Neuer Beitrag

Eden_Books_Berlin

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Als Tochter einer Spitzenköchin sowie eines leidenschaftlichen Hobby-Gourmets und Literaturprofessors war für Lucy Knisley das Essen schon immer mehr als nur ein Mittel gegen den Hunger. In »Leckerbissen« verbindet sie nun ihre zwei großen Leidenschaften: das Kochen und das Zeichnen.
In liebevoll illustrierten Episoden im Stil von Hergé und der  »Archie«-Comicserie erzählt sie, wie ihre Liebe zu guter Küche entstanden ist, und erinnert sich an eine kulinarisch geprägte Kindheit und Jugend. Dabei rekapituliert sie, was sie beim Kochen und Genießen über sich selbst gelernt hat.
Lucy Knisleys zauberhafte Geschichten verknüpfen ihre kulinarischen
Erinnerungen mit ihren Lieblingsrezepten und zeigen, dass Essen mehr ist als nur ein Mittel, um den Hunger zu stillen: Essen verbindet, fordert heraus, erweitert den Horizont, ermöglicht kulturelle Einblicke, vor allem schafft es Erinnerungen wider das Vergessen. »Leckerbissen« ist eine Hommage an die Erlebnisse zwischen Küche und Esstisch, und eine abenteuerliche Expedition zu den Ursprüngen der kulinarischen Identität. Es ist Kochbuch, Memoir und Graphic Novel in einem.

Eigens für ihre deutschen Leser hat Lucy Knisley ein Video gemacht.

Autor: Lucy Knisley
Buch: Leckerbissen

Dreamworx

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Was für eine schöne Kombination: Kochen und Geschichten, dazu noch liebevoll gestaltete Zeichnungen. Mich hat Kochen schon immer fasziniert. Als Hobbyköchin und -Bäckerin würde ich dieses Buch sehr gern lesen, ich musste meinen Kindern in der Küche auch immer ausgedachte Geschichten erzählen, damit sie bei Laune blieben. Heute verbinde ich damit schöne Erinnerungen an gelungene, aber auch missratene Koch- und Backversuche, was am Ende immer lautes Gelächter auslöste.
Sehr gerne wäre ich bei dieser schönen Leserunde dabei. Das Video fand ich schon ansprechend, danach hat mir der Magen geknurrt und mich noch neugieriger auf das Buch werden lassen. Die musikalische Untermalung fand ich auch sehr schön.
Eine aktive Beteiligung sowie eine abschließende Rezension auf mehreren Plattformen ist für mich selbstverständlich.
Jetzt drücke ich mir mal ganz fest die Daumen!!!!

zauberblume

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Schon das Cover macht Appetit. Eine wunderbare Kompination.Ein Buch , daß ich sehr gerne lesen würde. Leider funktioniert der Link nicht.

Beiträge danach
197 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leselady

vor 3 Jahren

Kapitel 1-4
Beitrag einblenden

Dreamworx schreibt:
Einzig die klitzekleine Schrift hat mir wirklich Mühe gemacht. Meine Augen sind noch sehr gut, aber das war teilweise wirklich nur mit Lupe zu lesen und hat den Lesefluss doch sehr gestört. Für mich aber das einzige Manko an diesem Buch.

Gut, dass Du das ansprichst :-)
Ich bin ebenfalls kein Brillenträger, lese durchaus auch mal gern bei gedämpfter Beleuchtung (<< versteht niemand in meinem Umfeld, aber na ja..), aber bei Nachttischlicht hatte ich hier ganz schön zu kämpfen. Ich hatte es zunächst auf die Müdigkeit geschoben, aber jetzt wo Du es auch so empfindest.. lag es wohl doch eher an der kleinen Schrift. Inzwischen bin ich bei "Leckerbissen" auf Lesen am Tag umgestiegen :-)

AddictedToBooks

vor 3 Jahren

So, hier ist nun auch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Knisley/Leckerbissen-1079204041-w/rezension/1084380212/1084381190/

Zuckerelfe

vor 3 Jahren

Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Leselady schreibt:
Sushi-Reis. Zumindest in meiner Welt, wird der Sushi-Reis mit dem Essig vermischt (so bekommt er ja erst den richtigen Geschmacks-Pepp).

Also ich habe es leider noch nicht selbst ausprobiert, aber ich kenne es auch nur mit Essig! Wundert mich jetzt auch sehr muss ich zugeben... :(

Leselady

vor 3 Jahren

Kapitel 9-12
Beitrag einblenden

So.. ich bin nun auch durch und kann mich eigentlich nur wiederholen. Die Grundidee des gezeichneten Food Memoir ist wirklich prima und (zumindest für mich) in der Form neu.

Tolle Rezepte und auch Tipps! Hätte für mich aber auch gern ein wenig mehr sein dürfen. Zwischendurch hatte ich auch mal die Eindruck, als würde die Chronologie ein wenig stolpern, aber was wirklich aus jeder Seite atmet ist die Liebe und der Respekt zu den Lebensmitteln und auch das Miteinander, diese zu genießen (die Geste und der Gedanke zählt ;-). Lieber gute, einfache Lebensmittel, statt allzuviel Schnickschnack und Gewürzgewirr. Der Urlaub mit Mamas Freundin und die Geschichte mit den Pornoheften... da musste ich schon schmunzeln, wobei man das jetzt auch nicht unbedingt hätte so ausdehnen müssen, vor allem die Szene am Flughafen empfand ich etwas aufgesetzt. Da war im Grunde schon der Lacher vorbei, hätte man sich jetzt vielleicht sparen können, aber na ja..
Dass Lucy in ihrem Buch und Leben auch Fastfood Zeit und Raum gibt, fand ich gut, wurde aber für meinen Geschmack auch ZU oft betont. Irgendwann dachte ich, jaaaaa... ich weiß es jetzt doch, erzähl doch einfach mal was anderes...!

Gings Euch eigentlich auch mal so zwischendurch?

Ich nehme aus meinen Lesestunden einfach den Blick in ein Leben, das anders ist, als meines ist mit, interessante Tipps, das eine oder andere Rezept und vor allem eine wundervolle Illustration.

Es war für mich eine kurzweilige, bunte Reise zu neuen Ländern und Geschmäckern :-)

coala_books

vor 3 Jahren

Kapitel 1-4
Beitrag einblenden

Oh man, fast tragisch, dass ich erst jetzt dazu komme, hier meine Meinung zu posten, denn ich bin im Buch schon ein Stückchen weiter als nur Kapitel 4, lasse mir aber auch bewusst etwas mehr Zeit, um die tollen Zeichnungen auch entsprechend genießen zu können.

Ich bin vom Buch nämlich von Anfang an begeistert gewesen. Das ist mal eine ganz andere Form, sein Leben aufzuarbeiten und die tollen Zeichnungen sind herzallerliebst. Die Sprache ist dazu einfach sehr persönlich und man ist so ein bisschen mittendrin. Dazu wirklich tolle Rezepte, die inspirieren und man merkt einfach allgemein die Liebe zu Lebensmitteln, das finde ich besonders toll, da ich auch mit Lebensmitteln arbeite ^^

Besonders zu Anfang die kindliche Sicht auf das Leben und die Erlebnisse sind toll und ja, auch ich fand den Fast Food Abschnitt sehr gelungen, und er darf irgendwie nicht fehlen, wenn man sich so detailliert mit Essen beschäftigt...

coala_books

vor 3 Jahren

Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Mexiko, eines der Länder, die mich mit am meisten faszinieren! Kein wunder also, dass ich hier mehr als begeistert war. :) Ich arbeite beruflich auch mit mexikanischen Lebensmitteln, aber so die richtig authentische mexikanische Küche bekommt man dann doch nur vor Ort.

Die Rezepte finde ich auch weiterhin sehr ansprechend und das ein oder andere werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Zudem finde ich es toll, dass viel privates mit in dem Buch steckt, dass bringt die Erinnerungen dem Leser einfach viel näher, da man in die persönlichen Erinnerungen integriert wird.

Geri

vor 3 Jahren

Kapitel 9-12

Habe ganz vergessen meine Rezension hier zu verlinken:
http://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Knisley/Leckerbissen-1079204041-w/rezension/1083544547/

Auf meinem Blog:
http://ideen-sammelsurium.blogspot.de/2014/03/leckerbissen-von-lucy-knisley.html

und bei Amazon ist sie auch.
Herzlichen Dank für ein wundervolles Buch, aus dem ich definitiv noch das ein oder andere Rezept ausprobieren werde! Die Cookie-Zutaten liegen schon bereit! ;)

Neuer Beitrag