitel wird aus der Sicht der einzelnen Personen beschrieben. Ich finde den Stil sehr gut. Das Ende überschlug sich. Ich hielt in der Story öfters den Atem an. Echt gut geschrieben.

Cover des Buches Sommernacht (ISBN: 9783328108450)
RamonaFroeses avatar

Rezension zu "Sommernacht" von Lucy Foley

Sehr spannend
RamonaFroesevor 3 Monaten

Am Anfang bin ich nicht so gut rein gekommen und ich fand es eher langweilig, doch nach und nach stieg meiner Meinung nach die Spannung.

150 Leute, eine Insel im Sturm, ein Toter, aber 3 Mörder... Ja das geht wenn man die ganze Geschichte so wirklich durch denk...

Ohne es zuwissen hängen die Hauptcharaktere mehr zusammen als sie es noch am anfang für möglich gehalten haben.

Will ist und bleibt ein A... wobei....

Irgendwie hat Will so viel Mist gebaut das das was ihm widerfahren ist eigentlich nicht ausreicht.

Am anfang fand ich die Wechsel zwischen davor und jetzt echt ätzend, aber nach und nach kam ich damit ganz gut klar.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lucy Foley im Netz:

Community-Statistik

in 855 Bibliotheken

auf 125 Merkzettel

von 15 Leser*innen aktuell gelesen

von 17 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks