Lucy M. Montgomery Anne - Folge 04. Anne auf Green Gables. Ein Abschied und ein Anfang

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anne - Folge 04. Anne auf Green Gables. Ein Abschied und ein Anfang“ von Lucy M. Montgomery

Zur Freude von Marilla und Matthew Cuthbert hält Annes geliebte Lehrerin Miss Stacy den quirligen Rotschopf von Green Gables für geeignet, das Queen?s College zu besuchen. Leider bedeutet dies, dass Anne einstweilen nach Charlottetown ziehen muss. Innerhalb eines Jahres will sie dort in einem Intensivstudiengang ihre Befähigung zur Lehrerin erreichen. Ein erbitterter Wettstreit mit Gilbert Blythe um die besten Noten beginnt.

Der Abschluss der ersten Tetralogie. Wundervoll, tieftraurig und fesselnd.

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Kinderbücher

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Anne - Folge 04. Anne auf Green Gables. Ein Abschied und ein Anfang" von Lucy M. Montgomery

    Anne - Folge 04. Anne auf Green Gables. Ein Abschied und ein Anfang
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:58

    Zwischen CD 3 (Jede Menge Missgeschicke) und dieser CD, dem vierten Teil der Anne of Green Gables Serie, liegen etwas 2 Jahre. Miss Stacy Zeit in Avonlea neigt sich dem Ende zu, und sie bereitet die Jugendlichen auf die Aufnahmeprüfung für das Queens College vor, zumindest jene, die von ihrem Eltern die Erlaubnis erhalten haben, das College zu besuchen. Diana Berry, gehört leider zu jenen, denen die Eltern diese Erlaubnis verweigern. Das bedeutet für Anne, dass sie sich ab dem nächsten Schuljahr von ihrer besten Freundin trennen muss, aber erst einmal heißt es noch, die Sommerferien miteinander zu genießen. Anne schafft die Aufnahmeprüfung für das Queens College natürlich hervorragend und glänzt zudem, in ihrem neuen Kleid, dass Matthew ihr mit vielen Umwegen zu Weihnachten gekauft hat, noch bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung, auf welcher sie ein Gedicht rezitieren darf. Doch mit dem Besuch des Colleges ist die Kindheit vorbei. Anne und Gilbert sind die schärfsten Konkurrenten um ein Stipendium, dass es ihnen ermöglichen würde, die Universität zu besuchen und nur einer von beiden kann gewinnen. Oft verläuft das Leben jedoch nicht so gradlinig wie man es geplant hat, und so trifft Anne ein harter Schicksalsschlag, welcher alle ihre Zukunftspläne in Frage stellt. Gilbert wird zum Retter in der Not und ermöglicht es Anne in Avonlea zu bleiben und so den Verkauf von Green Gables zu verhindern. Dieser Teil der Serie ist viel melancholischer als die ersten drei Teile der Reihe. Er ist geprägt von Veränderung und Abschied, was sich auch in der musikalischen Untermalung widerspiegelt, welche die Stimmungen der einzelnen Episoden noch unterstreicht. Anne wird langsam erwachsen und die Zeit der übermütigen Streiche ist vorbei, der Ernst des Lebens beginnt und das Schicksal meint es mit Anne in diesem Teil nicht immer Gut. Auf großes Glück folgt genauso großes Leid. Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt, eine Achterfahrt der Gefühle, wie das Leben der nun sechzehnjährigen Anne. Mit diesem Teil verabschiedet sich leider Jochen Schröder aus der Riege der Sprecher. Die Stelle, welche den Tod seines Charakters beschreibt rührt genau wie die Buchvorlage zu Tränen. Insgesamt wurde in dieser ersten Staffel kaum eine Szene der ursprünglichen Buchvorlage gekürzt und das Buch in diesen 4 CDs äußerst werksgetreu umgesetzt, was sicherlich nicht zuletzt dem Drehbuchautor Marc Gruppe zu verdanken ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Anne - Folge 04. Anne auf Green Gables. Ein Abschied und ein Anfang" von Lucy M. Montgomery

    Anne - Folge 04. Anne auf Green Gables. Ein Abschied und ein Anfang
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    10. March 2010 um 21:56

    Die Geschichten um die quirlige Anne mit den roten Haaren, das Waisenkind, das auf einer kanadischen Insel für Aufregung sorgt, wurden unlängst 100 Jahre. Pünktlich zum Jubiläum hat sich Titania – sonst für gruselige Kabinettstücke bekannt – dem Kinderbuchklassiker angenommen und Hörspiele daraus gemacht. Vielen Kindern werden die Abenteuer seltsam bekannt vorkommen: Schon Astrid Lindgren ließ sich von ihnen zu ihren Buchhelden inspirieren. Mit Begeisterung und witzigen Dialogen hauchen deutsche Stimmen von Hollywoodstars den schrulligen, liebenswerten Figuren Leben ein. Auch wenn Annes ewig theatralischer Tonfall auf Dauer an den Nerven zerren kann und sich an einigen Stellen die Handlung etwas Zeit lässt, werden die ersten vier Hörspiele der Buchvorlage absolut gerecht. Lutz Mackensy übernimmt – wie einst bei den fünf Freunden – liebevoll die Rolle des Erzählers.

    Mehr