Lucy Keating

 3.8 Sterne bei 40 Bewertungen

Alle Bücher von Lucy Keating

Zwei in einem Traum

Zwei in einem Traum

 (38)
Erschienen am 15.04.2016
Dreamology

Dreamology

 (2)
Erschienen am 12.04.2016

Neue Rezensionen zu Lucy Keating

Neu
Technoeules avatar

Rezension zu "Zwei in einem Traum" von Lucy Keating

Tolles Buch
Technoeulevor 2 Jahren

Zwei in einem Traum ist ein wunderschönes Buch das mit viel Gefühl geschrieben worden sein muss. Die beiden Hauptprotagonisten sind super sympathisch wo bei ich schon ein wenig irritiert war darüber das Max sich am Anfang so benommen hat.Alice war mir von anfang an sehr Sympathisch. Der Schreibstil war sehr schön und angenehm ich hab die 352 Seiten an einem Tag weg gehauen muss ich gestehen ich konnte einfach nicht mehr aufhören es war so schön.

Kommentieren0
0
Teilen
JosBuecherblogs avatar

Rezension zu "Zwei in einem Traum" von Lucy Keating

Ein Buch zum Träumen!
JosBuecherblogvor 2 Jahren

Als ich letzte Woche durch die Bibliothek geschlendert bin, habe ich dieses Buch durch Zufall gefunden. Da sich der Inhalt so interessant angehört hat, habe ich es einfach mal mitgenommen, was sich als wirklich gute Entscheidung herausgestellt hat. 
Die Geschichte des Buches fand ich sehr interessant und auch etwas außergewöhnlich, da es wie ein Mix aus Fantasy und Jugendbuch ist. Durch die kleinen Träume zwischendurch wirkt es etwas lockerer und nicht so gewöhnlich. Es war eine schöne Abwechslung. 
Die Protagonistin, Alice, hat mir wirklich gefallen. Sie wirkte nicht zu abgefahren, aber auch nicht langweilig, sie war auf ihre ganz eigene Art interessant. Auch ihre Beziehung zu ihrem Dad fand ich wirklich schön, da man merkt, wie sehr sie zusammen gewachsen sind und sich wirklich gut verstehen, obwohl eine Vater-Tochter Beziehung ja nicht immer leicht ist. Ihre beste Freundin Sophie fand ich wirklich lustig, da sie sehr direkt ist und auch humorvoll ;) Mit Max wurde ich am Anfang nicht so recht warm, allerdings fand ich ihn im Laufe der Geschichte auch immer sympathischer, als auch er sich zu öffnen begann. Oliver war mir sehr sympathisch, da er (fast) immer gut drauf war, gute Laune verbreitet hat und stets lustige Ideen hatte. 
Den Schreibstil fand ich wirklich sehr ansprechend. Ich kam wirklich gut voran, obwohl ich zwischendurch nicht so viel Zeit zum Lesen hatte. Auch in den Träumen von Alice wurde wirklich die ausgeprägte und sehr lebhafte Fantasie der Autorin deutlich ;p Das hat mir wirklich sehr gefallen!

Klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
Buechernavis avatar

Rezension zu "Zwei in einem Traum" von Lucy Keating

Locker, leicht und toll für zwischendurch
Buechernavivor 2 Jahren

Dieses Buch hatte ich lande gesucht, da ich es einmal im Internet gesehen hatte, mir aber leider den Titel nicht gemerkt hatte. Nach langem Suchen wurde ich jedoch fündig und bestellte es mir gleich, da der Klappentext mich schon beim ersten Mal sofort angesprochen hatte.

Nun worum geht es?

Hauptperson in diesem Buch ist Alice, die es überhaupt nicht so super findet, mit ihrem Vater nach Boston zu ziehen. Zu allem Übel auch noch in das Haus ihrer verstorbenen Großmutter. Zusätzlich hatte ihre Mutter sie sehr früh verlassen um mit Tieren zu arbeiten. Jedoch flieht Alice jede Nacht in ihre Träume, denn dort trifft sie auf Max und das seit sie denken kann. Mit ihm erlebt sie in ihren Träumen Abenteuer und ist bis über beide Ohren in ihn verliebt und er ebenfalls in sie. Ihre beste Freundin rät ihr sich doch mal nach normalen Jungs umzuschauen und nicht immer nur von einem zu träumen. Als Alice jedoch zu ihrem ersten Tag an die neue Schule geht, traut sie ihren Augen nicht. Vor ihr steht Max, der Junge von dem sie jede Nacht träumt und in den sie verliebt ist. Dieser jedoch scheint sie nicht zu kennen und so nimmt die ganze Geschichte ihren Lauf. 

Meine persönliche Meinung

Auf dieses Buch hatte ich mich von Anfang an total gefreut und kaum, dass ich es hatte auch schon begonnen zu Lesen. Ich fand den Plot wirklich hervorragend, jedoch hat mir ein bisschen Tiefe und Spannung gefehlt. Jedoch war es deswegen nicht schlecht oder gar unlesbar. Der Schreibstil war toll und sehr flüssig zu lesen, man flog regelrecht durch die Seiten. Eigentlich würde ich hierfür 3,5 Sterne vergeben da dies aber nicht geht sind es 4. Für den Sommer oder zwischendurch als Strandlektüre ist es sehr schön zu lesen. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks