Lucy Holliday

 3.5 Sterne bei 33 Bewertungen

Alle Bücher von Lucy Holliday

Lucy HollidayA Girls’ Night In – Audrey & Ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Girls’ Night In – Audrey & Ich
A Girls’ Night In – Audrey & Ich
 (19)
Erschienen am 24.11.2017
Lucy HollidayUnd dann saß Audrey Hepburn auf meiner Couch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Und dann saß Audrey Hepburn auf meiner Couch
Lucy HollidayA Girls' Night In - Marilyn & Ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Girls' Night In - Marilyn & Ich
A Girls' Night In - Marilyn & Ich
 (3)
Erschienen am 26.01.2018
Lucy HollidayA Girls' Night In - Grace & Ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Girls' Night In - Grace & Ich
A Girls' Night In - Grace & Ich
 (1)
Erschienen am 29.03.2018
Lucy HollidayMit Grace Kelly auf der Couch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Grace Kelly auf der Couch
Mit Grace Kelly auf der Couch
 (0)
Erschienen am 12.01.2017
Lucy HollidayCouchgeflüster mit Marilyn Monroe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Couchgeflüster mit Marilyn Monroe
Couchgeflüster mit Marilyn Monroe
 (0)
Erschienen am 03.08.2016
Lucy HollidayA Night In With Audrey Hepburn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Night In With Audrey Hepburn
A Night In With Audrey Hepburn
 (1)
Erschienen am 21.05.2015
Lucy HollidayA Night in with Marilyn Monroe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Night in with Marilyn Monroe
A Night in with Marilyn Monroe
 (0)
Erschienen am 05.11.2015

Neue Rezensionen zu Lucy Holliday

Neu
66jojos avatar

Rezension zu "A Girls' Night In - Marilyn & Ich" von Lucy Holliday

Humorvoller zweiter Teil!
66jojovor 4 Monaten

Nach dem humorvollen ersten Band dieser Trilogie startet die Handlung im zweiten Band einige Monate nach dem Ende des ersten Bandes. Libbys glamouröse Beziehung mit Dillon endet auf sehr unschöne Weise. In ihrer neuen Beziehung läuft auch nicht alles rund und ihr bester Freund Olly flirtet mit der überperfekten Freundin von Libbys bester Freundin. Irgendwo ist ihr Leben also nicht besser, nur anders. Ihre Schwester plant ausserdem ihre eigene Reality-Show. Als dann auch noch Marilyn Monroe auf dem magischen Sofa von Libby auftaucht, wird Libbys Leben schnell wieder zum Chaos.
Sofort fühlt man sich wieder mitten in der Geschichte rund um Libby und dank der sehr gelungenen Übersetzung ist das Leseerlebnis grandios. Libby Lomax ist einfach eine wunderbare Protagonistin, welche auch im zweiten Band dieser Trilogie funktioniert. Mit noch mehr Familiendetails, peinlichen Missgeschicken und dem ungeklärten Beziehungsstand zu Olly weiss die Handlung locker mit dem ersten Band mithalten. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich habe sehr oft laut lachen müssen und das Buch in einem Abend komplett durchgelesen. Ich bin ein Fan von solchen humorvollen Romanen. Dieses Buch befasst sich in keinster Weise mit einem ernsten Thema, noch schafft es irgendwelche Tiefe hinein zubringen, aber ich habe nur wenige Bücher gelesen, bei welchen mir der Humor so zugesagt hat und mich die Handlung so gut unterhalten hat. Für mich spricht so etwas für ein Buch, denn Unterhaltung ist für mich genauso wichtig wie Tiefe und Spannung.
Marilyn Monroe hat in diesem Teil einige Auftritte gehabt. Leider ist sie mir eher unsympathisch rüber gekommen. Das Dumme Blondchen könnte man fast schon sagen. Das hat der Geschichte aber keinen Abbruch getan, denn wie Audrey Hepburn im ersten Band, hat auf Marilyn zu einigen witzigen Szenen beigetragen und die Story komplett gemacht.

Fazit
Noch besser als der 1. Band. Auch wenn Marilyn Monroe auf mich nicht so sympathisch wirkte wie Audrey Hepburn, habe ich selten so viel gelacht wie bei diesem Buch. Mit einem guten Humor, schöngezeichneten Charakteren und einer Handlung, welche spannend, humorvoll und sehr gut unterhält hat mich «Marilyn & ich» mehr als nur überzeugt. Keine tiefgründige Lektüre aber trotzdem so unterhaltsam, dass ich mit guten Gewissen und voller Begeisterung für diesen Teil 5 von 5 Sterne vergebe. Ich empfehle dieses Buch allen Fans von Kerstin Gier, Sophie Kinsella und Petra Hülsmann! Ich freue mich schon sehr auf den dritten und somit letzten Band!

Ich bedanke mich beim LYX-Verlag für mein Exemplar!


Kommentieren0
1
Teilen
Nora_ESs avatar

Rezension zu "A Girls' Night In - Grace & Ich" von Lucy Holliday

Drei Hollywood-Ikonen für Libby
Nora_ESvor 6 Monaten

Der finale Band der Diven-Reihe beginnt ein Jahr nach den Ereignissen aus Band 2. Vieles hat sich seither getan. Libby hat ihr Schmuck-Unternehmen ausgebaut und lebt in einer Wohnung in einem der nobelsten Stadtviertel Londons, in der auch das Chesterfield-Sofa einen Platz gefunden hat. Ihr Liebesglück mit Olly scheint aussichtslos. Er führt eine Beziehung mit einer erfolgreichen Ärztin, die genau weiß, was sie vom Leben will. Um dem Glück der beiden nicht im Weg zu stehen, nimmt Libby sich zurück und konzentriert sich auf ihr Unternehmen. Zumindest versucht sie das, bis sie eines Tages von einem sexy Millionär über den Haufen gerannt wird.

Wie schafft sie es nur, dass – um es mit Bogdans Worten zu sagen – „super heiße Männer fallen vor ihre Fuße wie tote Motten vor Flamme“? (S.73)
Klar, dass Libby Hilfe braucht, die ihr in Gestalt der großen Grace Kelly erscheint.

Im Gegensatz zu Audrey und Marilyn hinterfragt Grace jedoch, wie es möglich sein kann, dass sie plötzlich vor Libby steht. Grace akzeptiert es nicht als Gegeben, dass sie aus ihrem gewohnten Umfeld verschwunden sein soll, um Libby zu helfen. Und sie akzeptiert es schon gar nicht, dass sie auf einem magischen Sofa durch die Zeit gereist sein soll. Es erfüllt einen mit ziemlicher Wissbegier, zu erfahren, wie Grace Kellys komplizierter Charakter in solch einer Situation reagieren würde. Auch die biografischen Bezüge aus Grace Kellys Leben fügen sich interessant in die Rahmenhandlung ein. Die Autorin hat eine solide Rechercheleistung bewiesen.

In diesem letzten Band zieht die Autorin alle Register. Die Geschichte ist mit Witzigkeit, Slapstick und pointierten Dialogen angefüllt, mehr als die beiden Vorgängerbände zusammen. Als Grace auf Bogdan, Sohn von Bogdan, trifft, habe ich Tränen gelacht. In den Momenten, in denen zwischen Libby und Olly all die unausgesprochenen Worte und Gefühle schweben, habe ich mitgelitten. Dieser Abschlussband ist eine Ansammlung von großem Gefühlswirrwarr, unvorhergesehenen Wendungen und filmreifer Dramatik. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Audrey und Marilyn, deren Unterstützung unbedingt notwendig ist! Alles wirklich sehr nervenaufreibend und ein würdiger Abschluss der Reihe.

Kommentieren0
0
Teilen
inkblot_tintenkleckss avatar

Rezension zu "A Girls’ Night In – Audrey & Ich" von Lucy Holliday

Leider überhaupt nix für mich.
inkblot_tintenklecksvor 6 Monaten

Ich habe das Cover gesehen und dachte Cool muss ich haben. Ich habe den Klappentext gelesen und dachte das klingt richtig witzig. Da ich in die Richtung schon mal was gelesen habe aber andere Schriftstellerin und mit Jane Austen, dachte ich das muss ich lesen. Doch leider bin ich weder in die Geschichte reingekommen, noch mit den Protagonisten warm geworden. Der Schreibstil ist leider nicht fesselnd. Ich habe gesehen das es weitere Bücher gibt doch ich glaube nicht das ich noch ein weiteres lesen werden. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks