Lucy Foley

 3.8 Sterne bei 268 Bewertungen
Autorin von Neuschnee, Die Stunde der Liebenden und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lucy Foley (©Tommy Clarke / Insel Verlag)

Lebenslauf von Lucy Foley

Sie schafft Romantik und Spannung: Lucy Foley ist 1986 in Sussex, England geboren. Sie studierte Englische Literatur in Durham und hat ihren Masterabschluss in Moderner Literatur an der Universität London gemacht. Danach arbeitete sie einige Jahre als Lektorin bei Hodder & Stoughton und schrieb währenddessen ihren ersten Roman, »Die Stunde der Liebenden«. Er erschien erstmals 2015 unter dem Titel »The Book of Lost & Found«. Heute ist sie etablierte Schriftstellern, schreibt sogar in verschiedenen Genres: Romane, Liebesgeschichten, 2019 veröffentlichte sie sogar ihren ersten Thriller. Lucy Foley lebt in London, reist um die Welt und sammelt Stoffe für weitere Romane.

Alle Bücher von Lucy Foley

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Neuschnee (ISBN: 9783328106418)

Neuschnee

 (112)
Erscheint am 11.01.2021
Cover des Buches Die Stunde der Liebenden (ISBN: 9783458361794)

Die Stunde der Liebenden

 (86)
Erschienen am 29.10.2016
Cover des Buches Das Versprechen eines Sommers (ISBN: 9783458363439)

Das Versprechen eines Sommers

 (33)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Die leuchtenden Tage am Bosporus (ISBN: 9783458363972)

Die leuchtenden Tage am Bosporus

 (25)
Erschienen am 10.03.2019
Cover des Buches Sommernacht (ISBN: 9783328106166)

Sommernacht

 (0)
Erscheint am 08.03.2021
Cover des Buches Neuschnee (ISBN: 9783844536812)

Neuschnee

 (5)
Erschienen am 01.12.2019
Cover des Buches Die Stunde der Liebenden (ISBN: 9783899649260)

Die Stunde der Liebenden

 (0)
Erschienen am 29.09.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lucy Foley

Neu
D

Rezension zu "Neuschnee" von Lucy Foley

Buch für Zwischendurch
denise_lutoschvor 2 Tagen

Neun Freunde verbringen Silvester in den Highlands in einer abgelegenen Berghütte. Am ersten Abend ist die Stimmung sehr ausgelassen, doch das ändert sich schnell als Spannungen zwischen den alten Freunden aufkommt. Am Neujahrsmorgen wird einer der Freunde tot aufgefunden. Doch wer ist dafür verantwortlich? Der Serienmörder, der gerade sein Unwesen treibt, der Wildhüter Doug, einer der Angestellten (Heather oder Iain) oder doch einer der Freunde?


Das Cover passt ganz gut zum Inhalt des Buches. Es ist düster und überall liegt Schnee. Ich hätte mir nur die Hütte etwas pompöser vorgestellt, aufgrund der Beschreibung der Autorin. Das Buch wurde aus ganz vielen Sichtweisen geschrieben, und zwar aus der Sicht von jedem der neun Freunde und aus der Sicht von Heather und Doug. Das fand ich am Anfang sehr verwirrend. Ich brauchte immer ne Weile, um festzustellen, wer jetzt wer war. Das hat das Lesen erheblich erschwert. Ich hätte es besser gefunden, wenn es höchstens aus 3 Sichtweisen geschrieben wäre. Auch die Zeit wurde gewechselt von jetzt (als der Mord bekannt war) und 2 oder einen Tag vor dem Mord. Mir hätte ein chronischer Aufbau besser gefallen. Der Inhalt hat sich anfangs auch sehr lang gezogen und manche Passagen hätte man eventuell weglassen können. Nach der ersten Hälfte wurde es dann endlich spannender. Alle Freunde gingen sich so auf die Nerven, dass fast jeder der Mörder hätte sein können. Miranda fand ich als Charakter sehr schlimm, weil sie so oberflächlich war und sich immer besser ins Licht rücken musste als alle anderen. Das Ende war dann für mich sehr überraschend, was ich sehr erfrischend fand. An sich ist das Buch mal ganz nett für zwischendurch, aber keines, was ich ein zweites Mal lesen würde. Das ist natürlich meine Meinung. Jeder hat ja einen anderen Buchgeschmack 😇


#Neuschnee #LucyFoley

3/5⭐

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Neuschnee" von Lucy Foley

Eine Nacht im dunklen Wald ...
mintsternvor 17 Tagen

»Neuschnee« von Lucy Foly hat mir als Hörbuch recht gut gefallen. Die Synchronisation ist sehr gelungen, die Geschichte dahinter weist jedoch leider einige Spannungslücken auf und wirkt daher nicht ganz ausgereift. 

In der Silvesternacht verbringen eine Gruppe Freunde den Jahreswechsel in einer abgelegenen Lodge im Schnee. Sie verbringen eine gemeinsame Zeit und der Leser erfährt viel zu ihren Hintergründen und ihrer jeweiligen Vergangenheit. Als plötzlich eine Leiche gefunden wird und wilde Spekulationen beginnen, hat die Geschichte für mich an Spannung verloren. 

Die zunächst recht mystische Atmosphäre wird leider von einem zu kindlichen Verhalten der Clique niedergedrückt. Ständig habe ich mich gefragt, ob sie wirklich befreundet oder nur oberflächlich bekannt sind. Jeder gegen jeden lautet das Motto und mir waren einige Charaktere gleich sehr unsympathisch. 

Im Besonderen hier Manda, die nicht nur als absolute Zicke, sondern auch unmenschliches Biest dargestellt wird und mir bereits nach kurzer Zeit richtig auf die Nerven ging. 

Alles in allem hätte es ein spannendes Buch mit einer gruseligen Geschichte werden können, mir persönlich waren aber die Beweggründe der einzelnen Personen zu detailliert beschrieben und es hat mir ein wenig der Grusel gefehlt. 

Als Hörbuch für zwischendurch oder nebenbei ganz gut, wer jedoch auf eine spannende Geschichte mit gutem Ende hofft, wird wohl eher enttäuscht. 

Das Ende wurde im Epilog abgehandelt und wieder einmal frage ich mich, warum die Geschichte eines Buches so ihr Ende finden muss - kurz, abgehackt und nur bedingt aufschlussreich. 


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Neuschnee" von Lucy Foley

Neid und Missgunst
gerlischvor 21 Tagen

Inhalt:

Eine Clique verbringt Silvester in einem Cottage in den schottischen Highlands. Sie gehen auf Entdeckungstour, veranstalten eine Jagd und feiern ausgiebig zusamen. In der Silvesternacht kommt es zu heftigem Schneefällen und die Fr4eunde werden von der Außenwelt abgeschnitten. Doch die fröhliche Stimmung droht nach und nach zu kippen. Als einer von ihnen tot aufgefunden wird, stellt sich schnell heraus, dass es sich um Mord handelt.

Meinung:

Die Idee für diese Story ist sicherlich nicht neu, es gab schon mehrere Thriller in dieser Art. Trotdem habe ich mich aufgrund des angenehmen und fesselnden Schreibstils gut unterhalten gefühlt. Die Story springt aus der Gegenwart in die 3 Tage zurückliegende Vergangenheit, sie wird erzählt aus Sicht der einzelnen Protagonisten und der Leser erfährt hier ihre Lebensgeschichte, jeder scheint ein Geheimnis zu haben. Dadurch kristallisiert sich beim Leser immer wieder ein möglicher Verdächtiger heraus.

Interessant an diesem Aufbau des Thrillers finde ich, dass der Leser zwar früh erfährt, dass es eine Leiche gibt, aber erst spät um wen es ich handelt.

Das Ende war für mich unerwartet aber gut durchdacht.

Fazit:

Eine Story, die etwas Anlauf braucht um spannend zu werden, aber durchaus lesenswert.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Neuschnee

Pünktlich zum neuen Jahr verlosen wir 20 Exemplare dieses packenden Thrillers, der rund um Silvester in den entlegenen schottischen Highlands spielt...Gänsehaut garantiert!

P.S.: Es handelt sich um Printexempare!

Liebe lovelybooks-Community,

pünktlich zum neuen Jahr verlosen wir 20 Printexemplare dieses packenden Thrillers, der rund um Silvester in den entlegenen schottischen Highlands spielt...Gänsehaut garantiert!

War es ein Unfall? Oder doch nur ein Mord unter Freunden?

Winter in den schottischen Highlands: Neun Freunde verbringen den Jahreswechsel in einer abgelegenen Berghütte. Sie feiern ausgelassen, erkunden die eindrucksvolle Landschaft und gehen auf die Jagd – doch was als ein unbeschwerter Ausflug beginnt, wird bitterer Ernst, als heftiger Schneefall das Anwesen von der Außenwelt abschneidet. Nicht nur das Gerücht von einem umherstreifenden Serienmörder lässt die Stimmung immer beklemmender werden, auch innerhalb der Gruppe suchen sich lang begrabene Geheimnisse ihren gefährlichen Weg ans Licht. Dann wird einer der Freunde tot draußen im Schnee gefunden. Und die Situation in der Hütte eskaliert …

Um ein Exemplar des Bestsellers zu gewinnen, beantwortet uns folgende Frage:

Wenn Du ein Buch schreiben könntest: Wie sähe Deine Silvesterparty aus? Verrate uns gerne auch, wo Du Deine Rezensionen veröffentlichen wirst.

Hier geht's zur Leseprobe.

Viel Glück wünscht das Team vom Penguin Verlag!


