Lucy Stern Twin Love 03: Ein Geschenk auf Probe (Twin Reihe)

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Twin Love 03: Ein Geschenk auf Probe (Twin Reihe)“ von Lucy Stern

Inhalt: Kann eine Ménage-à-trois mit Zwillingsbrüdern mehr als nur ein lustvolles Abenteuer sein? Hat eine Liebe, die als Escortjob begann, überhaupt Aussicht auf Erfolg? Daniel, Ben und Nina versuchen, nach einem turbulenten Kennenlernen eine Beziehung außerhalb jeder Norm zu führen. Eineiige Zwillinge – unterschiedlich wie Tag und Nacht – und eine selbstbewusste junge Frau müssen sich fernab ihres paradiesischen Starts den Herausforderungen des Alltags und ihrer Vergangenheit stellen. Teil 3 der Twin Love Reihe. Kann unabhängig von Teil 1 und 2 gelesen werden. Die Geschichte ist nicht in sich abgeschlossen (Teil 4 ist hierfür nötig). Reihenfolge: Twin Love 01: Ein Geschenk für zwei Wochen Twin Love 02: Inselträume Twin Love 03: Ein Geschenk auf Probe

Eine herrliche Story, von den Twins kann man nie genug bekommen

— lisaa94
lisaa94
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzlich willkommen im Alltag :)

    Twin Love 03: Ein Geschenk auf Probe (Twin Reihe)
    lisaa94

    lisaa94

    04. June 2016 um 09:55

    Meine Meinung:Muss ich eigentlich noch was sagen? :DMittlerweile hab ich schon so viele Bücher der Autorin gelesen und befürchte mich langsam zu wiederholen, aber ich kann ja nichts dafür, dass die alle soooooo klasse sind oder?! ;)Cover:Ich liebe ihre Cover, egal welche Reihe man sich anschaut sie sind alle klasse. Besonders schön finde ich, dass man die Zusammengehörigkeit so gut erkennt und sie dennoch alle unterschiedlich aussehen. Auch das Cover des dritten Twin Teils wirkt wieder sehr sinnlich, wobei die Frau herrlich zu unser Protagonistin Nina passt. Die Farbwahl ist auch klasse und macht direkt neugierig auf mehr.Schreibstil:Wir erleben die Geschichte wieder aus Nina´s Perspektive und bekommen einen hervorragenden Einblick in ihre Gefühlswelt. Ehrlich, ich wüsste nicht wie ich mit einer solchen Situation umgehen sollte, man merkt von ganzem Herzen, dass beide einen festen Platz in ihrem Herz bekommen haben und wie sehr ihr manche Situationen zu schaffen machen. Die Geschichte ist trotz der ungewöhnlichen Alltagssituation sehr authentisch und real geschrieben. Auch im dritten Teil erleben wir als Leser wieder herrlich beschriebene und absolut sinnliche erotische Momente, von denen man einfach nicht genug bekommen kann, da sie sich selbst jetzt immer noch erfrischend von den ersten beiden Teilen abheben. Charaktere:Zu den altbekannten Hauptprotagonisten möchte ich nicht viel sagen, jeder der diesen Teil liest, sollte vorweg definitiv mit Teil 1 und 2 starten und kennt daher den Kuschel-Zwilling Ben und den eher analytischen Zwilling Dan bereits wie die eigenen Westentasche. Und natürlich auch Nina.. :)Erfreut hat es mich diesmal auch die Mutter von Nina (Marie) besser zu kennen zu lernen, genauso wie Aurora und Davin, ihr aktueller Freund, der ihr sehr gut zu tun scheint.Aurora hat bereits im zweiten Teil bei den Telefonaten immer ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert und so konnte ich auch in diesem Teil mir hin und wieder ein herrlich erfrischendes Lachen nicht verkneifen, besonders im Zusammenhang mit Ben.Die Beziehung der beiden ist herrlich und es macht wirklich Spaß mit anzusehen, wie rührend er sich um Aurora kümmert, sodass man auch als Leser spüren kann, wie sehr Ben Aurora, quasi als seine schon immer gewünschte Schwester, ins Herz geschlossen hat.Ben und Davin haben mir auch den ein oder anderen Bauchkrampf bescherrt, diese zwei sturren Hähne sind wirklich etwas ganz besonders und geben dem dritten Teil mit ihrer ständigen Streiterei eine neue Würze.Dahingegen haben zwei weitere Charaktere mir eher leichte Bauchschmerzen und Übelkeit bescherrt, ich sage nur Sarah und Mel, Mensch was für zwei arrogante Tussis... ich mag die eine weniger als die andere und ich habe leider ähnlich wie Nina ein böses Bauchgefühl, dass es auch im vierten Teil noch weitere Überraschungen geben wird.Erfreut dahingegen war ich wieder von Mel, wir kennen sie ja vom Flughafen bereits aus dem ersten Teil und auch wenn sie manchmal ohne Punkt und Komma spricht, mag ich sie aus der Geschichte gar nicht mehr wegdenken...Story:Kommen wir nun zu Story, die schöne Urlaubszeit ist vorbei und der Alltag beginnt. Der Alltag indem die drei es wagen ihre Beziehung auszuprobieren.Man merkt schnell, dass noch viele unausgesprochene Zweifel in der Luft liegen und gerade das Schweigen bringt oftmals ziemlich viele Probleme mit sich.Viele klärende Gespräche besonders zwischen Ben und Nina waren absolut authentisch, aber auch die aufkommenden Probleme waren sehr real.Alle drei müssen gemeinsam an der Beziehung arbeiten, und meine Nerven litten ebenso. Die Zeit geht auf Weihnachten zu, erste Familientreffen stehen an, die Mutter wird kennengelernt, man unternimmt Wochenende zusammen und und und.. dabei sollte man Geheimnisse allerdings dringend vermeiden, bevor sie alles nur noch verkomplizieren..FazitDiese beiden Männer bringen mich noch um mein Herz.^^Nein wahrlich die ersten beiden Teile waren ja schon der Hammer und ich hätte wirklich nie gedacht, dass mich solch eine Geschichte so sehr fesseln kann, schließlich lese ich nicht alle Tage ein Buch über ein ehemaliges Escort-Girl und zwei unverschämt heiße Brüder, die dabei auch noch Zwillinge sind...Der dritte Teil hat mir wieder sehr viel Freude gemacht, emotional war wirklich alles vorhanden - Freude, Tränen, herzhaftes Lachen und rasante Eifersucht, also manchmal könnte ich den beiden auch eins über die Rübe hauen. Na, wer versteht mich? :DLucy Stern gelingt es wieder auch den Alltag der drei absolut überzeugend zu schreiben. Man sieht die Hürden der Drei förmlich vor sich und ärgert sich, warum die beiden manchmal nur so doof sind... natürlich im netten Sinne gemeint.Auch das Drumherum hat mir viel Freude gemacht, andere Charaktere und vor allem auch Aurora und Davin haben einen schönen Stellenwert in der Geschichte bekommen. Das Ende hat ein lächelndes Auge und ein weinendes, ich bin wirklich mega gespannt, wie es weiter gehen wird und drücke schon vom ganzen Herzen die Daumen für Nina, die mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen ist und die es wirklich nicht gerade leicht hat...Für den vierten Teil erhoffe ich mir vielleicht auch ein Zusammentreffen mit Herrn Brenner, der in diesem Teil ja keine Rolle gespielt hat.Hierfür aber erstmal wieder vielen lieben Dank Lucy und volle Herzen natürlich! ♥♥♥♥♥

    Mehr