Ludger Gausepohl

 4 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Ludger Gausepohl

Neue Rezensionen zu Ludger Gausepohl

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Die ungewoehnlichen Untersuchungen des Doktor Yao" von Ludger Gausepohl

Doktor Yao ermittelt
annluvor einem Jahr

*Wenn jemand die Dame Mao vergiftet hatte, dann musste dies aufgeklärt werden und der Täter bestraft werden.*

fünf Kurzgeschichten

China in der Zeit der Ming-Dynastie: Der junge Doktor Yao nimmt eine Stelle als Arzt der Hofdamen an, als eine davon vergiftet wird. Er macht sich daran, ihren Tod zu untersuchen. Die zweite Geschichte bringt ihn zurück in seine Heimat, nur um dort den Fall eines ermordeten Priesters zu klären. Im Laufe der Jahre trifft der Doktor immer wieder auf Mordfälle, die es zu klären gibt.



So ist das Buch zwar einerseits eine Sammlung an fünf Kurzgeschichten, andererseits stehen sie durch das Leben des Doktors in Verbindung und zeigen Episoden aus seinem Leben. Während die ersten beiden Geschichten zeitlich noch sehr nahe liegen, stehen die weiteren in einem eher losen Zusammenhang, da sich die Lebensverhältnisse der Doktors im Laufe der Zeit ändern. Dennoch tauchen einzelne Charaktere immer wieder auf, sodass Yao nicht der einzige ist, der durch die Geschichten begleitet.



Die Mordermittlungen gehen ganz anders vonstatten, als man das von einem modernen (westlichen) Ermittler gewohnt ist. Doktor Yao löst die Fälle eher durch Zufall. Auch seine detektivischen Fähigkeiten scheinen nicht größer, als die anderer Menschen zu sein. Ihn zeichnet allerdings aus, dass er beharrlich und sehr neugierig ist. Von der einfachsten Lösung lässt er sich nicht beeindrucken.

Neben den Mordermittlungen war es die Umgebung, die mich interessiert hat. Dadurch, dass Yao von der Hauptstadt in die Provinz zieht, bekommt man als Leser sowohl einen Einblick in das Palastleben, als auch in das der einfacheren Bewohner. Der Beruf von Yao bringt es zudem mit sich, dass immer wieder die chinesische Medizin mit in die Geschichte fließt. Doch darauf alleine basieren die Details aus dieser Zeit nicht. So wird der Glaube, die Tradition und auch die doch recht komplizierte Hierarchie angesprochen.

Fazit: Alles in allem fand ich die Ermittlungen des Doktor Yao und die Fälle zwar recht interessant, viel mehr noch aber die Einblicke, die die Geschichten in die chinesische Mingzeit geben

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks