Lucy M Montgomery Anne of Green Gables

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anne of Green Gables“ von Lucy M Montgomery

Wer sie wegen ihrer roten Haare "Karotte" nennt, lebt gefährlich - ihr Mitschüler und Erzfeind Gilbert muss es schmerzlich erfahren. An Durchsetzungskraft fehlt es Anne ebensowenig wie an wilder Fantasie und überbordendem Temperament. So wird ihre Kindheit in dem verschlafenen Ort Avonlea, wo sie als Waise bei einem Geschwisterpaar aufwächst, zu einem Abenteuer, das nicht nur junge Leserinnen und Leser seit 100 Jahren weltweit begeistert. "Anne of Green Gables" der kanadischen Autorin L.M. Montgomery war Astrid Lindgrens Lieblingsbuch und ist im englischen Sprachraum so bekannt wie bei uns "Pippi Langstrumpf".

Stöbern in Klassiker

Anne Elliot

Jane Austen ist doch immer wieder eine "Reise" wert.

el_lorene

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Anne of Green Gables" von Lucy M Montgomery

    Anne of Green Gables
    walli007

    walli007

    22. May 2012 um 20:24

    Hier passt einfach alles Wir kennen sie die Geschichte von Anne (mit e), die versehentlich nach Avonlea kommt. Denn eigentlich wollten die Cuthberts einen Jungen, der Matthew bei der Arbeit auf dem Hof helfen soll. Und so folgen wir Matthew auf seinem Pferdewagen zum Bahnhof, in der Erwartung einer Hilfskraft trifft er auf die zarte 11jährige Anne, die schon auf der Fahrt nach Green Gables Matthews Herz erobert. Wie soll er Anne nur beibringen, dass sie zurück ins Waisenhaus muss. Nein, dass will er lieber seiner Schwester Marilla überlassen. Frauen sind in solchen Sachen härter und Marilla spricht die bösen Worte aus. Zum Glück gelten Entscheidungen zwar in dem Moment, in dem sie ausgesprochen werden, aber nicht unbedingt für ewig und so darf Anne auf Green Gables bleiben. Wie herrlich war diese ungekürzte englischsprachige Lesung. Die Vortragende Laural Merlington hat meine Erinnerungen wieder aufleben lassen an dieses wunderbare Jugendbuch, an die süße Anne aus der TV Serie, die vielen liebgewonnenen Charaktere. Ich sah Anne vor mir, ihre Ergüsse gespickt mit erster Klasse Worten, die so garnicht ihrem Alter entsprechen. Mein Herz hüpfte vor Freude als Marilla und Matthew sich für Anne entschieden. So manches Mal schmunzelte ich über Matthew, der sich mit seiner liebenswert schüchternen Art manchmal selbst im Weg stand und es doch immer verstand Anne etwas Gutes zu tun. Und Marilla, die meint, sie könne Anne erziehen und doch eher von Anne erzogen wird, zu mehr Leichtigkeit. Ach, und Annes Missgeschicke, nein, nicht schon wieder, doch immerhin, sie macht keine Fehler zweimal und irgendwann werden keine Fehler mehr übrig bleiben. Nicht zu vergessen Annes beste und einzige Busenfreundin Diane Berry. Aller Leben wirbelt Anne durcheinander, gerade Anne mit den roten Haaren, die bisher vom Leben nicht verwöhnt war, die keiner gewollt hat. Und natürlich ist da noch Gilbert Blythe Annes persönlicher Intimfeind. Ich lachte, litt, weinte, freute mich, war angespannt, hielt die Daumen und das alles nur wegen der wie schon erwähnt hervorragenden Leserin, die den liebenswerten Figuren in diesem Buch eine wunderbare und jeweils eigene Stimme verliehen hat. Dieses Hörbuch hat mich wirklich begeistert und vielleicht, da ich es im Auto gehört haben, sogar zu dem ein oder anderen kleinen Umweg verführt.

    Mehr