476 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die leuchtenden Tage am Bosporus

Eine Liebe, die nicht sein darf


Istanbul, 1921: Die ehemals schillernde Metropole des Osmanischen Reiches ist durch Krieg und Besatzung durch die Alliierten zu einem Schatten ihrer selbst geworden. Viele der Bewohnerinnen und Bewohner haben ihr Zuhause und ihre Männer, Brüder und Väter verloren – unter ihnen ist auch eine junge Frau namens Nur, die sich auf die Suche nach ihrem Platz in der Welt begibt. Lucy Foleys neuer Roman Die leuchtenden Tage am Bosporus atmet die vibrierende Atmosphäre einer Metropole im Umbruch.

»In einer hinreißend eleganten Sprache beschwört Lucy Foley das alte Istanbul herauf – ein wunderschöner, atmosphärisch dichter und beeindruckender Roman.« Lucinda Riley

Worum geht’s genau?
Nur und ihre Familie haben das Familienanwesen, ein stattliches Haus mit Blick über den Bosporus, durch Enteignung verloren. Gemeinsam mit ihrer Mutter und Großmutter – ihr Vater ist verstorben, ihr Bruder im Krieg verschollen und für tot erklärt – lebt sie nun in ärmlichen Verhältnissen in einer kleinen Wohnung und setzt alles daran, die Familie mit Näharbeiten und einer Stelle als Lehrerin über Wasser zu halten. Mit ihnen zusammen lebt ein kleiner Junge, den Nur in einer abgebrannten Ruine gefunden und bei sich aufgenommen hat. Als dieser schwer krank wird, wendet sich Nur in größter Verzweiflung an den britischen Stabsarzt George, dessen Hospital in ihrem früheren Zuhause eingerichtet wurde. Langsam entsteht, trotz aller Gegensätze, eine Verbindung zwischen den beiden …

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »
Wollt Ihr Nur auf ihrem Weg begleiten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 14. März über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Wenn Ihr eine Reise in die Vergangenheit unternehmen könntet – für welche Zeit und für welchen Ort würdet Ihr Euch entscheiden?

Autoren oder Titel-CoverÜber die Autorin: Lucy Foley, 1986 in Sussex, England, geboren, studierte Englische Literatur in Durham und hat ihren Masterabschluss in Moderner Literatur an der Universität London gemacht. Danach arbeitete sie für mehrere Jahre als Lektorin und schrieb währenddessen ihren ersten Roman, »Die Stunde der Liebenden«, der 2015 in deutscher Übersetzung erschien. Lucy Foley lebt in London, wenn sie nicht gerade auf der Suche nach neuen Romanstoffen die Welt bereist.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
455 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das Versprechen eines Sommers

Große Emotionen, schicksalhafte Lebensgeschichten und prächtige Bilder

Rom, 1953: Hal, ein englischer Journalist, begegnet eines Nachts auf einer Party der geheimnisvollen Stella, die ihm wie ein kurzer Moment des Glücks erscheint. Doch schon am nächsten Morgen ist sie wieder verschwunden.
Ein Jahr später findet sich Hal an Bord einer Yacht wieder, die die ligurische Küste entlang nach Cannes unterwegs ist – auf Einladung einer Contessa, deren Film dort gezeigt werden soll. Doch Hals Auftrag, für ein Magazin über die Reise zu berichten, wird ihm schnell zum Verhängnis. Denn unter der illustren Schar der Schiffsgäste ist auch Frank Truss, ein skrupelloser amerikanischer Geschäftsmann – und dessen Ehefrau ist niemand anderes als jene rätselhafte Stella. Je weiter die Reise geht, desto weniger können Hal und Stella ihre Gefühle füreinander verbergen – und desto angespannter wird die Situation an Bord …

»Eine wunderbar vielschichtige und lebenspralle Geschichte, voll unterdrückter Sehnsüchte und Geheimnisse. Ein Buch, das verzaubert! « Lucinda Riley


Mit ihrem neuen Roman Das Versprechen eines Sommers ist Lucy Foley ein üppiger, bittersüßer und dramatischer Schmöker gelungen, der das Lebensgefühl des Dolce Vita in all seiner Sinnlichkeit heraufbeschwört.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »

Ihr wollt Hal und Stella auf ihrer Reise entlang der Riviera begleiten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 21. Juni über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Mit welchem Filmstar würdet Ihr gern einmal auf Schiffsreise gehen?


Über die Autorin: Lucy Foley, 1986 in Sussex, England geboren, hat Englische Literatur in Durham studiert und ihren Masterabschluss in Moderner Literatur an der Universität London gemacht. Sie arbeitete einige Jahre als Lektorin bei Hodder & Stoughton und schrieb währenddessen ihren ersten Roman Die Stunde der Liebenden. Sie lebt in London, reist um die Welt und sammelt Stoffe für weitere Romane.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
574 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Lucy Foley im Netz:

Community-Statistik

in 374 Bibliotheken

auf 67 Wunschzettel

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks