Lucy Holliday

 3.7 Sterne bei 41 Bewertungen

Alle Bücher von Lucy Holliday

A Girls’ Night In – Audrey & Ich

A Girls’ Night In – Audrey & Ich

 (24)
Erschienen am 24.11.2017
A Girls' Night In - Marilyn & Ich

A Girls' Night In - Marilyn & Ich

 (4)
Erschienen am 26.01.2018
A Girls' Night In - Grace & Ich

A Girls' Night In - Grace & Ich

 (3)
Erschienen am 29.03.2018
Couchgeflüster mit Marilyn Monroe

Couchgeflüster mit Marilyn Monroe

 (0)
Erschienen am 03.08.2016
Mit Grace Kelly auf der Couch

Mit Grace Kelly auf der Couch

 (0)
Erschienen am 12.01.2017
A Night In With Audrey Hepburn

A Night In With Audrey Hepburn

 (1)
Erschienen am 21.05.2015
A Night in with Marilyn Monroe

A Night in with Marilyn Monroe

 (0)
Erschienen am 05.11.2015

Neue Rezensionen zu Lucy Holliday

Neu

Rezension zu "A Girls' Night In - Grace & Ich" von Lucy Holliday

Geniales Finale
66jojovor einem Monat

Libby Lomax ist zwar Karrieremässig gerade sehr erfolgreich, in ihrem Privatleben sieht es jedoch sehr schlecht aus. Sie ist in Olly verliebt! Doch der ist mit der superperfekten Tash zusammen. Durch einen Zusammenstoss trifft sie den gutaussehenden Joel. Vielleicht ist er ja ihre Rettung? Gleichzeitig hat Grace Kelly einige Auftritte, in denen sie Libby in Sachen Beziehung zu beraten versucht. Ein spannender Showdown beginnt. Wird Libby Olly ihre Gefühle gestehen? Wird sie mit Joel zusammenkommen? Wird Olly Tash heiraten?

Emotional hat mich dieses Buch sehr viel mehr mitgenommen als die vorigen beiden Teile. Libby ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe mir wirklich ein Happy End für sie gewünscht. Die letzten hundert Seiten sind wahrlich eine Qual gewesen, denn was geschieht wenn sie sich falsch entscheidet?

Besonders gut gefallen hat mir, dass wir ganz viele Auftritte von Nebencharakteren haben: Libbys Familie, Freunde und Geschäftspartner. Witzige Begegnungen und Dialoge, aber auch einige berührende Momente, habe ich als Leser miterleben dürfen. Für mich ein ganz tolles Leseerlebnis!

Fazit

Dieses Buch hat mich emotional sehr mitgerissen. Auch wenn ich nie ein Fan von Olly gewesen bin, habe ich trotzdem gespürt, dass er und Libby zusammengehören. Lucy Holliday macht es nochmals sehr spannend im Abschluss dieser humorvollen Trilogie. „Grace & ich“ ist zwar immer noch sehr unterhaltsam, jedoch emotionaler und weniger witzig, so dass ich zwar zwischendurch Lachen musste, aber nicht o oft wie in den Vorgängerbänden. Hollywood-Ikone Grace Kelly ist mir leider überhaupt nicht sympathisch gewesen. Die üblichen Charaktere habe ich in mein Herz geschlossen und ich habe es sehr genossen dieses aufwühlende Finale zu lesen. „Grace & ich“ ist ein sehr würdiger Abschluss für diese wunderbare Trilogie. Ich habe die Geschichte verschlungen und mitgefiebert, dass Libby ihr Happy End bekommt. Mehr als verdiente 4,5 von 5 Sterne. Nur knapp an den fünf Sternen vorbei, aber dafür hätte ich noch bisschen mehr lachen müssen und Grace Kelly hätte mir sympathischer sein müssen. Aber ich bin trotzdem sehr happy mit diesem Buch!

Ich danke dem LYX-Verlag für mein Exemplar!

Fazit zur Trilogie

Diese Trilogie gehört ab sofort zu meinen neuen Lieblingsreihen und wird so schnell nicht aus meinem Regal verschwinden. Obwohl ich „Audrey & ich“ damals nur 4,5 Sterne gegeben habe, hätte es doch eigentlich 5 Sterne verdient. „Marilyn & ich“ ist absolut genial gewesen und ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Auch der Abschlussband gefiel mir gut.

Die durchschnittliche Bewertung ist also: 4,66666 Sterne

Die Reihe hat wirklich sehr gut gefallen und ich kann sie euch ans Herz legen!


Kommentieren0
2
Teilen
F

Rezension zu "A Girls’ Night In – Audrey & Ich" von Lucy Holliday

A Girls Night in - Audrey und Ich
FandomSpacevor 3 Monaten

Libby Lomax hat es nicht leicht.

Damit möchte ich sagen, es geht alles schief, was nur schief gehen kann. Sie hat ihre erste Sprechrolle als ergattert - von der Mutter gedrängt - und ruiniert ihre Chance promt, als sie nicht nur die teure Maske in Brand steckt sondern auch noch den heißen angesagten Filmstar Dillon O'Hara!
Nicht das Libby an dieser Rolle hängen würde, im Gegensatz zu ihrer divenhaften kleinen Schwester kann sie mit Schauspiel nicht viel anfangen.
Sie zieht von zuhause aus in eine eigene kleine Wohnung, wo sie über einem Laden lebt, der jeden Monat etwas anderes verkauft und sich gerade einrichten möchte.
Zu ihrer Überraschung steht irrtümlicherweise eine riesige alte rote Couch in ihrem Apartment und die kommt nicht allein. Eines Abends als Libby glaubt das ihr gesamtes Leben den Bach runter geht, sitzt Audrey Hepburn persönlich auf ihrem Sofa!
Sie ist hier um Libby mit ihrer etwas eigenen Art zu helfen ihrem Leben neuen Schwung zu 
verleihen.


Ein lustiger etwas anderer Roman. Ich bin selbst ein totaler Fan von Audrey und musste das Buch natürlich sofort lesen sobald ich es entdeckt habe. Libby ist eine etwas Chaotische junge Frau die durch ihr Leben stolpert und wo einfach nichts so passt wie es passen soll. Sie hat einen gewissen Charme und ihre Lebenssituationen sind einfach nur verrückt und schräg.
Was würdest du tun, wenn deine Lieblingsschauspielerin plötzlich auf deiner Couch sitzt!? Libby glaubt natürlich das sie überschnappt. Klar. Würde ich auch denken, das ist aber eines der Dinge, die das Buch so interessant machen. Die liebenswürdige Art von Audrey macht das Buch wirklich lustig weil ihr Geist? mit der Modernen-Zeit nicht ganz mitkommt. Es geschieht eine Katastrophe nach der anderen aber nicht auf eine Frustrierende Weise, es ist komisch, humorvoll und charmant. Der Schreibstil ist einfach, eine nette Lektüre die nicht schwer im Magen liegt sondern etwas luftiges und leichtes. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "A Girls' Night In - Marilyn & Ich" von Lucy Holliday

Humorvoller zweiter Teil!
66jojovor 7 Monaten

Nach dem humorvollen ersten Band dieser Trilogie startet die Handlung im zweiten Band einige Monate nach dem Ende des ersten Bandes. Libbys glamouröse Beziehung mit Dillon endet auf sehr unschöne Weise. In ihrer neuen Beziehung läuft auch nicht alles rund und ihr bester Freund Olly flirtet mit der überperfekten Freundin von Libbys bester Freundin. Irgendwo ist ihr Leben also nicht besser, nur anders. Ihre Schwester plant ausserdem ihre eigene Reality-Show. Als dann auch noch Marilyn Monroe auf dem magischen Sofa von Libby auftaucht, wird Libbys Leben schnell wieder zum Chaos.
Sofort fühlt man sich wieder mitten in der Geschichte rund um Libby und dank der sehr gelungenen Übersetzung ist das Leseerlebnis grandios. Libby Lomax ist einfach eine wunderbare Protagonistin, welche auch im zweiten Band dieser Trilogie funktioniert. Mit noch mehr Familiendetails, peinlichen Missgeschicken und dem ungeklärten Beziehungsstand zu Olly weiss die Handlung locker mit dem ersten Band mithalten. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich habe sehr oft laut lachen müssen und das Buch in einem Abend komplett durchgelesen. Ich bin ein Fan von solchen humorvollen Romanen. Dieses Buch befasst sich in keinster Weise mit einem ernsten Thema, noch schafft es irgendwelche Tiefe hinein zubringen, aber ich habe nur wenige Bücher gelesen, bei welchen mir der Humor so zugesagt hat und mich die Handlung so gut unterhalten hat. Für mich spricht so etwas für ein Buch, denn Unterhaltung ist für mich genauso wichtig wie Tiefe und Spannung.
Marilyn Monroe hat in diesem Teil einige Auftritte gehabt. Leider ist sie mir eher unsympathisch rüber gekommen. Das Dumme Blondchen könnte man fast schon sagen. Das hat der Geschichte aber keinen Abbruch getan, denn wie Audrey Hepburn im ersten Band, hat auf Marilyn zu einigen witzigen Szenen beigetragen und die Story komplett gemacht.

Fazit
Noch besser als der 1. Band. Auch wenn Marilyn Monroe auf mich nicht so sympathisch wirkte wie Audrey Hepburn, habe ich selten so viel gelacht wie bei diesem Buch. Mit einem guten Humor, schöngezeichneten Charakteren und einer Handlung, welche spannend, humorvoll und sehr gut unterhält hat mich «Marilyn & ich» mehr als nur überzeugt. Keine tiefgründige Lektüre aber trotzdem so unterhaltsam, dass ich mit guten Gewissen und voller Begeisterung für diesen Teil 5 von 5 Sterne vergebe. Ich empfehle dieses Buch allen Fans von Kerstin Gier, Sophie Kinsella und Petra Hülsmann! Ich freue mich schon sehr auf den dritten und somit letzten Band!

Ich bedanke mich beim LYX-Verlag für mein Exemplar!


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

auf 70 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks