Neuer Beitrag

Insel_und_Suhrkamp_Verlag

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Liebe, die nicht sein darf


Istanbul, 1921: Die ehemals schillernde Metropole des Osmanischen Reiches ist durch Krieg und Besatzung durch die Alliierten zu einem Schatten ihrer selbst geworden. Viele der Bewohnerinnen und Bewohner haben ihr Zuhause und ihre Männer, Brüder und Väter verloren – unter ihnen ist auch eine junge Frau namens Nur, die sich auf die Suche nach ihrem Platz in der Welt begibt. Lucy Foleys neuer Roman Die leuchtenden Tage am Bosporus atmet die vibrierende Atmosphäre einer Metropole im Umbruch.

»In einer hinreißend eleganten Sprache beschwört Lucy Foley das alte Istanbul herauf – ein wunderschöner, atmosphärisch dichter und beeindruckender Roman.« Lucinda Riley

Worum geht’s genau?
Nur und ihre Familie haben das Familienanwesen, ein stattliches Haus mit Blick über den Bosporus, durch Enteignung verloren. Gemeinsam mit ihrer Mutter und Großmutter – ihr Vater ist verstorben, ihr Bruder im Krieg verschollen und für tot erklärt – lebt sie nun in ärmlichen Verhältnissen in einer kleinen Wohnung und setzt alles daran, die Familie mit Näharbeiten und einer Stelle als Lehrerin über Wasser zu halten. Mit ihnen zusammen lebt ein kleiner Junge, den Nur in einer abgebrannten Ruine gefunden und bei sich aufgenommen hat. Als dieser schwer krank wird, wendet sich Nur in größter Verzweiflung an den britischen Stabsarzt George, dessen Hospital in ihrem früheren Zuhause eingerichtet wurde. Langsam entsteht, trotz aller Gegensätze, eine Verbindung zwischen den beiden …

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »
Wollt Ihr Nur auf ihrem Weg begleiten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 14. März über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Wenn Ihr eine Reise in die Vergangenheit unternehmen könntet – für welche Zeit und für welchen Ort würdet Ihr Euch entscheiden?

Autoren oder Titel-CoverÜber die Autorin: Lucy Foley, 1986 in Sussex, England, geboren, studierte Englische Literatur in Durham und hat ihren Masterabschluss in Moderner Literatur an der Universität London gemacht. Danach arbeitete sie für mehrere Jahre als Lektorin und schrieb währenddessen ihren ersten Roman, »Die Stunde der Liebenden«, der 2015 in deutscher Übersetzung erschien. Lucy Foley lebt in London, wenn sie nicht gerade auf der Suche nach neuen Romanstoffen die Welt bereist.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Autor: Lucy Foley
Buch: Die leuchtenden Tage am Bosporus

schnaeppchenjaegerin

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Wenn ich in die Vergangenheit reisen könnte, würde ich mich am liebsten in die 1920er-Jahre und dann am liebsten nach New York versetzen lassen. Dank des Wirtschaftsaufschwungs erlebte die Stadt damals einen regelrechten Höhenflug, man lebte in einer goldenen Zeit voller Freiheit und Lebenslust. Genau dieses Gefühl der Unbeschwertheit würde ich auch einmal erleben wollen.

tinstamp

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Diesen Roman habe ich bereits auf meinem Wunschzettel und würde hier liebend gerne mitlesen und ins letzte Jahrhundert nach Istanbul reisen.

Für welche Zeit und welchen Ort ich mich entscheiden würde?
Ich denke an die Zeit rund um 1900. Am liebsten wäre ich wohl in Paris oder Berlin. Es geschahen so viele tolle Errungenschaften und Erfindungen. Es fand ein krasses Umdenken statt. Die Frauen lösten sich langsam vom Korsett, die Sufragetten kämpften für die Frauenrechte und auch in der Forschung ging es bergauf. Der Jugendstil fand Einzug....eine Zeit, die revolutionierte.

