Lucy Moregan

 4.4 Sterne bei 47 Bewertungen

Alle Bücher von Lucy Moregan

Lucy MoreganEinfach zauberhaft - Die verfluchten Geister
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einfach zauberhaft - Die verfluchten Geister
Einfach zauberhaft - Die verfluchten Geister
 (34)
Erschienen am 01.02.2016
Lucy MoreganEinfach zauberhaft - Zombiekarnickel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einfach zauberhaft - Zombiekarnickel
Einfach zauberhaft - Zombiekarnickel
 (13)
Erschienen am 29.11.2016

Neue Rezensionen zu Lucy Moregan

Neu
smaragdeidechses avatar

Rezension zu "Einfach zauberhaft - Die verfluchten Geister" von Lucy Moregan

Sehr geheimnisvoll
smaragdeidechsevor 5 Monaten

Lucy Moregan 

Einfach zauberhaft 1 
Die verfluchten Geister 

Fantasy-Reihe 


Worum es geht, Klappentext:

Als Scheidungskind Lily 
mit ihrer Mutter aus der Metropole 
London in das kleine Dörfchen Witford 
in Schottland zieht, 
ahnt sie noch nicht, 
was hinter der idyllischen Fassade 
des Ortes lauert. 
Geplagt von düsteren Träumen 
und gejagt von schaurigen Erscheinungen, 
steht sie kurz vor der Verzweiflung. 
Doch da wären ja noch ihre neuen Freunde 
Sarah und Jo und der geheimnisvolle Ethan, 
der sie in seinen Bann zieht. 
Ob Lily die Geheimnisse lüften 
und die Geister der Vergangenheit besiegen kann? 


Meine Meinung:

Lucy Moregan hat mich mit ihrem ersten Teil von
"Einfach zauberhaft" absolut überzeugt!

Eine wirklich wundervolle Geschichte, 
so ganz nach meinem Geschmack und sehr liebens-
und lesenswert, wie ich finde!

Seht spannend und auch etwas gruselig,
hat mich dieser erste Band der Reihe 
mitgerissen und gefesselt.

Die Autorin hat eine wunderschöne Art zu 
erzählen und ihre Figuren sind 
gut durchdacht und sympathisch.
Besonders Lilly und Ethan, aber auch 
Sarah und Jo habe ich schon ins Herz 
geschlossen und freue mich schon
auf der zweiten Band!

Bin echt gespannt, wie die Geschichte
weitergehen wird und kann dieses 
zauberhafte, wunderschöne Fantasy-Epos
nur allerwärmstens empfehlen!

Zauberhafte 5 Sterne für Lucy Moregan und 
ihre Fantasy-Roman-Reihe !!!

Kommentieren0
2
Teilen
anra1993s avatar

Rezension zu "Einfach zauberhaft - Die verfluchten Geister" von Lucy Moregan

Von Jugendlichen und Geistern
anra1993vor 7 Monaten


Auf das Buch der Autorin bin ich durch eine Challenge aufmerksam geworden, an der sie ebenfalls teilgenommen hat. Da mich der Klappentext sehr angesprochen hat, habe ich mir das Buch kurzerhand gekauft und gelesen. Vor allem die düsteren Träume und die Geister haben mich sehr neugierig gemacht. Den Schreibstil der Autorin kann ich als sehr einfach beschreiben. Er ist eher für Jugendliche angepasst und fließt dahin. Ein wenig gestört haben mich die Wortwiederholungen, die teilweise doch zu viel waren und die teils langen Dialoge.
Vielleicht bin ich für das Buch und deren Charaktere schon zu alt, aber ich hatte Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen. Nicht fürs Verständnis, sondern mich haben vor allem die langen Erzählungen über Lily, deren Mutter und ihr altes Leben gestört. Für mich hat dieser Part zu viel Raum eingenommen und es hat zu lange gedauert, bis die Autorin sich auf den eigentlichen Kern der Geschichte fokussiert hatte. Die Charaktere haben mir aber gut gefallen. Ich habe Lily begleitet, die mit ihrer Mutter in das beschauliche Dorf Witford zieht und dort schnell Anschluss unter Gleichaltrigen findet. Lily mochte ich sehr gerne. Außerdem durfte ich den sehr geheimnisvollen Ethan kennenlernen, den ich anfangs gar nicht einschätzen konnte. Ich hatte mir die ganze Zeit die Frage gestellt, welches Geheimnis er verbirgt und ob er tatsächlich menschlich ist. Ansonsten gibt es noch Lilys neue Freundinnen Sarah und Jo, die typische Jugendliche darstellen, die sich für Jungen und Shoppen interessieren. Allem in allem sind die Charaktere gut getroffen und gut ausgearbeitet, sodass sie sich in die Geschichte einfügen.
Die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen. Ich persönlich finde, dass es viel zu wenige Bücher gibt, die Geister behandeln, ohne dass sie mega gruselig sind. Nur leider hat mir dieser Aspekt zu lange gedauert, bis die Autorin ihn so richtig eingebracht hat. Es gab zwar anfangs immer mal Hinweise, aber richtig passiert ist dann doch nichts. Ich hätte mir gewünscht, dass der Anfangsteil weniger kurz und die Geschehnisse gegen Mitte und Ende wesentlich länger gewesen wären. Denn genau dies macht die Geschichte aus. Gerade das Ende finde ich etwas Schade. Ist es doch der Höhepunkt der Geschichte und nimmt mir persönlich zu wenig Seiten ein und läuft zu fließend. Hier hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht.
Leider haben die vielen Erzählungen auch zur Folge, dass es teils zu Längen kam und die Spannung etwas auf der Strecke blieb. Wiederrum gibt es aber auch viele Kapitel, die  extrem spannend waren. Vor allem, wenn die lieben Geister sich in das Geschehen eingemischt haben. Dort hat die Autorin gezeigt, was sie kann und wie fesselnd sie schreiben kann. Wieso nicht mehr davon? Band 2 werde ich auf jeden Fall lesen.

Mein Fazit
Einfach zauberhaft ist ein interessanter Auftakt, der leider etwas langatmig beginnt. Viele Erzählungen ziehen die Spannung etwas in die Länge. Ab der Mitte konnte mich die Autorin mit ihrer Geschichte fesseln und hat gezeigt, was sie kann. Ich hoffe, dass der zweite Teil besser wird.

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Einfach zauberhaft - Zombiekarnickel" von Lucy Moregan

Was ist ein Zombiekarnickel?
Calla66vor 7 Monaten

Das Cover:

Wirkt schon schaurig. Vorwiegend in Grüntönen gehalten. Nebelwolken aus denen gruselige Augen blicken. Eine ernste Frau im schwarzen Kleid, aus deren Hand Blitze zucken. Und unten am Rand des Covers mehrere Totenschädel. Keine Kaninchen, aber eindeutig viele Gruselelemente. Man erkennt schon in welche Richtung dieses Buch geht.

Der Klappentext:

Die schottische Hebrideninsel Islay erscheint den beiden Verliebten Lily und Ethan zunächst wie das Paradies. Doch schon bald verwandelt sich ihr Aufenthalt zu einem Albtraum. Lilys immer häufiger werdende Visionen und warnende Spukerscheinungen verheißen nichts Gutes. Die Vergangenheit lässt sie nicht ruhen. Bald schon sehen sie sich einer mächtigen, unsterblichen Hexe und einer Horde hungriger Zombies gegenüber. Wird es ihnen gelingen, gegen die dunklen Mächte anzukommen?

 

Der Klappentext ist schön kurz gehalten und gibt ein paar  Anhaltspunkte über den Inhalt. Nicht zu viel um die Spannung nicht zu nehmen, aber genug um neugierig zu machen. So mag ich das. Wenn Klappentexte zu Inhaltsangaben werden, gefällt mir das überhaupt nicht. Aber dieser ist für mich ideal gestaltet.

Zum Inhalt:

Der zweite Teil und man trifft auf teilweise bekannte Protagonisten. Es ist aber durchaus möglich diesen Teil ohne den vorausgegangenen zu lesen. Ein paar wichtige Dinge aus dem ersten Teil werden erläutert, ansonsten ist es eine abgeschlossene Geschichte. Also auch wer völlig ahnungslos auf dieses Buch trifft ist gut aufgehoben.

Die verhexten Zombiekarnickel, was für ein Titel und diese Tiere tauchen wirklich im Buch auf, sie spielen aber nicht unbedingt die Hauptrolle, aber  sorgen für eine Stelle, die einen schon ein wenig gruseln lässt.

Auch dieses Buch ist eher ein Jugendbuch, es spielt mit Grusel- und Schauerelementen, lässt das Ganze aber nicht eskalieren. Ja es treten Zombies auf und es geht um Hexen und böse Flüche, aber trotzdem halten sich grausame Szenen im Hintergrund. Es ist eher so, dass man sich etwas weiter vorstellen kann, es weiterspinnen, aber im Buch ist es doch noch harmlos gestaltet. Also niemand muss Angst vor Albträumen haben.

Wie eben schon erwähnt habe ich in diesem Buch bekannte Protagonisten getroffen.

Lily- die immer mehr erkennt, dass sie magische Fähigkeiten hat und eine „Hexe“ ist. Ihre Beziehung zu Ethan wird auf die Probe gestellt, eine alte „Freundin“ von ihm taucht auf, auf die sie eifersüchtig ist. Auch in diesem Teil ist Lily bereit sich dem Kampf gegen das Böse zu stellen.

Ethan ihr Freund steht an ihrer Seite und hilft ihr.

Und dann taucht auch noch ein kindlicher Geist auf, der ich will hier nichts verraten, auch eine Rolle spielt.

Wie auch schon im ersten Buch spielt die Geschichte in drei Zeitebenen, die die Autorin durch verschiedene Symbole am Anfang der Kapitel kennzeichnet.

Der Ausgang der Geschichte wird hier erläutert, es geht um Krieg und darum, dass die Kräfte der Hexen ausgenutzt werden um den Verlauf des Krieges zu beeinflussen. Aber so etwas hat halt immer seinen Preis.

Auch die Pest findet ihren Platz im Buch. Diese Szenen aus der Vergangenheit sind anschauig geschildert, gut auch für jugendliche Leser zu verstehen.

Also wie bereits erwähnt, alles schön flüssig und bildhaft beschrieben. Der Leser hat zu keinem Zeitpunkt Schwierigkeiten die Geschichte zu verstehen und auch die Zeitsprünge sind klar und deutlich eingefügt.

Wie schon im ersten Teil gefällt mir auch die Schilderung des Handlungsortes sehr gut. Die raue und wilde Natur der Hebrideninsel passt perfekt zu dieser Geschichte. Sehr schön wie die Autorin das Ganze schildert, man bekommt ein genaues Bild und kann es sich sehr gut vorstellen. Super gemacht.

Ich bin gespannt wie es mit Lily und Ethan weiter geht, es sind ja wohl noch weitere Bücher mit den Beiden geplant. Diese Geschichte ist aber für sich abgeschlossen.

Meine Leseempfehlung vor allem für jugendliche Leser, die sich schon etwas gruseln wollen, aber auf die ganz schlimmen Szenen lieber verzichten können.

 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LucyMoregans avatar
Spukiger Jugendroman: Schottland, Geister, Spukschlösser, Friedhöfe, Hexerei, Zombies ... Doch auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Ich möchte Euch hiermit ganz herzlich zur Leserunde des zweiten Teils von "Einfach zauberhaft" einladen (auch unabhängig voneinander zu lesen)! Ich vergebe 19 Ebooks und ein Taschenbuch (wird verlost).

"Kalte Hände griffen nach ihr. Es roch nach modriger,
feuchter Erde und Fäulnis. Sie wollte schreien, doch es
kam nur ein ersticktes Krächzen aus ihrer Kehle. Grässliche
Gestalten mit Fetzen ledriger, vergilbter Haut, die
sich über die Knochen spannte, lauerten auf sie. Die Gesichter
waren verunstaltet und kaum mehr als grinsende
Totenköpfe. Strähnige Haare mit Erdklumpen zierten
ihre Häupter. Und sie gierten nach ihrem Fleisch. Sie
rannte um ihr Leben, rannte bis ihre Füße bluteten."

Klappentext: Die schottische Hebrideninsel Islay erscheint den beiden Verliebten Lily und Ethan zunächst wie das Paradies. Doch schon bald verwandelt sich ihr Aufenthalt in einen Albtraum. Lilys immer häufiger werdende Visionen und warnende Spukerscheinungen verheißen nichts Gutes. Die Vergangenheit lässt sie nicht ruhen. Bald schon sehen sie sich einer mächtigen, unsterblichen Hexe und einer Horde hungriger Zombies gegenüber. Wird es ihnen gelingen, gegen die dunklen Mächte anzukommen?
LucyMoregans avatar
Letzter Beitrag von  LucyMoreganvor 2 Jahren
Zur Leserunde
LucyMoregans avatar

"Perlen kalten Schweißes bildeten sich auf ihrer Stirn. Mit zitternden Händen drehte sie an der kleinen Taschenlampe. Das Schlurfen war nun ganz nah. Wer auch immer hier war, musste nun direkt vor ihr stehen. Das Licht ging an und sie kniff die Augen leicht zusammen, um sich auf den Anblick vorzubereiten, der sie erwarten würde."

Einfach zauberhaft. Die verfluchten Geister


Geister, Hexen und ein schottisches Spukschloss

Der neue Roman von Lucy Moregan lehrt Leser das Gruseln

Wer Geistergeschichten liebt und es sich gerne mit einem schaurig-schönen Buch gemütlich macht, sollte sich auf keinen Fall den neuen Jugendfantasyroman von Lucy Moregan entgehen lassen.

Zum Inhalt

Als Scheidungskind Lily mit ihrer Mutter aus der Metropole London in das kleine Dörfchen Witford in Schottland zieht, ahnt sie noch nicht, was hinter der idyllischen Fassade des Ortes lauert. 

Geplagt von düsteren Träumen und gejagt von schaurigen Erscheinungen, steht sie kurz vor der Verzweiflung. Doch da wären ja noch ihre neuen Freunde Sarah und Jo und der geheimnisvolle Ethan, der sie in seinen Bann zieht. 

Ob Lily die Geheimnisse lüften und die Geister der Vergangenheit besiegen kann?

Das Buch spielt in drei verschiedenen Zeitebenen – im selben Ort, einem kleinen Dorf im schottischen Aberdeenshire. Im Jahr 2014 erfährt Lily (15), dass der Umzug nach Schottland und die bevorstehende Scheidung ihrer Eltern noch ihre geringsten Probleme sind. Sie landet in einem Dorf, in dem es offenbar nicht mit rechten Dingen zugeht und die Geister scheinen es besonders auf sie abgesehen zu haben. Auch ihre neuen Freunde Jo und Sarah werden Zeugen des Spuks. Was wohl der ebenso geheimnisvolle wie arrogante Ethan mit der Sache zu tun hat? Geisterjäger, unheimliche Träume, Heimsuchungen und dazu noch Liebeskummer - es ist nicht leicht für das "Londongirl" Lily.

Im Jahre 1890 wird Henry von der Society for Psychical Research (SPR) in das kleine schottische Dorf Witford geschickt, um einigen seltsamen Gerüchten über Spukerscheinungen nachzugehen. Bald schon stößt er auf dunkle Geheimnisse, die ihn sowohl verblüffen als auch verängstigen. Je näher er der Aufdeckung der Geheimnisse kommt, desto gefährlicher wird es für ihn. Er muss um sein Leben fürchten.

Im Jahre 1654 lebt Alison, die Tochter einer Kräuterfrau und Heilerin. Es ist eine Zeit der politischen Unruhen und auch der Hexenverfolgungen. Seit dem Tod ihres Vaters kümmert sich die Mutter um den Lebensunterhalt der großen Familie. Alison soll in ihre Fußstapfen treten. Es ist ein hartes Leben, doch sie kommen über die Runden und sind trotz allem eine glückliche Familie. Im Dorf treibt jedoch auch Lord Forbes sein Unwesen – ein junger Adeliger, der skrupellos nimmt, was er will und jeden, der sich ihm in den Weg stellt, brutal zusammenschlagen lässt. Bald schon kreuzen sich ihre Wege und das Leid nimmt seinen Anfang. Doch Alison rächt sich und spricht einen mächtigen Fluch über das Dorf aus. Als ein Fremder ins Dorf kommt, wendet sich das Schicksal. Bald schon beginnt für Alison ein neues, aufregendes Leben, das sie sich nie erträumt hätte.

Hier geht es zur Leseprobe

Zur Autorin:

Geboren und aufgewachsen im äußersten Südosten Deutschlands, entdeckte Lucy Moregan schon sehr früh ihre Liebe zu den wilden und mystischen Landschaften Schottlands - einem Land, das sie bereits unzählige Male bereiste und das sie nach wie vor fasziniert. 

Nach der Promotion im Fach Vor- und Frühgeschichte ist sie, neben ihrer Autorentätigkeit, selbstständig als Eventmanagerin tätig und organisiert dabei u.a. geführte "Geisterjagden" in Spukschlössern, die ihr immer Nachschub an neuen Geistergeschichten für ihre Bücher liefern. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei kleinen Söhnen sowie drei Katern in einem Dörfchen in Süddeutschland.

Bis zum 21.2.16 habt Ihr Zeit, Euch für die Teilnahme an der Leserunde und die Verlosung von 15 Büchern (5 Taschenbücher und 10 E-Books) zu bewerben.*

Und nun zur Gewinn-Frage:

Glaubt Ihr an paranormale Phänomene und hattet vielleicht schon selbst einmal ein unheimliches Erlebnis?


* Wer sich dazu anmeldet, verpflichtet sich, bei der Leserunde aktiv dabei zu sein und am Ende zeitnah eine Rezension zu „Einfach zauberhaft. Die verfluchten Geister“ zu schreiben.



LucyMoregans avatar
Letzter Beitrag von  LucyMoreganvor 2 Jahren
Es ist soweit! Der zweite Teil ist fertig und die nächste Leserunde angesetzt: https://www.lovelybooks.de/autor/Lucy-Moregan/Zombiekarnickel-Einfach-zauberhaft-1364630386-w/leserunde/1364656808/ Würde mich sehr freuen, wenn Ihr wieder mitmacht. Es soll über die Feiertage gehen, aber an den Feiertagen selber machen wir Pause. ;)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks