Lucy Hay Bauchentscheidung

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(9)
(13)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bauchentscheidung“ von Lucy Hay

JA? NEIN? VIELLEICHT? Lizzie ist siebzehn und schwanger. Ausgerechnet jetzt, wo sie an die Uni gehen will, soll ihr Leben vorbei sein? Oder ist es nur ein ganz anderes Leben, das nun beginnt? Was tun – das Kind behalten? Oder nicht? In sechs Kapiteln spricht Lizzie mit ihrer Familie, ihrem Freund und ihrer besten Freundin über ihre Zukunft und entscheidet, was das Beste für sie und das Baby ist. Wobei Lizzie am Ende jedes Kapitels einen anderen Weg einschlägt. Somit lässt sie den Leser vollkommen bewertungsfrei erleben, dass jede Entscheidung in der betreffenden Situation die richtige sein kann. EIN KLUGER ROMAN OHNE VORURTEILE! www.rororo.de

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Toll erdachte Welt, mit interessanter Geschichte und leider nicht so tollen Charakteren.

Wolly

So was passiert nur Idioten. Wie uns.

Gelungener Abschluss mit ein bisschen zu viel Zuckerwatte

Tasmetu

Zerrissen zwischen den Welten

Grandioses Ende

sunshineladytestet

Die Perfekten

Leider ein wenig zu viel von Cecelia Aherns ‘Flawed’ und ‘Perfect’ mit einbezogen. Dennoch konnte man das Buch gut lesen.

Steffinitiv

New York zu verschenken

Top

sunshineladytestet

Auf ewig dein

So Tolles Buch

sunshineladytestet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Leserunde zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Rowohlt_Verlag

    Rowohlt_Verlag

    Lesen Sie jetzt mit uns das Romandebüt der Bloggerin Lucy Hay! JA? NEIN? VIELLEICHT?Lizzie ist siebzehn und schwanger. Ausgerechnet jetzt, wo sie an die Uni gehen will, soll ihr Leben vorbei sein? Oder ist es nur ein ganz anderes Leben, das nun beginnt? Was tun - das Kind behalten? Oder nicht? In sechs Kapiteln spricht LIzzie mit ihrer Familie, ihrem Frend und ihrer besten Freundin über ihre Zukunft und entscheidet, was das Beste für sie und das Baby ist. Wobei Lizzie am Ende jedes Kapitels einen anderen Weg einschlägt. Somit lässt sie den Leser vollkommen bewertungsfrei erleben, dass jede Entsceidung in der betreffenden Situation die richtige sein kann. Um schon einmal vorab in den Roman "Bauchentscheidung" hinein zu schnuppern, finden Sie hier eine erste Leseprobe: http://www.rowohlt.de/fm/131/Hay_Bauchentscheidung.pdf Wir suchen 20 Testleser, die das Romandebüt der englischen Bloggerin und Autorin Lucy Hay mit uns gemeinsam lesen, diskutieren und rezensieren möchten! Schreiben Sie uns, welche Entscheidungen für Sie persönlich typische Bauchentscheidungen sind und welche Dinge Sie in der Regel lieber mit dem Kopf entscheiden und bewerben sich damit bis einschliesslich Mittwoch, den 9. Januar 2013. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und eine spannende Leserunde!

    Mehr
    • 236
  • Bauchentscheidung.......oder entscheidet doch der Kopf?

    Bauchentscheidung
    Nele75

    Nele75

    09. April 2013 um 14:56

    Das Buch beginnt mit der 17jährigen Lizzie, die sich gerade in einer öffentlichen Toilette befindet und sich ziemlich alleine auf der Welt fühlt. Sie hat das Ergebnis ihres positiven Schwangerschaftstests vor Augen und ist fassunglos, denn eigentlich sieht ihre Zukunft das Muttersein noch nicht vor. Sie hatte andere Pläne, wollte eine Uni besuchen, um einmal ein besseres Leben führen zu können. Und auch der Vater des Kindes ist nicht gerade erwachsen genug für die Vaterrolle. Was soll sie tun? Da klingelt ihr Handy....... So beginnt jedes der sechs Kapitel, und jedesmal ist ein anderer Anrufer am anderen Ende der Leitung. Mal Lizzies nervige Schwester, mal ihre Mutter, mal ihr Freund......und je nachdem, entwickelt sich die Geschichte immer anders, obwohl es ja eigentlich nur die Frage gibt: Schwangerschaft - ja oder nein. Aber gerade da hat mich die Autorin komplett überrascht, denn, obwohl immer die mehr oder weniger gleichen Personen mitwirken, entwickelt sich die jeweilige Geschichte immer anders, nie langweilig. Einzig mit dem Ende konnte ich mich nicht so gut anfreunden, es hat mir einfach nicht gefallen und nach der vorherigen Erzählweise war ich etwas enttäuscht, mehr möchte ich nicht verraten. Das Cover, auf dem ein schwangerer Bauch zu sehen ist, typischerweise hat die Schwangere noch drei Gurkengläser in der Hand, ist mit seinen knalligen Farben eher auffällig. Meiner Meinung nach hätte man nur den Titel des Buches noch etwas mehr in den Vordergrund rücken können.

    Mehr
  • Sehr wichtiges Thema – anziehendes Cover – etwas farblose, thematische Umsetzung!

    Bauchentscheidung
    Leselady

    Leselady

    01. April 2013 um 20:52

    Zum Inhalt.. Lizzie – 17 Jahre – schwanger! Lizzie steht kurz vor ihrem Abitur und hat die Unizusage bereits in der Tasche. Ein positiver Schwangerschaftstest bringt nun alle Pläne zum Wanken. Wie wird sie sich entscheiden? Welche Wege sind möglich und realisierbar? „In sechs Kapiteln spricht Lizzie mit ihrer Familie, ihrem Freund und ihrer besten Freundin über ihre Zukunft und entscheidet, was das Beste für sie und das Baby ist.“„ Das Ungewöhnliche hierbei: Jedes Kapitel beginnt zwar mit dem positiven Schwangerschaftstest, schlägt aber dann jedes Mal einen anderen Weg ein. Informationen zu Buch und Verlag: • Taschenbuch: 224 Seiten • Verlag: rororo (2. Januar 2013) • Sprache: Deutsch • ISBN-10: 3499216353 • ISBN-13: 978-3499216350 • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre Quelle: http://www.amazon.de/o/ASIN/3499216353/lovebook-21 Über die Autorin weiß man, dass….: … sie als als Drehbuchautorin, Werbetexterin und Journalistin arbeitet. Sie gibt Schreib-Workshops, ist Mitorganisatorin des London Screenwriters Festival und begeisterte Bloggerin. Quelle: http://www.rowohlt.de/autor/Lucy_Hay.3002747.html Eindrücke / eigene Meinung: Sehr wichtiges Thema – anziehendes Cover – etwas farblose, thematische Umsetzung! Von „Bauchentscheidung“ hatte ich mir viel versprochen, weil es mich sehr interessiert hat, wie das Thema: Jung und ungewollt schwanger - was nun, hier umgesetzt wird und was ggf. auch für Lösungswege aufgezeigt werden. Der Schreibstil ist durchaus flüssig, sodass man den einzelnen Darstellungen gut folgen kann. Jedes der 6. Kapitel beginnt mit Lizzies Paukenschlag-Erkenntnis schwanger zu sein. Daraufhin durchläuft sie verschiedenste Wege. Beispielsweise offenbart sie sich überhaupt niemanden und treibt ab, ein andermal wird in großen Familienkreis (inkl. der Kindsvaterfamilie) alles besprochen. Auch die Reaktionen ihres engsten Umfelds sind von Kapitel unterschiedlich – von tiefstem Verständnis über totale Fassungslosigkeit – hier begegnen einem die gegensätzlichsten Ansätze. Lucy Hay schreibt bewertungsfrei und gibt dadurch auch dem Leser die Möglichkeit sich seine Meinung frei und unabhängig zu bilden. Dadurch entstand aber auch für mich eine Distanz zu den Figuren und deren Emotionen. Für mich war es eine recht nüchterne Abhandlung von Ereignissen, bei denen mir ganz klar Einfühlungsvermögen und Tiefe fehlte. Für das empfohlene Alter von 13-16 Jahre wäre es sicherlich eine gute und sinnvolle Lektüre, ich wage aber mal zu bezweifeln, dass gerade diese Altersgruppe danach greifen und sie tatsächlich lesen wird - leider! Eine junge Frau und/oder ein werdender Vater, die sich in derselben Situation wiederfinden wie Lizzie und Mike, werden sich die gleichen Gedanken machen und ähnliche Lösungswege durchdenken. Dafür brauchen sie ein solches ja-nein-vielleicht-Buch gewiss nicht, sondern klare, umsetzbare Lösungswege, Verständnis und Hilfe. Um sich die wichtige Thematik vor Augen zu führen, ist es sicher geeignet, wirkliche Lösungsansätze bietet es nicht. Es zeigt auf, dass es immer mehrere Möglichkeiten gibt, einer ungewohnten Situation zu begegnen und macht klar, dass Frau und Mann nicht allein mit ihrer Sorge sind. Ein Thema, das mich wirklich sehr berührt, die nüchterne Schreib- und Herangehensweise des Buches jedoch nicht. Schade – deswegen nur drei Sterne von mir!

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Starbucks

    Starbucks

    07. March 2013 um 20:28

    Nicht leicht gemacht ‚Bauchentscheidung‘ von Lucy Hay ist ein Buch vor allem für junge Leserinnen (und eingentlich auch für Leser, aber die werden sich kaum dafür interessieren – leider!). Die Entscheidung für den (Baby-) Bauch kommt so oft plötzlich und in einer Zeit im Leben, wo man ganz andere Dinge im Kopf hat. Mit gerade mal siebzehn Jahren wird so auch Lizzie schwanger, aber eigentlich möchte sie doch studieren und hat doch noch ihr ganzes Leben vor sich. Welche Entscheidung soll sie treffen? Kommt eine Abtreibung in Frage? Geschickt hat die Autorin in sieben Kapiteln das Problem ‚junge Schwangerschaft‘ aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Das Schöne ist, dass hier keine Musterlösung geboten wird und auch nichts verteufelt wird, es ist eine Abwägung und die Erkenntnis, dass vieles möglich wäre und es nicht DIE Lösung gibt. Wie man sich entscheidet, es gibt immer einen Ausweg. Dieses Buch muss einfach mit offenem Ende daher kommen, alles andere wäre hier unpassend. Schön ist, dass die Protagonistin einfach viel Unterstützung hat, was nicht immer so ist – leider. Aber vielleicht kann dieses Buch auch eine Unterstützung sein. Auf jeden Fall regt ‚Bauchentscheidung‘ mit dem eher doppeldeutigen Titel zum Reflektieren an. Es ist für Betroffene, aber auch das Umfeld ein guter Denkanstoß. Und auch, wenn man mit dem Thema nie konfrontiert wurde, gibt es guten Diskussionsstoff, vielleicht sogar für Schulklassen. Einiges hätte sicher gestrafft werden können, oder es hätten auch noch andere Blickwinkel erläutert werden können, aber so, wie ‚Bauchentscheidung‘ ist, lässt es sich gut lesen und hat sehr viel Spaß gemacht!

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    claudia_seidel

    claudia_seidel

    14. February 2013 um 18:19

    „Bauchentscheidung“ von Lucy Hay wird vom Rowohlt Verlag als Jugendbuch deklariert und eignet sich meiner Meinung nach einerseits für Jugendliche ab etwa zwölf Jahren, je nach Entwicklungsstand, aber auch für interessierte Erwachsene, da es sich um ein recht ungewöhnliches Buch handelt. Die noch relativ junge Autorin stammt aus England, was auch der Handlungsort der Geschichte ist, und arbeitet normalerweise als Werbetexterin, Drehbuchautorin und Journalistin. *** Im Mittelpunkt des Buches steht Lizzie, eine 17-Jährige kurz vor ihrem Schulabschluss und mit großen Plänen für die Zukunft. Sie will studieren und so herauskommen aus ihrem recht trostlosen Heimatort und den eher bescheidenen Verhältnissen, in denen sie mit ihrer Mutter und ihren fünf jüngeren Schwestern lebt. Doch es kommt anders, zu Beginn der Geschichte findet sich Lizzie in einer schäbigen öffentlichen Toilette wieder und ein Teststäbchen sagt ihr, dass sie schwanger ist. Schwanger von ihrem Freund Mike, der aber alles andere als erwachsen und bereit für ein Kind ist, und mit dem sie zusammen zu sein scheint, weil es sich eben so ergeben hat, und nicht, weil sie meint, er sei ihre große Liebe. So oder ähnlich fangen sicher einige Jugendbücher an, aber nun geht es ungewöhnlich weiter. Es folgen fünf verschiedene Episoden, in denen Lizzie jeweils von anderen Personen aus ihrem Umfeld Unterstützung erhält und eine sechste, in der Lizzie nur auf ihr eigenes Gefühl hören will. Jeder Teil kommt zu einem anderen Schluss, wie es mit Lizzie, Mike und dem Baby weiter geht oder eben aus bestimmten Gründen auch nicht weitergeht. So kommen neben dem Austragen des Kindes unterstützt durch ihre Familie, auch die Möglichkeiten der Abtreibung, einer Fehlgeburt oder einer Adoption zur Sprache. Eine Bewertung der jeweiligen Entscheidung erfolgt aber nicht, diese bleibt dem Leser überlassen. *** Mir hat das Buch insgesamt gefallen, weil es der Autorin gut gelungen ist, die Gefühle und Beweggründe von Lizzie zu schildern. Man kann sich als Leser in ihre Situation versetzen, auch wenn man nicht alle ihre Entscheidungen verstehen kann. Aber das passt ja auch zu ihrer Person, da es sich um ein 17-jähriges Mädchen und nicht um eine Erwachsene handelt. Auch alle anderen Beteiligten sind sehr authentisch gestaltet. Lizzies Eltern werden dadurch, wie sie mit ihrer Tochter umgehen, trotz ihrer Eigenheiten immer mehr zu Sympathieträgern. Bei Mike, dem Vater des Ungeborenen dagegen, wird in vielen Situationen klar deutlich, dass er nicht der richtige Mann für Lizzie ist. Der Schreibstil der Autorin ist sehr jung und lebendig, aber auch anschaulich und passt gut zu diesem Buch. Das Aufzeigen der verschiedenen Varianten ist eine sehr gute Möglichkeit, den Leser zum Nachdenken anzuregen, wie er in dieser Situation handeln würde. Gegen Ende des Buches, hatte ich dann aber doch manchmal den Eindruck, dass sich manches wiederholt und nicht zu sehr vom Vorangegangenen unterscheidet. Andererseits hatte ich den Eindruck, dass die Entscheidungen im Laufe des Buches reflektierter und reifer werden. Nicht ganz glücklich war ich damit, dass die Episode zu Beginn, die auf eine Abtreibung hinausläuft, doch den Eindruck vermittelt, dass dies alles recht unkompliziert und komplikationslos verläuft. Aber das liegt wohl auch an den britischen Gesetzen, die in der Hinsicht lascher ausfallen, als bei uns. Vielleicht sollte man darüber dann auch mit den Jugendlichen sprechen, die das Buch lesen, falls es sich um die eigenen Kinder oder die Lektüre in einer Schulklasse handelt. Den deutschen Titel „Bauchentscheidung“ finde ich nicht ganz glücklich gewählt, er passt zwar gut zum Cover, aber suggeriert eben, dass hier eine Entscheidung aus dem Bauch heraus getroffen wird, was dem Buch nicht gerecht wird, da die Protagonistin es sich insgesamt nicht leicht macht, eine so tiefgreifende Entscheidung zu treffen.

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Donauland

    Donauland

    10. February 2013 um 21:52

    „But what next?“ lautet der Titel im Original, diesen finde ich perfekt für das Jugendbuch. Lizzie, gerade mit ihrer Schulausbildung fertig, möchte an die Uni, raus aus ihrem bisherigen Leben. Doch ausgerechnet jetzt ist sie schwanger. Was soll sie tun? Wie geht es weiter? An einer öffentlichen Toilette mit dem positiven Schwangerschaftstest in der Hand, beginnt jedes Kapitel, ihr Handy klingt und jedes Mal spricht sie mit jemand anderen. Dieses Gespräch wirkt sich auf ihre Entscheidung aus. Sechs unterschiedliche Lösungen werden aufgezeigt. Denn egal wie sie sich entscheidet, ihr Leben geht weiter. . Der Autorin ist es gelungen eine Geschichte zu schreiben, die einem in jedem Kapitel zum Nachdenken anregt. Das Buch ist tiefgründig, das ist bei dem Titel „Bauchentscheidung“ nicht vorhersehbar. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, jede für sich hat ihren Charakter. Luzzie gefällt mir, sie ist authentisch und wächst einem sofort ins Herz. Luzzies Familie wird einem immer sympathischer, je mehr man sie kennenlernt. Die Familie ist zwar chaotisch, aber liebenswürdig und steht zu Luzzie. Ihr Freund ist mit der neuen Situation sichtlich überfordert und lässt Luzzie mit ihrer Situation alleine. Auch von ihre Freundin Shona bekommt man ein gutes Bild. Im letzten Kapitel merkt Luzzie, dass sie ihre Entscheidung treffen muss und sie weiß auch, dass ihre Familie immer hinter ihr steht, egal wie sie sich entscheidet. Für den Leser bleibt das Ende offen, Luzzie lässt ihr Herz sprechen. Bauchentscheidung ist ein gelungenes Jugendbuch von Lucy Hay und gebe eine absolute Kaufentscheidung.

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Zuckervogel

    Zuckervogel

    06. February 2013 um 11:23

    Bauchentscheidung: Ein Jugendbuch von Lucy Hay. Dieses Buch beinhaltet die Thematik des Schwanger werden und sein als minderjähriges Mädchen. In sieben Kapitel erzählt die Autorin über ein 17. jähriges Mädchen Namens "Lizzie". Die Kapitel enthalten jedes, ihre ganz eigene Geschichte, wobei das Thema immer gleich bleibt. Es zeigt, dass es verschiedene Entscheidungen und Auswege gibt, sich für das Schwanger sein zu entscheiden. 7 verschiedene Möglichkeiten werden hier erzöhlt und jede Möglichkeit hat ihren eigenen Charakter. Es ist egal wie man sich entscheidet, das Leben, das geht weiter - immer. *********** Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Ich hatte Spaß am Leben. Einzig und allein ein bisschen Spannung hat mir gefehlt. Deswegen gibt es "nur" 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    conneling

    conneling

    02. February 2013 um 22:23

    Lizzie, ein 17 jähriges Mädchen aus einer großen Familie, hält einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen. Sie befindet sich in einer öffentlichen Toilette, und weiß nun nicht so richtig wie es weiter geht. Sie hatte einen Verdacht der nun ja durch den Test bestätigt wurde. Ihr Handy klingelt, ihre Schwester ist dran. Lizzie platzt mit ihrer Neuigkeit heraus, woraufhin ihr sie Schwester gleich zur Hilfe eilt. Sie fasst einen Entschluss in Bezug auf das Baby. Ihr Handy klingelt wieder und sie befindet sich erneut in der öffentlichen Toilette, dieses Mal ist es ein anderer Anrufer, ihr Entschluss ist ein anderer. Wieder klingelt das Handy und sie ist auf der öffentlichen Toilette, anderer Anrufer und am Ende ein anderer Entschluss. Ein Buch, welches ich gerne gelesen habe und welches mich auch begeistert hat. Lucy Hay hat ein beeindruckendes Buch geschrieben Bauchentscheidung lässt sich gut lesen, der Stil ist leicht und flüssig und modern gehalten. Die Anrufe auf der Toilette waren eine gute Idee allerdings war ich froh, dass nicht noch mehr Anrufe kamen, irgendwie wurden die Ausführungen anstrengend zu lesen nach den verschiedenen Möglichkeiten, die Lizzie dann aufgezeigt wurden.

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Cellissima

    Cellissima

    Die 17-jährige Lizzie hat gerade ihr Abitur gemacht, möchte studieren, als sie sich irgendwie verändert fühlt. Sie hat sofort einen Verdacht, da sie wenige Wochen zuvor betrunken unverhüteten Sex mit ihrem Freund hatte, verdrängt diesen aber zunächst und redet sich ein, dass schon nichts passiert sein wird bei dem einen Mal. Doch irgendwann hält sie diese Ungewissheit nicht mehr aus, möchte endlich Klarheit - und so macht sie einen Schwangerschaftstest. Dieser ist tatsächlich positiv. Lizzie steht nun vor einer schwierigen Entscheidung: soll sie sich für eine Abtreibung entscheiden? Kann sie das mit ihrem Gewissen vereinbaren? Oder sollte sie das Kind bekommen? Aber was wird dann aus ihrem Lebensentwurf werden? Wird sie mit Kind jemals studieren können? Und wie werden ihr Freund, ihre Familie, ihre Freunde und das restliche Umfeld reagieren? Meine Meinung "Bauchentscheidung" ist gut und tiefgründig geschrieben. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, es werden alle möglichen Stadien, Entwicklungen und Entscheidungsmöglichkeiten durchgespielt. Die anfängliche Sorglosigkeit Lizzies, dieses Sich-Einreden, dass schon nichts passieren wird, der Schock beim Test, die Hilflosigkeit, Unentschlossenheit, Hin- und Hergerissenheit, dieses Bewusstwerden und die Wandlung der Gefühle für das Kind und der Entscheidung, die Reaktionen des Umfeldes werden sehr gut dargestellt und dadurch sehr greifbar. Dadurch, dass jede Perspektive offen bleibt und nicht bewertet wird, kann der Leser sie jeweils für sich weiterspinnen und darüber nachdenken. Einziger Kritikpunkt ist für mich das sehr offene Ende. Dieses passt natürlich zum Rest der Geschichte, der ebenfalls offen gehalten ist, und es kann durchaus reizvoll sein, sich als Leser selbst für das eine oder andere Ende zu entscheiden. Ich persönlich hätte aber sehr gerne erfahren, ob sich Lizzie letzten Endes denn nun für oder gegen das Kind entschieden hat. Das Ende ist leider dermaßen offen, dass man das nicht erahnen kann. Fazit "Bauchentscheidung" ist ein sehr gutes Jugendbuch, das man jedem Teenager, v.a. jedem Mädchen, nur empfehlen kann. Auch interessierte Erwachsene dürften dieses wichtige und gute Buch gerne lesen.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    gusaca

    gusaca

    Lizzie ist eine 17-jährige Abiturientin , die schwanger ist. In einzelnen Episoden wird mit ihrem Freund, ihrer Schwester, ihrer Freundin und ihrer Mutter das für und wieder der verschiedenen Möglichkeiten abgewägt. In jeder Episode wird eine andere Entscheidung getroffen und in jeder Episode wird ein anderer Lebensweg beschritten. Der Schreibstil der Debütautorin ist mitreißend. Ich konnte das BUch kaum aus der Hand legen, weil ich einfach weiterlesen mußte. Die Idee der unterschiedlichen Episoden mit unterschiedlichem Handlungsverlauf ist genial und die Umsetzung durch die unterschiedlichen Telefongespräche super. Die FAmilienverhältnisse und das Umfeld der Abiturientin werden gut dargestellt und man kann sich super in die Situation Lizzies hineinversetzen. Die unterschiedlichen Entscheidungen werden nicht bewertet und der Leser kann sich selber seine Gedanken machen. Meiner Meinung nach werden alle Aspekte , die in so einer Situation eine Rolle spielen, angesprochen. Das ein oder andere z.b. die finanziellen Probleme, die auftauchen werden, hätte noch weiter ausgeführt werden konnen. Aber wahrscheinlich sprengt das den Rahmen dieses Romanes. Was ich nicht ganz verstanden habe ist , dass eine Abtreibung ohne Wissen der Eltern vorgenommen werden kann. Denn Lizzie ist ja noch nicht volljährig.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    LeseJulia

    LeseJulia

    27. January 2013 um 19:18

    ...und täglich grüßt der positive Schwangerschaftstest... So ähnlich mutet dieses Buch an. Lizzie ist 17 und erfährt, dass sie schwanger ist. Den Test macht sie auf einer öffentlichen Toilette und dann klingelt das Handy... In sechs Episoden, die alle mit dem Test in der öffentlichen Toilette und damit den gleichen Voraussetzungen beginnen, werden sechs vollkommen unterschiedliche Zukunftsvisionen für Lizzies Situation durchgespielt, je nachdem, wen sie am Telefon hat - Ihre beste Freundin, den Freund&Vater des Kindes, Ihre Mutter, ihre zickige Schwester... Doch wie wird sich Lizzie am Ende entscheiden??? Fazit/Meinung Die Idee des Buches finde ich wirklich gelungen, auch die Umsetzung und das Aufzeigen, der verschiedenen Lebenswege und wie nah und doch fern diese beieinander liegen. Auch die verschiedenen Möglichkeiten sind interessant zu beobachten, doch irgendwie fehlte mir dann doch etwas, damit das Buch bei mir einen Volltreffer landet. Auch habe ich lange überlegt, ob ich die Form des Endes gut oder schlecht finde, denn es hat Vor- und auch Nachteile, dass es ist, wie es ist. mehr möchte ich dazu nicht verraten. Spannend könnte das Buch für junge Mädchen (oder auch Jungs) sein, welche etwa zwischen 12 und 17 sind, sich also potentiell in Lizzies Situation befinden könnten. Ich vergebe nur 3 von 5 Sternen, weil mich das Buch leider nicht vollkommen überzeugen konnte.

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Linny

    Linny

    26. January 2013 um 17:11

    Lucy Hay Bauchentscheidung Lissie ist ein junges Mädchen, grade siebzehn. Bald ist sie mit der Schule fertig. Danach möchte sie gern studieren und mit ihrer besten Freundin eine WG gründen. Doch dann ändert sich alles für Lizzie. Sie ist schwanger, was nun? . Nur ein einziges mal ungeschützten Sex gehabt. Und nun dreht sich die Welt irgendwie anders. Lizzie erzählt es ihren Eltern und Freunden. Auch der Kindsvater erfährt es. Nur sie muss feststellen. Bloß weil man Sex hat, ist man noch nicht Erwachsen. Aber sie muss eine Entscheidung treffen ob sie will oder nicht. Und mit dieser Entscheidung muss die den Rest ihres Lebens leben. Auf Lizzie Weg zur einer Entscheidung lernt man ihre Familie und Freunde kennen. Dieses Buch bringt einen zum Nachdenken.

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    Muffin02

    Muffin02

    26. January 2013 um 16:22

    Inhalt: Lizzie (17 Jahre alt) sitzt mit einem positiven Schwangerschaftstest auf einer schmutzigen Toillette irgendwo in der Stadt. Schwanger. In den anschließenden Kapiteln durchlebt man gemeinsam mit Lizzie verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten und deren Folgen. Das Kind abtreiben und zur Uni gehen, das Kind behalten- aber wie? etc... Lizzie wird sich in diesen Kapiteln immer sicherer, was sie wirklich will Meine Meinung: "Bauchentscheidung" von Lucy Hay ist ein tolles Buch, welches sich flüssig und schnell lesen lässt. Das es keinen wirklichen Handlungsstrang gab, sondern das Buch immer wieder zu der Ausgangsituation zurück geführt wurde, hat die Spannung für mich nicht gedämpft. Es ist eben kein Buch voller Action, sondern eher eines zum nachdenken. Lizzie ist in meinen Augen eine tolle Hauptperson, sodass es mir leicht viel, mich mit ihr zu identifiizieren. Sie ist für ihr Alter schon ziemlich reif und verantwortungsbewusst. Aber auch die anderen Figuren sind gut herausgearbeitet, haben alle einen "Charakter". Meiner Meinung nach passt das Cover nicht wirklich zur Geschichte. Wenn ich es sehe, denke ich an eine mit viel Humor erzählte Geschichte, doch "Bauchentscheidung" ist viel tiefgründiger und ernster, als das Cover vermuten lässt. Wie bereits erwähnt hat es mich zum nachdenken gebracht, und ich finde es immer toll wenn Bücher das schaffen! :) Fazit: Das besondere an diesem Buch ist, dass es nicht wie andere Bücher eine feste Meinung vertritt und und davon überzeugen möchte. Es lässt dem Leser Platz, sich seine eigenen Meinung zu bilden, indem es lediglich verschiedene Möglichkeiten aufzeigt. Es ziegt, dass jede Entscheidung die richtige sein kann. Deshalb ist es für mich ein absolutes Mut-Mach Buch! Ich fand es toll! :)

    Mehr
  • Rezension zu "Bauchentscheidung" von Lucy Hay

    Bauchentscheidung
    kolokele

    kolokele

    25. January 2013 um 16:39

    Lizzie ist 17, fast 18, kurz vorm Schulabschluss und...der Schwangerschaftstest in ihren Händen lässt es nicht verleugnen, schwanger. Sie ist eine Person mit Zielen, sie möchte zur Uni und weiß nun nicht, wie das gehen soll mit Baby. Was tun? In den folgenden Kapiteln, die als Überschrift und Leitfigur immer eine andere Person aus Lizzies Umfeld haben, werden verschiedene Szenarien durchgespielt, wie Lizzies Leben weitergeht. Welche Optionen gibt es? Abtreibung, klar, das "Problem" löst sich durch Fehlgeburt selbst, man bekommt das Kind, man gibt es zur Adoption frei....für irgend etwas muss man sich entscheiden. Das Buch ist schön und flüssig zu lesen, es regt zum Nachdenken an. Die Figuren sind gut gezeichnet, vor allem Lizzies große, chaotische Familie lernt man mögen. Aber auch von ihrem Freund, ihrer besten Freundin, also wichtigen Personen für sie, bekommt man ein gutes Bild und entwickelt eine Meinung zu ihnen. Im Laufe der Geschichte, die ja irgendwie eher aus mehreren Geschichten besteht, entwickelt sich Lizzie zusehends. So dass man am Ende sicher ist, dass sie die für sich richtige Entscheidung treffen wird, welche das genau ist, das darf der Leser dann wohl selbst entscheiden. Ein empfehlenswertes Buch nicht nur (aber auch!) für Mädchen in der gleichen Situation.

    Mehr
  • weitere