Beiträge danach
444 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

thepassionsofalice

vor 1 Monat

Abschnitt 4: S. 313-433
Beitrag einblenden

Ich bin schon länger mit dem Buch fertig, aber musste es einfach erstmal sacken lassen. Zusätzlich musste ich die Feiertage durcharbeiten und wollte mir jetzt im Urlaub in Ruhe die Zeit nehmen, die das Buch verdient hat.
Ich glaube, dass es kein besseres Ende für diese Geschichte hätte geben können. Natürlich hat man sich immer wieder gewünscht, dass der Reisende George ist und dass Nur und George, wenn auch im späten Alter, vielleicht noch zueinander finden.
Aber so war es sogar überraschend, weil man bis zum Ende nicht damit gerechnet hat, dass George sein Versprechen auf diese Art und Weise einlöst. Wunderschön, aber gleichzeitig auch so traurig für Nur.
Ich war tatsächlich so überwältigt, dass ich weinen musste und richtig mitgelitten habe.
Kerems Ende war ehrlich gesagt gar nicht überraschend. Es war eine schöne Sichtweise für das Buch und die Vergangenheit insgesamt, aber mit dem Charakter wurde ich bis zum Ende einfach nicht warm.
Insgesamt ein wunderschönes Buch. Wie schon gesagt wurde: Es wurde solch eine grausame und schwierige und traurige Zeit mit solch wunderschönen Worten und Bildern umschrieben, dass man es trotzdem mit einem positiven Gefühl gelesen hat und wundervoll mit den Charakteren mitfühlen konnte.

thepassionsofalice

vor 1 Monat

Abschnitt 4: S. 313-433
@Betsy

Ich kann mich da nur anschließen mit den historische Eckdaten am Ende des Buches. Es wäre wirklich schön gewesen am Ende noch ein paar historische Fakten mitzukriegen.
Zu den türkischen Begriffen habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, weil ich diese kannte, aber im Prinzip stimmt es schon. Da hätte man ein kleines Verzeichnis für alle Nichtkenner anheften können. :)

lielo99

vor 1 Monat

Fazit / Deine Rezension

Das ist der Link zur Rezension, die ich auch noch streuen werde.

https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Foley/Die-leuchtenden-Tage-am-Bosporus-1799421355-w/rezension/2031277456/?showSocialSharingPopup=true

Lealein1906

vor 4 Wochen

Fazit / Deine Rezension

Hier ist meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Foley/Die-leuchtenden-Tage-am-Bosporus-1799421355-w/rezension/2032773747/?showSocialSharingPopup=true

Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Ich freue mich schon auf ein weiteres Buch aus der Feder von Lucy Foley.

Vivian_Neumann

vor 4 Wochen

Fazit / Deine Rezension

Vielen Dank, dass ich hier mitlesen durfte. Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen.
Hier nun meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Foley/Die-leuchtenden-Tage-am-Bosporus-1799421355-w/rezension/2034089250/

thepassionsofalice

vor 3 Wochen

Fazit / Deine Rezension

So ich habe auch endlich die Zeit gefunden, mich an die Rezension zu setzen.
Danke, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte und eine neue Autorin kennenlernen durfte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Foley/Die-leuchtenden-Tage-am-Bosporus-1799421355-w/rezension/2034315967/

Monika_Brigitte

vor 3 Wochen

Fazit / Deine Rezension

Meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Foley/Die-leuchtenden-Tage-am-Bosporus-1799421355-w/rezension/2034719524/

Veröffentlicht auf amazon.de, Hugendubel.de, Thalia.de und Weltbild.de

Ich hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Buch - beim Lesen und beim Rezensieren. Der melancholische Schreibstil mit seinen Schilderungen von Sinneseindrücken war zwar schon ganz schön, aber mit unter zu drüber. Z.B.: der Titel klingt wirklich melancholisch und lässt eine schöne Atmosphäre erscheinen - doch das reibt sich total mit dem Inhalt. Die kurzen Kapitel waren mir lästig und behinderten meinen Lesefluss. Die Spannung hat mir leider auch gefehlt. Schade - ich hatte mehr erwartet.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.