A Girls' Night In - Marilyn & Ich

von Lucy Holliday 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
A Girls' Night In - Marilyn & Ich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

66jojos avatar

Ich liebe diese Reihe!

Nora_ESs avatar

Band 2 der Diven-Reihe ist genauso chaotisch liebenswert wie Band 1

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "A Girls' Night In - Marilyn & Ich"

Bridget Jones meets Notting Hill

Eigentlich müsste Libby Lomax die glücklichste Frau der Welt sein, hat sie doch einen absoluten Traumtypen erobert: Dillon O’Hara, Englands heißesten Schauspieler. Doch nach und nach kommen Libby Zweifel, ob Dillon ein Mann für feste Beziehungen ist. Vor allem im Vergleich mit ihrem besten Freund Olly, der ihr Herz auf einmal gefährlich schnell schlagen lässt. Bei so viel Gefühlschaos weiß Libby gar nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Als Marilyn Monroe eines Abends auf Libbys alter Hollywoodcouch erscheint, ist diese heilfroh über die Unterstützung. Denn wer könnte zum Thema falsche Männer bessere Ratschläge erteilen als Marilyn?

"Frisch, witzig und absolut unterhaltsam!" The Sun

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736305526
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:26.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    66jojos avatar
    66jojovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe diese Reihe!
    Humorvoller zweiter Teil!

    Nach dem humorvollen ersten Band dieser Trilogie startet die Handlung im zweiten Band einige Monate nach dem Ende des ersten Bandes. Libbys glamouröse Beziehung mit Dillon endet auf sehr unschöne Weise. In ihrer neuen Beziehung läuft auch nicht alles rund und ihr bester Freund Olly flirtet mit der überperfekten Freundin von Libbys bester Freundin. Irgendwo ist ihr Leben also nicht besser, nur anders. Ihre Schwester plant ausserdem ihre eigene Reality-Show. Als dann auch noch Marilyn Monroe auf dem magischen Sofa von Libby auftaucht, wird Libbys Leben schnell wieder zum Chaos.
    Sofort fühlt man sich wieder mitten in der Geschichte rund um Libby und dank der sehr gelungenen Übersetzung ist das Leseerlebnis grandios. Libby Lomax ist einfach eine wunderbare Protagonistin, welche auch im zweiten Band dieser Trilogie funktioniert. Mit noch mehr Familiendetails, peinlichen Missgeschicken und dem ungeklärten Beziehungsstand zu Olly weiss die Handlung locker mit dem ersten Band mithalten. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich habe sehr oft laut lachen müssen und das Buch in einem Abend komplett durchgelesen. Ich bin ein Fan von solchen humorvollen Romanen. Dieses Buch befasst sich in keinster Weise mit einem ernsten Thema, noch schafft es irgendwelche Tiefe hinein zubringen, aber ich habe nur wenige Bücher gelesen, bei welchen mir der Humor so zugesagt hat und mich die Handlung so gut unterhalten hat. Für mich spricht so etwas für ein Buch, denn Unterhaltung ist für mich genauso wichtig wie Tiefe und Spannung.
    Marilyn Monroe hat in diesem Teil einige Auftritte gehabt. Leider ist sie mir eher unsympathisch rüber gekommen. Das Dumme Blondchen könnte man fast schon sagen. Das hat der Geschichte aber keinen Abbruch getan, denn wie Audrey Hepburn im ersten Band, hat auf Marilyn zu einigen witzigen Szenen beigetragen und die Story komplett gemacht.

    Fazit
    Noch besser als der 1. Band. Auch wenn Marilyn Monroe auf mich nicht so sympathisch wirkte wie Audrey Hepburn, habe ich selten so viel gelacht wie bei diesem Buch. Mit einem guten Humor, schöngezeichneten Charakteren und einer Handlung, welche spannend, humorvoll und sehr gut unterhält hat mich «Marilyn & ich» mehr als nur überzeugt. Keine tiefgründige Lektüre aber trotzdem so unterhaltsam, dass ich mit guten Gewissen und voller Begeisterung für diesen Teil 5 von 5 Sterne vergebe. Ich empfehle dieses Buch allen Fans von Kerstin Gier, Sophie Kinsella und Petra Hülsmann! Ich freue mich schon sehr auf den dritten und somit letzten Band!

    Ich bedanke mich beim LYX-Verlag für mein Exemplar!


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MiraBerlins avatar
    MiraBerlinvor 7 Monaten
    Oh, du liebenswürdige Marilyn...

    In Libbys Leben läuft derzeit alles nicht so recht, wie sie es sich wünscht. Überall scheint sie Probleme zu haben, vor allem aber mit den Männern. Da ist es doch schon fast ein magisches Zeichen, dass niemand anderes als die legendäre Marilyn Monroe eines Tages in ihrer Wohnung auftaucht! Und als wäre das nicht schon Grund genug, an dem eigenen Verstand zu zweifeln, gibt Marilyn, die für ihr Liebesglück nicht bekannt war, Libby Tipps in Sachen Dating. Das Verrückte ist nur: plötzlich ändert sich alles schlagartig für Libby ... nur ist das nicht unbedingt positiv.

    Kurz vorweg: Ich lieeeeebe Marilyn Monroe und wusste deswegen schon beim Cover und Titel, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss! Wie ich erst beim Lesen merkte, ist dies der zweite Band um die Libby-Reihe, was allerdings nicht weiter stört. Ich habe gut in das Buch reingefunden und hatte auch nicht wirklich das Gefühl, bezüglich des ersten Bandes gespoilert zu werden! Da auf dem Buch auch keine Anmerkung war, dass es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt, denke ich, dass diese auch separat voneinander gelesen können.

    Der Schreibstil ist erfrischend und lädt ein, immer mehr Seiten zu lesen, wodurch man sich letztlich in einem Leserausch befindet. Die Thematik ist teils schon oberflächlich gehalten, allerdings nicht so oberflächlich, wie ich zunächst vermutet hatte. Es war wirklich entzückend, Marilyns Meinungen immer wieder zu lesen und auch zu sehen, wie sie auf die "neue Welt" (z. B. Reality-Shows) reagiert. Auch wenn mir Libby auch mit der Zeit sympathisch wurde, schlägt mein Herz doch für Marilyn!

    Libby hadert in dieser Geschichte zwischen zwei Männern, die ich beide mochte, auch wenn sie sehr unterschiedlich waren. Trotz der teils widersprüchlichen Darstellung gelang es der Autorin dennoch irgendwie, mich von allen Charakteren zu überzeugen. Auch die, die wirklich unsympathisch waren, hatten ihren berechtigten Platz! Dadurch habe ich mich während des ganzen Lesens sehr wohl gefühlt.

    Die Geschichte ist nicht nur voller Sonnenschein. Libby muss einige Rückschläge einstecken, die einen auch selbst darüber nachdenken lassen, wie das eigene Verhalten wohl manchmal wirkt, obwohl man das gar nicht beabsichtigt. Hier konnte ich sehr mit ihr mitfiebern!

    Alles in allem hat mich das Buch sehr unterhalten. Auch wenn ich an Grace Kelly (die berühmte Person des Folgebands) nicht so interessiert bin, werde ich diesen wohl dennoch lesen, um zu wissen, wie es mit Libby und ihrem "Freund" weitergeht. So hat die Geschichte zwar auch einen guten Abschluss, allerdings interessiere ich mich zu sehr für ihr Liebesleben, um das Ganze jetzt einfach ruhen zu lassen. Auf jeden Fall werde ich aber auch noch den ersten Band rund um Audrey lesen. Auf jeden Fall eine Empfehlung für alle Marilyn-Begeisterte und die, die herzerwärmende Unterhaltung suchen!

    Kommentieren0
    55
    Teilen
    Nora_ESs avatar
    Nora_ESvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Band 2 der Diven-Reihe ist genauso chaotisch liebenswert wie Band 1
    Couchgeflüster mit Marilyn Monroe

    Libby Lomax ist zurück und noch chaotischer als im 1. Teil der Diven-Reihe. Mit dem heißen Schauspieler Dillon O’Hara ist Schluss, nachdem er sie während eines Hurrikans ohne Pass sitzengelassen hat. Aber schon stürzt sich Libby in die nächste Beziehung. Außerdem wird Libbys Schwester zum Star ihrer eigenen Reality-Show, Marilyn Monroe zieht in ihre Wohnung ein und Bogdan, Sohn von Bogdan bereichert mit seiner moldawischen Mentalität die Geschichte.

    Mir hat Libbys Entwicklung in diesem Band nicht gefallen. Nachdem sie von Dillon betrogen und sitzengelassen wurde, sollte sie doch eigentlich für eine Weile genug von Männern haben und sich mehr auf sich oder ihre Karriere als Schmuckdesignerin konzentrieren. Stattdessen geht sie nahtlos zur nächsten Beziehung, die wieder in einem peinlichen Desaster endet. Andauernd verspricht Libby ihrem besten Freund Olly bei der Eröffnung seines neuen Restaurants behilflich zu sein. Oder ihrer Freundin Nora bei den Vorbereitungen für die anstehende Hochzeit zur Verfügung zu stehen. Trotz ihrer guten Vorsätze ist Libby für ihre Freunde immer wieder eine Enttäuschung. Sie interessiert sich nicht wirklich für das Leben ihrer Freunde, sondern stellt ihre eigenen Interessen immer vorn an, die sich hauptsächlich auf Dillon und das Aufhübschen ihres eigenen Äußeren beschränken. Als Dillon nach einer Therapie scheinbar geleutert vor ihr steht und um eine zweite Chance bittet, beweist Libby einmal mehr ihren schwachen Charakter.

    Als zweite gute Fee taucht in diesem Band Marilyn Monroe auf Libbys magischem Chesterfield-Sofa auf. Doch im Gegensatz zu Audrey Hepburn, die Libby in Bezug auf Styling und Popularität intensiv vorangetrieben hat, ist es in diesem Fall eher Marilyn, die durch Libbys Unterstützung an Selbstvertrauen gewinnt. Ich fand Marilyn wirklich gut beschrieben und mir hat gut gefallen, dass es ein paar mehr Einblicke in die ‚Magie‘ des Sofas gibt. Denn offenbar ist Marilyn keine Halluzination, entsprungen aus Libbys Unterbewusstein, sondern tatsächlich irgendwie real.

    Die witzigen und zahlreichen Fremdschäm-Momente fesseln einen, trotz Libbys leicht unsympathischer Entwicklung, an die Handlung. Man fiebert die ganze Zeit mit, wann es bei Libby zum erhellenden Moment kommt, in dem ihr endlich klar wird, was alle längst wissen. Nämlich, dass Olly der Mann ihrer Träume ist. Ganz am Ende scheint es soweit zu sein, aber da ist es auch schon zu spät. Und nun heißt es, sich bis zum Erscheinen von Band 3 zu gedulden und zu hoffen, dass Grace Libby in die richtige Richtung schubst.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks