Lucy Haien

 4.3 Sterne bei 27 Bewertungen
Autorenbild von Lucy Haien (©)

Lebenslauf von Lucy Haien

Mit dem Erscheinen ihres Gedichtbandes „Seelentanz – Die Farben des Lebens“ erfüllte sich Lucy Haien den Kindheitstraum, schriftstellerisch tätig zu werden. Als Self-Publisherin brachte sie ihre Gedanken und Gefühle damit erstmalig in einem Buch zum Ausdruck. In dem Kinderbuch „Mika und der Wächter des Lichts“ erzählt sie eine schaurig-schöne Geschichte über Freundschaft und Abenteuer. Die Schönheit der Natur, Liebe, Freundschaft sowie der Glaube an sich selbst und an das Leben sind Themen, die sie umtreiben und die sie literarisch in ihren Werken verarbeitet.

Alle Bücher von Lucy Haien

Cover des Buches Mika und der Wächter des Lichts9783748184591

Mika und der Wächter des Lichts

 (22)
Erschienen am 07.12.2018
Cover des Buches Seelentanz9783752835502

Seelentanz

 (5)
Erschienen am 04.06.2018

Neue Rezensionen zu Lucy Haien

Neu
F

Rezension zu "Mika und der Wächter des Lichts" von Lucy Haien

Spannendes Kinderbuch
Fabelhafte_Buecherweltvor einem Jahr

Die Geschichte rund um Mika, Tom und Greg hat mir wirklich gut gefallen. Die Autorin hat eine wundervolle, spannende und gruselige Geschichte erfunden, welche Kindern bestimmt gut gefallen wird. Gut finde ich, dass sie nicht zu gruselig oder gar brutal ist und auch mit viel Humor aufwarten kann.

Das Besondere an diesem Buch ist, dass es nicht nur eine Gruselgeschichte mit echten Geistern ist, sondern auch einen Kriminalfall eingebaut hat, welchen der Leser gemeinsam mit Mika, Tom und Greg lösen muss. 

Der Schreibstil ist kindgerecht und dementsprechend leicht und flüssig zu lesen, sodass ich das Buch in einem Rutsch lesen konnte. Die Kapitellänge ist für Kinder perfekt, da sie nicht zu lang sind.

Das Cover gefällt mir als Erwachsene nicht so gut, da es relativ schlicht ist und für mich nicht wirklich zum Inhalt passt. Aber vielleicht sehen das Kinder ja anders.

Die Charaktere wurden zwar etwas beschrieben, aber hier fehlte es mir an Tiefe. Die Freundschaft zwischen Mika und Tom wurde nur kurz angeschnitten und auch die anderen Geister wurden nur oberflächlich erwähnt.

 

Fazit

Action, Spannung, Abenteuer und Humor garantiert! Dieses gruselige und witzige Buch kann ich Kindern, aber auch Erwachsenen, nur empfehlen. Mich hat die Geschichte gut unterhalten.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mika und der Wächter des Lichts" von Lucy Haien

Fantasy mit Grusel, Liebe, Krimi und Spannung!
Cornelia_Ruoffvor einem Jahr

ZUM INHALT „MIKA UND, DER WÄCHTER DES LICHTS“

„Mika und der Wächter des Lichts“ von Lucy Haien, ist eine spannende Geistergeschichte ab 8 Jahren.

Tom und Mika sind seit dem Kindergarten Freunde. Richtig gute Freunde. Tom zieht eine Woche zu Mika, um ihm zu helfen, den übel riechenden Schatten zu finden. Warum stinkt der nur so scheußlich?

Der übel riechende Schatten muss schließlich gefunden werden. Das ist eine wichtige Aufgabe für Mika und Tom!

Aber es kommt noch viel besser. Die Freunde lernen Greg kennen. Greg ist ein Geist. Ein gruseliger Geist. Aber schnell stellt sich heraus, dass Greg in Wirklichkeit ein liebenswerter Zeitgenosse ist. Na ja! Besser ein liebenswerter Geist. Oder ist er ein Gespenst? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Geist und einem Gespenst? Wenn ihr Greg seht, fragt ihn doch mal!

Ja! Greg ist also ein ganz netter Geist, der auch gerne für den einen oder anderen Unsinn zu haben ist. Aber er will auf keinem Fall jemandem schaden!

Greg erzählt den Freunden von seiner großen Liebe Becci.

Und schon sind die drei in einem Riesenabenteuer. Worum es geht?

Es geht um Freundschaft und Zusammenhalt. Es geht auch um Theater spielende Geister. Ihr glaubt nicht, dass Geister Theater spielen. Oh, doch! Diese schon.

Kann Greg mit Hilfe von Mika und Tom seine große Liebe für sich gewinnen?

Und, wie der Titel schon sagt, lernen wir den Wächter des Lichts kennen. Welche Aufgabe hat der Wächter des Lichts?

Es ist eine spannend gruselige Geschichte. Aber der Grusel kann von Kindern ab 8/9 Jahren locker weggesteckt werden, weil Greg eine liebenswerte Figur ist. Und dass er unglücklich verliebt ist, macht ihn nur noch sympathischer.

Außerdem ist auch eine kleine Kriminalgeschichte eingebaut, die unsere drei Freunde prima lösen.

5/5 Punkten

SPRACHLICHE GESTALTUNG „MIKA UND, DER WÄCHTER DES LICHTS“

Die Sprache ist altersgerecht. Die Kapitel haben eine gute Länge, um abends vor dem Zubettgehen noch ein wenig zu lesen. Lucy Haien hat das richtige Verhältnis von Grusel und Spannung gefunden, ohne die jungen Leser schlaflos zurückzulassen.

5/5 Punkten

COVER UND ÄUSSERE ERSCHEINUN

Das Häschen als L von Lucy Haien und auch die Titelschrift mit den Farben finde ich sehr schön. Die Zeichnung des Geistes? spricht mich nicht so an. Deswegen ziehe ich hier einen Punkt ab.

Die Autorin Lucy Haien bei Lovelybooks.

4/5 Punkten

FAZIT „MIKA UND, DER WÄCHTER DES LICHTS“

In „Mika und, der Wächter des Lichts“ steckt eine Gruselgeschichte, eine Fantasy, ein Krimi und eine Liebesgeschichte. Die Hauptpersonen sind so richtig „coole Jungs“. Genauso Freunde wünscht man sich in diesem Alter. Die Botschaft „Zusammen klappt alles viel besser“ und, dass man miteinander reden sollte. Dein Freund kann nur deine Wünsche erfüllen, wenn er deine Wünsche kennt.

Es gefällt mir gut, dass Gefühle und das Zugeben von Gefühlen besprochen wird. Gefühle zuzulassen und auch zuzugeben ist in keinem Alter einfach. In jedem von uns steckt die Angst zurückgewiesen zu werden. In dem einen Menschen mehr – in dem anderen weniger. Aber vorhanden ist sie fast immer.

Was wären wir ohne unsere Freunde? Ich glaube für Achtjährige oder allgemein für Heranwachsende ist der „BESTE FREUND“ der stabilste Anker. Auch hier: Ohne Tom hätte Mika nie den Mut, sich auf Geister und Verbrecherjagd einzulassen. Super! Währenddessen Mika seinen Freund Tom davon abhält allzu waghalsig zu sein.

Greg ist so ein putziger Geist. Von Liebeskummer geplagt weckt er Empathie. Man muss ihn einfach liebhaben. Das Buch hat meiner „kleinen Connie“ sehr gut gefallen. Das kommt auf meine Favoritenliste für Kinderbücher.

Ich vergebe insgesamt 4,7/5 Punkten.

@Lucy Haien: Vielen Dank für das gruselig/spannende Rezensionsexemplar!

WEITER ZU

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Mika und der Wächter des Lichts" von Lucy Haien

[Rezension] Luca Haien: Mika und der Wächter des Lichts
karinasophievor einem Jahr

Klappentext: Es sind Sommerferien, als Mika in ein Abenteuer gerät, das er sich nie hat Träumen lassen. Alles fängt mit einem übel riechenden Schatten bei ihm Zuhause an. Zeitgleich passieren in der sonst so beschaulichen Innenstadt immer wieder seltsame Ereignisse. Besteht dort ein Zusammenhang? Gemeinsam mit seinem besten Freund Tom will er dem Geheimnis auf die Schliche kommen. 

Buchaufbau:  >Mika und der Wächter des Lichts< von der Autorin  Lucy Haien , ist am 7. Dezember 2018 im BoD bzw. Books of Demand Verlag erschienen. Das Buch beinhaltet 144 Seiten, welche in 8 Kapitel verteilt sind, sowie eine kleine Widmung und eine Danksagung. Taschenbuch: 6,99€ | E-Book: 3,99€
ISBN: 978-3-7481-8459-1

Rezension: Mir hat die Geschichte über den stinkenden Schatten, dem Wächter des Lichts und natürlich Mika, gut gefallen. Von Anfang an konnte ich gut in die Geschichte einsteigen, und durch den Schreibstil der Autorin Lucy Haien, bekam ich einen tollen Lesefluss und konnte mir die Geschichte bildlich vorstellen. Als dann der stinkende Schatten aufgetaucht ist, und Mika letzten Endes einen richtigen Geist gesehen hat, wurde er richtig spannend.

(" (...) als er einen Geist mit zornverzerrtem Gesicht direkt über seinem Bett schweben sah. Glühend rote Augen stierten Mika an, (...)")

Der Geist >Greg< ist "in seinem Geist sein" toll beschrieben. Nur mir persönlich war er teilweise ein wenig zu quackig, was Tom mit seiner frechen Art ein wenig wett machte. Allgemein hat mir die Freundschaft zwischen Tom und Mika am besten an der Geschichte gefallen, und ich hätte gerne noch ein wenig mehr über die beiden gelesen. Ein besonderes Highlight war für mich ihr Kennenlernen. :)
Zwischen dem Geist und seiner Geschichte taucht zwischendurch, natürlich, immer mal wieder Mikas Familie auf, da Tom eine ganze Woche lang bei Mika übernachtet. Klar, dass zwischendurch auch mal mit der kleinen Schwester >Lea< angeeckt wird.
Die seltsamen Ereignisse in der Stadt, und letzten Endes die Verwüstung der Stadt geben dem Ende, dieses kurzen Buches, nochmal eine richtige Spannung und unsere Hauptcharaktere müssen ihren Mut beweisen. 
Was ich ein wenig schade, aber nicht gravierend, fand, war dass der Wächter des Lichts einen vergleichsweise sehr kurzen Auftritt hatte. Ein wenig Dramatik und vielleicht auch Spannung in dieser einen Szene haben mir ein wenig gefällt.

Mein Fazit: Eine spannende und etwas gruselige Geschichte für Groß und Klein!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Mika und der Wächter des Lichtsundefined
Ein schaurig-schönes Abenteuer erwartet euch!

Liebe Abenteurer,

kommt mit auf eine Reise nach Ganhagen zu Mika und seinem Freund Tom. Wagt euch, Entdeckungen zu machen, die ihr nicht für möglich gehalten hättet. Folgt den Spuren eines übel riechenden Schattens und findet heraus, was er im Schilde führt. Ist er verantwortlich für die seltsamen Ereignisse in der sonst so ruhigen Innenstadt? Oder steckt mehr hinter all den merkwürdigen Ereignissen? Seid ihr mutig genug, die Geheimnisse der Nacht zu enthüllen und womöglich einen zweiten Blick zu riskieren?

Schaut euch die Leseprobe an. Nur zu, traut euch, oder habt ihr etwa Angst?

www.bod.de/buchshop/mika-und-der-waechter-des-lichts-lucy-haien-9783748184591

Seid ihr tapfer genug, mehr erfahren zu wollen? Wenn ja, dann bewerbt euch für eines von fünfzehn kostenlosen E-Books bis zum 28.02.2019 unter Angabe des Formates (EPUB oder MOBI) über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für die Buchverlosung – und beantwortet mir dazu folgende Frage:

Warum möchtet ihr das Buch gerne lesen?

Bewerbt euch bitte nur, wenn ihr frohen Mutes seid, die Herausforderung zu meistern und andere daran teilhaben zu lassen durch eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon.

Bitte beachtet die Richtlinien für eine Buchverlosung. www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Noch unschlüssig? Dann lest euch die Erfahrungsberichte von anderen unerschrockenen Lesern durch!

www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Haien/Mika-und-der-W%C3%A4chter-des-Lichts-1939370128-w/

Bereit? Ich freue mich auf euch!
65 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Seelentanzundefined
Die Gedichte in Seelentanz sind so bunt wie das Leben selbst, bestehend aus einer Farbpalette reich an Gedanken und Gefühlen. Sie sind verträumt, drücken starke Emotionen aus und spenden Trost. Thematisiert werden unter anderem Liebe, Mut und Hoffnung, aber auch Tod und Vergänglichkeit. Sowohl Schönheit als auch Gewalt der Natur dienen mir oft als Inspirationsquelle und werden poetisch verarbeitet.

Hier geht es zu einer Leseprobe:

https://www.bod.de/buchshop/seelentanz-lucy-haien-9783752835502

Wollt ihr eure Seele zum Tanzen bringen? Dann bewerbt euch für ein kostenloses E-Book bis zum 29.06.2018 unter Angabe des Formates (EPUB oder MOBI) über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für die Leserunde – und beantwortet mir dazu folgende Frage:

Welches Zitat oder welcher Spruch hat euch in schwierigen Situationen Trost gespendet?

Es ist meine erste Leserunde und ich bin wahnsinnig gespannt auf den Austausch mit euch: Was ihr beim Lesen fühlt, welche Gedanken aufkommen und wie ihr die Gedichte interpretiert.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!



140 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks