Lucy Maud Montgomery

 4.5 Sterne bei 328 Bewertungen
Autorin von Anne auf Green Gables, Das Schloss in den Wolken und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lucy Maud Montgomery (©kein Urheberrecht mehr)

Lebenslauf von Lucy Maud Montgomery

Lucy Maud Montgomery wurde am 30.11.1874 in Clifton geboren; sie war eine gefeierte kanadische Kinder- und Jugendbuchautorin. Zeit ihres Lebens veröffentlichte sie zahlreiche Bücher, darunter Romane, Gedichte und Essays. Besonders viel Erfolg hatte sie mit der Reihe rund um das Waisenkind Anne. Der erste Band wurde 1908 veröffentlicht und avancierte sofort zum Bestseller. Typisch für Montgomerys Bücher sind junge Frauen, die sich für ihr Recht auf Bildung, Studium und Berufsausübung stark machen. Im Laufe ihres Lebens war Montgomery immer wieder psychisch angeschlagen; zuletzt erkrankte sie an einer Depression, die sich unter den Umständen des Zweiten Weltkriegs stark verschlechterte. Die Autorin starb am 24. April 1942 in Toronto.

Neue Bücher

Die Geschichtenerzählerin

Neu erschienen am 14.04.2020 als Taschenbuch bei Verlag 28 Eichen.

Der Alpen-Pfad

Neu erschienen am 16.03.2020 als Taschenbuch bei Verlag 28 Eichen.

Alle Bücher von Lucy Maud Montgomery

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Anne auf Green Gables9783732005857

Anne auf Green Gables

 (344)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Das Schloss in den Wolken9783551560148

Das Schloss in den Wolken

 (58)
Erschienen am 24.04.2015
Cover des Buches Anne in Four Winds9783732008988

Anne in Four Winds

 (55)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Emily auf der Moon-Farm9783732009107

Emily auf der Moon-Farm

 (32)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Anne & Rilla - Der Weg ins Glück9783732009046

Anne & Rilla - Der Weg ins Glück

 (26)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Emily auf der High-School9783732009084

Emily auf der High-School

 (23)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Emily in Blair Water9783732009060

Emily in Blair Water

 (23)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Anne auf dem Weg ins Glück9783732005888

Anne auf dem Weg ins Glück

 (18)
Erschienen am 15.02.2016

Neue Rezensionen zu Lucy Maud Montgomery

Neu
L

Rezension zu "Anne auf Green Gables" von Lucy Maud Montgomery

Ich fand das Buch großartig, obwohl es älter als meine Großeltern ist
Lesen24_7vor 4 Monaten

Das Buch ist älter als meine Großeltern, das erst einmal vorweg. Dadurch sind vielleicht manche Dinge in diesem Buch etwas veraltet, manche Ansichten der Menschen, was in Mode war, wie die Schule damals war,... Ich fand das Buch echt schön, eine angenehme Lektüre. Anne ist so ein lieber Mensch, der immer wieder zum Verhängnis wird, dass sie zu viel Fantasie hat. Außerdem passieren ihr dauerhaft irgendwelche Missgeschicke. Trotzdem wird sie von allen gemocht, obwohl diese sie zunächst erst einmal komisch finden, sie am Ende aber doch für ihre Vorstellungskraft bewundern. Ich bin gespannt, wie es mit ihrer Geschichte weitergehen wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Anne auf Green Gables (Neuübersetzung)" von Lucy Maud Montgomery

Wundervoller Kinderbuchklassiker
HEIDIZvor 5 Monaten

Einen Kinderbuchklassiker möchte ich heute vorstellen. Ich habe ihn neulich  mal wieder gelesen, hatte ihn schon früher mal gelesen, das Buch aber nicht mehr - nun hatte ich neulich eine schöne Ausgabe aus dem Verlag Anaconda entdeckt, welche mir gefiel und die habe ich in den letzten Tagen mit Interesse und bester Unterhaltung gelesen.


Man lernt Anne kennen, die im Waisenhaus lebte und nun nach Green Gables kommt, auf der Farm lebt. Anne ist mit jeder Menge Fantasie ausgestattet, was ihren Adoptiveltern nicht wirklich zusagt. Manche können damit nicht klarkommen, manche allerdings sind von ihr fasziniert. Witzig und charmant ist dieses Mädchen eine zweite Pippi würde ich sagen.


Leseprobe:

=========


Mr Phillips war hinten damit beschäftigt, Prissy Andrews eine Algebra-Aufgabe zu erklären, die übrigen Schüler beschäftigten sich nach Herzenslust, aßen Äpfel, flüsterten miteinander, malten auf ihren Tafeln herum oder führten Heuschrecken an Bindfäden vor. ...


Wundervoll geschrieben, lebendig und authentisch, hat mich das Buch fasziniert, die Geschichten sind mitunter lustig und auf jeden Fall spannend und für Kinder und Erwachsene gut zu lesen und kurzweilig unterhaltend. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Anne auf Green Gables (Neuübersetzung)" von Lucy Maud Montgomery

Annes Begeisterungsfähigkeit ist ansteckend poetisch
AnninaBogervor 7 Monaten

Diese verzaubernde Geschichte spielt um 1885 herum, gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Avonlea auf der kanadischen Prince-Edward-Insel am St. Lorenz Golf: Das sehr zurückgezogen lebende Geschwisterpaar Marilla und Matthew Cuthbert, beide um die 60, "bestellt" aus dem Waisenhaus einen ca. 11-jährigen Jungen zur Adoption. Denn der schüchterne und stille Matthew braucht tatkräftige Hilfe auf dem Cuthbert-Hof. Durch ein Versehen trifft stattdessen ein kleines, dünnes, rothaariges – und äußerst geschwätziges – Mädchen dort ein: Anne Shirley, die viel lieber Cordelia heißen möchte.

Mit ihrer poetischen Fantasie und theatralischen Begeisterungsfähigkeit bringt Anne eine nie gelebte, fremde Saite in Matthews Herzen zum Klingen. Im Gegensatz zu seiner strengen und nüchternen Schwester Marilla, die das überspannte Kind am folgenden Morgen eigenhändig gegen einen praktisch veranlagten Jungen umtauschen will. Auf dem Weg erzählt Anne ihrer Leider-doch-nicht-zukünftigen-Adoptivmutter von ihren Erfahrungen bei den bisherigen, kinderreichen Pflegefamilien, die das Kind als billige Arbeitskraft ausgenutzt haben.

Als die Vermittlerin der Waisenkinder Marilla beruhigt, Anne könne sogleich in eine neue Familie, wo ihre Hilfe dringend gebraucht werde, regt sich bei der älteren Frau das Gewissen. Hat dieses seltsame Kind nicht auch ein Recht auf pflegliche Behandlung? Marilla prüft es einen Tag lang, bevor sie sich entschließt, Anne doch zu behalten, sofern das Mädchen sich arbeitsam anstellt. Das tut Anne zwar, überglücklich, dass sie an diesem wunderschönen Küstenort voller Verheißungen und traumhafter Naturlandschaften bleiben darf. Aber ihre lebhafte Fantasie und Verträumtheit kommen ihr dabei in die Quere und verursachen so manches ungewollte Missgeschick.

Anne trägt ihr Herz auf der Zunge, ihre reiche Gefühlswelt und ihr rasch erregtes Naturell führen lauter himmelhoch jauchzende und zu Tode betrübende Ereignisse herbei. Sie kann öfter nicht essen und schlafen deswegen, und sinnt auf bittere Rache, wenn sie (tatsächlich oder vermeintlich) verletzt worden ist. Mit ihren jähen heftigen Trotzreaktionen haben nicht nur Anne, Marilla und Bekannte zu kämpfen, sondern ebenfalls ein Junge aus ihrer Klasse, Gilbert Blythe, der Anne so schwer beleidigt hat, dass sein Name Anne gegenüber jahrelang nicht einmal erwähnt werden darf. Der Junge bereut und entschuldigt sich, doch Anne bleibt stur, obwohl sie mit der Zeit selbst dadurch leidet. Andererseits spornt sie diese einseitige Feindschaft zu schulischen und sprachlichen Höchstleistungen an (schade nur, dass es niemandem gelungen zu sein scheint, dem Kind aufzuzeigen, dass nicht jede Herausforderung angenommen werden muss und eine ehrlich eingestandene Schwäche oder Niederlage kein unverzeihlicher Makel ist, sondern sogar von charakterlicher Größe zeugen kann).

Marilla begegnet den positiven und negativen Charaktereigenschaften ihres Adoptivkindes mit äußerer Strenge und sorgt für Zucht und Ordnung in Annes Leben. Innerlich jedoch erliegt selbst sie nach und nach Annes kindlichem und zugleich frühreifem Charme. Das wilde Kind wird durch gute Freunde und wohlgesinnte Erwachsene auf "richtige Bahnen" gelenkt und entwickelt sich zu einer vielversprechenden, beinahe schon zu vernünftigen jungen Dame, wie Matthew findet.

Lucy Maud Montgomery zaubert eine sehr berührende Geschichte, die zu Recht weltberühmt und vielfach verfilmt wurde. Die Autorin versteht es meisterhaft, die Handlungen dieses Jugendromans zu verknüpfen. Ihre anschaulichen Landschaftsbeschreibungen und die gekonnte, oft humorvolle Darstellung der sehr unterschiedlichen Charaktere sind eine Offenbarung für jeden Leser. Ich empfehle dieses Buch jedem Kind ab ca. 10 Jahren und jedem Erwachsenen als sprachlich, geistig und seelisch ungemein bereichernde (Pflicht-)Lektüre und werde es für etliche Bekannte erwerben, sofern sie es noch nicht kennen.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Anne auf Green Gablesundefined
Wer möchte alles an der Leserunde teilnehmen und beim Programmieren und Einrichten einer Website über Lucy Maud Montgomery und ihre Bücher mithelfen?

Ich freue mich über zahlreiches Interesse:)
Bitte nur im Alter von 10-18 Jahren anmelden;)
1 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Anne auf Green Gablesundefined
Im Juni wird es in unserer Gruppe Wir lesen Klassiker der Weltliteratur "kindisch" ;) - wir lesen ein, nein wir lesen ZWEI Kinderbücher :)

Hier ist das erste: "Anne auf Green Gables"

Das zweite "Betty und ihre Schwestern" siehe hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Louisa-May-Alcott/Betty-und-ihre-Schwestern-142937100-w/leserunde/1158404581/

Wikipedia erzählt folgendes über das 1908 erschienene Buch:
Anne Shirley ist eine rothaarige, sommersprossige Waise, die versehentlich zu dem älteren Junggesellen Matthew Cuthbert und seiner spröden, ebenfalls nicht verheirateten Schwester Marilla geschickt wird, um dort zu leben. Matthew und Marilla nehmen Anne auf, obwohl sie einen Jungen erwartet hatten, der ihnen auf ihrem Hof helfen sollte. Sie wohnen auf Green Gables (der Name kommt von den grünen Giebeln des Hauses) in dem fiktiven Ort Avonlea auf Prince Edward Island. Annes wilde Phantasie, ihr unablässiges Reden und ihr feuriges Temperament stellen sie in das Zentrum einer Reihe unterhaltsamer Abenteuer.

Amazon sagt:
empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre ;))

Also dann: rein ins Vergnügen!
87 Beiträge
Letzter Beitrag von  janakavor 5 Jahren

Zusätzliche Informationen

Lucy Maud Montgomery wurde am 29. November 1874 in Clifton (Kanada) geboren.

Community-Statistik

in 490 Bibliotheken

auf 78 Wunschlisten

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks