Lucy Stern Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)“ von Lucy Stern

Nate Huntington hat viele Talente. Ehrlicher Arbeit nachzugehen gehört auch mit fast dreißig Jahren noch nicht dazu. Lina Barnes ist dagegen erst unschuldige dreiundzwanzig Jahre alt und der Inbegriff von Gesetzestreue, Fleiß und einem streng durchgeplanten Alltag. Doch als sie urplötzlich von einer Art Younglife-Crisis gepackt wird, flüchtet sie Hals über Kopf mit nur einem einzigen Ziel in ihre Heimatstadt San Francisco: ihrem Kindheitsfreund Nate. Wahre Freundschaft kann nicht durch ein paar Jahre Funkstille erschüttert werden. Aber als die beiden sich nach beinahe vierjähriger Trennung das erste Mal wieder gegenüberstehen, mischen sich plötzlich auch noch andere Gefühle als bloße Zuneigung in die Wiedersehensfreude. Doch zeitgleich mit Linas Auftauchen drängt sich ein dunkler Schatten aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit zurück in Nates Leben. Kann eine Liebe unter diesen Voraussetzungen Bestand haben? Teil 1 der Bad Boys by the Bay Reihe. Jede Liebesgeschichte ist in sich abgeschlossen, die Hintergrundgeschichte zieht sich jedoch durch alle vier Teile und ist daher nicht beendet. Bad Boys by the Bay: Secret Feelings: Nate X Lina Bad Boys by the Bay: Stolen Hearts: Dean X Hannah Bad Boys by the Bay: Lost Dreams: Clay X ? Bad Boys by the Bay: Wounded Soul: Dante X ?

geballte Bad Boy Ladung und jede Menge Spannung, Humor, Drama, Emotionen und heiße Szenen <3

— Buchmaedels

Heiß & Hammergeile Story. Spannend & Aufregend

— iris_knuth
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bad Boys by the Bay: Secret Feelings

    Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)

    Buchmaedels

    12. July 2017 um 16:54

    „Bad Boys by the Bay: Secret Feelings“ von Lucy Stern ist mir aufgefallen, als kürzlich Band zwei erschienen ist. Die Leseprobe hat mich schon so sehr beeindruckt, dass ich direkt weiterlesen musste und... ich konnte nicht mehr aufhören! Ich liebe die Bad Boys!!!Inhalt:Nate Huntington hat seine Zeit nicht mit ehrlicher Arbeit verschwendet, sondern ist als Hehler und Schmuggler unterwegs. Zusammen mit seinen Freunden Dean, Clay und Dante wickelt er einen Deal nach dem nächsten ab. Lina Barnes ist eine MIT Studentin mit einem streng durchgeplanten Alltag und die Unschuld in Person. Doch urplötzlich wird sie von einer Art Younglife-Crisis gepackt und will nur noch weg. Sie flüchtet daraufhin in ihre alte Heimat San Francisco und zu ihrem Kindheitsfreund Nate. Als die beiden sich nach vier Jahren das erste Mal wiedersehen, stellen sie fest, dass außer freundschaftlichen Gefühlen auch eine gewisse Anziehung vorhanden ist. Zeitgleich mit Linas Auftauchen drängt sich ein dunkler Schatten aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit zurück in Nates Leben. Kann aus Freundschaft Liebe werden und was hat es mit dem neuen Feind auf sich? Können Lina und Nate unter den Voraussetzungen eine gemeinsame Zukunft haben?Persönliche Meinung:Dieses Buch hat mich regelrecht umgehauen! Bei den vier Jungs ist einer heißer als der andere und am liebsten würde ich sie alle haben wollen :D Ich liebe ihre Dialoge und wie sie miteinander umgehen. Jeder von ihnen ist einzigartig und auf seine Art und Weise besonders, weswegen man sie einfach alle lieben muss! Doch in diesem Teil steht Nate im Vordergrund und er legt einen beachtlichen Start hin. Nate ist tough, cool, witzig und ein Bad Boy durch und durch! Seine Jungs und Lina sind seine Familie und die schützt er mit allem was er hat. Lina ist ein kleiner Computer Nerd, doch auch sie hat es faustdick hinter den Ohren und lässt sich so schnell nicht unterkriegen. Sie ist mega sympathisch und einfach nur liebenswert! Die Geschichte ist durchgehend spannend, aber auch witzig, Emotionsgeladen, dramatisch und verdammt heiß! Das Prickeln zwischen Lina und Nate ist ununterbrochen zu spüren. Die Geschichte der beiden lässt einen nicht mehr los und geht unter die Haut <3Schreibstil:Der Schreibstil ist echt gut und lässt einen Problemlos abtauchen. Die wechselnde Sicht der beiden Protagonisten macht das ganze nochmal realer und spannender! :)Cover:Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut, allerdings habe ich mir Nate ganz anders vorgestellt, weswegen ich den Cover-Kerl nicht schlecht, aber nicht perfekt finde. Die Idee und der Gedanke, also der Bad Boy und die Brücke (Bay Bridge), passen wiederum richtig gut zur Story und auch an sich ist es einfach hübsch anzusehen ;)Fazit:Wenn ihr eine geballte Bad Boy Ladung braucht und auf jede Menge Spannung, Humor, Drama, Emotionen und heiße Szenen steht, dann solltet ihr euch die Geschichte von Nate und Lina auf keinen Fall entgehen lassen!Infos zum Buch:Es handelt sich hierbei um eine Reihe mit vier Teilen, wovon zwei bereits erschienen sind. Jede Liebesgeschichte ist in sich abgeschlossen, die Hintergrundgeschichte zieht sich jedoch durch alle vier Teile und ist daher nicht beendet. Im zweiten Teil „Bad Boys by the Bay: Stolen Hearts“ geht es mit Dean weiter.gepostet von Annabelle <3

    Mehr
  • Bad Boys by the Bay: Secret Feelings

    Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)

    fraeulein_lovingbooks

    29. September 2016 um 17:15

    Inhalt Nate Huntington hat viele Talente. Ehrlicher Arbeit nachzugehen gehört auch mit fast dreißig Jahren noch nicht dazu. Lina Barnes ist dagegen erst unschuldige dreiundzwanzig Jahre alt und der Inbegriff von Gesetzestreue, Fleiß und einem streng durchgeplanten Alltag. Doch als sie urplötzlich von einer Art Younglife-Crisis gepackt wird, flüchtet sie Hals über Kopf mit nur einem einzigen Ziel in ihre Heimatstadt San Francisco: ihrem Kindheitsfreund Nate. Wahre Freundschaft kann nicht durch ein paar Jahre Funkstille erschüttert werden. Aber als die beiden sich nach beinahe vierjähriger Trennung das erste Mal wieder gegenüberstehen, mischen sich plötzlich auch noch andere Gefühle als bloße Zuneigung in die Wiedersehensfreude. Doch zeitgleich mit Linas Auftauchen drängt sich ein dunkler Schatten aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit zurück in Nates Leben. Kann eine Liebe unter diesen Voraussetzungen Bestand haben? Teil 1 der Bad Boys by the Bay Reihe. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen, die Hintergrundgeschichte zieht sich durch alle vier Teile.(Quelle: Amazon )Meine Meinung Wenn aus Freundschaft Liebe wird……mehr verrate ich nicht, weil der Klappentext einen perfekten Einblick in die Story gibt. Lina ist ein Nerd, wie er im Buche steht. Ein wirkliches Privatleben hat sie nicht, im Mittelpunkt steht ihr Studium, das sie mit einem guten Abschluss beenden möchte. Ich habe mich wirklich gewundert, das sie einen Freund hat…das sie beiden aber jede Woche am gleichen Tag mit einander schlafen, dann doch noch mehr. Sowas ist nicht normal, oder irre ich mich da? Als sie zu Nate fährt beginnt sie sich zu verändern und man konnte ihr die Wandlung wirklich abkaufen. Wenn sie mit ihm zusammen ist, wird sie zu einer anderen Persönlichkeit, einer, die man nie bei ihr erwartet hätte. Ihre Liebe zu Nate ist so pur und unschuldig…wirklich schön.In Nate verliebt man sich vom der ersten Begegnung an – er ist schon ein heißer Kerl mit einem interessanten Job Er ist Kurierfahrer, aber kein typischer…nein. Nate steht auf der dunklen Seite und verdient sein Geld mit zwielichtigen Dingen, zusammen mit ein paar seiner besten Freunden. Mit Lina verbindet ihm eine besondere Beziehung, sie  gingen zusammen durch die dunkelsten Kapitel in ihrem Leben. Nate würde alles für sie tun, ohne Rücksicht auf Verluste, sie ist die kleine Schwester, die er nie hatte.Doch nachden in den letzten vier Jahren der Kontakt nur via Skype etc. bestand, ist er vollkommen baff als sie vor ihm steht. In seinen Augen ist sie zur Traumfrau geworden, doch er verbietet sich diese Gedanken und versucht sie nur als alte Freundin zu betrachten – doch zum Glück versagt er  und lässt seine Gefühle frei.Nate und Lina sind ein Traumpaar…ich mag die beiden. Aber nicht nur Nate und Lina haben mir gefallen, auch die anderen beteiligten Charaktere konnten mich durchweg überzeugen. Jeder einzelne hatte seine Geschichte, die man auch kennengelernt hat. Natürlich noch nicht in vollständiger Tiefe, aber diese erhält der Leser mit Sicherheit in den folgenden Bänden. Wirklich toll, werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen. Der Schreibstil ist locker, flüssig und leicht, sodass sich die Liebesgeschichte zügig lesen lässt – ich habe sie verschlungen. Innerhalb von wenigen Stunden. Ich konnte meinen Kindle einfach nicht zur Seite legen. Wie so häufig hat mir auch hier die zweigeteilte Erzählperspektive gefallen, Nate erzählte es auf seine „heiße“ Art und Weise, während Lina es eher zurückhaltend und bedacht erzählte. Insgesamt hat mir die Geschichte um Lina und Nate gut gefallen, aber an einigen Stellen glitt sie mir zu sehr ins Kitschige und auch die Geschichte um die „Fälscherei“ konnte ich Lina nicht vollständig abkaufen. Zu ihr passt dieses Image einfach nicht, weswegen ich mich für diesen Part nicht so stark erwärmen konnte. Klare Lese- und Kaufempfehlung!Schönstes Zitat gab leider keins  Sterne

    Mehr
  • Drama , Spannung ,Action , Erotik was will man mehr ??

    Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)

    Swiftie922

    15. August 2016 um 09:22

    Inhalt : Nate Huntington hat viele Talente. Ehrlicher Arbeit nachzugehen gehört auch mit fast dreißig Jahren noch nicht dazu.Lina Barnes ist dagegen erst unschuldige dreiundzwanzig Jahre alt und der Inbegriff von Gesetzestreue, Fleiß und einem streng durchgeplanten Alltag. Doch als sie urplötzlich von einer Art Younglife-Crisis gepackt wird, flüchtet sie Hals über Kopf mit nur einem einzigen Ziel in ihre Heimatstadt San Francisco: ihrem Kindheitsfreund Nate.Wahre Freundschaft kann nicht durch ein paar Jahre Funkstille erschüttert werden. Aber als die beiden sich nach beinahe vierjähriger Trennung das erste Mal wieder gegenüberstehen, mischen sich plötzlich auch noch andere Gefühle als bloße Zuneigung in die Wiedersehensfreude. Doch zeitgleich mit Linas Auftauchen drängt sich ein dunkler Schatten aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit zurück in Nates Leben.Kann eine Liebe unter diesen Voraussetzungen Bestand haben?Teil 1 der Bad Boys by the Bay Reihe.Jede Liebesgeschichte ist in sich abgeschlossen, die Hintergrundgeschichte zieht sich jedoch durch alle vier Teile und ist daher nicht beendet.Bad Boys by the Bay: Secret Feelings: Nate X LinaBad Boys by the Bay: Stolen Hearts: Dean X HannahBad Boys by the Bay: Lost Dreams: Clay X ?Bad Boys by the Bay: Wounded Soul: Dante X ?MEINUNG : In " Bad Boys By The Bay : Secret Feelings" geht es um Nate, der viele Dinge gut kann, aber wirklich arbeiten noch nicht. Lina ist das Gegenteil von ihrem Kindheitsfreund. Sie arbeitet und ist fleißig. Als sie plötzlich eine Younglife- Crisis hat, macht sie sich auf den Weg zu ihrem Freund Nate nach San Francisco, beide sehen sich wieder und es kommen noch andere Gefühle außer Freundschaft, gibt es eine Chance wenn die Vergangenheit plötzlich zurück kommt zu Nate?Nate ist Lians Kindheitsfreund und beide kennen sich schon lange. Er ist das Gegenteil von ihr und hat noch nicht wirklich mit ernster Arbeit probiert. Zu Beginn hat er mich schon fasziniert und ich wollte mit jeder Seite mehr über ihn wissen.Lina ist fleißig arbeitet und war noch nie dem Gesetz untreu. Sie plant alles durch in ihrem Leben und lässt nichts dem Zufall. Als plötzlich ihr alles zu viel wird und sie eine Younglife-Crisis hat, trifft sie eine Entscheidung und macht sich auf zu ihrem Jugendfreund Nate.. Als plötzlich mehr als Freundschaft kommt, wird alles anders...Der Schreibstil von Lucy Stern hat mich wieder ins Buch gerissen und ich war direkt in der Geschichte. Das Buch wird aus der Sicht von Lina und von Nate im Wechsel erzählt, so kann der Leser beide besser kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren. Auch die Hintergründe von beiden, wie sie aufgewachsen sind und Freundschaft geschlossen haben, haben mich neugierig gemacht und ich bin immer tiefer ins Buch gesunken.Die Spannung und Handlung hat mich schon ab dem ersten Wiedersehen von Lina und Nate in den Bann des Buches gezogen. Beide könnten von ihrem Leben nicht unterschiedlicher sein, obwohl beide sich schon von klein auf kennen. Nate hat einen anderen Weg eingeschlagen und er und seine Freunde machen zwar Betrügereien, sind aber seriös. Er sorgt auch für Transporte, die nicht von der Polizei erfasst werden müssen. Sie ist eine brave Vorzeigestundentin und hält sich an Regeln. Als Lina gerade alles zu viel wird, reist sie zu ihm und als sie aufeinander treffen ist alles anders. Sie hat schon immer etwas gespürt und dachte Nate wollte nie etwas von ihr. Aber mit einem Wendepunkt wird alles anders und beide kommen sich näher. Doch Nate kämpft mit seinen Dämonen und will sie nicht in Gefahr bringen mit seinen Geschäften. Kann es eine Zukunft für beide geben?Das Cover ist schon vom Anschauen ein echter Hingucker und macht Lust auf mehr!!! Die Farben und alles harmonieren perfekt zusammen und besonders der Mann darauf lädt einfach dazu ein mehr erfahren zu wollen.Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Bann von Nate und Lina gelassen, ich habe mitgefiebert und wurde nicht enttäuscht, es war spannend bis zur letzten Seite. Ich bin gespannt was als nächstes kommen wird.FAZIT  : Mit „Bad Boys By The Bay : Secret Feelings“ schafft Lucy Stern wieder einen Roman, der mich komplett überzeugt hat. Ihre Charaktere sind authentisch und nehmen mich immer wieder gefangen. Die Handlung gewinnt nimmt mit jeder Seite an Tempo und ich kann sie nur jedem Fan der Autorin ans Herz legen.

    Mehr
  • Spannend, fesselnd, heiß, gemischt mit Herzschmerz, Erotik und Liebe.

    Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)

    NLauer

    15. August 2016 um 00:31

    Das Cover. Man, wer meine Rezis kennt, weis ich schreibe selten über Cover. Aber dieses ist absolut heiß! Und abgesehn von dem Hammer Bad Boy Motive, ist auch die Schriftgestaltung sehr ansprechend. Wir beginnen die Geschichte mit einer, wie die Autorin so schön schreibt, „Younglife-Crisis“, die man auch als „Aha, so sieht’s also aus und ich hasse es“ – Moment beschreiben könnte. In dem, wird der jungen MIT-Studentin Lina (23) klar, das in ihrem Leben vieles falsch läuft und sich etwas ändern muss. Bisher war sie eher der absolute, unspontane Nerd mit durchstrukturiertem (langweiligem) Leben, also… Als Erstes muss der Freund weg. (Hat er auch nicht anders verdient!) Zweiter Schritt, auf nach San Franzisko zu Jugendfreund Nate! Nate (30), lernen wir als erstes bei einer seiner illegalen Jobs kennen und können uns gleich davon überzeugen, das er stählerne Nerven mit kurzer Zündschnur hat, sich jedoch weiß im richtigen Moment zu beherrschen. Er hat also auch Köpfchen! Für ihn ist Lina seine kleine Ersatzschwester und er nennt sie Liebevoll „Küken“. Doch als er sie zum ersten Mal seit Jahren wieder Leibhaftig zu Gesicht bekommt, ändert sich alles. – Für Beide. Zwei Dinge hat man die ganze Geschichte über vor Augen. Das Eine, das Beide erstmal lernen müssen mit ihren neuen Gefühlen füreinander umzugehn und sich mehr als einmal selbst im Weg dabei stehen, während sie umeinander herumschleichen, bis es zur Explosion kommt. (Toll beschriebene Szenen) Das Andere ist ein Geheimnis zwischen Lina und Nate, das sie ihr ganzes Leben lang gehütet haben. Und wie wir feststellen mit den heutigen turbulenten Geschehnissen in Verbindung stehn. Den Gegenspieler bekommen wir in diesem Teil noch nicht wirklich in Textform „zu Gesicht“, dennoch wird deutlich klar was für eine ernste Bedrohung er zu werden droht und wie sehr er eine Gefahr fürs Leben aller Protas ist. Wie im Klappentext erwähnt, ist die Hintergrundgeschichte hier tatsächlich ein Faden der sich wohl durch alle Teile ziehen wird, so viel wird beim Lesen klar. Mein Fazit: Mit der fast schon klassischen Rollenverteilung Bad Boy vs. Good Girl hat Lucy Stern sich übertroffen. Spannend, fesselnd, heiß, gemischt mit Herzschmerz, Erotik und Liebe. Flüssiger Schreibstiel, lebhafte (humorvolle) Figuren, Nachdenkfaktor auch noch nach dem Buch. Klare Kaufempfehlung!(auf meinem Blog gibt es eine Leseprobe)

    Mehr
  • Freundschaft zwischen Mann und Frau .. geht das gut

    Bad Boys by the Bay: Secret Feelings (San Francisco Bad Boys 1)

    iris_knuth

    14. August 2016 um 21:50

    Ich bin verliebt in das Cover und in den Schreibstil von Lucy Stern.Der Schreibstil ist einfach klasse. Locker und leicht.Es passt einfach perfekt alles zusammen.Klappentext und Titel ist gut aufeinander abgestimmt. Hier erlebt man eine Wunderbare Freundschaftzwischen Mann und Frau. Was auch eigentlich ganz gut läuft, bis sich die beiden nach Jahren wieder gegenüberstehen. Ob das eine Freundschaft aushält.Ich mag die Charakter total gerne. Lina und Nate sind eine tolles Team bzw eine wunderbare Freundschaft.Auch die anderen Jungs passen super zusammen. Ein tolle Freundschaft. Nate ist ein toller Bad Boy. So Richtig Böse und heiß. Es passt zu ihm. Und Lina denkt man erst, das sie eine normale Studentin ist. Aber das ist nicht der Fall. Aber lest es selber. Die Geschichte passt perfekt zusammen. Eine Mischung aus Spannung,Thriller, Erotik und einer wunderbaren Freundschaft.Ich bin schon sehr gespannt auf die Folgende Bänder mit den anderen Jungs aus der Clique. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks